Red Dead Redemption 2: Nachtest mit API-Vergleich sowie GPU- und CPU-Benchmarks

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Red Dead Redemption 2: Nachtest mit API-Vergleich sowie GPU- und CPU-Benchmarks

Das Western-Epos Red Dead Redemption 2 ist mithilfer zahlreicher Patches und Grafiktreiber-Updates gereift. Da PCGH gerade hinter den Kulissen die Grafikkarten- und Prozessor-Benchmarks umstellt, nutzen wir die gewonnenen Erkenntnisse für einen umfangreichen Nachtest von RDR2 mit ofenfrischen GPU- und CPU-Messungen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Red Dead Redemption 2: Nachtest mit API-Vergleich sowie GPU- und CPU-Benchmarks
 

NotAnExit

Software-Overclocker(in)
Interessant, danke für den Nachtest.:daumen:

Anfangs wurde DX12 ja als etwas bessere Wahl empfohlen (auch bei CB), was ich nie nachvollziehen konnte. Ich hatte schon immer spürbare Lags mit DX12 in der Nähe von den Ortschaften (ganz am Anfang durch Abstürze fast unspielbar mit DX12), ganz übel in und um St. Denis. Vulkan hingegen deutlich ruhiger, quasi smooth. Da scheren auch die paar max FPS mehr nicht.
 

Buggi85

Software-Overclocker(in)
Ich kann eure CPU Tests einfach nicht nachvollziehen. Da habt ihr immer wieder den 9900k OC im Testfeld gehabt und nun fehlt der und stattdessen gibt's den 3900x OC. Warum kann man nicht mal beide zusammen benchen? Ihr macht mich noch zum Verschwörungstheoretiker. :stick:
 

alm0st

PCGH-Community-Veteran(in)
Meine 1080ti läuft mit 2050 MHz eigentlich ganz gut aber wenn ich sehe wie die 2080ti hier teilweise 50% mehr an FPS schaufelt, dann wirds wirklich Zeit für ein Upgrade. Vor allem würd ich gerne endlich auf UWQHD umsteigen, da brauchst dann nochmal etwas mehr Dampf.
 

Hannesjooo

Software-Overclocker(in)
Klasse Service von euch, Fettes lob an euch 3.
Krass wie schön sich ein Mögliches 1000€ PC-Setup noch relativ nah an eine 2080Ti, die 1300 Tacken allein kostet, ran kommt.
Und da sagen einige das AMD nicht Preiswerter als Nvidia ist...
Aber RDR2 ist ein Spiel für zukünftige Tests und ich hoffe das es weitere geben wird.
:pcghrockt:
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
Danke für den Nachtest!

Bei mir läuft Vulkan von Anfang an deutlich besser als DX12, gerade was die Frametimes angeht. Interessant wäre noch der ein oder andere ältere Prozessor im CPU Test gewesen.

Btw... Wie war das mit Vega und der Luftpumpe noch mal @Raff? :D

Grüße!
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
Also ich bin ziemlich gut mit der Karte gefahren und wenn man sich den aktuellen Index so anschaut, scheint sie die GTX 1080 mittlerweile auch gut im Griff zu haben.

Preis/Leistung hat einfach gepasst :daumen:


Grüße!
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Meine 1080ti läuft mit 2050 MHz eigentlich ganz gut aber wenn ich sehe wie die 2080ti hier teilweise 50% mehr an FPS schaufelt, dann wirds wirklich Zeit für ein Upgrade. Vor allem würd ich gerne endlich auf UWQHD umsteigen, da brauchst dann nochmal etwas mehr Dampf.

Almost sind ja die neuen Grakas in Sicht. ;) Ich spiele mit meiner 2080S (die ja jetzt nicht so weit weg von deiner 1080Ti ist) in UWQHD und auch konsequent mit hohen FPS, also weit über 60FPS in jedem noch so fordernden AAA Spiel.
Bin sowas von zufrieden, habe aktuell kein Druck was neues kaufen zu müssen und die Regler stehen i.d.R. auch ziemlich weit rechts.

Die FPS Killer sind doch sowieso meistens immer die üblichen Verdächtigen wie z.B. volumetrischer Nebel. Insbesondere RDR2 bietet so viele Einstellungen, da ist es wirklich leicht in die gewünschten FPS Regionen zu kommen ohne große Abstriche machen zu müssen.
Und maxed out wird sicherlich auch eine 4080Ti noch dran zu knabbern haben. Ich würde mir da kein Stress machen und auch mal ganz entspannt abwarten, was die neuen GPUs so können und zu welchem Preis. Nen UWQHD Monitor könntest du allerdings jetzt schon mal in Erwägung ziehen, auch mit der 1080Ti.
Ich bin von 24" 1080p auf UWQHD gewechselt und es fühlte sich an wie Liebe. :)


Ich fand RDR2 unter Vulkan auch etwas besser, fühlte sich wegen den Frametimes einfach etwas geschmeidiger an. Vor allem ohne Zielhilfe mit M/T und der ohnehin schon etwas schwammigen Steuerung macht das mehr Sinn.
Typisch Rockstar, jede Animation muss zu Ende gebracht werden... sieht aber schön aus. ;)
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
Jo, altert gut. Neuer GPU-Index incoming, btw. Mal sehen, wo Vega dort landet. =)

MfG
Raff

Bin gespannt! Aber noch gespannter bin ich eigentlich auf die Ampere Preise... denn auch wenn Vega gut altert, in manchen Situationen wünsche ich mir langsam doch etwas mehr Power.

Grüße!


Edit: Man, wenn ich die Bilder sehr, kriege ich direkt Bock mal wieder ne Runde durch die Prärie zu reiten... bald is Feierabend :D
 

CeleCraft

Kabelverknoter(in)
Warum ist die Baum Tesselation bei allen Presets aus?
Läuft das vielleicht bei einigen Karten überproportional gut/schlecht?
Hab das bei mir an weil mir die eingerissene Rinde gut gefällt.

Krass wie wenig fps die 2080ti bei "MAX" settings bringt. In FHD keine 50 Bilder.
So spiele ich das Game mit meiner gtx970, mit einigen wie mir scheint wenigen Anpassungen.
Da machen gut 1000€ Unterschied ein paar unauffällige Effekte.
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
Baum Tesselation kostet MASSIV Leistung. Weiß nicht, ob das ein Bug war? Als die Option mit einem Update kam, habe ich sie einmal kurz getestet und dann schnell wieder deaktiviert und nie wieder probiert ^^

Grüße!
 
E

eclipso

Guest
Ach? ...

Da zeigt sie mal, wo sie eigentlich hingehört, wenn man darauf auch optimiert, so wie: "1080ti, i am here". Leider zu spät, aber da.

Endlich mal 'nen 3900x OC.

Edit sagt: ...und völlig ohne RTRT wunderschöne Schatten...schnell weg hier.:D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten