• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Jarafi

Volt-Modder(in)
[Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Review



Alpenföhn

Brocken 3










Informationen zum Test
Alpenföhn, bekannt für Ihre sehr guten und Interessanten Kühlprodukte, präsentieren heute mit dem Brocken 3 einen Nachfolger des sehr beliebten Brocken 2 Kühlers.
Neben einem etwas optisch aufgefrischten Design, stand natürlich vor allem die Kühlleistung aber auch die Lautstärke im Fokus des neuen Brocken's.
Die UVP beträgt 45-Euro, allerdings sollte der Straßenpreis noch etwas, wie bekannt, darunter liegen.
Neben dem eigentlichen Kühlkörper wurde auch der Lüfter komplett überarbeitet und so hat auch dieser eine „3“ spendiert bekommen und hört jetzt auf den Namen „WingBoost 3“.
Was der Kühler so drauf hat und ob er was für euer System ist, schauen wir uns jetzt an.





Landkarte


Sucht euch aus, wo ihr hinwandern möchtet und Los gehts!
Der Brocken 3 bekommt dann neben einer schicken und großen Schachtel auch ein großes Zubehör-Paket spendiert.
Neben Montagematerial für sämtliche Sockel liegt auch eine sehr ausführliche Anleitung bei.



Auch ein zweites Paar Lüfterklammern für einen weiteren Lüfter sowie vier Dämpfer sind im Lieferumfang enthalten.
Das coolste am Paket ist aber wohl der Alpenföhn Schraubendreher, mit diesem kann gleich mit der Montage begonnen werden und es muss nicht erst nach Werkzeug gesucht werden.



II. Detailbetrachtung



Der Brocken 3 bleibt dem Vorgänger treu und ist ein Einzelturmkühler, jedoch ist er etwas massiver geworden in seinen Abmessungen.
Mit 850-g Gewicht mit Lüfter gehört er auch zu den schweren Konsorten im Kühlermarkt.



Mit einer Höhe von 165-mm, nach meiner Messung, passt er mit dem WingBoost 3 auch in alle größeren oder kompakteren Gehäuse ohne Probleme.
Als Bodenplatte dient die HDT-Technik, fünf 6-mm-Kupferheatpipes bilden hier einen Wärmeübergang zu den 32 Aluminiumlamellen.



Für ein optisches Finish wurden die Heatpipes vernickelt.
Anhand des größeren Lamellenabstands, wird ersichtlich, dass der Brocken 3 für langsamere und somit leisere Lüfter optimiert wurde.



Die Deckelplatte nach oben wurde speziell konzipiert, diese kann man später nicht nur austauschen, sondern bietet auch eine hervorragende Optik.
Eloxiertes und gebürstetes Aluminium bestimmen hier die edle Optik. Heatpipe-Enden sind ebenfalls nicht ersichtlich.



Der Brocken 3 bietet außerdem ein asymmetrisches Design, das Arbeitsspeicher mit hohen Kühlkörpern viel Platz nach oben lässt.

Der Lüfter auf dem Brocken 3, hört auf den Namen WingBoost 3.
Dieser Lüfter wurde speziell für einen leisen Betrieb optimiert. Angeschlossen per PWM, verfügt er nicht nur über die Plus-Funktion,
hier können bis zu drei weitere Alpenföhn-Lüfter an nur einen PWM-Anschluss angeschlossen werden, sondern auch über einen Drehzahlbereich von 450-1050-U/min.



Der Lüfter selbst hat neben einem überarbeiteten Rotor, einen steileren Anstellwinkel der Lüfterblätter bekommen, sowie auch ein neu konzipiertes Leitrad.
Fixiert wird der Lüfter mit zwei Klammern am Kühlkörper. Außerdem verfügt der Lüfter über vier Silikonschwingungsdämpfer.

An der gesamten Verarbeitung und auch an der reinen optischen Präsentation, lässt der Brocken 3 keinen Hauch der Kritik aufkommen.




