• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RX 5700xt Red Devil lüfterprobleme?

Hobbxloser_No4h

Schraubenverwechsler(in)
Hey, keine Ahnung ob ich hier richtig bin.
Ich habe neuerdings das Problem, dass meine Grafikkarte zum einen sehr warm und daher zum anderen auch sehr laut wird.
Genauer gesagt erreicht sie im Idle oder bei leichtem office betrieb schon 55° was ja schon etwas hoch ist (vllt liegt es aber auch nur an den außen Temperaturen??)
und außerdem drehen die lüfter schon ab diesen 55° mit 25-40% was leider sehr laut wird. Meistens läuft es so ab, dass sie nh weile drehen mit den geannten 25-40% Leistung und dann nh Weile wieder aus sind.
Ist die Temp. normal und weiß jemand wieso die lüfter so schnell drehen? Habe selbst nichts umgestellt!

Specs:

Gehäuse: Enermax Starryford SF30 (3x Lüfter vorne und 1x hinten)

Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max
CPU: Ryzen 5 3600
GPU: RX 5700xt Red Devil
RAM: 16GB G.Skill Trident Z RGB (3200mhz)
Speicher: 512GB M.2 SSD + 1TB HDD
Netzteil: BeQuiet PurePower 11 500W

Airflow sollte also eigentlich auch da sein durch die front und den hinteren lüfter und zusätzlich wären dann noch der CPU lüfter und die 3 der Graka.

Danke schon mal für die Antworten.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
und außerdem drehen die lüfter schon ab diesen 55° mit 25-40% was leider sehr laut wird.
Das ist normal und kein Fehler. Die Lüfter haben eine Mindestdrehzahl. Ich meine die liegt bei der Red Devil irgendwo bei ~29% und daran kannst du auch nix ändern.

Warum die Lüfter jetzt im idle drehen und dann wieder ausgehen und wieder an, da bin ich mir zu 90% sicher, dass es am Speichertakt liegt. Lass mich raten, du hast 2 Monitore dran mit unterschiedlicher Frequenz oder?
 

matti30

Software-Overclocker(in)
also meine hat gerade beim Twitch schauen 48°. Bin aber auch mit dem Silent Bios unterwegs.
Vielleicht wär das ja ne Option für dich.
 
M

MSI-Fan

Guest
Auch würde ich dir empfehlen oben noch 2 Lüfter zu montieren. Du lässt zwar Luft 3x vorne rein aber die warme Luft wird nur aus einem 120er abtransportiert. Dies sollte dir auch ein paar Grad bringen.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Leute Leute, es geht hier nicht um die Idle Temperatur die zu hoch ist, sondern um den Speichertakt (mit ziemlicher Sicherheit, der TE sollte mal sagen was für Monitore er hat)
Auch würde ich dir empfehlen oben noch 2 Lüfter zu montieren. Du lässt zwar Luft 3x vorne rein aber die warme Luft wird nur aus einem 120er abtransportiert. Dies sollte dir auch ein paar Grad bringen.
Das ist leider falsch und hat mit der Problematik absolut nichts zu tun. Wenn der Speicher nicht runter taktet, dann heizt die Karte sich von selber immer weiter auf und führt zwangsläufig dazu, dass im idle die Lüfter an und aus gehen. Da wird ein Gehäuselüfter nichts dran ändern.
also meine hat gerade beim Twitch schauen 48°. Bin aber auch mit dem Silent Bios unterwegs.
Vielleicht wär das ja ne Option für dich.
Auch das hat nix mit dem Problem zu tun. Die Temperatur an sich ist ja nicht das schlimme. Die Karte könnte auch 60°C im idle haben, der Karte macht das nichts. Es geht um die Lüfter, die immer wieder an und aus gehen. Das Silent Bios wird auch nichts daran ändern.
 
M

MSI-Fan

Guest
Leute Leute, es geht hier nicht um die Idle Temperatur die zu hoch ist, sondern um den Speichertakt (mit ziemlicher Sicherheit, der TE sollte mal sagen was für Monitore er hat)

Das ist leider falsch und hat mit der Problematik absolut nichts zu tun. Wenn der Speicher nicht runter taktet, dann heizt die Karte sich von selber immer weiter auf und führt zwangsläufig dazu, dass im idle die Lüfter an und aus gehen. Da wird ein Gehäuselüfter nichts dran ändern.

