• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Review] 8800 GT gegen X1950 Pro und 6610 XL

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Einleitung

In meinem heutigen Review geht es um den Vergleich von Grafikkarten aus den letzten 3 Generationen. Im Detail handelt es sich um die Geforce 6610XL, Radeon X1950 Pro und Geforce 8800 GT. Am Ende wird sich zeigen ob neuere Spiele noch mit einer 6k Karte spielbar sind, oder ob selbst in niedrigen Auflösungen schon mehr Leistung für ein flüssiges spielen notwendig ist.


Testsystem

Zum Einsatz kam mein E6750 einmal mit Standarttakt und einmal übertaktet auf 3 GHz, um einen E6850 zu simulieren.

Im Detail:

Prozessor

-
Intel Core2 Duo E6750 (und übertaktet als E6850, 8x 375 MHz)

Motherboard
- Gigabyte P35 DS4 Rev.2

Arbeitsspeicher

- Mushkin HP2 2 GB Kit CL 4-5-4-9, beim E6750 DDR2 833 und DDR2 900 beim E6850*

Grafikkarten
- Nvidia GeForce 6610 XL (400/400), 128 MB
- Nvidia GeForce 6610 XL OC (550/520), 128 MB
- Ati Radeon X1950 Pro (575/690), 256 MB
- Ati Radeon X1950 Pro OC (608/750), 256 MB
- Nvidia GeForce 8800 GT (600/1500/900), 512 MB
- Nvidia GeForce 8800 GT OC (702/1728/1008), 512 MB

Netzteil
- Be Quiet! Dark Power Pro 430

Peripherie
- Afree IDE DVD Laufwerk
- Samsung SH-203N DVD-Brenner
- Samsung SP2504C

Treiberversionen

- Nvidia ForeWare 169.21
- Ati Catalyst 8.2

Software
- Microsoft Windows XP Home Edition 32 Bit
- Microsoft DirectX 9.0c


Benchmarks

Synthetische Benchmarks

- 3D Mark 05
- 3D Mark 06

Spielebenchmarks
- F.E.A.R. Extraction Point
- Need for Speed Carbon
- Trackmania Nations ESWC


Synthetische Benchmarks



3D Mark 05

attachment.php


Im 3D Mark 05 zeigt sich das durch übertakten der Grafikkarte mehr Leistung erreicht werden kann als durch eine schnellere CPU.


3D Mark 06

attachment.php


Das gleiche wie im 3D Mark 05 zeigt sich auch in der 06'er Version wieder, eine Übertaktete Grafikarte bringt mehr Leistungssteigerung.


Spielebenchmarks



F.E.A.R. Extraction Point

Bei F.E.A.R. kommt der integrierte Benchmark zum Einsatz, alle Einstellungen auf höchster Stufe außer AA/AF wie im Diagramm stehend ausgewählt.

1024x768 2xAA/8xAF

attachment.php


attachment.php


Selbst bei einer Auflösung von nur 1024x768 Pixeln und 2xAA/8xAF limitiert bereits die 6610 XL die CPU. Erst ab einer X1950 Pro ist eine Leistungsteigerung durch einen schnelleren Prozessor Feststellbar. Für ein flüssiges spielen in diesen Settings ist eine übertaktete 6610 XL durchaus noch zu gebrauchen.

1280x960 4xAA/16xAF

attachment.php


attachment.php


Je höher man die Auflösung und Qualitätseinstellungen setzt, umso geringer fällt die Leistungssteigerung durch eine schnellere CPU aus. So ist in 1280x960 4xAA/16xAF erst ab einer GeForce 8800 GT eine geringe Leistungssteigerung durch die schnellere CPU nachweisbar. Ab diesen Einstellungen sollte man eine X1950 Pro verwenden, selbst mit der übertakteten 6610 XL ist kein flüssiges spielen mehr möglich.


Need for Speed Carbon

Bei Need for Speed Carbon hab ich die durchschnittlichen FPS aus dem Hauptmenü mit Fraps ausgelesen, da eine andere Testmethode kaum reproduzierbare Ergebnisse geliefert hätte. Alle Qualitätseinstellungen wurden wieder auf das höchste Eingestellt einzig Vsync blieb aus. Noch ein Hinweiß die FPS sind höher als im Rennen aber mir geht es ja um den Vergleich der Grafikkarten untereinander.

1024x768 2xAA/8xAF

attachment.php


Mit der GeForce 6610 XL ist Carbon nicht mehr flüssig spielbar.

