• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX 3080, PS5 & Co.: Scalper verdienen Hunderte Millionen US-Dollar in sechs Monaten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu RTX 3080, PS5 & Co.: Scalper verdienen Hunderte Millionen US-Dollar in sechs Monaten

In Zeiten von neuen Grafikkarten und Spielekonsolen haben Scalper Hochkonjunktur. Nun gibt's eine Analyse vom Pcmag, die aufzeigt, wie viel die Scalper mit dem Verkauf von Geforce RTX 3080, PS5, Xbox Series X & Co. erwirtschaftet haben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: RTX 3080, PS5 & Co.: Scalper verdienen Hunderte Millionen US-Dollar in sechs Monaten
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Wird jetzt wieder viele Jammerposts geben wie schlimm das ist und der typische Deutsche wird direkt wieder Verbote fordern. Aber Fakt ist halt, dass dieser Scalper/Resellermarkt halt nur entstehen kann wenn auf dem normalen Markt durch Verknappung oder Eingriffe in die Preisbildung eingegriffen wird.

Natürlich wer Reselling im gewerblichen Rahmen betreibt, sollte hier auch entsprechend Steuern zahlen und Gesetzesstandarts einhalten müssen. Wenn hier irgendwie in kleinem Rahmen Reselling gemacht wird um sich als unterbezahlter Mitarbeiter oder Jugendlicher mal was dazu verdienen, ist das vollkommen okay.
 

Eckism

Volt-Modder(in)
Wird jetzt wieder viele Jammerposts geben wie schlimm das ist und der typische Deutsche wird direkt wieder Verbote fordern. Aber Fakt ist halt, dass dieser Scalper/Resellermarkt halt nur entstehen kann wenn auf dem normalen Markt durch Verknappung oder Eingriffe in die Preisbildung eingegriffen wird.

Natürlich wer Reselling im gewerblichen Rahmen betreibt, sollte hier auch entsprechend Steuern zahlen und Gesetzesstandarts einhalten müssen. Wenn hier irgendwie in kleinem Rahmen Reselling gemacht wird um sich als unterbezahlter Mitarbeiter oder Jugendlicher mal was dazu verdienen, ist das vollkommen okay.
Naja, Fakt ist eher, das Scalper nur viel "verdienen", weil es genug Dumpfbacken gibt, die diese Preise auch noch bezahlen.

Grundsätzlich fühlt sich ja fast jeder unterbezahlt...da ist es also generell okay.^^
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Wird jetzt wieder viele Jammerposts geben wie schlimm das ist und der typische Deutsche wird direkt wieder Verbote fordern. Aber Fakt ist halt, dass dieser Scalper/Resellermarkt halt nur entstehen kann wenn auf dem normalen Markt durch Verknappung oder Eingriffe in die Preisbildung eingegriffen wird.

Natürlich wer Reselling im gewerblichen Rahmen betreibt, sollte hier auch entsprechend Steuern zahlen und Gesetzesstandarts einhalten müssen. Wenn hier irgendwie in kleinem Rahmen Reselling gemacht wird um sich als unterbezahlter Mitarbeiter oder Jugendlicher mal was dazu verdienen, ist das vollkommen okay.
Du klingst als würde ein "getroffener Hund" sich schon mal Rechtfertigen.

Ob "unterbezahlte Mitarbeiter" (ist das nicht jeder?) oder "Jugendliche" das Know How und die finanziellen möglichkeiten von Professionen Scalpern haben, und falls doch, dass dann auch deren Anteil an der Masse ins Gewicht fällt darf doch schwer bezweifelt werden.

Gerade in Ebay, wird zwar gerne der Account gewechselt, aber die "location" des Fotos ist exakt die selbe, so stehen immer die selben Personen hinter diesen Angeboten. Ebay verdient an jedem Verkauf mit, darum ist es Ihnen egal.
 
