• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

27* WQHD (Gaming & Arbeiten) für max 500-600€ (1000 Tests/Beiträge gelesen und noch unschlüssig)

erlandsen

Komplett-PC-Käufer(in)
27* WQHD (Gaming & Arbeiten) für max 500-600€ (1000 Tests/Beiträge gelesen und noch unschlüssig)

Liebe PCGH Community,

Bevor ihr meinen verzweifelten Rant Text unten lest erstmal hier die Facts ;):

1.) Wie hoch ist dein Kapital bzw. der Preisrahmen in dem du dich bewegen kannst?
500 - 600€ wäre ich bereit zu investieren. Gerne auch etwas niedriger. Alles darüber hinaus müsste sich schon extrem lohnen.

2.) Besitzt du noch einen alten Monitor bei dem du dir nicht sicher bist, ob sich ein Upgrade bzw. Neukauf lohnen würde?
Nein, den alten würde ich als Zweitmonitor wenn dann nutzen. Ist ein DELL IPS 23 Zoll Display aus dem Jahre 2011/12 :D

3.) Welche Grafikkarte ist in deinem PC verbaut? (Wichtig bezüglich der Auflösung!)
8GB Sapphire RX 5700 XT Nitro+

4.) Wie sieht der geplante Verwendungszweck schwerpunktmäßig aus? Gaming, Film/Foto-Bearbeitung, Office oder Allround?
Größtenteils Gaming (50%) und Videos/Filme schauen (30%). Will ihn aber auch für das Home Office (20%) nutzen (von Coding bis PowerPoint alles dabei). Sehr selten Fotobearbeitung.

Bezüglich Gaming bin ich vielseitig und spiele bspw. Shooter wie Ghost Recon Wildlands, CS:GO, Star Wars Battlefront 2, Titanfall 2 und Strategiespiele wie AoE II Definitive Edition, Attila Total War und Rollenspiele/Actionspiele ala Witcher 3, RDR2, GTA5, Jedi Fallen Order etc.
Bin also kein krasser E-Sportler.

5.) Hast du spezielle Wünsche oder Anforderungen an das Produkt?
- Mind. 144Hz (brauche aber keine 160/170/240Hz)
- Freesync Premium / Adaptive Sync
- Mindestens akzeptable Farbtreue und Kontrast
- (HDR: Ist aber ehh meist Fake HDR soweit ich es den Tests entnehmen konnte)
- Kein Curved (bzw. sehe laut mehreren Berichten nicht den Mehrwert für unter 32 Zoll)
- Gute Ergonomie (da auch für Arbeit genutzt)
- Wenn möglich direkter USB-C Anschluss (für Arbeitslaptop "Dell Latitude 7400" und Privatlaptop "MacBook Pro 13 - 2016")
- Muss kein Gaming XXXNoScopeHeadshotKiddy Design haben (Features gehen aber vor Design ;))
- "Zuverlässig" = Keine Umtauschorgie (keine Zeit dafür und sehe es nicht ein bei so einem teuerem Produkt)
_____________
Nachdem ich wochenlang nach meiner PC Neuanschaffung Ende Dezember unzählige Tests (z.B. PCGH 2020/01 WQHD Special, PRAD, Gamestar) und Userbeiträge (hier bei PCGH, PRAD, anandtech, computerbase, reddit usw.) gelesen habe, bin ich immer noch unschlüssig was ich kaufen soll. Jeder Monitor hat gefühlt seine Macken wenn man die Userbeiträge zu gut bewerteten Monitoren liest... Man hat gar keine Lust mehr ein Monitor zu kaufen, da es scheinbar immer mit einer Umtauschorgie (Panellotterie) verbunden ist :/

Ich suche jetzt nicht die ultimative eierlegende Wollmichsau, aber einen guten und zuverlässigen Monitor, da ich beruflich keine Zeit (unter Woche fast immer unterwegs und kurzes WE) habe zig mal Monitore zu bestellen und wieder zurückzuschicken.

Wahrscheinlich soll es ein IPS Panel werden, wobei ich VA auch interessant finde, aber mich die Schlieren abschrecken. TN wären mir die Farben wohl zu "schlecht" außer jemand überzeugt mich das sich das mittlerweile geändert hat ;)

Mir sind folgende Modelle aufgefallen, die öfters (u.a. hier) empfohlen wurden und auch bei den meisten Tests recht gut abgeschnitten haben:
- LG UltraGear 27GL850-B, 27" (IPS)
- ASUS TUF Gaming VG27AQ, 27" (IPS)
- Dell S2719DGF, 27" (TN)
- Gigabyte Aorus FI27Q, 27" (IPS)
- MSI Optix MAG272QP, 27" (VA) (Der günstigste, aber leider keine Tests und er ist in den Userbeiträgen "durchgefallen" bei Computerbase. Hätte aber USB-C Anschluss)

Potentiell interessant, aber Leistungsanstieg muss sich lohnen, da es mehr als mein eingeplantes Budget ist:
- Gigabyte Aorus FI27Q-P
- ASUS XG279Q (Neu und bei PRAD sehr gut abgeschnitten. Klingt aber vom Featureset recht ähnlich dem TUF Gaming VG27AQ. Lohnt sich hier der Aufpreis? Soll für 650€ an den Start gehen, aber noch wenig lieferbar, darum Mondpreise)

Was meint ihr passt am besten zu meinem Anforderungsprofil? Freue mich über Anregungen von euch.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
E

erlandsen

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: 27* WQHD (Gaming & Arbeiten) für max 500-600€ (1000 Tests/Beiträge gelesen und noch unschlüssig)

Kleiner Push ;)

Welcher passt da am besten eurer Meinung nach?
 
Oben Unten