• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX Super 2060 Abstürze

Lugzi

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag oder Abend,

ich habe mir grob vor einem Jahr einen neuen PC zum zocken gebastelt. Es klappt alles sauber und der normale Betrieb ist bis dato ohne Unterbrechungen möglich.
Nun habe ich innerhalb der letzten Monate immer häufiger Abstürze zu vermelden, die zum einen unregelmäßig sind, unter verschieden starker Last aufkommen und deren Ursprung ich nicht so ganz zurückverfolgen konnte. Mein Vermutung liegt dabei primär auf der Grafikkarte.

Die Abstürze zeigen sich, indem meine beiden Bildschirme direkt einen Blackscreen bekommen und die Lüfter meiner Grafikkarte komplett hochdrehen. Sound, Input wie Output funktioniert dabei noch und ich kann bspw dem Discord weiterhin lauschen. Alles andere reagiert jedoch nicht mehr.
Der Aus und der Restart-Button funktionieren dabei auch nicht. Ich muss also jedes mal den Power Switch tätigen um den PC abzuwürgen und wieder neu zu starten.

Die Frequenz der Abstürze ist sehr unterschiedlich und Spielabhängig. Dabei aber nicht von der Grafikqualität abhängig. Bspw beim starten des alten Age of Empires III bekomme ich zu 100% nen Absturz beim laden des Menus, während das bei anderen Titeln, die mehr Leistung erfordern oder auch neuer sind so gut wie gar nicht geschieht. Der Absturz selbst ist absolut plötzlich und kündigt sich nicht an. Zu Zeiten spiele ich mehrere Stunden am Stück League ohne Probleme, bis es jedoch aus dem nichts, mitten in einer der Runden den Blackscreen gibt.
Ein Blick auf die Temperatur der Graka hat auch keine Auffälligkeiten gezeigt.

Zuvor habe ich den Fehler bei meinen Festplatten gesucht, da die Abstürze aber auf Spielen von allen drei verschiedenen SSDs stattfinden habe ich das erstmal ausgeschlossen.

Ein Band-Aid Fix für mich bis Dato war die Core Clock der Graka per MSIAfterburner herunter zu setzen. Hierbei hat sich die Anzahl der Abstürze merkbar verringert doch ist es auch keine 100%tige Versicherung gegen die Crashes.
An den Treibern der Grafikkarte habe ich auch schon mehrere Versuche und Neuinstallierungen von aktuellen und älteren Treibern probiert. Hierbei gab es aber keine Veränderung.

Meine Specs sind aktuell:
NVIDIA GeForce RTX 2060 SUPER
AMD Ryzen 7 3700X
Pure Power 11 500 Watt
B450 Tomahawk MAX
Patriot DIMM 16GB DDR4-3400 Kit

Ich würde mich über Ratschläge für weiteres Troubleshooting und Lösungsansätze freuen.
Vielen Dank, Gruß und bleibt Gesund =)
 
Zuletzt bearbeitet:

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Aktuellste BIOS Version installiert?
Lass den RAM mal ohne XMP laufen, also womöglich ist der RAM schuld.
 
Oben Unten