Zuletzt bearbeitet:

dailydoseofgaming

Software-Overclocker(in)
Wenn hier irgendwie in kleinem Rahmen Reselling gemacht wird um sich als unterbezahlter Mitarbeiter oder Jugendlicher mal was dazu verdienen, ist das vollkommen okay.

Darum geht es ja nicht. Es handelt sich ja hier nicht um Reselling in kleinem Rahmen, dass mal so "nebenbei" gemacht wird.

Es handelt sich hier um organisierte Gruppen die das Know-how und auch die tiefen Taschen haben um mal eben abertausende Produkte auf einmal zu kaufen, faktisch den Markt komplett zu leeren und dann mit 200-300% wieder zu verkaufen.

Wobei ich bei Konsumprodukten noch sagen muss: Wenn die Leute so doof sind, diese Preise zu bezahlen...
 

twack3r

Software-Overclocker(in)
Wird jetzt wieder viele Jammerposts geben wie schlimm das ist und der typische Deutsche wird direkt wieder Verbote fordern. Aber Fakt ist halt, dass dieser Scalper/Resellermarkt halt nur entstehen kann wenn auf dem normalen Markt durch Verknappung oder Eingriffe in die Preisbildung eingegriffen wird.

Natürlich wer Reselling im gewerblichen Rahmen betreibt, sollte hier auch entsprechend Steuern zahlen und Gesetzesstandarts einhalten müssen. Wenn hier irgendwie in kleinem Rahmen Reselling gemacht wird um sich als unterbezahlter Mitarbeiter oder Jugendlicher mal was dazu verdienen, ist das vollkommen okay.
Naja, das ist alles nicht falsch aber so richtig vollständig natürlich auch nicht.

Die Verknappung hat stattgefunden da über Miner eine nicht geplante Nachfrage entstanden ist.

Höhere Nachfrage als Angebot führt natürlich zur dann richtigen Allokation, da nur der Preis bezahlt wird, der die Zahlungsbereitschaft des Käufers trifft. Das ist aber kein Eingriff in die Preisbildung.

Was Scalper dann gemacht haben ist aber den digitalen POS über Bots zu missbrauchen, und das ist dann Marktversagen. Denn durch den Einsatz vergleichsweise simpler Geschäftsmodelle wurde der Endkundenmarkt gestört. D.h. wenn irgendwas reguliert werden muss, dann ist das der digitale POS sowie natürlich die Besteuerung des erzielten Umsatzes; diese Information muss der digitale POS aber dann auch hergeben.

Am Ende des Tages sind der geplanten Wertschöpfungskette durch Scalper hunderte Millionen Umsatz entzogen worden, die sonst entweder in das Ergebnis der Hersteller, der Händler oder aber dem höheren Kontostand der zahlungsbereiten Kunden durch niedrigere Preise zugeflossen wären.
 

rum

Software-Overclocker(in)
Schon krass, wie blau-äugig hier einige unterwegs sind.
_____

Jedenfalls von mir, haben die keinen Cent gesehen. :D

"Von allen Spielarten des Machtgebrauches beeindruckt die Menschen die Zurückhaltung am meisten." - Thukydides
Super Spruch!
Scheint in der heutigen Zeit nur leider nicht zu ziehen.
Zu viel Werbung für Kapitalbesitz und Produkte des Konsums, ganz im Sinne des Kapitalismus.
Aber selbiger wird sich selbst wohl eh bald abschaffen. Zumindest habe ich da den einen oder anderen wissenschaftlichen Diskussionbedarf erkannt, also außerhalb meiner eigenen, privaten Umfeldsphäre.

Ich verurteile niemanden, der für zu teuer bei Scalpern kauft, möchte jedoch daran erinnern, dass Scalper und Ihre Preise "eigentliche" im illegalen Grenzbereich agieren. 100 Millionen (???!!!) US Dollar in einem halben Jahr ohne Steuern? Na ich weiß halt auch nicht ..
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
Die Steuerbehörden werden da schon auf den Plan gerufen. Manch Scalper in der USA dürfte eventuell mal unangenehmen Besuch bekommen.
 

