• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rechner Upgrade oder noch warten

Ben1989

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

ich wollte mal fragen ob sich bei folgendem System ein Upgrade der Hardware lohnt oder ob man lieber wartet und dieses/nächstes Jahr wenn die neuen CPU´s und GPU´s rauskommen nen neuen PC kauft?

Aktuell habe ich folgendes System:
i7 4790K
16 GB DDR RAM
R9 290 Saphire Radeon Vapor-X
1 TB HDD
256 SSD Samsung 856Pro
250 SSD Samsung 850Evo

Was mein Problem ist der PC wird hauptsächlich für Photoshop und Lightroom hergenommen. Und man merkt das er langsamer wird obwohl LR und PS beider auf der EVO SSD installiert sind. Vor allem wenn es darum geht Farbverläufe, Filter, Korrekturen usw mit dem Pinsel (Zeichtablet) zu bearbeiten da hängt das System manchmal schon hinterher und man sieht erst 2-5 Sekunden später so der Strich hin ist.
Klar Spiele ich auch ab und an nen Spiel. Far Cry 5 läuft auf Mittel-Hoch also noch spielbar.

Eingesetzt wird ein Full HD Monitor (Eizo Gaming) der auf lange Sicht wohle Ende des Jahres nur mal ausgetauscht wird gegen einen neuen Full HD Monitor (Eizo Fotobearbeitung).
Da hab ich schon die erste Zwickmühle ein Farbechter Monitor hat leider nicht mehr die Reaktionszeiten wie der jetzige aber man merkt schon den Unterschied in den Farben ist ja auch klar.
Kennt Ihr evlt. einen Monitor der halt dann ab 95% Farbraum hat und Spieltauglich ist.

RAM kann man wohl nicht Upgraden da der i7 wohl nur 16GB zulässt. Mehr RAM währen wohl die Lösung um zumindest Photoshop schneller zu machen oder kennt da wer nen andern Trick?

Mir geht's halt darum den PC wenn möglich schneller zu bekommen im Bereich Photoshop oder wäre der Umbau zu teuer das man dann gleich sagt okay man wartet und holt sich die nächste Hardwaregeneration.

Danke schon mal für die Rückinfo und Hilfe
Grüße
Ben
 

Tech

Software-Overclocker(in)
Das kommt ganz auf dich an. Ein Grafikkartenupgrade würde sich mMn lohnen.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Samsung hat Modelle mit echten 8Bit VA-Panel und ich glaube etwa 125% RGB Farbraum mit 1ms Reaktion (GtG) jetzt nur als Beispiel- C24FG73.
Warum gehen mit dem i7 nur 16GB RAM?:huh::schief: die CPU ist im Grunde noch eine Super CPU. Wenn du wesentlich mehr Anwendungsleistung benötigst. Brauchst du mehr Kerne/Threads.
Das würde bedeuten: Neue Platform! Dann würde ich ehr zu Ryzen Tendieren. Oder eben Intel da aber nur der 8700K der is 30% schneller alles andere wäre rausgeschmissenes Geld oder gleich aus die Großen Sockel gehen. Sprich Ryzen Threadripper oder Intel 2066.
Warten musst du nur dann wenn du die Leistung jetzt nicht benötigst;-)

Wenn dir die Leistung der Grafik in Spielen reicht brauchst du die ja nicht Upgraden, ansonsten 1060GTX mit 6GBVRAM oder AMD 580 z.b. das imo. Mainstream für FHD
 
TE
B

Ben1989

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich habe mal nachgeschaut ich könnte wohl doch auf 32GB Ram upgraden. Platz dafür hätte ich auch im PC Kühler ist zwar groß aber nen RAM passt da noch drunter (gerade so)
Was wäre da nen guter Vorschlag? Hab jetzt nen G-Skill Ares DDR3-1600 DIM CL9-9-9-24 mit 16GB (2x 8192MB) drin.

Grafikkarte joa da kann ich noch warten bis die nächste Generation 2018 rauskommt und halt dann upgraden auf den Nachfolger der 1070 oder 1080 dann sollte das System zumindest noch 2 Jahre Gaming auf Full HD schaffen zumindest vom Prozessor her und dann in 2 Jahren den auf eine neue Platform austauschen.

Ja der von dir vorgeschlagenen Monitor LastManStandig mag zwar 125% Farbraum haben hat aber keine gleichmäßige Ausleuchtung nicht Blickwinkelstabierl dazu noch Curved was das nochmal verstärkt usw. Eignet sich also nicht wirklich für Fotobearbeitung.
Da muss ich wohl noch ein wenig suchen bis ich da nen Monitor habe der beides vereint (wird echt schwer)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Ben1989

