• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rechner macht Probleme, Netzteil oder Mainboard im Verdacht

Heng

Freizeitschrauber(in)
Hallo,
Mein PC macht mir gerade etwas Schwierigkeiten. Hoffe ihr könnt mir helfen.

Die Sympthome:
-Beim Booten startet der Rechner häufig neu, als wenn kurz der Strom weg ist. Nach 5-6 mal fähr der Rechner dann hoch.
-Der Rechner fahrt dann häufig im Windows (ungewollt) herunter. Fährt aber richtig herunter, als wenn man den Herunterfahren-Button drück (was nicht getan wird).
-Der Rechner stellt sich plötzlich an (ohne dass irgendwas gedrückt wird)

Temperaturprobleme kann ich eigentlich ausschließen, alles wassergekühlt.
 
TE
Heng

Heng

Freizeitschrauber(in)
|CPU: AMD Phenom II X6 1090T
|GPU: Sapphire Hd7950
|RAM: 8 GB TeamGroup Elite DDR3-1333
|MB: Asus M5A78L-M/USB3
|NT: be quiet! Pure Power CM L8 530W
 
TE
Heng

Heng

Freizeitschrauber(in)
Müsste das aktuelle drauf sein.
Hat ja auch alles mal funktioniert. Geändert habe ich so nix.
 

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
Guck mal im BIOS, dass kein "Wake-On" xx an ist. Z.B.: Wake on LAN oder ähnliches. Das der Rechner sporadisch bootet wenn er aus ist lässt sich aj realtiv leicht beheben (schaltbare Steckdose) allerdings sollte dies natürlich trotzdem nicht sein. Dass der Rechner bei "normalen" Hochfahren mehrere Anlüfe braucht spricht übrigens sehr für einen Fehler beim Mainboard (Defekt/falsche Einstellung)
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
das mainboard hat einen weg, die symptome deuten auf nichts anderes. vielleicht elkos aufgebläht oder an der versorgung wie spulen/mosfets einen schaden.


neulich war beim kumpel das problem, der rechner ist immer eingefroren. beim spielen und auch bei videos schauen.
letztendlich auch kein bild mehr am rechner, ursache war das netzteil.
 
Oben Unten