• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RGB Beleuchtung ohne Asus Aura trotzdem vielfältig ?

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Hey zusammen,

ich habe in meinem Case 4x LED Streifen über einen RGB Hub angeschlossen. Der XSPC Splitter ist am 4-pin-RGB-Header meines Asus Prime B350 Plus dran, und die 4 Streifen am Splitter. Klappt soweit.
Blöde ist nur, dass es echt schwierig ist, ein passendes Programm zu finden. Habe nach langer Suche endlich eine Erweiterung für das AI Suite 3 gefunden, bei dem endlich alles erkannt wurde und ich kann die Farben ändern. 4 Farben wow Klasse.
Nun möchte ich aber mehr ansteuern, vielleicht sogar weniger grell stellen, mehr Vielfalt. Mein Board unterstützt Asus Aura NICHT.

Daher nun die Frage: Kann ich einen (hmm wie heißt das) Controller dazwischen tun, bei dem ich den Splitter anschließe und dann mit dem Drehrädchen die farben ändere oder brauche ich da 4 Stück dafür?
Oder kann ich mit einer anderen Software obwohl ich KEIN Aura habe, dennoch was besser steuern als meine 4 Farben zu wählen?

Würde dieser PCi Controller bei mir klappen? Da steht dabei das Mainboard muss unterstützt werden aber man könnte auch MANUELL das Licht ändern? geht das nun oder nicht?
Akasa Vegas RGB Controller

Sowas meine ich: XSPC RGB-Controller | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Möchte gerne mehr Vielfalt und weiß nicht so recht nach was ich suchen soll. Einen 5,25" Slot habe ich nicht, PCi wäre blöde weil man zu sehr sieht, daher dachte ich an diesen zwischenschritt
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
RGBs die an einem Hub hängen kannst nur immer zu gleich ansteuern, sonst musst du dazu jeweils ein Controller haben. Mit der Steuerung sind unterschiedliche Farben und Sättigung gemeint, jedoch keine Effekte wo jede LED einzeln angesteuert werden kann. Daher kannst immer nur alle LEDs zu gleich bestimmen.

Um LEDs einzeln ansteuern zu können um z.B. bestimmte Effekte wie Wellen oder Muster zu erzeugen hast du die falschen RGB Strips verbaut. Denn in diesem Fall muss es sich um D-RGB handelt was zu deinem RGB sich komplett unterscheidet und wiederum einen eigenen Controller benötigt.

Dein RGB: 12v und 4-Pin
D-RGB: 5v und 3-Pin.

Beim D-RGB sind nur 3-Pins vorhanden und Asus nutzt hier auch ein Stecker wo der 3-Pin nicht angebunden ist.
Manche Mainboards haben auch beide RGBs als Header zum anschließen verbaut.
IICARUS_2019.02.10_09h41m56s_001_.png

Allerdings verstehe ich nicht wieso dein Mainboard nicht mit der Aura Software kompatibel sein soll, denn die Aura Software unterstützt auch das 4-Pin 12v RGB, sowie vieles anderes wie LEDs der Arbeitsspeicher und manchen Grafikkarten usw.
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
OK das ist jetzt weniger schlimm mit den Wellen und sonstigen Effekten, den Anschluss habe ich nicht am Board. Aber würde gerne wenigstens etwas an den Farben machen, auch wenn alle Strips denn gleich wären.

Aber würde mir denn dieser verlinkte XSPC RGB Controller reichen um dann alle 4 Streifen gleichmäßig zu steuern? Man kann dort ja etwas am Rädchen drehen.
ODER brauch ich da so oder so ein anderes Mainboard? Und den Akasa Controller kann man ja auch am Knopf steuern und ich brauch keine Software. Oder auch hier: Muss das alles Aura kompatibel sein'?!

Also mein Board ist nicht aufgelistet bei Asus, dort kann man eine Aura kompatible Suche machen. Nix.
Und 2. sagt mir auch die Software, dass sie keine nutzbaren Geräte findet.

edit oder hier sogar mit Fernbedienung für 4pin RGB
Lamptron CFM36 Luefter- und RGB-LED-Controller fuer PCI-…
geht sowas ohne Aura?
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mit so ein Controller sollte es geht, nur kenne ich jetzt die Funktion speziell zu deinem ausgesuchtem Controller nicht. Dein Mainboard hat in der Tat dazu gar kein Anschluss, daher musst du immer ein Controller dazu verbauen.

Mit kompatible Geräte sind Geräte gemeint wie Monitor, Tastatur, Maus usw. jedoch müssen diese immer von Asus sein.
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
naja ich habe nur einen 4pin RGB Anschluss und da hab ich jetzt wie gesagt den Splitter dran mit 4 Streifen.

Und die Software meldet immer den Fehler, nicht kompatibel zu sein, nichts zu finden oder dass das Board nicht unterstützt wird.
Und laut Asus Seite sind auch nur 2 Boards mit meinem Chipsatz überhaupt Aura kompatibel.

ich werde mir den Akasa Vegas mal holen, denn dort steht zwar auch was von Aura dabei, aber man kann es auch manuell einstellen hinten am Rädchen , daher denke ich, dass ich damit was anfangen kann.
Wie gesagt es war echt schwer, überhaupt die Farben wechselkn zu lassen weil Software nicht leicht zu finden war. Rot, Grün, Blau, Aus und Weiß geht ^^
 
Oben Unten