Bei der Montage des Brocken 3 setzt Alpenföhn auf das hauseigene RockMount2-System, das sollte vom Brocken 2 bekannt sein.
Eine Multibackplate bietet für alle gängigen Sockel, die passenden Bohrungen.
Daneben wird die Backplate dann mit den Gewindebolzen sowie Abstandshaltern sowie dem Montagerahmen mit dem Mainboard verschraubt.
Bei AMD-Systemen kann der Kühler auch in alle Richtungen ausgerichtet werden.
Ist der eigentliche Kühlkörper montiert, kann der WingBoost 3 mit zwei Lüfterklammern an den Kühler geklemmt werden.



Die Montage nimmt grob 10-15 Minuten in Anspruch und ist mehr als einfach durchzuführen, außerdem muss Dank Schraubendreher im Lieferumfang nicht nach Werkzeug gesucht werden.
Bei Fragen hilft die detaillierte und bebilderte Anleitung gerne weiter.




III. der Test

Für den Kühlertest kommt ein aktuelles AMD-System mit einer FX-CPU zum Einsatz.
Der FX-9590 wird in meinem Test mit zwei Modulen, sprich vier Kernen betrieben, um in einem endanwenderfreundlichen Rahmen zu bleiben. Bei größeren Kühlern kommen vier Cores zum Einsatz.


Das Testsystem:

AMD FX-9590
ASUS Crosshair Formula-z
8GB Crucial Ballistix
Sapphire R7 250 Ultimate
Seasonic Fanless 460W
Windows 10 64 bit



Die Temperaturmessungen

Die Temperaturmessungen finden auf einem offenen Tischaufbau statt.



Die Kühler werden mit der Serienbelüftung getestet, diese wird bei maximaler Drehzahl betrieben.
Außerdem wird bei jedem Test dieselbe Wärmeleitpaste in Form von Alpenföhn Glatteis verwendet. Die Raumtemperatur beträgt zwischen 20-23°.

Nach jeweils 30 Minuten werden die Temperaturen im Modus IDLE bzw. PRIME abgelesen und der Test noch einmal wiederholt um möglichst aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten.
Im IDLE wird auf dem Desktop etwas gesurft und mit Skype gearbeitet, unter PRIME kommt Prime95 zum Einsatz.
Alle Temperaturen sind abzüglich der zum Testzeitpunkt herrschenden Raumtemperatur angegeben.

Für die Lautstärkemessung kommt ein VOLTCRAFT SL-100 zum Einsatz, dieses wird in einem Abstand von 60 cm frontal zum Kühler aufgestellt. Als Ausgangsbasis für die Laustärkewerte dient die Raumlautstärke von 23-24 dB(A).



Die Temperaturen





Die Lautstärke bestimmt bei einem Kühler meistens, ob er in die engere Kaufauswahl kommt oder eben nicht. Daher legen wir ein Augenmerk auf die jeweilige Lautstärke der Lüftung.
Beim Brocken 3 kann man hier wirklich nur den Hut ziehen, der Kühler ist selbst bei vollen 12-V am WingBoost 3 nicht aus dem System zu hören.
Somit ist dann auch bei einer Lüfterspannung von 7-V absolut nichts zuhören.



IV. Wanderziel


Im Fazit hinterlässt der Alpenföhn Brocken 3 einen hervorragenden Eindruck.
Er ist nicht nur optisch eine echte Augenweide sondern dazu auch extrem Leise und bietet eine sehr gute Kühlleistung. Die Kombination aus Lautstärke und Kühlleistung sind wikrlich hervorragend.
Daneben lässt sich der Brocken 3 sehr einfach montieren und bietet auch für Arbeitsspeicher mit hohen Kühlern viel Platz.
Bei der Verarbeitung als auch beim angepeilten Preis, macht der Brocken 3 alles mehr als richtig.



