• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

CS1x

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Hallo ich war gestern bisschen shoppen und habe mir ein paar Monitore angeschaut und ich war enttäuscht,es hat sich nix getan was Reaktionszeit angeh. Getestet habe ich einfach in dem ich ein Fenster mit schrift gleichmässig nach rechts und links bewegt habe mit konstanter geschwindigkeit und versucht habe zu lesen, das unschrf werden ist genauso wie bei meine allten LCD.

Mein LCD 22 zoll ist 3 jahre allt und hat 5ms das die 5ms nix bedeutet wissen wier ja schon alle, wier sehen ja in farbe.
Der test zeigt mir das mein LCD 28ms hat,wer es selbst testen möchte braucht dieses progi PRAD | Testprogramme | PixPerAn

Nun die fragen welche Monitor hat die schnelste zeit in farbe?

Welche Monitore bleiben scharf bei bewegten bildern?

Oder sogar Röhren ähnlich ? so weit noch nicht wa ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hulkhardy1

Guest
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Einen LCD der einem CRT also Röhre gleich kommt gibt es nicht, Sorry! Aber ich habe mit meinem BX2450 keine Probleme in dieser Beziehung!
 
TE
CS1x

CS1x

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

ja viele sagen das stört sie nicht, aber diese viele leute wissen einfach nicht mehr wie es ist mit eine Röhre zu zocken. Die meissten habe es vergessen wie Geil es ist wen das bild scharf bleibt, ich nicht.
 

Betschi

Software-Overclocker(in)
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Da muss ich dir auch zustimmen, wollte mir an Weihnachten auch ein LCD kaufen, jedoch sind LCDs nichts im Vergleich mit Röhrenbildschirmen.
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Das was ich wirklich an einem LCD Monitor vermisse ist der genialer Schwarzwert einer Röhre da war Schwarz auch Schwarz und nicht dieses pseudo Grau von einem heutigen Monitor. Gut beim BX2450 LED geht es einigermaßen aber an die Qualität einer Röhre kommt kein LCD ran.
 
TE
CS1x

CS1x

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

habe mal vor ein paar jahren hier bei PCGHW ein Reaktionszeit test in farbe gesehrn, nun sind einege jahre um. Giebt es einen aktuellen test?
 
TE
CS1x

CS1x

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Schon 120 Hz Display probiert?
nee soweit habe ich noch nicht interesiert.
Was bringt das? und muss ich da nicht auch 120 fps haben?
es sind 120 bilder pro minute (oder nicht?) aber was soll das bringen?
 

ReaCT

Software-Overclocker(in)
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

nee soweit habe ich noch nicht interesiert.
Was bringt das? und muss ich da nicht auch 120 fps haben?
es sind 120 bilder pro minute (oder nicht?) aber was soll das bringen?

Hanoi, bei normalen LCD werden die Bilder immer 60 mal pro Sekunde aufs Display geworfen. Das das nicht immer synchron zum Auge kommt und bei 120 Hz Displays dies öfters geschieht, kann man einen Unterschied festellen. Insbesondere Profispieler wollen 120 Hz Displays, weil die näher an die Röhre kommen.

(Physik: Hz ist pro Sekunde:schief:)
 
TE
CS1x

CS1x

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Gut zu wissen das es schon 120 Hz Displays gibt.

Naja aber die zeit die vergeht bis ein pixel erlöschen ist ist ja dann dieselbe, durum entsteht ja die unschärfe? oder ist es bei einem 120 Hz anderes?
 

ReaCT

Software-Overclocker(in)
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Ja, da es bei 120 Hz Display doppelt so schnell und damit unaufälliger passiert.
 
TE
CS1x

CS1x

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Kann es sein das es keine Neue 22 Zoll röhrenmonitor zu kaufen gibt? wenn ja dan wo?
 