Ballteborn

PC-Selbstbauer(in)
Können kaufen was sie wollen, wenn die Menschheit klug genug ist kauft sie nicht zu diesen Preisen, ergo verdienen scalper auch nichts.
 

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
Also wenn die 215.000 PS5 Konsolen dafür Sorgen, dass man Monate lang nicht normal kaufen kann, dann stellt sich mir die Frage was mit den anderen "paar" 4,3mio Konsolen passiert ist.

Zum Thema andere als dumm zu bezeichnen, weil zb jemand 2000€ statt 1000€ für eine Grafikkarte bezahlt, würde ich immer noch aufpassen. Finde eher solche Aussagen weniger intelligent. Es gibt Menschen die verdienen einfach sehr viel Geld und die kümmern 1000€ einfach nicht so sehr.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
DiE mInEr SiNd DaS pRoBlEm UnD kAuFeN uNs AlLe KaRtEn WeG :ugly:

@Pu244 hier siehste den Grund für die kranken Preise bei Ebay und co.
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
Wenn hier irgendwie in kleinem Rahmen Reselling gemacht wird um sich als unterbezahlter Mitarbeiter oder Jugendlicher mal was dazu verdienen, ist das vollkommen okay.

Nein.
Zumal dein Beispiel von einem Menschen, der nicht viel Kapital hat und dann auch noch auf sowas spekuliert ziemlich lächerlich ist. Aber es hat eh überhaupt nichts mit den gewerblichen Resellern, die der Artikel behandelt, zu tun.

Nur weil etwas möglich ist heißt das nicht, dass man es machen muss oder moralisch in Ordnung ist. Nicht jeder ist ein Turbokapitalist wie du.

Übrigens, bin (zum Glück) weder Deutscher noch wohne ich da. :^)
 

LBM

Schraubenverwechsler(in)
Ich verstehe die Aufregung nicht ganz. Nennt sich Marktwirtschaft. Glaubt ihr Aktienhandel geht anders? als "Normalo" hast du mit deiner Bankapp auch keine Chance. Das Gleiche auf dem Automarkt bei Mobile.de und autoscout24... die Händler crawlen alle Angebote und kaufen im Minutentakt weg. Gleiche auf Ebay.
Solange die Leute dafür Zahlen sind sie selber schuld.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
DiE mInEr SiNd DaS pRoBlEm UnD kAuFeN uNs AlLe KaRtEn WeG :ugly:

@Pu244 hier siehste den Grund für die kranken Preise bei Ebay und co.

Du hast es mal wieder nicht kapiert oder du stellst du absichtlich dumm. Ich vermute mal das zweite. Ist ja auch eine nette bzw. eigentlich üble Taktik, dem anderen etwas zu unterstellen, das er nie gesagt hat, um ihn dann als Idioten dastehen zu lassen.

Ich habe niemals gesagt, dass es keine Scalper gibt, wobei die normalen Händler zu Scalpern geworden sind. Ich habe auch nicht behauptet, dass Miner alle Karten kaufen.

Wie schon mehrfach gesagt ging z.B. Linus davon aus, dass bis zu 30% der Karten an Miner gingen. 30% sind eine enorme Nachfragesteigerung, die zu ordentlichen Verwerfungen führt. Wie schon vielfach gesagt, haben 20-30% mehr Nachfrage dazu geführt, dass das Klopapier ausverkauft war und man sich morgens anstellen mußte, um sich welches zu sichern.

Natürlich nutzen die Scalper die, von den Minern verschuldete, Situation (leider) aus.

Das alles habe ich nie in Frage gestellt. Langsam nervst du, wenn du mir Dinge in den Mund legst, die ich so nie gesagt habe, nur um deinen Standpunkt scheinbar "beweisen" zu können. Ich frage mich, ob wir die Mods anrufen sollen, um das Problem aus der Welt zu schaffen?
 

dw71

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich frag mich, wie Scalper das machen: Zum einen muss man doch bei den meisten Shops registriert sein, zum anderen gibt es doch die Foto-Captcha-Abfragen? Wie geht das, zumindest die Captcha-Abfragen müssten sie doch von Hand beantworten oder können die Bots auch erkennen, auf welchen Fotos Hydranten, Brücken oder Omnibusse abgebildet sind???
 