Auch das hat nix mit dem Problem zu tun. Die Temperatur an sich ist ja nicht das schlimme. Die Karte könnte auch 60°C im idle haben, der Karte macht das nichts. Es geht um die Lüfter, die immer wieder an und aus gehen. Das Silent Bios wird auch nichts daran ändern.

Aha und das die Speicher sind nicht runtertakten hast du wo gelesen? Sieht man ab 100 Beiträgen mehr im Forum? Selbstverständlich macht eine Gehäusebelüftung was aus da kann ich dir X Geschichten präsentieren aus meiner eigenen Erfahrung. Habe zwischen zwei Gehäusen bei gleicher Hardware 8c Unterschied.

Finde nur so Sätze wie Leute, Leute einfach nicht so fein, denn das kennen wir doch alle wann genau dies so beginnt mit Leute, Leute (von oben herab) und da du nur vermutest das er 2. Bildschirme mit unterschiedlicher Auflösung nutzt, ist auch nur ins blaue raten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Aha und das die Speicher sind nicht runtertakten hast du wo gelesen?
Indem ich logisch nachgedacht hab, wieso die Karte im idle von selber wärmer wird, sodass die Lüfter immer wieder an und aus gehen. Wenn der Speicher sich normal verhalten würde, dann würde die Karte nämlich nicht von selber warm werden. Selbst wenn der Airflow schlecht ist. Ein schlechter Airflow bringt never ever die Karte auf über 55°C.
Selbstverständlich macht eine Gehäusebelüftung was aus
Ich hab nie das Gegenteil behauptet. Klar bringt das ein paar Grad, ich hab selber dazu viel getestet, hab in meinem Gehäuse anfangs 2x140er gehabt und jetzt 3x140er +1x120er und es macht einen Unterschied, sicher. Es löst aber nicht das Problem, dass die Karte sich selber aufheizt und die Lüfter an und aus gehen.
 
M

MSI-Fan

Guest
Indem ich logisch nachgedacht hab, wieso die Karte im idle von selber wärmer wird, sodass die Lüfter immer wieder an und aus gehen. Wenn der Speicher sich normal verhalten würde, dann würde die Karte nämlich nicht von selber warm werden. Selbst wenn der Airflow schlecht ist. Ein schlechter Airflow bringt never ever die Karte auf über 55°C.

Ich hab nie das Gegenteil behauptet. Klar bringt das ein paar Grad, ich hab selber dazu viel getestet, hab in meinem Gehäuse anfangs 2x140er gehabt und jetzt 3x140er +1x120er und es macht einen Unterschied, sicher. Es löst aber nicht das Problem, dass die Karte sich selber aufheizt und die Lüfter an und aus gehen.

Wenn es daran liegen sollte wie du beschreibst wäre eine min Drehzahl von 20% eventuell besser für ihn, denn dann wäre die Lüfter aktiv und die Temps würden nicht so hoch klettern.
 
TE
H

Hobbxloser_No4h

Schraubenverwechsler(in)
Sorry jz erst Zuhase. Danke erstmal für die Antworten.
Ja ich habe 2 Monitore, der eine mit 144hz der andere mit 60.

Außerdem hat mir noch ein User Privat etwas geschrieben über eigene Erfahrungen, weshalb ich hier mal fragen wollte was ihr davon haltet.
Er meinte zuerst sollte ich in der Adrenalinsoftware den Zerofan mode deaktivieren, da dieser nicht wirklich viel bringen würde.
Anschließend soll ich mithilfe vom Afterburner eine Lüfterkurve erstellen um das Problem mit der Lautstärke hinzukriegen.

Wegen den Temps meinte er, ich könnte die Graka "untertakten", wodurch sie kühler bleibt jedoch ein paar FPS verlieren würde.

Da ich aber ungern daran rumdrehen möchte so ganz ohne Erfahrung wollte ich hier nochmal fragen was andere davon halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

LightLoop

Komplett-PC-Aufrüster(in)
teste mal nur mit einem angeschlossenem Monitor

ja du kannst die Graka untertakten, in spielen wäre sie dann etwas kühler und leiser, hätte aber mit deinem jetzigen Problem (2Monitore zu hohe idle temperatur) nichts zu tun.
 