G

Gast12348

Guest
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

22" Röhre gabs eh nie großartig zu kaufen, ich glaub wer ne 22er Röhre hat wird die hegen und pflegen weil das früher schon nen Sonderformat war. In der regel ist das höchste der Gefühle nen 21er CRT gewesen, aber wie du schon gemerkt hast, die gibts garnicht mehr neu zu kaufen und werden auch nicht mehr produziert leider. Und wenn dann sind die dinger wirklich schweine teuer, also mit 500€ für nen Nagelneuen gescheiten 21er CRT biste dabei.

Übrigends solang die 120hz Monitore nen TN Panel besitzen, bleiben die immer träge, da nützen die ach so tollen 120hz Bildwiederholfrequenz auch nix.

Ich glaub Hardcore zocker setzen auch weniger auf 120hz TN Panels, sondern eher auf schnelle IPS Panels die sind nämlich auch mit 60hz schneller als nen TN Panel mit 120hz, und können sogar nen besseres Bild als nen CRT werfen ( kostet allerdings teilweise auch das 4-5 fache eines TN Panels ) So ab 1000€ bei nem 23er TFT ist auch keine Seltenheit.

Btw nen CRT hat nicht unbedingt bessere Schwarzweiß werte, meistens sind die im Test einfach nur besser weil sie nen bessere bewegtes Bild projezieren. Allerdings sind solche Tests auch mittlerweile nicht mehr aussagekräftig auser es wird wirklich nen nagelneuer CRT getestet, denn die werden nach ner zeit immer schlechter, also 5 jahre im Dauerbetrieb merkt man einem CRT deutlichst an da die Bildquali einfach immer schlechter wird.
 

Klutten

Moderator
Teammitglied
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

22" Röhre gabs eh nie großartig zu kaufen, ich glaub wer ne 22er Röhre hat wird die hegen und pflegen weil das früher schon nen Sonderformat war.

Das stimmt nur bedingt. Ich hatte bis vor zwei Jahren noch einen 24" Röhrenmonitor in 16/10-Format, planarer Bildröhre mit einer Auflösung um 3.000 Pixel und jenseits 100 Hz Bildwiederholfrequenz. Allerdings war dieser Monitor, ein Sony GDM-FW900 ein Profi-Gerät und horrend teuer.

Anfangs habe ich dem guten Stück auch nachgetrauert, aber man darf einige Dinge nicht vergessen. Röhren werden schnell unscharf (was einem erst auffällt, wenn man einen neuen Monitor hat) und außerdem verbrauchen sie eine Unmenge an Strom (irgendwo um 180-200 Watt!!!). Wer sich dagegen einen LCD-Schirm mit IPS-Panel gönnt und zudem eine Marke mit guter Software kauft (Dell, Eizo, ...) wird da um Längen glücklicher.
 
G

Gast12348

Guest
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Ja okay, das war einer der seltenen Sony mit Triniton röhre oder ? Im grunde war das schon nen Sonderformat, denn alles was du so zu kaufen bekommen konntest waren immer 21"er Röhren. Alles größere waren dann auch absolute Profigeräte, ich hab damals auch 2*22" CRT gehabt an meiner CAD Station bei der Arbeit, waren auch Sony Triniton´s. Nur nervig die Streifenmaske.

Aber wie ich ja schon sagte, nen CRT wäscht sehr schnell aus, 5 jahre 8 stunden am Tag, und man merkt nem CRT deutlich an das er unscharf, konstrastarm usw wird, bemerkt man sehr gut wenn man den Kontrastregler auf 100 stehen hat, damit man nen halbweg guten schwarz wert bekommt. Das war auch so die regel im Betrieb damals, die Monitore wurden alle 3-4 jahre ausgewechselt.

Aber wie schon gesagt nen guter TFT mit IPS Panel kann da ne röhre bei weiten übertreffen, nicht nur in der Bildquali, auch in der Haltbarkeit, sowie Stromverbrauch, sind kleiner, wiegen weniger, und hier werden extrem viel Logistik kosten eingespart. Den Platz den ein 24er CRT mit Karton wegnimmt, da bekommt man 6-8 24er TFT untergebracht, vom gewicht mal ganz zu schweigen.