Der Alpenföhn brocken 3 ist die neue Referenz bei Kühlern im Preisbereich von 40-Euro. Kompromisse sucht man beim Gesamtpaket des Brocken 3 vergebens.



Positiv:

Preis/Leistung
Einfache & Sichere Montage
Verarbeitung
Extrem Leiser Lüfter bei 12-V
Schicke Optik
100% RAM-Kompatibel
Sehr gute Kühlleistung


Neutral:

-


Negativ


-



Die Awards








Weitere Links zum Produkt

Alpenföhn Brocken 3 im PCGH-Preisvergleich

Alpenföhn Brocken 3 der Alpenföhn-Webseite






Weitere Links zu den Hardwarecheckern und Reviews

Die passenden Videos gibt es bei uns auf dem Youtube-Kanal

Youtube-Kanal von Die Hardwarechecker

 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Viel Spaß beim Lesen! Wie immer Fragen etc. hier her! :)

Grüße
 

cryon1c

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Hatte den 2er. Da der mir zu schwach war für meine CPU mit dem OC, werkelt der in einer Kiste von einer Freundin aktuell und macht keine Probleme :-)
Wird mal Zeit für den 3er als Ersatzkühler, sollte auf jeden Fall die 5820K @ Stock kühl halten können, wie das mit OC aussieht - testen. Für den Preis kannste nicht meckern^^
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Ich denke auch, dass du mit dem Brocken 3 auf deiner CPU genug Reserven haben wirst.
Und der preis ist heiß! :D

Grüße
 

cryon1c

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Will halt nen Ersatzkühler der weder dem RAM an den Kragen geht noch schwierig zu montieren ist. Der Brocken2 war so einfach, hatte aber etwas zu wenig Leistung am Ende für diese CPU, mit dem 4770k vorher und dem Phenom II X4 965BE kam der wunderbar zurecht :-)
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Ja, der Brocken 3 ist auch deutlichpotenter als der Brocken 2, trotz der geringeren Lautstärke.
 

Panschoxify

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Ich habe dank u.a. deines Threads für meinen Cousin den Brocken bestellt und hoffe,dass er als OC-Neuling viel Spaß damit haben wird. Hört sich alles schick an und das Design kommt auch ganz nett daher. Ich selbst habe nie einen anderen Kühler als meinen Proli im Einsatz gehabt. Bzw. habe ich erst mit dem Kauf von diesem damit angefangen. Wir haben alte Plattformen von Bekannten geschenkt bekommen und aussortiert. Viele gebrauchte CPU für ein paar Euro und man hat ein wenig Beschäftigung. Wir werden auf jeden Fall mal berichten von unseren Erfahrungen. :D
Danke auf jeden Fall schonmal für deinen Thread!
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Vielen Dank, freut mich, wenn ich helfen konnte! :) Ichd enke, Ihr werdet Spaßmit dem Kühler haben.

Viele Grüße
 

raupi2

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Den Test fand ich so überzeugend, dass ich direkt dem Link für den Preisvergleich gefolgt bin. Aber der führte mich zum kleinen Ben Nevis ;)
 

pedi

Software-Overclocker(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

hab jetzt 4 tests zu diesem kühler gelesen, wird überall hoch gejubelt. dass keiner, aber auch keiner auch ein haar in der suppe findet, nunja........
ich bleib trotzdem bei noctua.
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

hab jetzt 4 tests zu diesem kühler gelesen, wird überall hoch gejubelt. dass keiner, aber auch keiner auch ein haar in der suppe findet, nunja........
ich bleib trotzdem bei noctua.

Gibt auch Suppen ohne Haare ;)

Link hab ich gergänzt!
 
R

Ray2015

Guest
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Schade, kein Vergleich mit dem Macho Rev. B
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Hatte keinen hier, wird noch erweitert, wenn eienr Verfügbar ist
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

hab jetzt 4 tests zu diesem kühler gelesen, wird überall hoch gejubelt. dass keiner, aber auch keiner auch ein haar in der suppe findet, nunja........
ich bleib trotzdem bei noctua.

