• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX 3080 TI

Schnitzel1979

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen,

nach langem überlegen werde ich die jetzige RTX 2080 TI überspringen,
da es einfach zu wenige Spiele gibt, die Raytracing nutzen.
Gibt es schon Andeutungen, wann eine RTX 3080 TI geplant ist ?
Nehme mal an, dass es dieses Jahr nichts mehr wird.
Danke Euch !

Viele Grüße,
Schnitzel
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Gibt es schon Andeutungen, wann eine RTX 3080 TI geplant ist ?
Viele - aber wie immer ist das alles rein spekulativ.

Fakten bisher:
- So lange AMD Navi20 nicht bringt hat NVidia absolut keinen Grund schnellere Grafikkarten zu bringen. Navi20 kommt gerüchteweise irgendwann 2020.
- NVidia ist mit der Chipgröße der 2080Ti am technisch/wirtschaftlich machbaren Maximum angekommen (>700mm^2). Nennenswert mehr Leistung geht also nur über einen feineren Prozess - und das möchte NV nicht bezahlen da es wie gesagt keine Konkurrenz gibt.

Die ich nenne es mal "Umgebungsparameter" sprechen also dafür, dass eine RTX3000er Generation frühestens Ende 2020 erscheint, vielleicht eher 2021.

Die Sprünge sind wenn kein Druck da ist grob gesehen 2 Jahre wo man wieder was bringen muss weil der Markt sonst gesättigt ist, nicht weil die Konkurrenz einen zwingen würde.
Die 980Ti kam 05/2015, die 1080Ti dann 03/2017 und die 2080Ti 09/2018.

Persönliche Einschätzung wäre für mich eine RTX3000er Generation Q4/2020 fürs Weihnachtsgeschäft und als Navi-Konter. Aber wie gesagt - das ist geraten. ;)
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Je nach Druck durch AMD und Intel, entweder Sommer 2020 oder Anfang 2021 wäre meine Voraussage, so genau kann man das aber schwer sagen.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Zwischenzeitlich wird es einen Refresh geben, um die Kuh zu melken^^
Die üblichen 8% Mehrleistung.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wobei ich hier grade nicht wüsste wie sie das diesmal machen wollen. Die Fertigung ist ziemlich fortgeschritten so dass ich jetzt eher nicht erwarte dass sie da wegen besseren Samples 200 MHz drauflegen könnten. Da ginge ja nur ne Ti mit weniger kastriertem TU102 und dann haste dir die 3000€ teure RTX Titan selber abgeschossen wenn man mal vom vRAM absieht. :ka:

Naja, wir werden sehen.
 

Aerni

Software-Overclocker(in)
da würd sich ja ne 2080ti fast noch lohnen für den zeitraum. bin auch noch am überlegen, wollt eine vom kollegen abkaufen, der hat sie aber schon vertickt. amd bringt ja eh nix geiles raus, und wenn isses zu heiss und zu laut.
 
TE
Schnitzel1979

Schnitzel1979

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen,

danke für Eure Antworten !
Stöhn, 2021 ? Das ist ja noch eine Ewigkeit.
Wie gesagt, es gibt zur Zeit nur 3 Spiele, die Raytracing unterstützen.
Für 800 Euro könnte ich vielleicht doch noch schwach werden, aber
ich befürchte, das wirds nicht geben.

Viele Grüße,
Schnitzel
 
H

hks1981

Guest
Hallo zusammen,

danke für Eure Antworten !
Stöhn, 2021 ? Das ist ja noch eine Ewigkeit.
Wie gesagt, es gibt zur Zeit nur 3 Spiele, die Raytracing unterstützen.
Für 800 Euro könnte ich vielleicht doch noch schwach werden, aber
ich befürchte, das wirds nicht geben.