Einer der gründe warum keine Röhren mehr gebaut werden, sie haben einfach keinen wirklichen vorteil mehr. Für nen 24er TFT mit IPS Panel zahlt man mindestens genauso viel wie für nen 24er CRT mit Triniton Röhre. Und dann brauch man noch den platz so nen Monster irgendwo hinzustellen ohne das der Tisch zusammenbricht weil der Monitor fast 70kg wiegt :D
 

Klutten

Moderator
Teammitglied
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Für nen 24er TFT mit IPS Panel zahlt man mindestens genauso viel wie für nen 24er CRT mit Triniton Röhre. Und dann brauch man noch den platz so nen Monster irgendwo hinzustellen ohne das der Tisch zusammenbricht weil der Monitor fast 70kg wiegt :D

Alleine eine Bildröhre als Ersatzteil kostet rund 1.500 € - dafür bekommst du schon drei recht gute TFTs. Vom Gewicht her ist aber echt krass gewesen. Die Sony-Röhren haben 54 kg auf die Waage gebracht und man musste die zu zweit schleppen, damit der Fuß nicht abbricht. Dafür hat man auf jeder LAN ungläubige Blicke geerntet, wenn man den Tisch gegenüber auch gleich mitgebucht hat, nur damit man den Bildschirm abstellen kann. :ugly: Bei drei solchen Biestern nebeneinander hatte man immer eine Menge Zuschauer. Man bedenke, dass die meisten vor ein paar Jahren nur mit einem 17" TFT/Röhre zu LANs gefahren sind.
 
G

Gast12348

Guest
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Au backe, du bist mit dem Monster echt auf Lans gegangen ? Also mir war das schon zu stressig mit dem 21" er und der hat "nur" 29kg gewogen. Aber da warste selbst mit nem 21er schon der king weil die meisten in der zeit in der tat nur 15" und 17" LCD´s hatten. Aber 3 stück nebeneinander um himmelswillen, da wirste ja verstrahlt ohne ende :D Ich fand das damals auf Arbeit schon echt anstrengend und das waren nur zwei 22er.

Hach das waren zeiten damals :D .... wie gut das es heutzutage gute TFT´s und co gibt.
 

Klutten

Moderator
Teammitglied
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Ich erinnere mich noch heute an die Sprüche an der Kasse jeder LAN: "Wo wollt ihr denn mit den Fernsehern hin?" :D

Strahlung war ich aber gewöhnt, denn ich habe täglich mehr als 8 Stunden vor diesen Monstern auf der Arbeit gesessen und konstruiert. Zum Glück muss sich so etwas niemand mehr antun. TFTs haben einfach das bessere Bild.
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Ihr vergesst den Heizwert den die hatten. Habe hier noch einen herumstehen 21Zoll von digital im Sommer hat der meine ganze Bude beheizt so viel Wärme ist da oben raus und der konnte auch schon 120Hz hat 1996 10.000DM gekostet und läuft glaube ich noch heute, hatt ihn nur schon seit zwei Jahren nicht mehr in Betrieb.
 
G

Gast12348

Guest
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Nö den habsch nicht vergessen, früher auf Arbeit gabs extra so kästen mit nem 120er Lüfter für 230V die hat man oben aufn Monitor geschnallt um die Hitze abzuleiten.
Aber nuja nen CRT von 96 und dann auch noch von Digital da kannste von ausgehen das der mittlerweile ne grottenschlechte Bildquali haben dürfte.
Die von Digital waren eh irgendwie eigenartig, im gegensatz zu ner Triniton röhre hat man bei dennen schon nach 2-3 jahren bemerkt das die schärfe nachlässt, hatte auch mal nen 21er Digital von 97 der war bereits 2000 schon unbrauchbar geworden für hohe auflösungen, und nochmal 5 jahre drauf war der dermassend verheizt das man selbst bei 800*600 probleme hatte schriften zu lesen.