Bec00l

Software-Overclocker(in)
Richtig so! Macht bitte weiter Scalper etc. Es gibt genug die zu jedem Preis einkaufen. Die nutzen einfach den Markt aus und das ist einfach nur perfekt für deren Geldbeutel.
Es ist wie mit den Mieten, für ne 2 Zimmer Wohnung kann man in München definitiv 1700€ im Monat verlangen, denn es zahlt ja anscheinend irgendwer.

Wenn wirklich alle nicht kaufen zu den teuren Preisen, haben die Scalper ne Menge Kohle versenkt. Aber sie haben die richtigen Hebel erkannt und machen das was andere in anderen Bereichen schön längst auch machen.

Ich befürworte nicht das abkaufen von allen Beständen, sondern den Sachverhalt das man damit ne Menge Kohle machen kann. Die die auf Hardware warten tun mir total Leid denn das Gefühl kenne ich nur zu gut (hab mehrere Monate gewartet auf die 3080 z.B.).
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Mir ist schleierhaft wie man bereit ist, völlig überrissene Preise für Neuprodukte aus dem Fenster zu werfen, über Kanäle wo man sich Garantieleistungen u.ä. auch gleich noch ans Bein schmieren kann.

Bei günstigeren zu habenden Occasionsgeräten versteh ich es ja noch... Meine Fury X war auch second hand, ist aber auch jene Karte die wohl am schnellsten den Geist aufgegeben hat (aber von mir auch versuchsweise 1 Jahr lang mit Mining gequält worden war). Sie schafft es mittlerweile nicht mehr ein Bild auszugeben, als ich versuchte sie dieses Jahr nach zwei Jahren als Ausstellungsstück im Zweitrechner wieder in Betrieb zu nehmen.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Summa summarum: Die Scalper können sich bestätigt fühlen und machen es das nächst mal wieder so. Dumm kauft nämlich wieder zu extremst überzogenen Preisen! :klatsch::stupid::wall:
 

dw71

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich würde nie bei einem Scalper kaufen - aber ärgerlich war es schon, weil ich meinen neuen PC eigentlich fix bis spätestens Nov. 2020 kaufen wollte (wenn die Ryzen5 und 6800XT rausgekommen sind) und nun - wegen der Grafikkartenknappheit durch die Scalper - meinen PC erst April 2021 kaufen konnte.

Das große Problem dabei war, dass mein alter Gaming-PC April 2020 kaputt gegangen ist und ich ein volles Jahr lang mit einem 15 Jahre alten Notebook mit leerer Bios-Batterie überbrücken musste. Ein Alptraum - trotzdem hätte ich ums Verrecken nichts bei Scalpern gekauft! Niemals!
 

beastyboy79

Software-Overclocker(in)
Zum Thema andere als dumm zu bezeichnen, weil zb jemand 2000€ statt 1000€ für eine Grafikkarte bezahlt, würde ich immer noch aufpassen. Finde eher solche Aussagen weniger intelligent. Es gibt Menschen die verdienen einfach sehr viel Geld und die kümmern 1000€ einfach nicht so sehr.
So wie unser Steuer-Olaf, der nicht mal weiß, was ein Liter Benzin so kostet, oder ein Stück Butter.

Und der will ein Mann des Volkes sein, respektive der nächste Kanzler werden? Na dann viel Spaß. SPD und Arbeiterpartei.... tsss.