Viele Grüße,
Schnitzel
Läuft deine 1080er nicht mehr? Gibt es Games dir du nicht Zocken kannst?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Im Outlet gibts doch immer mal wieder Schnäppchen für deutlich unter 1000 Euro. Aber der ambitionierte Gamer weiß natürlich warum die im Outlet sind^^
 
H

hks1981

Guest
Wenn das der Grund wäre zu wechseln, würde man nach 7 Jahre oder nach noch längerer Zeit erst wechseln.
Ich kann es ja verstehen das man gerne das neueste haben möchte, aber wenn noch alles sauber läuft, die Karte keinen Defekt hat und ich keine Einschränkungen beim Spielen habe, ist es doch bei 1.200€ rausgeworfenes Geld!? Da spare ich lieber oder investiere in etwas was ich benötige, bevor ich nur das neueste Ding einbaue.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Ich kann es ja verstehen das man gerne das neueste haben möchte, aber wenn noch alles sauber läuft, die Karte keinen Defekt hat und ich keine Einschränkungen beim Spielen habe, ist es doch bei 1.200€ rausgeworfenes Geld!? Da spare ich lieber oder investiere in etwas was ich benötige, bevor ich nur das neueste Ding einbaue.
Zumindest in 4K hast du nie genug Leistung, da kommt jede stärkere Karte recht.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ich würde auch auf 2020 schätzen, denn zwischen Pascal und Turing lagen auch gut zwei Jahre dazwischen.
Ganz davon abgesehen wann die 1080 TI und 2080 TI erschienen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Schnitzel1979

Schnitzel1979

PC-Selbstbauer(in)
Läuft deine 1080er nicht mehr? Gibt es Games dir du nicht Zocken kannst?
Hallo hks1981,

die 1080er funktioniert schon noch, aber um in 4k zu spielen, ist sie wahrscheinlich
zu langsam. Spiele zur Zeit Witcher 3 und Metro Exodus, für letzteres soll Raytracing ja supi
aussehen.
Viele Grüße,
Schnitzel
 

ChrisBln82

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Aktuell gibts ja leider keine Karte am Markt mit der man zuverlässig 4k@60 hinbekommt. Selbst eine 2080Ti krebst bei AC:Odyssey in der 40-fps-Region rum. Ich für meinen Teil werde meine 1080Ti erst dann aufrüsten wenn es Karten am Markt gibt welche zumindest 4k@60 sicher und zuverlässig packen. Im Zweifel gibts als Überbrückung halt erstmal die neue XBox, welche aller Voraussicht nach ja nächstes Jahr erscheint :)
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Dann kauf die Xbox.
Eine Karte die in jedem Spiel bei höchsten Einstellungen immer 60fps in UHD schafft, wird es so schnell nicht geben.
 
H

hks1981

Guest
Warum macht man das nun an einem Spiel fest? AC ist immer schon ein Spiel gewesen, welches extrem war! Ich konnte genug Spiele am PC in 4k@60 spielen und das ganz ohne High End!
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Aktuell gibts ja leider keine Karte am Markt mit der man zuverlässig 4k@60 hinbekommt.
Klar, jede schnellere GPU kann das - vorausgesetzt ihr Besitzer ist im Stande, ein Optionsmenü für Grafikeinstellungen zu bedienen. :schief:

Ich bin mir sehr sicher, dass die allermeisten Menschen in einem Blindtest die Grafikstufe "Ultra" von "Hoch" in neueren AAA-Spielen nicht sicher unterscheiden können. Aber jeder will immer alles aufdrehen und da 60fps haben. Probiers doch mal aus - lasse eine andere Person dein Optionsmenü mal bei jeder Einstellung eine Stufe runter stellen und mal nicht (so dass du nicht weißt wann Ultra und wann hoch anliegt) und sei ehrlich zu dir selbst ob du den Unterschied grafisch erkennst. Die Chance ist sehr hoch dass du nur bemerkst wann du 40 oder 70 fps hast aber nicht ob was anders aussieht. ;)
 

Octobit

Software-Overclocker(in)
Klar, jede schnellere GPU kann das - vorausgesetzt ihr Besitzer ist im Stande, ein Optionsmenü für Grafikeinstellungen zu bedienen. :schief:

