• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Reicht das als 4k Media-Center PC?

b00nsai

Kabelverknoter(in)
Tach zusammen,

mein erster Post und dann gleich sowas. ^^

Ich möchte meinen jetzigen PC (Specs gleich) gerne für 4k fit machen. Zocken ist für mich nicht relevant (hab dafür eine Konsole). Ich möchte bloß den Rechner an meinen 4k-TV anschließen und darüber eben 4k-Material schauen (per Kodi).

Also mein PC von 2011:

Mainboard: Asus P8P67 (So. 1155) - hat leider nur PCI-E 2.0
Prozessor: Intel i7-2600 (4x 3.40GHz)
RAM: 2x 4GB (insert Marke here...)
Grafikkarte: MSI GeForce 570 Twin-Frozor
Netzteil: beQuiet 600W

Die Fragen die sich mir jetzt stellen:

Reicht es eine simple GeForce GTX 950 einzusetzen, wegen des HDMI 2.0 Anschlusses?
Macht der Prozessor/Grafikkarte beim dekodieren von HEVC 265 (4k @60Hz bis 10Bit Farbtiefe) mit?

Wenn dem nämlich so ist, reicht es mir eine neue Grafikkarte einzusetzen.

Andernfalls habe ich mir aus Spaß einen neuen mITX Rechner zusammengestellt, der mit weitaus weniger Strom etc. auskommt:

Mainboard: ASRock Fatal1ty Z170 Gaming-ITX/ac Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 Mini-ITX (Hat 1x HDMI 2.0 für 4k on Board)
Prozessor: Intel Core i5 6500 4x 3.20GHz So.1151 BOX (für die Dekodierung von HEVC reichts wohl ;) )
Grafikkarte: On-Board
RAM: 2* 8GB Crucial DDR4-2133 DIMM CL15
Netzteil: 350 Watt Chieftec Smart Serie Non-Modular 80+
Case: Sharkoon QB One Gehäuse schwarz, Mini-ITX

Mit den Komponenten liege ich bei ca. 500 €. Mehr als 600 wollte ich für so ein Media-Center nicht ausgeben.

Wozu würdet ihr mir raten - einfach nur die Grafikkarte aufrüsten oder gleich einen neuen Rechner? Zocken wie gesagt tue ich nicht am PC, hier und da mal Bild/Videobearbeitung und Music-Composing.

Und ihr dürft mich gerne einen DAU nennen. ^^
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Hey b00nsai,

in diesem Fall würde ich einfach nur eine neue Grafikkarte einbauen. Aber nicht die GTX 950, sondern die RX 460:
PowerColor Radeon RX 460 Red Dragon Preisvergleich | Geizhals Deutschland (ich konnte leider keinen Test zu den verschiedenen Customs finden, PowerColor ist aber idR. in Ordnung)

Von wann ist das Netzteil (und wie ist die genaue Bezeichnung)? Eventuell sollte das auch erneuert werden. Und wenn du aufwendige Audioproduktion betreibst kannst du in Naher Zukunft auch auf 16GB Ram gehen, wenn du willst ;)

Ein komplett neuer PC ist hier nicht sinnvoll, der i5 6500 ist für Audioproduktion und Foto-/Videobearbeitung sogar eher schlechter, als dein "alter" i7 ;)

EDIT: Wie sieht's mit 'ner SSD aus?

Liebe Grüße

Florian
 
TE
B

b00nsai

Kabelverknoter(in)
Hi Florian und Danke für die schnelle Antwort.

Warum sollte das Netzteil erneuert werden - hat bislang keine Probleme gemacht, aber wenn ok. Ist halt ein beQuit 600W Teil, sitze jetzt nicht am PC kann also nicht reinschauen.
Was macht die RX 460 besser als eine GTX 950? Hatte bislang zwei ATI Karten (früher) und bislang immer Probleme damit gehabt. Aber sag niemals nie...
*edit* Hab mir die Karte gerade mal angesehen, schön das sie ohne Stromanschluss auskommt. Die Limitierung mit PCI 2.0 ist da nicht sonderlich ausschlaggebend oder?

