• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Roccat Kone Pure Rechtsklick

R4INB0WD4ZH

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin Leute,


Ich habe seit längeren das Problem das ich bei Spielen wo ich z.B Rechtsklick gedrückt halten muss um zu Zoomen und dabei die Maus bewege, dass es so aussieht als wenn ich schnell von der Taste gehe und dann wieder daraufklick.
Battlefield 4 08 21 2017 14 13 12 06 DVR - YouTube Hier sollte man das deutlich sehen.
Ich habe schon den Guide http://extreme.pcgameshardware.de/e...6-roccat-kone-doppelklickproblem-beheben.html ausprobiert jedoch funktioniert es trotzdem nicht besser.
Habe die Maus dann nochmal aufgemacht und mir ist aufgefallen das der Microschalter für die Rechte Taste sehr einfach zu drücken geht und hatte gefühlt ein anderen Druckpunkt als der Linke. Habe dann noch bisschen rumprobiert und ich habe das Problem nur wenn ich nicht 100%tig auf dem Schalter bin und viel Druck anwende, das musste ich vorher nie. Gerade in Shootern wo man schnell handeln muss und man nicht zu drauf achten kann wo man genau auf die Taste drückt.

Ich hatte versucht ein klein Streifen Panzertape auf den Stift der Taste zu kleben damit der Druckpunkt schneller und tiefer gedrückt wird damit noch ein wenig Spiel beim Druckpunkt drin ist aber das brachte nichts.
Jetzt war ich am überlegen ob ich den D2FC F7N Schalter zukaufen und den gegen Schalter umzulöten so das ich den neuen drauf habe. Auch wenn es ein wenig Arbeit ist ist der Unterschied zwischen ~1,50-2€ und 60€ für eine neue Maus schon groß. Die Maus funktioniert soweit auch noch ohne Probleme selbst von außen ist sie komplett Top.
Ist so eine Ausfallerscheinung nach 5 Jahren normal? und würde mein Vorhaben Sinn machen bzw würde es soweit ohne Probleme funktionieren.
MfG Philipp
 

JoeFleischhacker

PC-Selbstbauer(in)
Nach 5 Jahren kann so eine Ausfallerscheinung durchaus mal auftreten. Bei Razer gab es viele Leute die schon nach 2 Jahren einen Doppelklickfehler mit ihrer Deathadder hatten. Ich habe zwei Kone Pure daheim, die leiden noch nicht unter solchen Fehlern.

Ich würde es einfach mal versuchen den Schalter umzulöten, falls es nicht klappt kannst du dir ja immer noch eine neue Maus kaufen.

Das hier ist das neueste Kone Pure Modell (mit Top Sensor!): Roccat Kone Pure Owl-Eye Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 

JackA

Volt-Modder(in)
*hier stand Mist*

*Doppelklick nach 5 Jahren ist völlig normal. Normaler Verschleiß. Schalter austauschen, wäre die günstigste Variante und wäre auch meine Empfehlung. Würde aber, wenn, dann beide Haupttasten auswechseln.

Du musst dir nur überlegen, ob du nicht doch die Owl-Eye möchtest, da die Ur Roccat Kone Pure nicht den besten Sensor verbaut hat.
 
TE
R4INB0WD4ZH

R4INB0WD4ZH

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke für die Lösungsvorschläge.
Die nächste währe dann die Pure Owl Eye geworden einfach weil das Design der Wahnsinn ist und die Kone Pure voll überzeugt hat. Deswegen finde ich das schon schade das meine Pure jetzt den Geist aufgibt.
Werde mir dann die Schalter bestellen und gucken ob ich beide Schalter ohne Probleme dran bekomme.
Eine Frage habe ich noch und zwar muss man ja die Gleitpads abnehmen und meine sind schon eingedrückt und das macht kein Unterschied ob mit oder ohne, kann man solche irgendwo neu kaufen?
 

JackA

Volt-Modder(in)
Wenn die Originalen jetzt noch gut gleiten, dann einfach warm machen, mit Gefühl abziehen, auf ne Plastikfolie kleben und wenn du fertig bist, kannst du sie durch die Plastikfolie etwas wieder in Form biegen (die wölben sich durch abziehen immer leicht nach außen) und wieder aufkleben. Dass Mausfüße stellenweise eingedrückt sich, ist nicht schlimm, solang man kein Kratzen spürt.
 

roheed

BIOS-Overclocker(in)
hi, stehe vor dem selbern problem....Meine Roccat Kone Pure hat auch den Doppelklick fehler nach nunmehr 4 jahren. Was für eine schwache vorstellung von Roccat aber was willst machen :motz:

der Thread ist schon älters, aber hast du die Taster selber umgelötet bekommen? Wäre für mich auch eine gute option wenns denn ohne weiteres geht....:D
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Nach 4 Jahren kann das Problem bei jeder Maus auftreten und wenn du löten kannst ist es kein Problem die Mikrotaster auszutauschen !?
 