Schraubenverwechsler(in)
Okay wäre eine Alternative :-) hab aber wohl eher das Problem, das meine Graka 4K nicht schafft :-) und auf Full HD Einstellung verkleinert er dann das Bild und man bekommt schwarze Ränder dazu das ja *******.
Hab von Eizo einen gefunden der alle Kriterien erfüllen würde aber über 1000€ autsch ja für nen richtig farbechten zahlt man auch locker 1000€ wenn nicht sogar 4000€ aber das wäre halt nen Kompromiss aus beidem Farbraum zu 99% srgb und halt 144 Hrz und 2560x1440 in der Auflösung das würde mir ja reichen wie gesagt selbst Full HD reicht mir aus.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Wie viele kataloge hast du eingerichtet? Ich nehme jetzt mal an, dass dein Katalog einfach zu groß ist. Am besten mal einen neuen Katalog nutzen und beobachten. Photos sollten auf einer zweiten SSD liegen. Nicht auf der selben wie Photoshop selbst.
Windows mal neu aufsetzen. Lightroom und Photoshop sind aktuell? Die 5.7 von lightroom war sehr schlecht optimiert. 32gb ram nutzen denke ich nicht viel.
Graka Upgrade bringt bei Photoshop und lightroom gar nichts.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Wie viele kataloge hast du eingerichtet? Ich nehme jetzt mal an, dass dein Katalog einfach zu groß ist. Am besten mal einen neuen Katalog nutzen und beobachten. Photos sollten auf einer zweiten SSD liegen. Nicht auf der selben wie Photoshop selbst.
Windows mal neu aufsetzen. Lightroom und Photoshop sind aktuell? Die 5.7 von lightroom war sehr schlecht optimiert. 32gb ram nutzen denke ich nicht viel.
Graka Upgrade bringt bei Photoshop und lightroom gar nichts.

Naja bei großen Fotos bringt eine schnellere SSD und 32 GB RAM schon etwas. Gibt ja auch Bilder, welche alleine 16GB RAM nur für die Darstellung brauchen.
 
TE
B

Ben1989

Schraubenverwechsler(in)
Die Bilder werden für die Bearbeitung auf die SSD gezogen auf der Photoshop auch als einziges Programm ist. Hab damals ne 250GB SSD Samsung EVO 850 genommen.
Version ka die aktuelle halt hab das Abo von Photoshop als das ich immer die aktuellste Version bekomme.
Der Katalog ist nicht so groß in Lightroom sind dann meist max so 30-40 Bilder zum entwickeln. In Photoshop selber dann immer nur ein Bild das dann final bearbeitet wird.

RAM würde schon was bringen dann kann ich Photoshop mehr zu Verfügung stellen. Hab auch schon die GPU als Unterstützung mit einbezogen.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Die Gpu hilft m.E. Nur beim Export. Photoshop und die Bilder sind besser auf unterschiedlichen SSD's aufgehoben.
Aber das ist nicht der Grund für das schleppende Tempo.
30 bis 40 Bilder sind jetzt nicht viel. Wie alt ist die Windowsinstallation?
 
TE
B

Ben1989

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

ich habe folgenden Monitor gefunden:

FORIS FS2735 jetzt ist das Problem das der WQHD hat und meine Karte eine r9 290 das wohl nicht schaffen wird in den Spielen. Drum mal eine doof frage kann man die Auflösung dann für Spiele auf Full HD einstellen auf dem Monitor? Oder einfach im Spiel auf Full HD lassen? Weil in Full HD packt die Karte die Spiele noch auf Mittel bis Hoch (Far Cry 5)
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Das kannst du machen. Kann allerdings etwas unscharf aussehen. Bei den neueren Monitoren soll das Problem aber nicht mehr auffallen.
Aber wieso zickt Photoshop so rum? Windows Neuinstallation und aktuelle Treiber installieren. Im Taskmanager mal die Auslastung der einzelnen Komponenten prüfen.
 
TE
B

Ben1989

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,
trotz Neuinstallation usw. immer noch langsam hab mal Taskmanager aufgemacht der RAM ist komplett voll.

Habe den 16 GB G.Skill Ares DDR3-1600 DIMM CL9-9-9-24

Als Board habe ich nen MB Gigabyte GA-Z97-HD3 Intel /97 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX

Was könnt Ihr mir dann als flachen und schnellen Arbeitsspeicher mit 32GB empfehlen?
 
TE
B

Ben1989

Schraubenverwechsler(in)
Bringt das dann was? also es gibt ja extra RAM die halt 4x der gleiche ist und dann als ka quad Channel arbeiten. Oder bringt mir das nichts?

Das gleiche Kit gibt's noch ja :-) wäre auch kostengünstiger. Solang das dann gut passt und es keine Probleme gibt das der sich dann iwi ausbremst gegenseitig?

Aber gibt es evtl noch nen mit schnellerer Latenz oder merkt man das dann nicht mehr?
 
Zuletzt bearbeitet:

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Dein Mainboard unterstützt kein quadchanal. Arbeitet mit 2 und mit 4 Riegeln im Dualchanal. Bessere Latenzen bringen sicherlich etwas, rechtfertigen aber nicht die Mehrkosten die du mit 4 neuen Riegeln gegenüber 2 neuen Riegeln hättest. Von daher, 2 neue riegel und du bist gut gerüstet!
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe ungefähr das gleiche System und meine 2×8GB ddr3 2666 cl12 Riegel laufen meist @2400mhz cl11 oder wie jetzt @Stock also ddr3 1333mhz cl9. Gefühlt gibt es da keinen Unterschied.
 
Oben Unten