1280x1024 4xAA/16xAF

attachment.php


Eine Leistungsteigerung durch den schnelleren Prozessor ist zumindest im Hauptmenü bei beiden Einstellungen nicht messbar.


Trackmaina Nations ESWC

Bei Trackmania Nations ESWC habe ich den integrierten Benchmark verwendet.

1024x768 2xAA/8xAF

attachment.php


1680x1050 4xAA/16xAF

attachment.php


Bei 1680x1050 4xAA/16xAF hat die GeForce 6610 XL sich wohl AA/AF gesparrt was beim benchen eindeutig zu erkennen war, deshalb erreicht sich fast das Niveau einer X1950 Pro.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
No_Limit

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: 3 Grafikkartengenerationen im Vergleich

Performancerating

Ins Performencerating fließen nur die Spielebenchmarks ein, die 3D Mark Ergebnisse werden nicht mit gewertet.

Performancerating 2xAA/8xAF

attachment.php


Performancerating 4xAA/16xAF

attachment.php



Leistungsaufnahme


Zu guter letzt will ich noch einen Blick auf die Leistungsaufnahme im Idle und unter Last werfen um zu sehen was sich in ca. 3 Jahren so geändert hat.
Im linken Balken ist immer die Leistungsaufnahme vom E6750 und der Grafikkarte non-oc zu sehen und im rechten E6850* mit übertakteter Grafikkarte. Für den E6750 lag die Spannung bei ca. 1,01 V beim simulierten E6850 bei ca. 1,14 V. Es handelt sich immer um die maximale Leistungsaufnahme die ermittelt wurde, für den Lasttest kam der 3D Mark 06 zum Einsatz.

Idle

attachment.php


Im Idle trennen den niedrigsten und höchsten Verbrauch ca. 30 Watt. Prozentual gesehen braucht der E6850* mit übertakteter GeForce 8800 GT rund 31,5% mehr Strom als der E6750 mit der GeForce 6610 XL.

Last

attachment.php


Im Lasttest fallen die Unterschiede deutlicher aus was angesichts des zusätzlichen Stromanschlusses der X1950 Pro so wie auch der 8800 GT eigentlich nicht verwundert.


Fazit

Am Ende hat sich gezeigt das mit der GeForce 6610 XL gelegentliches spielen in 1024x768 2xAA/8xAF durchaus noch möglich wäre. So wie die Leistung gestiegen ist hat auch leider die Leistungsaufnahme immer mehr zugelegt hoffentlich ändert sich das in Zukunft.

So jetzt wünsche ich viel Spass beim lesen bzw. wer an dieser Stelle ist hat ja vermutlich den Test schon gelesen aber egal. ;)

Niemand ist perfekt von daher hoffe ich das ihr mir eventuelle Fehler verzeiht, des weiteren bin ich an jeglichen Verbesserungsvorschlägen interessiert. Hinzufügen möchte ich noch das dies mein erstes Online Review ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: 3 Grafikkartengenerationen im Vergleich

Guter Vergleich;)

Wirklich sehr interessant, wie sich die Power in den Jahren verändert hat.
Die stärkste Veränderung hat man bei der X1950PRO und einer 8800GT.
Mach weiter so^^

Gruß
 
TE
No_Limit

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: 3 Grafikkartengenerationen im Vergleich

Thx @ Player007 du warst leider so schnell das ich noch gar nicht komplett fertig war ;)
 

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
AW: 3 Grafikkartengenerationen im Vergleich

schöner vergleich :)

die 6610 XL fällt nur leider leicht aus dem rahmen. die karte war damals schon nur im "midrange" segment, die beiden anderen karten sind jedoch von der leistung im "performance" bereich. ne 6800GS hätte es schon sein können ^^

aber da die mittel im privaten bereich ja eh meistens begrenzt sind nicht weiter schlimm.

weiter so ;)
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: 3 Grafikkartengenerationen im Vergleich

Schön gemacht *thumbs up*

NfS (Pro Street) habe ich ingame gebencht - einfach Nevada Dersert mit Fraps abfahren; ist super reproduzierbar.

cYa
 
TE
No_Limit

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: 3 Grafikkartengenerationen im Vergleich

thx,

@ Löschzwerg ich weiß ne 6800 hätte besser rein gepasst hatte aber eben nur ne 6610 XL rumliegen wollte nicht extra eine kaufen :)

