• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rote VGA Led 5700xt Red Dragon + B450 GAMING PLUS MAX

Icebair

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen,

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe mir eine 5700 XT Red Dragon gekauft und diese verbaut. Sie lief auch ohne Wochenlang ohne Probleme und dann Abends mittem beim gamen ist mein PC abgestürzt. jeder neustart brachte erst gar kein Signal an meinen Monitor und die Rote VGA led leuchtet durchgehend an meinem B450 GAMING PLUS MAX motherboard. Nachdem ich die gpu vom strom genommen habe die Ram riegel getauscht habe etc habe ich immerwieder das selbe Problem gehabt und die karte für mich als defekt abgehakt und in den Schrank gelegt. Ich habe meine ganz alte Radeon karte verbaut und mit dieser läuft der Pc sonst einwandfrei und ich kann zumindest WOW problemlos zocken. Abstürze odser sonstiges habe ich keinen gehabt. Jetzt wollte ich AC Valhalla spielen und habe bemerkt dass dafür meine GPu dann doch zu alt ist und das Spiel gar nicht erst startet. Also einfach mal just for fun meine defekte 5700xt eingebaut und den PC gestartet....und unfassbarerweise startete der PC und ich konnte valhalla starten. Ich konnte mein Glück kaum fassen. Der erste Benchmark lief Problemlos durch wobei ich auch mal min fps 0,01% auch mal 8 fps verzeichnet hatte. (Alle einstellungen auf max bei fullhd vsync off an einem 144hz Monitor über Dp angeschlossen). Pc einmal neugestartet weil ich es nicht glauben konnte und nochmal den Benchmark durchlaufen lassen doch diesmal bootete der PC neu. Noch ein Benchmark und der PC bootete früher neu als vorher. (Die Intervalle wurden kürzer) beim Letzten versuch habe ich das Spiel gestartet und der PC bootete sofort neu hoch und hatte jetzt das selbe Problem wie Monate zuvor: Rote VGA LED.
Ich besitze ein Thermaltek 530 watt netzteil und einen Ryzen3600 . Ich habe nun gelesen das es am Netzteil liegen könnte stimmt das? Ich glaube nämlich solangsam nicht mehr das es an der GPU liegt da diese ja wieder gestartet hat nach Monaten.

Ich habe mir jetzt mal ein Neues Netzteil bestellt da ich gelesen habe das meines echt nicht so gut ist . Dieses Hier:

be quiet! PC Netzteil ATX 700W System Power 9 BN248​


hat jemand vielleicht noch eine Idee woran es liegen kann? Möglichkeit die MObo beeps auszulesen habe ich leider nicht im jetzigen zustand gibt mein PC keine Töne von sich.


Falls ich INfos vergessen habe bitte nehmt es mir nicht übel ich reiche diese gerne nach wenn sie zur beantwortung meiner Frage dienen.

Ich würde die GPU wirklich gerne zum laufen bekommen da ich sonst immer ein Nvidia/intel fan war und das mein erster rechner werden sollte der komplett dem Team red zuzuordnen ist. Ich möchte auch keine Nvidia alternativen hören :)

VG


PS Zusatzinfos:

Ich habe 2x 3200 8gb Ram und 2x Sata Festplatten +2 Gehäuse Lüfter angeschlossen
 
Zuletzt bearbeitet:

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Dein altes Netzteil war wirklich leider ziemlicher Müll und kann gut sein, dass es damit zusammenhängt. Die 5700XT zieht nun mal einiges an Strom. Das neue Netzteil war jetzt wieder nicht die beste Wahl, aber immerhin besser als das alte. Kannst ja berichten wie es damit läuft.
 
TE
I

Icebair

Schraubenverwechsler(in)
Kurzes Update:

Nach einem bios update auf die aktuellste Version habe ich wieder Signal und Bild gehabt. Jedoch lief Timespy nicht durch und bei jedem anderen Benchmark startete der PC neu bis ich wieder an den punkt kam und die VGA LED leuchtete und ich kein Bild mehr bekommen habe.

Ich wollte per DDU alle treiber installieren aber anscheinend hat das nicht geklappt und ich hab einfach mal windows neu installiert mit der alten Graka. Jetzt versuch ich mal die vermeintlich defekte nach allen updates und neustarts umzubauen. Vielleicht geht es ja nun...


welches Netzteil würdest du mir denn Empfehlen? Ich kann dieses auch wieder zurück schicken aber ich will endlich mal ruhe haben ohne über 100 Taler ausgeben zu müssen.


VG


Update:
Windows neu etc hat leider nix gebracht. VGA LED Rot..jetzt erstmal auf das neue NT warten das soll morgen ankommen
 
Zuletzt bearbeitet:

Parabellum08

Freizeitschrauber(in)
Aufgrund der aktuellen Lieferproblematik bei Netzteilen würde ich dir das Xilence X 650W empfehlen .
Lieferbar bei Alternate für 62,90+Versand .
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Ich würde das hier nehmen: https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-11-550w-atx-2-4-bn281-a1753710.html
Da hättest du direkt was ordentliches.

Und ich würde aufhören dauernd rumzutesten bevor das neue NT da ist. Nicht das bei deinem alten Thermaltake Ding irgendwas nicht in Ordnung ist und du dir noch mehr kaputt machst...

Achja und vergiss Timespy. Ich weiß nicht was mit Timespy los ist, aber seit dem letzten Update läuft Timespy bei mir mit meiner 5700XT auch nicht mehr. In jedem anderen Benchmark und Game ist meine Karte absolut stabil, aber Timespy schmiert mir jedes mal ab, keine Ahnung was damit passiert ist. Teste deine Karte lieber vorab mit Superposition Benchmark und ansonsten mit Games.
 
TE
I

Icebair

Schraubenverwechsler(in)
Neues Netzteil ist angekommen und nach dem Einbau hat sich leider gar nix geändert und alles ist beim alten.... GPU also endgültig defekt?
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Garantie in Anspruch nehmen. Wenn die Karte out of the box überhaupt nicht funktioniert, wie es bei dir der Fall ist, dann ist das ein Garantiefall. Du wirst ne neue Karte bekommen. Wende dich einfach an PowerColor.
 
TE
I

Icebair

Schraubenverwechsler(in)
Nunja out of the box war es nicht da ich die Karte ja wochenlang im Betrieb hatte. Ich werde dennoch die Garantie in Anspruch nehmen . Schade ich teste und werkel in der Regel gerne etwas herum aber da bin ich wohl an meine Grenzen gestoßen :(
 
Oben Unten