Ich bin mir sehr sicher, dass die allermeisten Menschen in einem Blindtest die Grafikstufe "Ultra" von "Hoch" in neueren AAA-Spielen nicht sicher unterscheiden können. Aber jeder will immer alles aufdrehen und da 60fps haben. Probiers doch mal aus - lasse eine andere Person dein Optionsmenü mal bei jeder Einstellung eine Stufe runter stellen und mal nicht (so dass du nicht weißt wann Ultra und wann hoch anliegt) und sei ehrlich zu dir selbst ob du den Unterschied grafisch erkennst. Die Chance ist sehr hoch dass du nur bemerkst wann du 40 oder 70 fps hast aber nicht ob was anders aussieht. ;)
Das ist auch der Grund, warum ich mit meiner 580 in 4K rumlaufe und ganz zufrieden bin (auch bei Witcher 3): Regler ;)
 

Octobit

Software-Overclocker(in)
Klar, dann bezahlst du halt mehr für die Spiele und abgesehen vom Witcher laufen auch meine Spiele in hoch bzw max auf 60fps. Namentlich DotA 2, Overwatch, Diablo 3. Klar sind das keine neuen Dinger, aber ich kaufe mir keine 800€ Karte für Spiele, die ich nicht spiele.
 
H

hks1981

Guest
Dann kann ich mir gleiche eine Konsole kaufen.
Achja ist dem so? Was ist wenn man keine Konsole will und man auch mit ein paar Reglereinstellungen zufrieden ist? Muss alles am Anschlag sein, damit man befriedigt ist? Bei mir ist das nicht der Fall und 1.300€ und mehr alle 2 Jahre zu investieren damit alles auf Ultra läuft ist mir zu blöde, da fahr ich besser auf Urlaub oder investiere es für meinen Haushalt und bin trotzdem Glücklich mit meiner 350€ Karte und erfreue mich an stabilen FPS und hübscher Grafik.
 
TE
Schnitzel1979

Schnitzel1979

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen

hatte gestern im Freundeskreis über die 2080 ti diskutiert, der Preis
wird wohl so schnell nicht runtergehen. Wenn jetzt bald die neuen Amd - Cpu`s
erscheinen, werd ich mal schauen, wie sich diese in der Kombi einer 2080 ti
schlagen. Ende 2020 für eine neue Generation ist noch zu lange hin.

Viele Grüße,
Schnitzel
 
O

olletsag

Guest
Zwischenzeitlich wird es einen Refresh geben, um die Kuh zu melken^^
7nm wollte nV überspringen und 5nm EUV braucht wohl ein Redesign. Vermutlich wäre noch ein optimiertes 6nm Samsung Verfahren ohne/mit EUV möglich. Die Frage ist ob nV ihren FFN braucht. Samsung 6nm ist eine 7nm optimierte Variante (könnte nV passen). Dann würde vllt. sogar Ende nächsten Jahres passen und nV könnte auch bei der Fertigung AMD das 7nm Zepter abnehmen. Samsung soll schon erste Tapouts in 6nm vollzogen haben. Welcher Hersteller ist unklar. Sie schrieben nur man arbeite mit Kunden zusammen, 7nm+ (optimiert) werden nicht alle Layer mit EUV belichtet (vermutlich nur 4, braucht aber weniger Masken was nV wieder passen würde - siehe FFN - drückt Kosten).

Man muss auch keinen Bigchip shrinken das ist vollkommen richtig. Beim TU104 und TU106 würde es aber schon Sinn machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

octogen

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich denke, hoffe, schätze, dass wir spätestens im September/November 2020 wenn nicht schon früher, mit den neuen Karten rechnen können, denn fakt ist auf jeden Fall das NVIDIA den Shrink auf 7nm wohl so schnell wie möglich durchziehen möchte und auch wird, denn immerhin selbst wenn der Prozess an sich (noch) sehr teuer ist, spart er ungemein Chipfläche ein, sobald das Verhältnis zu beiden stimmt, wird NVIDIA den Shrink auf 7nm gehen und ich denke auch das NVIDIA selbst mit nicht so langer Zeit rechnet, denn ich vermute stark das NVIDIA einen Grund hatte, die Ti zusammen mit der 2080, 2070 und nur kurz danach die Titan RTX und ebenso fast alle kleineren Karten in so kurzer Zeit hintereinander raus zu hauen.
 