Natürlich mag es diese Leute geben (im kleinen zweistelligen Prozentbereich), jedoch ist das nicht die breite Masse, auch wenn Du es hier gern so hinstellen möchtest.
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Summa summarum: Die Scalper können sich bestätigt fühlen und machen es das nächst mal wieder so. Dumm kauft nämlich wieder zu extremst überzogenen Preisen! :klatsch::stupid::wall:
Naja Reselling gabs schon immer und springt halt auch immer zu den Warengruppen wo sich das auch lohnt. Was vorher Sneaker und "seltene" Offwhite/Supreme Klamotten waren ist jetzt halt Technik.

Überall da wo sich Marge mit Weiterverkauf machen lässt, wird das auch automatisch passieren. Das hat nichts mit "bestätigt fühlen" zu tun, sondern ist ne nüchterne Kalkulation.

Achja die die hohe Preise bezahlen sind auch nicht dumm. Sondern auch hier gibts einfach eine Käuferschicht die bereit ist die Preise zu zahlen. Aus deren Sicht war es der Kauf wert. Und diese Gruppe wird durch Reselling bedient.
Plus halt die Miner, die hohe PReise für Karten bezahlt haben, weil sie durch den Kryptokurs die Investiotion in X-Monaten wieder drin hatten.
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
1000$ für eine 3090...?

Mit mir haben sie exakt Null Cent verdient.

Aber offensichtlich gab es ja genug Idioten die gemolken werden wollten.
Das hat PCGH falsch dazu gedichtet, der Original Preis wird in den Quellen gar nicht genannt soweit ich es sehen konnte. Die 3090 kostet ja eigentlich ~1500$...
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Für 1000 Dollar hätte sich die RTX 3090 verkauft wie geschnitten Brot, PCGH...:D

Obwohl, selbst 1500 Dollar (Nvidia's UVP) schienen ja für viele da draußen kein Problem zu sein. Und das für eine Grafikkarte. Nunja, keiner zwingt einen zu irgendeinem Kauf, oder?

Das muss jeder mit sich ausmachen;)

Gruß
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Ich muß leider gestehen ich habe auch einen Scalper unterstützt und zahlte 540 € für eine PS 5 ohne Lauwerk.

Bin ja immer noch mitten im Umzug und PC Zeug (z.b. Gamepad ist schon weggeräumt) so wurde es mir doch zu langweilig und ich gab Geld für die PS 5 aus. Muß einfach bisschen zocken zwischendurch.

Ich wollte warten bis ich eine zum normalen Preis bekomme...
 

dailydoseofgaming

Software-Overclocker(in)
Ich frag mich, wie Scalper das machen: Zum einen muss man doch bei den meisten Shops registriert sein, zum anderen gibt es doch die Foto-Captcha-Abfragen? Wie geht das, zumindest die Captcha-Abfragen müssten sie doch von Hand beantworten oder können die Bots auch erkennen, auf welchen Fotos Hydranten, Brücken oder Omnibusse abgebildet sind???

Einen Bot der sich vollautomatisch mit einer Fake-Email registrieren und dann entsprechende Produkte kauft, kann dir jeder erfahrene Entwickler mit ein bisschen Aufwand entwickeln. Das ist technisch gar kein Problem heutzutage.

Foto Captchas sind technisch sehr einfach zu umgehen. Es gibt inzwischen trainierte Maschine Learning Modelle die solche Foto Captchas zu >95% lösen können. In den wenigen Fällen wo das nicht klappt, kann dann ein Mensch eingreifen.
Systeme wie Recaptcha v3 die automatisch auf verschiedene Merkmale prüfen sind schwieriger zu umgehen, aber auch da ist das immer noch mit einer gewissen Prozentzahl möglich.

Und nur wenige Shops setzen überhaupt entsprechende Schutzmechanismen ein.
Hinter vorgehaltener Hand ist es den Shops nämlich egal, wer die Produkte am Ende kauft.

Man sollte nie vergessen, dass bei den Scalper Leute sitzen, die technisch Ahnung haben und eine hohe finanzielle Motivation. Das sind keine 16 Jahre alten "Script-Kiddies".
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Du hast es mal wieder nicht kapiert oder du stellst du absichtlich dumm. Ich vermute mal das zweite. Ist ja auch eine nette bzw. eigentlich üble Taktik, dem anderen etwas zu unterstellen, das er nie gesagt hat, um ihn dann als Idioten dastehen zu lassen.
Ich habe es sehr wohl kapiert. Du windest dich nur wie ein Aal.