JackA

Volt-Modder(in)
Meine Roccat Kone Pure hat auch den Doppelklick fehler nach nunmehr 4 jahren. Was für eine schwache vorstellung von Roccat aber was willst machen :motz:
Ich sehe das eher umgekehrt. Wenn erst nach 4 Jahren ein Verschleißteil kaputt geht, dann hat Roccat einen guten Job gemacht.
Mittlerweile bin Ich auf eine andere Erkenntnis gekommen, bevor man den Schalter auslötet: Etwas Kontaktspray in den Mikroschalter geben, während er betätigt wird. Hat bei mir bisher jeden Doppelklick beseitigt.
 

roheed

BIOS-Overclocker(in)
also wenn ihr es mittlerweile sogar schon lobend erwähnt das eine Maus 4 jahre durchhält, dann haben die hersteller ja einen echt guten job gemacht :lol:die Roccat war kaum im gaming einsatz, hat lächerliche 700.000 Klicks runter. Zur errinnerung, die Omron Taster sind auf 50millionen Schaltspiele spezifiziert :ugly:

Sowas hab ich bei Microsoft Mäusen, geschweige den Logitech (gaming) mäusen noch nie erlebt..egal ob sie 10,15 oder 20 Jahre alt waren! Aber ich weiß, dass sind maßstäbe die man heutzutage nicht mehr ansetzten darf. Da kannst bei fast jedem gerät froh sein wenn du wenigstens halbwegs unbeschadet durch die GArantiezeit kommst :ugly:

ja Löten ist gar kein thema, hab mir mal videos zu angeschaut. Ich denke ich werde den weg gehen (evlt vorher noch Kontakspray testen)
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
700.000 Klicks sollten allerdings kein Problem sein und Kontaktspary dürfte da erstmal die erste Wahl sein.
Ich empfehle allerdings die Maus dafür zu öffnen und geziehlt dafür geeignetes Spray zu nutzen z.B. Kontakt 60 von Kontaktchemie - bitte
keine Allzweckwunderwaffe aus dem Teleshop o.ä. :what:

Man muß immer beachten das an neuere Mäuse andere Ansprüche bezüglich der Auflösung und der Abtastrate gestellt werden und sie dadurch natürlich auch empfindlicher werden.
Der Geiz ist Geil Trend und die damit verbundene Fertigung in China sorgt dann natürlich auch nicht unbedingt für eine hohe Lebensdauer.
Dabei ist aber zu beachten das nicht generell in China gefertige Produkte minderwertig sind ! Es ist vielmehr davon abhängig was der "Hersteller"/Anbieter bereit ist in die Produktion
und Qualitätskontrolle zu investieren..... What you pay is what you get ;-)
 

roheed

BIOS-Overclocker(in)
ja wollte auch schon sagen, wer weiß wie sich ne aktuelle logitech schlagen würde. vermutlich sind auch nur marktüblichen omron taster verbaut. noch geht die maus halbwegs. manche tage spinnt sie, manche ist wieder alles gut :schief: habs trotzdem nicht bleiben lassen können und mir heute die roccat kone pure ultra bestellt :ugly: meine aktuelle "alte" roccat findet nun den weg ins geschäft. wäre aber auch so gekommen ohne den doppelklick fehler. der hat mich dann nur kurz zögern lassen ob ich wirklich nochmal in roccat investieren will. aber sonst ist die maus einfach nur saugeil

Ich empfehle allerdings die Maus dafür zu öffnen und geziehlt dafür geeignetes Spray zu nutzen z.B. Kontakt 60 von Kontaktchemie - bitte
keine Allzweckwunderwaffe aus dem Teleshop o.ä.
ich hab nur das gute alte WD40 zuhause ^^ in welche ecke gehört das? denke das man die maus aufmachen sollte für ist hoffentlich jedem klar XD
 
Zuletzt bearbeitet:

roheed

BIOS-Overclocker(in)
die Roccat Kone Pure Ultra ging doch zurück. hat mich irgendwie nicht vollends überzeugen können. Durch das federgewicht wirkt sie irgendwie doch sehr billig. nunja....aber zurück zum Omron taster meiner alten Roccat.

Ich hab die maus heute zerlegt. der Druckbolzen der linken taste sieht soweit eigentlich gut aus. Hab dann den Omron Taster selber auch noch zerlegt um überhaupt mit nem Spray an die Kontakstelle hinzukommen. Einfach nur draufsprühen in seiner Behausung wird vermutlich ganz genau gar nix bringen! Das gehäuse ist nur mit 2 clips festgemacht. Den weißen Druckstift an die richtige postition zu bringen ist dann bissel fummelig. hab ihn mit tesa von außen fixiert um den deckel (der Omron Taster) überhaupt wieder richtig drauf zu bekommen. Ich hab jetzt Caramba (ähnlich wd40) draufgehauen. schon öfters positive erfahrungen mit gemacht wenns um elektrischen Kontakt ging. Soweit scheint der Fehler fürs erste weg zu sein. mal schauen wie lang der effeckt auch anhält :ugly::lol:

anbei noch die genaue Modellbezeichnung, zumindest der bei mir verbauten, Omron Taster...Die Gleitpads auf der Unterseite kann man bei vorsichtigem abziehen auch weiter verwenden.

IMG_20200721_140807.jpg
 

roheed

BIOS-Overclocker(in)
ich weiß, die rechnung ist jetzt nicht so ganz fair aber Kontakt60 kostet mit versand mindestens 10-15€ je nach menge....2 neue Taster bist bei 4€ :D wenn man sonst keine verwendung für das spray hat ist austausch fast wirtschaftlicher :D okey, lötkolben und die nötige erfahrung es tauschen zu können braucht man natürlich auch sonst passt meine rechnung schon nicht mehr.

wie dem auch sei, mir ist schon bewust das caramba/wd40 vermutlich nicht das ideale mittelchen ist aber hatte nix anderes da. ich werde berichten wie lang der effeckt angehalten hat und im zweifelsfall den lötkolben schwingen
 

roheed

BIOS-Overclocker(in)
Wir haben jetzt fast schon März 2021 und die Roccat Kone tut immer noch perfekt mit der günstigen WD40 reparatur. habe mittlerweile auch noch eine zweite Maus mit dieser Methode ein zweites Leben eingehaucht (Logitech). Also ich kann den aufwand nur weiter empfehlen da es sich wirklich lohnt! Die Roccat ist auch fast täglich bis zu 7h (HO) im einssatz seit der Überholung. Ohne jemals wieder einen Doppelklick ausgelöst zu haben. Perfekt!
 
Oben Unten