Naja das Haar in der Suppe ist sicher zu finden....die Maximale Kühlleistung ist eingeschränkt (da der Fokus auf mittleren und silentbereich liegt), HDT kann bei kleinen Intel-HS Kühlleistung kosten, auf LGA2011 darf der linksseitige Ram nur 45mm hoch sein, er nimmt vielt Platz weg..... Das ändert unterm Strich aber nichts daran das der Brocken 3 ein toller Kühler ist, der in der Mittelklasse für einen leisen Betrieb bei guten Temps einfach Top ist.
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Naja das Haar in der Suppe ist sicher zu finden....die Maximale Kühlleistung ist eingeschränkt (da der Fokus auf mittleren und silentbereich liegt), HDT kann bei kleinen Intel-HS Kühlleistung kosten, auf LGA2011 darf der linksseitige Ram nur 45mm hoch sein, er nimmt vielt Platz weg..... Das ändert unterm Strich aber nichts daran das der Brocken 3 ein toller Kühler ist, der in der Mittelklasse für einen leisen Betrieb bei guten Temps einfach Top ist.

Ob HDT oder Bodenplatte, spielt bei keinem OC nahezu keine Rolle bei Privatanwendern. Das Thema mit dem RAM ist auch abhängig vom Board. Mehr Kühler brauch man selten, im Luftkühlerbereich.
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Da der stark asynchron ist, sollte der eigentlich immer über die RAM Plätze links vom Prozessor ragen und bei HDT sagte ich ja auch "kann". Dazu kommt, das man kein LM benutzen kann :)
Mir ging es vor allem darum das der User "pedi" dem Braten anscheinend nicht traut und ihm alles zu perfekt vorkommt :)

http://www.hardwaremax.net/images/p...lpenfoehn_Brocken3/alpenfoehn-brocken3-17.jpg
Der Mugen und die Machos sind zu dem Zweck auch hinten abgestuft. Aber das sind wie gesagt nur Kritikpunkte für ganz spezielle Fälle, weshalb ich den Brocken 3 für eine derzeitige "Allround" Empfehlung halte
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Da der stark asynchron ist, sollte der eigentlich immer über die RAM Plätze links vom Prozessor ragen und bei HDT sagte ich ja auch "kann". Dazu kommt, das man kein LM benutzen kann :)
Mir ging es vor allem darum das der User "pedi" dem Braten anscheinend nicht traut und ihm alles zu perfekt vorkommt :)

http://www.hardwaremax.net/images/p...lpenfoehn_Brocken3/alpenfoehn-brocken3-17.jpg
Der Mugen und die Machos sind zu dem Zweck auch hinten abgestuft. Aber das sind wie gesagt nur Kritikpunkte für ganz spezielle Fälle, weshalb ich den Brocken 3 für eine derzeitige "Allround" Empfehlung halte

Da hast du recht! :) Was natürlich Interessant wäre, wie weit das Board Design mit reinspielt.

Grüße
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Das weiß ich nicht genau, aber der Brocken geht ja schon sehr weit nach links richtung I/O Ports, ich denke nicht das es da Board gibts, die den RAM dermaßen verschoben haben :)
Aber ist ja auch wenn überhauüt für LGA2011/2066 interessant und auch nur wenn man Gartenzäune benutzt :D
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Achja, die Gartenzäune :D
Ja, aber denke, er sollte auchn kleienren 2011 packen.

Grüße
 

drebbin

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Sehr schöner Test...wieder mal:daumen:

Hätte ich meinen Brocken 2 nicht bereits vor einiger Zeit gegen einen Megahalem ausgetaucht wäre das hier der würdige Nachfolger.
An einen Megahalem kommst du zum Vergleich nicht zufällig ran, oder?

mfg drebbin
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Vielen Dank! :)

Ich schaue mal, ob sich da was machen lässt. Werde eh noch ein paar Sachen ergänzen.