@ y33H@ deine Reviews les ich immer gerne ;)
 

fisch@namenssuche

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Review]8800 GT gegen X1950 Pro und 6610 XL

echt schönes review, gefällt mir :daumen:
[damnit ich muss endlich mal excel anschmeißen undn paar schöne graphen für mein eigenes machen^^]
auch nett zu lesen, dass die x1950 pro wenigstens ned bei allem zum alten eisen gehört...
weiter so
mfg
 

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Review]8800 GT gegen X1950 Pro und 6610 XL

echt schönes review, gefällt mir :daumen:
[damnit ich muss endlich mal excel anschmeißen undn paar schöne graphen für mein eigenes machen^^]
auch nett zu lesen, dass die x1950 pro wenigstens ned bei allem zum alten eisen gehört...
weiter so
mfg

Dieses Jahr werden wir wenn es hochkommt, "noch" keine Probleme haben, mit unserer X1950PRO;)
Crysis geht ja auch gut, zumindest nicht alles auf high^^


Gruß
 

killer89

Volt-Modder(in)
AW: [Review]8800 GT gegen X1950 Pro und 6610 XL

Was aber noch dazuzusagen ist, ist die Tatsache, dass sich die Leistungsaufnahme zwar gesteigert hat, dafür aber auch die Benchmarkergebnisse fast doppelt so hoch ausfallen (1950Pro zur 8800GT). Will heißen, dass die Effizienz besser geworden ist ;)
 

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Review]8800 GT gegen X1950 Pro und 6610 XL

und mit der effizienz auch ebenfalls die preise richtig runter gegangen sind was die leistung pro euro angeht :)

trotzdem irgendwo schade dass die leistungsaufnahme bei den grafikkarten immer noch so zunimmt. bei den cpus hat man die trendwende geschafft.
 
TE
No_Limit

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Review]8800 GT gegen X1950 Pro und 6610 XL

So eben hat ein kleines Update stattgefunden, ich habe zwei Diagramme zum Performancerating der Spielebenches hinzugefügt. Ausgehend von meinem E6750 mit der Ati X1950 Pro (100%), wurden die anderen Settings (CPU+Grafikkarte) berechnet.
 

Floletni

Freizeitschrauber(in)
Der Meinung kann ich mich nur anschließen.

Meine 6600GT (leicht übertaktet) hält auch noch bei Call 4 ordentlich mit. Natürlich in 1024*768 oder wieviel es sind. Selbst in schwierigen Situationen hält die durch. Hab sogar noch ein paar Details drin.
 

CaptainArcher

Kabelverknoter(in)
Schönes Rewiev. Dieses hat mir dann wohl doch endlich die Augen geöffnet und gesagt, dass meine Geforce 6610XL schon etwas in die Jahre gekommen ist :ugly: . Ich glaub nun ist es langsam Zeit etwas Geld ansparen zu gehen für mich :wall: .
 

wolf7

Software-Overclocker(in)
mmh guter vergleich:daumen: ich überlege schon die ganze zeit ob ich net ma meine X1950 Pro in Rente schicken sollte... obwohl ich eig bis jetzt alle Spiele noch gescheit zocken konnte... sogar crysis in mittleren Details... und COD 4 konnte ich sogar mit hohen details spielen deswegen hab ich bis jetzt noch keinen richtigen Sinn in einem Wechsel gesehen...
 
TE
No_Limit

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
das is doch ne "ALDI-Edition" von ner 6600GT oder?

Ja die is aus meinem alten Aldi PC. Ist eine 6600 mit nem Scart-Anschluss.

Hab meine X1950 Pro in Rente geschickt weil ich von nem 19" CRT auf einen 22" Widescreen TFT umgestiegen bin und die Leistung für die Spiele in 1680x1050 mit 4xAA/16xAF nicht mehr gereicht hat. Zum Beispiel bei Need for Speed Pro Street und Supreme Commander.
 
TE
No_Limit

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Da ich nicht weiß wie man die Diagramme als Vollbild im Text integrieren kann hab ich die Auflösung dieser erhöht. Jetzt muss man nicht mehr so nahe vor den Bildschirm krabbeln um was erkennen zu können. ;)
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Du machtst eine max. Breite von 900 Pixeln und packst alle Pics in den Anhang. Jedes Bild nun öffen (zB in einem neuen Tab), den Link kopieren. Diesen Link dann mit *** Tags an der entsprechenden Stelle positionieren. Beispiel:

Performancerating

Ins Performencerating fließen nur die Spielebenchmarks ein, die 3D Mark Ergebnisse werden nicht mit gewertet.