XETH

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dann kauf die Xbox.
Eine Karte die in jedem Spiel bei höchsten Einstellungen immer 60fps in UHD schafft, wird es so schnell nicht geben.
nope, kauf zwei 1080ti... hast mehr Leistung als bei einer 2080 ti, wenn man kein raytracing benutzt. Ich habe zwei und werde die 2000er Generation damit überspringen. Kostenpunkt im August 2017: 2x 770 €
 
Zuletzt bearbeitet:

XETH

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und 770€ die in vielen Spielen brach liegen.:daumen:
die paar Prozent der Spiele sind mir egal. Selbst eine 1080ti reicht in Resident Evil 2 Remake für 4k @ 60 & Höchste Settings
Zudem sind die Karten Betriebsausgaben und daher für mich nur halb so teuer. ;-) also verschmerzbar wenn sich eine hin und wieder mal langweilt und die andere Karte nicht unnötig durch mehr Abwärme aufheizt, wodurch diese sich sonst etwas heruntertaktete.
 
H

hks1981

Guest
die paar Prozent der Spiele sind mir egal. Selbst eine 1080ti reicht in Resident Evil 2 Remake für 4k @ 60 & Höchste Settings
Zudem sind die Karten Betriebsausgaben und daher für mich nur halb so teuer. ;-) also verschmerzbar wenn sich eine hin und wieder mal langweilt und die andere Karte nicht unnötig durch mehr Abwärme aufheizt, wodurch diese sich sonst etwas heruntertaktete.
Du meinst doch bestimmt die 3% Spiele die SLI unterstützen oder? Und das sind alte Schinken! Auch der Stromverbrauch und die Abwärme sind ggü der 2080ti ein Witz wenn ich 2x 1080ti im Gespann laufen habe!

Als Betriebsausgabe eine super Empfehlung von dir sind ja alle hier Selbstständig... Resi 2 4k@60 schafft ne 2080ti auch ohne Probleme also kann ich leider bei deiner Empfehlung keinen Mehrwert erkennen nur Nachteile.
 

XETH

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Du meinst doch bestimmt die 3% Spiele die SLI unterstützen oder? Und das sind alte Schinken! Auch der Stromverbrauch und die Abwärme sind ggü der 2080ti ein Witz wenn ich 2x 1080ti im Gespann laufen habe!

Als Betriebsausgabe eine super Empfehlung von dir sind ja alle hier Selbstständig... Resi 2 4k@60 schafft ne 2080ti auch ohne Probleme also kann ich leider bei deiner Empfehlung keinen Mehrwert erkennen nur Nachteile.

qualifizierte Antwort. Akzeptiert.
 

DeFi

PC-Selbstbauer(in)
Will keinem auf den Schlips treten aber der Vergleich ist doch vollkommen für die Katz. Erstens hab ich mehr Stromverbrauch, zweitens kosten zwei 1080TI genauso viel wie eine 2080TI und ich habe mehr Temperatur im Gehäuse. Allein die Tatsache, dass ich zwei Karten gegen eine antreten lasse passt doch nicht :)

Ich bin der Meinung, dass EINE 1080TI gerade mal vollkommen ausreichend ist :)
 

magic88

Schraubenverwechsler(in)
Für die heutigen Spiele tuts meine 1080
Bei 4 K könnte es problematischer werden.
Aber die reicht noch mehrere Jahre weshalb sollte ich den Amis Geld schenken?
Zumal der Sprung von 980 auf 1080 war ok, die geringe verbesserung auf 2080 is mir viel zu gering.
 

magic88

Schraubenverwechsler(in)
Einziger Wechselgund wäre VR, aber da muss man noch wenn sich die Leistung nur so gering erhoht noch 3-4 Generationen warten.
Und die TI versionen sind vom Preis Leistungsverhältniss unterirdisch, Strassenraub, einfach ne Frechheit!!
 

Ghost19

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe auch 2 1080 Ti und bin mir am überlegen zu einer 2080ti zu wechseln, da ja SLI großartig nicht unterstützt wird, außerdem habe ich seit kurzem ein Pimax und das sollte mit der neusten Grafikkarte mehr Power geben, letztendlich sollte es dann weniger Strom kosten und weniger Hitzeentwicklung geben. Auch der neue Predator HDR Bildschirm ist am Start und da konnte ich bei Battlfield V alles hoch und 4K nicht ruckelfrei spielen.
 
Oben Unten