@klutten ich musste ja auch vor solchen dingern 8 stunden sitzen, aber gewöhnen konnt ich mich nie dran, am angenehmsten waren komischerweise die uralten Festfrequenzmonitore von der TopCad Station, waren zwar auch 2 21" trümmer aber irgendwie war das arbeiten dadrauf angenehmer auch wenns ne uralt CadStation war, damals nen Pentium 60 mit Vesa Local Bus glaub drinne waren 2 Spea V7 Mirage wenn ich mich recht entsinne, die waren gleichzeitig auch der Dongle um TopCad zu starten. Man waren das zeiten, du hast vollkommen recht zum glück muss sich sowas keiner mehr antun :ugly:
 
TE
CS1x

CS1x

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Was ist eigentlich mit diese BenQ Technology, da soll irgendwie ständig ein schwarzes bild eingebleden sein wo durch ein schafres bewegtes Bild endsteht, die heisst irgendwie mit Senseye oder sowas. Der BenQ X2200W soll Das haben hat da jemand erfahrung?

Der BenQ X2200W ist aber nicht mehr zu kaufen, haben alle BenQ geräte diese Technology an bord?

Wie Gesagt mir geht es nur um bewegte bilder, nicht unbedingt um besste farben und kontraste.
 
G

Gast12348

Guest
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Wenn es dir wirklich nur um bewegte Bilder geht, dann schlag dir einfach mal TFT´s mit nem TN Panel ausm Kopf, wenn du von nem Schnellen Panel nicht überzeugt bist, dann werden diese ganzen tricks nichts dran ändern.

Schau dir einfach mal TFT´s mit nem E-IPS Panel an, wenn du da noch meckerst wegen bewegten Bildern dann weiß ich auch nicht.
 
TE
CS1x

CS1x

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

ok danke an alle, das mit TN Panel/E-IPS Panel ist schon mal was. Ich werde mich dann in diese richtung mehr informieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

ReaCT

Software-Overclocker(in)
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Was IPS-Panels sind schneller als TN-Panels? Dann ist wohl mein 26 " Asus mit 4 ms(reelen) Reaktionszeit und einem Preis von 300 € einem Eizo für 2000€ und 15 ms unterlegen? Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein IPS Panel langsamer ist als ein TN.
 
G

Gast12348

Guest
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

Was IPS-Panels sind schneller als TN-Panels? Dann ist wohl mein 26 " Asus mit 4 ms(reelen) Reaktionszeit und einem Preis von 300 € einem Eizo für 2000€ und 15 ms unterlegen? Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein IPS Panel langsamer ist als ein TN.

Nun von der Bildquali ist er sicher unterlegen keine frage, es kommt halt auch nochmal drauf an was für nen IPS Panel, da hat sich viel getahn, und aktuell die E-IPS Panels stehen den TN in sachen geschwindigkeit in nix nach, nur das sie eben ne weitaus bessere Bildquali hinbekommen.

Und warum sollte nicht ein 300€ Monitor einem 2000€ Monitor unterlegen sein ?
 

ReaCT

Software-Overclocker(in)
AW: Röhren ähnliche zeiten bei LCD ?

...
Und warum sollte nicht ein 300€ Monitor einem 2000€ Monitor unterlegen sein ?

Ja in Sachen Bildqualität, WInkelstabilität, Farbtreue und raum, usw. sind TN's seeehr unterlegen, was aber nichts daran ändert das TN's (meistens, denn es gibt auch Müll TN's)eine schnellere Reaktion haben. Das heißt aber nicht, dass das auch merkbar ist. Bei Profispieler vllt, Ein guter IPS ist aber dem Durschnittuser in Sachen Reaktion ausreichend.

Da der Te aber wahrscheinlich auf die Nachzieheffekte hindeutet hat man bei 120 Hz Modellen immer einen Vorteil, was z.B. Team Alternate bestätigt hat.

MFG
 
Oben Unten