Viele Grüße
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Sehr schöner Test...wieder mal:daumen:

Hätte ich meinen Brocken 2 nicht bereits vor einiger Zeit gegen einen Megahalem ausgetaucht wäre das hier der würdige Nachfolger.
An einen Megahalem kommst du zum Vergleich nicht zufällig ran, oder?

mfg drebbin

Ich hab einen, evlt finde ich die Tage mal Zeit und vergleiche sie
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Will sonst noch jemand was ergänzt haben? :)
 

-d11-

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Danke für den Test! Der Brocken hat mich für die Mittelklasse überzeugt.

Ich werde mir den Brocken 3 für den 7700k zulegen. Gute Leistung und tolles P/L. :)
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Vielen Dank! :)

Ja ist auch super Teil!
 

der_yappi

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Von meiner Seite noch ein Danke an dich für die Tests hier.
Musste mich zwischen dem Mugen5 und dem Brocken 3 entscheiden.

Auf Grund deiner Reviews (Text / Bilder / Video) ist es der Brocken 3 geworden.
Was ich irgendwie komisch fand: Die mitgelieferte WLP war auf dem Die des X570 I/O Hubs besser zu verteilen als auf dem Heatspreader des Ryzen... :huh:
Da wollte die irgendwie nicht so richtig.
Habe dann die zusätzlich bestellte MX-4 genommen deren Verarbeitung / Auftragung auf dem Ryzen besser war.

Aber im gesamten ist der Brocken 3 eine meilenweite Verbesserung im Vergleich zu meiner bisherigen Antec H2O 620 AiO Kühlung.
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Von meiner Seite noch ein Danke an dich für die Tests hier.
Musste mich zwischen dem Mugen5 und dem Brocken 3 entscheiden.

Auf Grund deiner Reviews (Text / Bilder / Video) ist es der Brocken 3 geworden.
Was ich irgendwie komisch fand: Die mitgelieferte WLP war auf dem Die des X570 I/O Hubs besser zu verteilen als auf dem Heatspreader des Ryzen... :huh:
Da wollte die irgendwie nicht so richtig.
Habe dann die zusätzlich bestellte MX-4 genommen deren Verarbeitung / Auftragung auf dem Ryzen besser war.

Aber im gesamten ist der Brocken 3 eine meilenweite Verbesserung im Vergleich zu meiner bisherigen Antec H2O 620 AiO Kühlung.

Vielen Dank, freut mich sehr!
Ich habe auch einen Brocken 3 auf meinem Ryzen 2700x und bin mehr als glücklich.
Kann man auch nach einigen Jahren nichts Falsch machen. Außerdem gefällt mir die "Industrie-Optik" bis heute.

LG
 

-d11-

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Habe u.a. dieses Review auch als Kaufgrundlage genommen. Bin mit meinem auch super zufrieden! Danke!

/edit: gestern mal ne Stunde gezockt und nebenbei HWinfo laufen lassen. Der 7700k (stock und uv) wird max. 61/62 Grad heiß. Im Schnitt eher Ende 50er Bereich bei knapp 700rpm Lüfterumdrehungen. Das ist aus einem gedämmten Case so gut wie nicht heraus zu hören.
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Habe u.a. dieses Review auch als Kaufgrundlage genommen. Bin mit meinem auch super zufrieden! Danke!

/edit: gestern mal ne Stunde gezockt und nebenbei HWinfo laufen lassen. Der 7700k (stock und uv) wird max. 61/62 Grad heiß. Im Schnitt eher Ende 50er Bereich bei knapp 700rpm Lüfterumdrehungen. Das ist aus einem gedämmten Case so gut wie nicht heraus zu hören.

Da kann man echt nicht meckern!
 