Mit den 8 GB RAM komm ich im Moment noch ohne Probleme hin, wollte wenn dann so preisgünstig wie möglich umrüsten.
Ich hatte bis vor kurzem eine SSD drin, die ist aber abgeraucht - war ein altes Model von 2011. Hab momentan eine 3 TB 3,5" Platte drin. Reicht mir bislang.

Wie du siehst, hab ich keine hohen Ansprüche, möchte nur meinen TV mit 4k Material (nativ wenn möglich) füttern. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Die RX 460 ist 30€ günstiger und neuer als die GTX 950, reicht aber absolut aus. AMD hat bei dieser Karte außerdem extra die verbesserten Features in Bezug auf H.265 decoding beworben, deswegen ist sie mir direkt eingefallen, als ich deinen Post gelesen habe.
Die Karten von AMD (hat ATI schon lange aufgekauft) sind nicht schlechter als die aus dem grünen Lager, das gehört längst der Vergangenheit an. Ich habe selber seit über 3 Jahren eine "rote" und bin absolut zufrieden. Das Gerücht hält sich leider hartnäckig....

Die Limitierung der Leistung der Karte wegen PCIe 2.0 wird bei deinem System im geringen einstelligen Prozentbereich liegen ;) Das kannst du getrost ignorieren. Die Stromversorgung ist meines Wissens nach nicht anders, als bei PCIe 3.0, das sollte also egal sein (bitte korrigieren, falls ich da falsch liege).

Wenn das Netzteil schon 5-6 Jahre auf dem Buckel hat sollte es getauscht werden, wenn neue Technik im PC verbaut wird. Die Anfordeungen ändern sich einfach. Die RX 460 und Konsorten verbrauchen zwar kaum Strom, aber sicher ist sicher. Deswegen die Frage nach Alter und Modellbezeichnung (es gab auch schon vor 5 Jahren riesige Unterschiede in der Qualität).

Wenn dir 8Gb dicke reichen ist das Ram Upgrade natürlich hinfällig, ich wollte es nur mal erwähnt haben ("wenn man schonmal dabei ist" ;)).
 

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
Naja, wenn es ein E5/6/7 ist, gehört es nichtmehr in den Rechner. Netzteile verhalten sich nicht wie Wein, eher wie Bier, welches man offen stehengelassen hat ;)

Die Limitierung der Leistung der Karte wegen PCIe 2.0 wird bei deinem System im geringen einstelligen Prozentbereich liegen ;) Das kannst du getrost ignorieren. Die Stromversorgung ist meines Wissens nach nicht anders, als bei PCIe 3.0, das sollte also egal sein (bitte korrigieren, falls ich da falsch liege).

Ist korrekt, die 75W darf sich der PCIe Slot genehmigen
 
TE
B

b00nsai

Kabelverknoter(in)
Ok, ihr macht mir Angst mit dem Netzteil. ^^

Würde denn ein 400W Markennetzteil ausreichend sein oder gar 350W?
Ich hab meist aktiv eine externe Platte per USB dran hängen (eigene Stromversorgung) und eben nur 1 HDD. Gut ein DVD-Brenner ist auch noch drin, aber den benutz ich nie... wo ist meine Slot-Blende... Oo :D
 

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
E10 400W sollte ausreichen.
Der i7 läuft doch @Stock oder? Dann könnte auch ein Golden Green 350W ausreichen, wenn du die RX460 nimmst
 
TE
B

b00nsai

Kabelverknoter(in)
Was meinst du mit @Stock?
Ist zumindest nicht übertaktet oder sowas. Hat meines Wissens auch den Standard-Boxed Kühler. Oo

Würde dann zu der RX460 tendieren. :)
 

