RTX 3080 mit Wasserkühler > Gutes Angebot?

A.Meier-PS3

Lötkolbengott/-göttin
Hallo zusammen

Brauch mal euren Rat den ich habe hier ein Angebot von einer RtX 3080 TUF 10 GB mit Kühler von EKWB beiseitig:
1.jpg 2.jpg
Da war mal wieder so einer dabei der rote Showflüssigkeit verwendet hat.

1. Kriegt man den Kühler wieder sauber und was für ein Aufwand ist es?

2. Aktuell will der Anbieter ~500€ haben > was meint ihr?


Danke für eure Hilfe
 
Der Preis ist inkl. dem Kühler sehr gut. Allerdings wundere ich mich, dass die Grafikkarte eine aktiv gekühlte Backplate hat. Denn sowas macht erst mit VRam auf der Rückseite sind, was nur bei einer RTX 3090 der Fall ist. Wundere mich auch das überhaupt solch eine Backplate für eine 3080 Grafikkarte zu kaufen gibt.

Pass auf, dass es keine Abzocke ist und das Bild gar nicht von einer 3080 Grafikkarte ist und es nur dazu dienen soll, dass du Geld überweisen tust.

Das Zerlegen des Kühlers ist kein Problem. Alle Schrauben lösen und dann das Acrylglas mit normalen Seifenwasser reinigen. Kein Alkohol dazu verwenden, denn Acrylglas kann damit Spannungsrisse bekommen! Danach wieder zusammenbauen und Schrauben überkreuzt immer nur ein Stück leicht anziehen. Acrylglas kann reißen, wenn der Druck der Schrauben zu groß wird. Habe aber bereits mehrmals solche in Kühler zum Reinigen zerlegt.

Pass auf die Jeplate auf, dass diese wieder in die richtige Position vor den Zusammenauen gesetzt wird. Die fliegt gerne mal raus beim Auseinandernehmen und dann ist nicht genau zu sehen, wo sie zuvor drauf war. In der Mitte, wo sich die feinen Lamellen befinden, ist eine Einbuchtung zu finden, worin diese Jetplate hineingesetzt wird.
 
Wundere mich auch das überhaupt solch eine Backplate für eine 3080 Grafikkarte zu kaufen gibt.

Pass auf, dass es keine Abzocke ist und das Bild gar nicht von einer 3080 Grafikkarte ist und es nur dazu dienen soll, dass du Geld überweisen tust.
Die 3090 Kühler und Backplates passen auch auf 3080s, gibt EKWB auch direkt so an.
Also von demher passt es.
 
Und eine aktiv gekühlte Backplate ist auch nicht komplett sinnlos.

Auch eine 3080 hat häufig wärmeleitpads auf den backplates zb. Bei den Spannungswandlern etc.

Und auch wenn es sicher nicht nötig wäre, ist es ein nice to have, diese dann aktiv zu kühlen.

Meine 4090 kühle ich auch mit ner aktiven Backplate und die hat auch keine Speicher auf der Rückseite.

"Nice to have" ist es finde ich trotzdem
 
Habe mal nachgeschaut, die Backplate gibt es jedenfalls auch für die 3080 zu kaufen.

Und eine aktiv gekühlte Backplate ist auch nicht komplett sinnlos.
Verkehrt ist es nicht.

Hatte mal eine Asus Strix 2080 Super auf Wasser umgebaut und die Backplate diente nur der Optik. Habe dann selbst noch Pads zwischen PCB und Backplate gesetzt, da die Backplate aus Metall war und so auch etwas Wärme hierüber abführen konnte.

Meine RTX 3080 ist ab Werk bereits mit einem Wasserkühler ausgestattet und habe eine ganz normale Backplate drauf. Die Temperaturen sind so weit auch alle in Ordnung. Habe sie aber bisher noch nicht zerlegt und so ist mir nicht bekannt, ob hier auch Pads zwischen Backplate und PCB sind.

Auszug aus Warzone 2.0.
Meine Grafikkarte wurde auch mit 100 % ausgelastet.
Ashampoo_Snap_Freitag, 6. Januar 2023_14h40m23s_003_.png


Als ich damals die Grafikkarte kaufte, habe ich sie auch etwas schürfen lassen, musste ja den Betrag wieder etwas reinbekommen, was sie mich damals mehr gekostet hat. :D

Mein VRam war damals mit 1500 MHz übertaktet und so erreichte ich mit Minig eine Temperatur von etwa 72 °C der VRams.
 
Zurück