Mr_MacGyver

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Hab mir den Kühler jetzt auch mal bestellt. Kommt auf nen Ryzen 5 2600X. Da man ja fast nur gutes ließt, sollte ich das ja wohl nicht bereuen. In einigen wenigen Reviews ist von einer nicht wirklich gut passenden Backplate für die AM4 Sockel die Rede. Gibt es dazu irgendwelche neuigkeiten ? Oder passt der wirklich pnp ?
 

orca113

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Hab mir den Kühler jetzt auch mal bestellt. Kommt auf nen Ryzen 5 2600X. Da man ja fast nur gutes ließt, sollte ich das ja wohl nicht bereuen. In einigen wenigen Reviews ist von einer nicht wirklich gut passenden Backplate für die AM4 Sockel die Rede. Gibt es dazu irgendwelche Neuigkeiten ? Oder passt der wirklich pnp ?

Verwendete den Brocken 3 auf einem AM4 Board von MSI dem X470 Gaming Pro und einer 2600X CPU. Jetzt tat er testweise seinen Dienst auf einem 3700X und einem Aorus X570 Elite von Gigabyte. Bei beiden CPUs macht der Kühler super Arbeit aber die CPU wird gewechselt gegen einen 3900X.

Die Backplate des Kühlers ist sehr gut. Was soll man daran auch falsch machen? schmiegt sich super ans Board und passt einfach. Wo soll denn da was nicht wirklich gut sein? Mir ist nicht negatives aufgefallen.

Der ganze Kühler ist super verarbeitet.
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Hab mir den Kühler jetzt auch mal bestellt. Kommt auf nen Ryzen 5 2600X. Da man ja fast nur gutes ließt, sollte ich das ja wohl nicht bereuen. In einigen wenigen Reviews ist von einer nicht wirklich gut passenden Backplate für die AM4 Sockel die Rede. Gibt es dazu irgendwelche neuigkeiten ? Oder passt der wirklich pnp ?

Kann ich dir auch nicht bestätigen, Kühler schon auf diversen Systemen mal verbaut, 1151, AM3 und jetzt AM4, 0 Probleme.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Hab mir den Kühler jetzt auch mal bestellt. Kommt auf nen Ryzen 5 2600X. Da man ja fast nur gutes ließt, sollte ich das ja wohl nicht bereuen. In einigen wenigen Reviews ist von einer nicht wirklich gut passenden Backplate für die AM4 Sockel die Rede. Gibt es dazu irgendwelche neuigkeiten ? Oder passt der wirklich pnp ?

öhh.. bei mir alles im Lot mit dem Brocken 3 und der Backplate etc. Crosshair Hero 6- AM4(mit 3900X- 2x 140mm Lüfter am Brocken 3)
 

Mr_MacGyver

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Vielen Dank, werde den Kühler heute abend dann mal mit dem prozessor auf das Mainboard bauen. Da sollten ja keine probleme mehr auftreten. Top
 
TE
Jarafi

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Und alles gut gegangen mit dem Brocken 3? LG
 

necdoc

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Review] Alpenföhn Brocken 3 - Leise, Kühl und ein Brocken?

Super, toller Test Beitrag (2017).
Bin gerade darauf gestoßen.
Ich möchte mir ein MSI MPG X570 GAMING EDGE WIFI AMD X570 mit nem Ryzen 5 3600 zulegen.
Bin noch auf der Suche nach einem guten Kühler. Da es keine Probleme mit dem RAM Plätzen gibt, ist der Brocken mein Favorit. Die Höhe ist natürlich beachtlich, aber laut BeQuiet kann ich in mein Silent Base 800 bis zu 170 mm hohe Kühler einbauen.
Zusätzlich habe ich Reserven zur CPU Optimierung (leichtes OC).
Lüfter im Gehäuse habe ich 3 zum Belüften und 2 zum Entlüften.

So, nun lieber Jarafi... eigentlich spricht da doch alles für den Brocken 3. Oder habe ich da etwas übersehen? Was sagst du?
Danke schon mal für deine Antwort.

Grüße
 
Oben Unten