Ich habe niemals gesagt, dass es keine Scalper gibt, wobei die normalen Händler zu Scalpern geworden sind. Ich habe auch nicht behauptet, dass Miner alle Karten kaufen.
Nein, hast du nicht und das unterstelle ich dir auch nicht. Übertreibungen als Stilmittel sind dir aber bekannt, oder?
Deine Behauptung war, dass die Miner der Grund für die hohen Preise und die Knappheit sind, was aber nicht so ist. Sie sind ein Faktor von vielen, die den Preis nach oben getrieben haben.

Wie schon mehrfach gesagt ging z.B. Linus davon aus, dass bis zu 30% der Karten an Miner gingen. 30% sind eine enorme Nachfragesteigerung, die zu ordentlichen Verwerfungen führt. Wie schon vielfach gesagt, haben 20-30% mehr Nachfrage dazu geführt, dass das Klopapier ausverkauft war und man sich morgens anstellen mußte, um sich welches zu sichern.
Es sind aber eben auch NUR 30%. Die anderen 70% sind der größere Teil und das waren eben KEINE Miner.
Du stellst die 30% aber so dar, als seien sie der Hauptgrund, was einfach nicht stimmt.
Grund für die Knappheit ware die extreme Nachfrage, die auch ohne Miner zu einer monatelangen Knappheit und hohen Preisen geführt hätte.
Die Scalper haben die Preise zusätzlich nach oben getrieben, indem sie die Karten gekauft und viel viel teurer wieder verkauft haben. Der Einzelhandel ist irgendwann teilweise auf den Zug aufgesprungen und hat die Preise angezogen.

Ist ja schon ein starkes Stück, dass du mittlerweile die 20-30% anerkennst. Die hast du ja damals schon für viel zu niedrig und falsch gehalten, aber jetzt passt es dir auf einmal. :ugly:

Natürlich nutzen die Scalper die, von den Minern verschuldete, Situation (leider) aus.
Und hier ist es wieder: die Miner sind die Schuldigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

LarryMcFly

PC-Selbstbauer(in)
Foto Captchas sind technisch sehr einfach zu umgehen. Es gibt inzwischen trainierte Maschine Learning Modelle die solche Foto Captchas zu >95% lösen können. In den wenigen Fällen wo das nicht klappt, kann dann ein Mensch eingreifen.
Systeme wie Recaptcha v3 die automatisch auf verschiedene Merkmale prüfen sind schwieriger zu umgehen, aber auch da ist das immer noch mit einer gewissen Prozentzahl möglich.
Soso einfach zu umgehen, 95% etc. :schief:
Quelle bitte schön für solche Angaben, ansonsten aus den Fingern gesaugtes Blabla.
 

Barnabuzz

Kabelverknoter(in)
Ich muß leider gestehen ich habe auch einen Scalper unterstützt und zahlte 540 € für eine PS 5 ohne Lauwerk.

Bin ja immer noch mitten im Umzug und PC Zeug (z.b. Gamepad ist schon weggeräumt) so wurde es mir doch zu langweilig und ich gab Geld für die PS 5 aus. Muß einfach bisschen zocken zwischendurch.

Ich wollte warten bis ich eine zum normalen Preis bekomme...
Tja und solange es Leute wie dich gibt wird sich auch nichts ändern. Schade, dass du nicht noch viel mehr hast draufzahlen müssen. Hätte es dir und deiner Ungeduld gegönnt :)
 

dailydoseofgaming

Software-Overclocker(in)

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Tja und solange es Leute wie dich gibt wird sich auch nichts ändern. Schade, dass du nicht noch viel mehr hast draufzahlen müssen. Hätte es dir und deiner Ungeduld gegönnt :)
Ich weiß das es falsch war. Aber nach einem harten Tag Wohnung Ausräumen war mir langweilig.
Und siegte die Unvernunft. Kurz ebay Kleinanzeigen geschaut. Schnell fündig geworden. Dann zum ihm hin und tja.

