• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Router gesucht

pipol

Kabelverknoter(in)
Hi@all

Ich hab jetzt ne 16.000 Leitung von Alice und habe selbst einen Desktop PC per LAN und 2 Notebooks per Wlan angeschlossen. Nun hab ich aber festgestellt, dass ich nur max. mit 2 PC`s gleichzeitig ins Netz kann. Mit dem Router können aber alle verbinden!
Hab daraufhin bei Alice angerufen und die nette Dame meinte, ich bräuchte einen besseren Router, da Alice normalerweise sogar nur einen PC pro Leitung zulässt und ich mich schon freuen könnte, dass ich mit zweien reinkomme.

Mein Problem nun: Ich suche einen Router, mit dem ich mit 3 PC ins Netz komme(1xLAN, 2xWLAN), der WPA2 und VPN hat. Wenn er optional noch nen ordentlichen USB-Anschluss (für Drucker und Festplatte) hat, wäre das super!!! (hatte schon ne Fritzbox 3170, aber wenn das olle Ding nur FAT32-Festplatten erkennt...)

Vielen Dank im Voraus
 

modding99

Kabelverknoter(in)
Also da empfehle ich dir allgemein Fritzboxen ich habe selbst die 7150 und die ist der hammer. Was man mit der alles anstellen kann ist super.
 

Klutten

Moderator
Teammitglied
Du wirst wohl keinen Router finden, der was anderes als FAT32 Festplatten erkennt. NTFS ist ein Windows Feature und somit nicht kompatibel zu den häufig vorzufindenden Linux-Systemen auf Routern. Es ist aber eigentlich auch egal. Beim Zugriff auf eine Festplatte ist es im Netzwerk vollkommen egal, ob sie nun FAT32 oder NTFS formatiert ist.
 
B

Bimek

Guest
Beim Zugriff auf eine Festplatte ist es im Netzwerk vollkommen egal, ob sie nun FAT32 oder NTFS formatiert ist.

Also das seh ich aber mal ganz anders.....
FatXX kann keine Zugriffsberechtigungen setzen (keine ACLs).

Die Router verwalten die Platten auf Share-Basis, was jeder einigermassen aktuelle Hacker in Sekunden aushebelt.

@OT
Was Du suchst kann Dir wohl nur ein eigener kleiner PC mit 2 NICs bieten (Linux oder Windows). Bsp Smoothwall : http://www.smoothwall.org/


mfg
 

Klutten

Moderator
Teammitglied
@ Bimek

Hacken kann man alles. ...sicher ist man nirgends.

Ich habe zwar keine Ahnung wo von du sprichst, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass man keinen Router findet, der eine NTFS formatierte HDD als USB-Platte akzeptiert. Ich habe schon echt viele Router gehabt, die allesamt z.B. FTP Funktionen usw. hatte. Mir ist aber noch keiner mit NTFS Support untergekommen. Soll jetzt aber nicht heissen, dass es da nicht irgend einen Exoten gibt. Das meistgenutzte System nennt sich da wohl Samba und kommt aus dem Linux Lager, folglich nix NTFS.

Aber mal was anderes. Woher weiss denn die Alice Leitung, wie viele PCs da am Netz hängen? Von außen ist doch nur der Router sichtbar, aber doch nicht die Computer dahinter oder??? Ich war bis vor kurzem auch bei Alice und nutzte meine Leitung für mein komplett vernetztes Haus. In Spitzenzeiten am Abend sind da bis zu 8 Rechner im Netz gewesen, und es gab keine Probleme. Ich finde die Aussage mit dem einen PC schon sehr komisch.
 
B

Bimek

Guest
Es ist für einen Provider technisch sehr einfach festzustellen, wieviele Rechner hinter einer "maskierten" IP hängen..... wenn er es denn will.. :ugly:

mfg
 
TE
P

pipol

Kabelverknoter(in)
Es ist für einen Provider technisch sehr einfach festzustellen, wieviele Rechner hinter einer "maskierten" IP hängen..... wenn er es denn will.. :ugly:

mfg

*zustimm* Aber wenn man nun mal die NTFS-Platte vernachlässigt... gibts da nur die Fritzbox 7170, die meinen anforderungen gerecht wird??? weil die is ja nun net sooo billig
 

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
Hab daraufhin bei Alice angerufen und die nette Dame meinte, ich bräuchte einen besseren Router, da Alice normalerweise sogar nur einen PC pro Leitung zulässt und ich mich schon freuen könnte, dass ich mit zweien reinkomme.
Hä? Entweder ist da ein Riegel von Alice vorgeschoben oder nicht.
Ich habe zwar schon gehört, daß in den AGBs teilweise drinsteht, daß nur ein PC gleichzeitig aktiv sein darf. Aber technisch können viele gleichzeitig rein, wenn ein Router vorgeschaltet ist.
Welcher Router ist ziemlich wurscht und ist nur begrenzt durch RJ45-Eingänge bzw. begrenzte Anzahl von WLan-Usern.
Wenn es mit Deinem Router nicht geht, ist entweder was falsch konfiguriert oder er ist kaputt.



Es ist für einen Provider technisch sehr einfach festzustellen, wieviele Rechner hinter einer "maskierten" IP hängen..... wenn er es denn will.. :ugly:
Und wie? Steht da was im Paket-Header?
IMHO ist das nicht einfach...
 
Oben Unten