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
Ja, kein oc, und eher noch uc betrieben. Zur Lautstärke des HX350 kann ich aber nichts sagen, hab bisher nur BQ im Einsatz, und komm von diesen Geräuschlevel nichtmehr weg :D
 
TE
B

b00nsai

Kabelverknoter(in)
Hm ok. Hab mir mal da Netzteil rausgesucht, weil ich nicht weiß was du mit E10 meinst.
400 Watt be quiet! Straight Power 10 Non-Modular 80+ Gold

Dann liege ich preislich so um die 190 €. Wow... Hätte gedacht ich müsste mehr ausgeben. :)
 
TE
B

b00nsai

Kabelverknoter(in)
War zwar nicht Geizhals, aber ist ja wurscht. ^^
Ich danke Euch Leute für die guten Tipps, die ich in den nächsten Tagen umsetzen werde. Werd mich melden wie es gelaufen ist. :)
 
TE
B

b00nsai

Kabelverknoter(in)
So, ich antworte tatsächlich. ^^

Hab die mir empfohlene PowerColor Radeon RX 460 Red Dragon gekauft und eingebaut.
Vorher natürlich die alten NVIDIA Treiber runtergeschmissen.

Und was soll ich sagen? Es funktioniert natürlich nicht.
Es kommt kein Signal an den Monitor über DVI oder HDMI. Auch nicht an einen TV über HDMI. Den HDMI Port hab ich mit zwei verschiedenen funktionierenden Kabeln getestet.

Hab auch meinen zweiten PCI-E Port getestet, das selbe in grün. Strom erhält die Karte, der Lüfter dreht. Der Rechner startet.
Hab leider keinen Zweit-PC um zu testen, muss mal einen Kollegen fragen ob ichs da machen kann... das bestätigt meinen Eindruck... nie wieder Radeon/AMD/ATI whatever... :(
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Kurzr Frage, was läuft denn aktuell nicht? Erlaubt die GTX 570 keine 4K Auflösung?
Die Leistung sollte für die Darstellunfr völlig ausreichen. einfach mal testen.

Was hat Deine Karte für Monitorausgänge? Sie sollte Mini HDMI 1.4a haben.
Bis 30Hz sollte das reichen, ich schau nochmal nach. Dann brauchst Du nur ein
passendes Kabel.

Lies Dir das mal durch, vielleicht hilft es Dir:
Keine 4K-Auflosung (3840x2160) mehr moglich? - ComputerBase Forum
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
B

b00nsai

Kabelverknoter(in)
Kein Bild. Weder beim Boot noch danach.
Nein die 570 schafft kein 4k.
Die Karte hat 1x DVI 1x Hdmi 1x DP.

DP kann ich nicht testen weil ich keinen Anschluss habe.
Der Rest gibt kein Signal aus.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Außerdem lese ich gerade: 4k @60Hz bis 10Bit Farbtiefe

60 Hz kannst Du mit HDMI 1.4a vergessen. Zum testen
hättest Du es mit einem alten Grafiktreiber vión vor 2014
versuchen können, zumindest die 30Hz sind möglich.

Aber gut, dann sollte es eine neue Karte sein. War nur
ein Ansatz, ich bin immer so sparsam. :)
 
TE
B

b00nsai

Kabelverknoter(in)
Ist sogar ein 700 W Netzteil. Ja hab nachgeschaut, habs mir aber nicht notiert. BeQuit E8 irgendwas 700 W.

Das erklärt aber nicht wieso die Radeon kein Signal ausgibt.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das E8 ist echt alt, sollte getauscht werden.

Du hast dir eine neue Radeon gekauft und willst sie auf dem 1155 Board drauf setzen, aber die Kiste läuft nicht an?
Bios Version aktuell?
Kann gut sein, dass das Mainboard die Grafikkarte nicht erkennt.
 
TE
B

b00nsai

Kabelverknoter(in)
Mainboard BIOS ist aktuell.
Die Kiste läuft an, die Karte kriegt auch Strom. Nur gibt kein Bild aus.
Liegts etwa daran das ne PCI 3 Karte nicht abwärtskompatibel zu PCI 2 ist?
Hab davon zumindest nie gehört.
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
Doch ist es.
Die Option das die GPU im Bios nicht aktiviert ist kann man auch ausschließen sonst hätte die 570 ja auch kein Bild geliefert.
Und ich denke nicht das du so schusselig warst und die Kabel am Board und nicht an der GPU angeschlossen hast.


Was passiert denn wenn du die 570 wieder einbaust?
 

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
Nein, daran kanns nicht liegen. Entweder liegt es am BIOS oder an der Karte selbst. Die Karte in einen anderen PC testen, wenn´s läuft, neuste BIOS Version runterziehen bzw den Hersteller nach nen Beta BIOS fragen. Wenn´s nicht läuft RMA
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Das E8 ist echt alt, sollte getauscht werden.
Ums Netzteil geht es hier nicht, dass ist die Kür für später, zuerst muss es lauffähig werden ... :wall:

Du hast dir eine neue Radeon gekauft und willst sie auf dem 1155 Board drauf setzen, aber die Kiste läuft nicht an?
Bios Version aktuell? Kann gut sein, dass das Mainboard die Grafikkarte nicht erkennt.
hier stand blödisnn.. er hat ja die RX 460 schon, mein Fehler... bin ich blind geworden ...
Hab die mir empfohlene PowerColor Radeon RX 460 Red Dragon gekauft und eingebaut.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Gab es inzwischen schon mehrmals. dass eine Karte der aktuellen Generation auf Mainboards von Sockel 1156 oder 1155 einfach nicht erkannt wurde und demzufolge auch nicht lief.
Da hilft nur testen, ob die Karte in einem anderen Rechner läuft. Dann weißt du zumindest, dass es nicht an der Karte liegt.

Nein, der TE hat eine GTX 570. Die gibt es mit unterschiedlichen Monitorausgängen. Je nach Nvidia Grafikkartentreiber sind 4K und 30Hz möglich, seit 2014 soll es der Grafikkartentreiber verhindern.

In Post 19 schreibt er, dass die Radeon nicht läuft.
Erst lesen, dann meckern. :nene:
 
TE
B

b00nsai

Kabelverknoter(in)
Ok vielen Dank Leute.
Wenn ich Glück hab, kann ich die Karte bei nem Kumpel mal testweise einbauen, auch wenn ich nicht weiß was er für ein Board hat.
Also wäre ja lt. Aussage von
Gab es inzwischen schon mehrmals. dass eine Karte der aktuellen Generation auf Mainboards von Sockel 1156 oder 1155 einfach nicht erkannt wurde und demzufolge auch nicht lief.
auch möglich das eine reguläre GeForce GTX 950 nicht läuft... :(
 
TE
B

b00nsai

Kabelverknoter(in)
Hier findest Du ein aktuelles bios. Vergleiche mal mit der installierten Version
P8P67 (REV 3.1) | Motherboards | ASUS Global

Das letzte update ist von 2012, nicht gut ...

Jop, hab ich drauf... ;)

Naja, werd die Karte dann mal beim Kumpel testen, falls möglich, ansonsten muss sie zurück und ich probier eine GeForce GTX 950 aus...

Die Frage die sich mir stellt ist hierbei dann nur, eine mit Stromanschluss oder doch wieder nur über PCIE?
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Hol Dir eine gebrauchte GTX 760, das harmoniert dann auch zu seinem alten netzteil.
Die gibt es für einen Appel und ein Ei ...
 
TE
B

b00nsai

Kabelverknoter(in)
Hm... würde evtl. ein Bios-Reset helfen? Der Jumper ist ja auf dem Board...
Zumindest lese ich das gerade in einem anderen Board.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Probieren kann man es, aber wenn eine Karte nicht erkannt wird, wied sie nicht erkannt :ka:
 
Oben Unten