Performancerating 2xAA/8xAF

attachment.php

cYa
 
TE
No_Limit

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
So nochmal geändert, dank y33H@ und moonrail ist es mir nun gelungen die Diagramme als Vollbilder zu integrieren, ein :daumen: (dickes thx) an euch beide.
 

Maxossi

Kabelverknoter(in)
No_Limit hast du eine X1950 Pro PCIe oder ne AGP Version für den Test benutzt?
Ich habe selbst eine AGP und naja... habe mehr das Gefühl das man mit AGP entgültig erschossen ist. Wie krass ist der unterschied zwischen den Anbindungen denn nun wirklich?!
 
TE
No_Limit

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Stimmt das hab ich gar nicht im Text stehen. Alle getesteten Karten, auch die noch ältere 6610 XL, setzten auf PCI-Express.

Die PCI-Express Grafikkarten sind in der Regel schneller, wie viel genau hängt von den einzelnen ab. Da die AGP Grafikkarten auch teuerer sind rate ich vom kauf ab. Wenn man eine stärkere CPU will, braucht man in der Regel eh ein neues Mainboard und dann sollte man besser zu einem mit PCI-Express Steckplatz greifen.
 

Maxossi

Kabelverknoter(in)
schon klar, ich meinte es nur, weil bei mir das Problem war, dass ich dem Umstieg von AGP zu PCIe nicht so recht mitgemacht habe. Das Problem lag einfach an den "Hauruck"artigen Kosten, weil wenn man eigentlich nur Aufrüsten will, aber nicht einen Komplett neuen Rechner, da man einfach nicht das Geld für Mainboard, CPU, GPU und meist auch noch RAM hat. Und da war das ziemlich lang richtig schlecht mit aufrüsten: wenn man dann Stück für Stück aufrüsten will also erst CPU und Motherboard evt. RAM danach dann GPU war immer das Problem: was nimmst du für ein Board?! - willst du so viel Geld ausgeben um gleich ne PCIe Karte dazu zu kaufen? oder wartest du und holst dir ne noch günstige AGP -> lief bei mir immer auf die AGP hinaus.
Naja und jetzt gibt es ja ein paar gute dual Mainboards, mit AGP und PCIe (16x), naja und das war dann optimal: alte x1950 Pro genommen, frisches Board und frische CPU und RAM dazu, fertig war der schnelle Rechner.
Aber irgendwie ist es doch erstaunlich, dass es noch einige Hersteller gibt die AGPs produzieren oder?
 
TE
No_Limit

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das Problem lag einfach an den "Hauruck"artigen Kosten

Das ist leider oft so wenn neue Standarts eingeführt werden.

weil wenn man eigentlich nur Aufrüsten will, aber nicht einen Komplett neuen Rechner, da man einfach nicht das Geld für Mainboard, CPU, GPU und meist auch noch RAM hat. Und da war das ziemlich lang richtig schlecht mit aufrüsten: wenn man dann Stück für Stück aufrüsten will also erst CPU und Motherboard evt. RAM danach dann GPU war immer das Problem: was nimmst du für ein Board?! - willst du so viel Geld ausgeben um gleich ne PCIe Karte dazu zu kaufen? oder wartest du und holst dir ne noch günstige AGP -> lief bei mir immer auf die AGP hinaus.

An so einer Stelle ists wohl besser etwas länger zu sparen um dann komplett umsteigen zu können.

Aber irgendwie ist es doch erstaunlich, dass es noch einige Hersteller gibt die AGPs produzieren oder?

Naja es gibt eben noch viele die mit der Leistung ihrer alten CPU zufrieden sind, und Spiele nicht in 1680x1050 mit 8xAA/16xAF spielen, auch "Gelegenheitsspieler" genannt. High End Karten werden ja ohnehin nicht mehr für den AGP Steckplatz gefertigt.
 

Maxossi

Kabelverknoter(in)
ja das Stimmt, nur noch abgespeckte werden wieder zu AGPs, naja ich hab ja jetzt den Sprung zu PCIe fast gemacht ;) brauch dann demnächst nur noch ne Grafikkarte^^
Wie von allen auch von mir Lob für deinen guten Test! Er hilft wirklich weiter um Grafikkarten einschätzen zu können! :daumen:
 
TE
No_Limit

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Auch wenn ichs nicht für möglich gehalten hab aber die 6610 XL war doch noch zu was gut. Konnte mir heute, mit ihr im hwbot, 3D Mark 05 und 06 den ersten Platz sichern. :)
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Und auf wievie hast du das arme Teil geprügelt? Und wohl mit nem 5 GHz Quad im Rücken^^

cYa
 
Oben Unten