Aber mehr bezahlt hätte ich nicht. Suchte schon (in meiner Umgebung) den billigsten Scalper. Ein Typ so um die 20 älter schätze ich den nicht.

Und er sagte ganz offen er hat noch viele PS 5 zum verkaufen...
 

truppi

Komplett-PC-Käufer(in)
Naja Reselling gabs schon immer und springt halt auch immer zu den Warengruppen wo sich das auch lohnt. Was vorher Sneaker und "seltene" Offwhite/Supreme Klamotten waren ist jetzt halt Technik.

Überall da wo sich Marge mit Weiterverkauf machen lässt, wird das auch automatisch passieren. Das hat nichts mit "bestätigt fühlen" zu tun, sondern ist ne nüchterne Kalkulation.

Achja die die hohe Preise bezahlen sind auch nicht dumm. Sondern auch hier gibts einfach eine Käuferschicht die bereit ist die Preise zu zahlen. Aus deren Sicht war es der Kauf wert. Und diese Gruppe wird durch Reselling bedient.
Plus halt die Miner, die hohe PReise für Karten bezahlt haben, weil sie durch den Kryptokurs die Investiotion in X-Monaten wieder drin hatten.
Dann sollte es in Zukunft 2 Gruppen geben, die Reichen die bereit sind alles zu zahlen und die Anderen die es nicht sind. Unmöglich was abgeht heutzutage.
 

LarryMcFly

PC-Selbstbauer(in)

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Tja und solange es Leute wie dich gibt wird sich auch nichts ändern. Schade, dass du nicht noch viel mehr hast draufzahlen müssen. Hätte es dir und deiner Ungeduld gegönnt :)
  • "Zwischen Erwerb und Weiterverkauf müssen mehr als 12 Monate liegen. Wenn du im Sommer eine Xbox kaufst, um sie vor Weihnachten wieder teurer zu verkaufen, outest du dich als gewerbsmäßiger Händler."- direkt aus dem Ebay FAQ.
Einfach die Leute beim Finanzamt anschwärzen wenn man soooo ein Problem damit hat. Nach Umsatzsteuer, Vorrauszahlung für 2022, Nachzahlung, Strafe, Mehrwertsteuer etc. scalpt so jemand dann nicht mehr.

Ist nurn Tipp. Mir ist das zu doof. Ist halt Kapitalismus und ey.....die PS5 ist momentan maximal überflüssig außer man ist derber Demon Souls oder Ratchet and Clank Fan. An die Xbox kommt man eigentlich ziemlich gut. Ist man reiner Konsolero ist das der bessere Deal, zwecks Gamepass.

Und was Grakas angeht.....die wenigsten "brauchen" die. Es ist halt das "Haben muss" oder "Krieg nix mehr ab Syndrom". Ich bin ja selbst so. Ich rüste lieber auf anstatt nen Regler auf Links in Richtung "Peasant" zu drehen. Da hab ich auch 900 für ne 3080 beim Käsekönig hingelegt. Aber verkauft hätte der die auch so. Bei kaputten Grakas ist das was anderes. Mittlerweile schließe ich da Garantieverlängerungen ab mit Direktersatz. Muss man nur drauf achten das es nicht wertbezogen ist, sonst nimmt er die UVP die du bezahlt hast und vergleicht sie mit dem momentanen Markt. Da kriegste für ne kaputte 2070S dann ne Geforce 6.
 

Firestar81

Freizeitschrauber(in)
Tja selbst schuld wer das unterstützt.Ich hab 3090,PS5 und XSX zur UVP gleich zum Release bekommen.Also Geduld irgendwann klappts. Finde die Entwicklung erschreckend.
 
Oben Unten