TE
H

Hobbxloser_No4h

Schraubenverwechsler(in)
Habe es jetzt mal ca nh halbe stunde mit nur einem Monitor getestet jedoch bleibt die temp immenroch bei 51-60° bei nur 1% Auslastung der graka bzw nur bei google
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Habe es jetzt mal ca nh halbe stunde mit nur einem Monitor getestet jedoch bleibt die temp immenroch bei 51-60° bei nur 1% Auslastung der graka bzw nur bei google
Geh mal bitte in den Treiber unter Leistung -> VRAM und guck dir mal den Takt an. Wie hoch ist der im idle? Mit einem Monitor und mit beiden Monitoren testen!
Und doch, ich schätze nachdem du das Kabel des 2. Monitors gezogen hast musst du den PC neustarten und nachdem du eins einsteckst auch. Am besten du fährst den Rechner kurz runter bevor du die Monitore einsteckst oder rausziehst.

Wenn es daran liegen sollte wie du beschreibst wäre eine min Drehzahl von 20% eventuell besser für ihn, denn dann wäre die Lüfter aktiv und die Temps würden nicht so hoch klettern.
Exakt das. Zerofan -> Off und im idle mit der niedrigst möglichen Drehzahl laufen lassen. Karte bleibt kühl und die Lüfter laufen konstant und nicht immer wieder an und aus. Es ist vermutlich die einzige Lösung.
Er meinte zuerst sollte ich in der Adrenalinsoftware den Zerofan mode deaktivieren, da dieser nicht wirklich viel bringen würde.
Richtig. Mit beiden Monitoren kannst du tun was du willst, der Speicher wird nicht runter takten egal was du machst. Du kannst höchstens versuchen beide Monitore mit 60Hz zu betreiben, aber das ist ja keine Lösung, du willst ja schließlich auf dem 144Hz Monitor zocken nehme ich an, daher fällt das flach. Es gibt übrigens keinen Schalter im Treiber für die Red Devil um Zero Fan zu deaktivieren. Du musst im Treiber die Lüfterkurve aktivieren und nur einen Punkt leicht verändern und abspeichern. Dann sollte sich Zero Fan automatisch deaktivieren.
Daher ist das hier:
Anschließend soll ich mithilfe vom Afterburner eine Lüfterkurve erstellen um das Problem mit der Lautstärke hinzukriegen.
Blödsinn. Von Afterburner Lüfterkurven rate ich dir ab, die Kurve kannst du besser im Treiber einstellen ohne Drittanbieter Software und bringt dir den selben Effekt. Auch mit dem Afterburner kommst du nicht unter die Mindestdrehzahl. Wenn du das haben willst, musst du mit dem MPT arbeiten. Da müsstest du dich aber bitte vernünftig einlesen!! Da gehts um Dinge auf Registry Ebene, es ist nicht wirklich kompliziert, aber wenn man gar keine Ahnung hat, dann besser bleiben lassen!
Wegen den Temps meinte er, ich könnte die Graka "untertakten", wodurch sie kühler bleibt jedoch ein paar FPS verlieren würde.
Er meinte wahrscheinlich Undervolten? Das kannst du machen, aber das bringt dir eigentlich nur was unter Volllast, da wird die Karte dann etwas leiser und kühler bei 100% Auslastung. Mit idle hat das aber rein gar nichts zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Metamorph83

Guest
Ich hatte mal eine devil da, die war im idle (office betrieb) so bei 47°. Was mir aber mit meiner Ti und mit der 5700xt aufgefallen ist, dass wenn Uplay oder Steam im hintergrund läuft, die Takraten etwas höher zu sein scheinen, d.h. die UI Oberfläche verlangt etwas mehr Grafikleistung und somit steigen die Temps gerade im Zero Fan Modus.

Teste mal gegen in dem du nur ein Moni und alle unnötige Programme im Hintergrund schliesst. Beobachte dabei mit GPU Z oder HW Monitor die Taktraten mit und ohne Vlients. Sollte es besser sein, weisst du woher es kommt...
 
Oben Unten