PC startet nicht mehr - Mainboard defekt?

MrBacon

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,
ich habe folgendes Problem: mein PC startet nicht mehr richtig. Zuvor lief er seit dem Bau ca. 1,5 Jahre problemlos.
Was ist passiert/ was habe ich gemacht?
Eigentlich nichts. Ich habe heute morgen auf den Powerknopf gedrückt, die Power-LED hat normal geleuchtet aber sonst ist nichts passiert. Der Bildschirm blieb schwarz, weder Maus noch Tastatur haben geleuchtet. Mein Mainboard hat einen eingebauten LED-Deko-Streifen, der bis heute allerdings nie geleuchtet hat (was mir aber auch egal war, der PC selber hat ja funktioniert). Dieser LED-Deko-Streifen hat heute aber plötzlich geleuchtet. Scheinbar scheint der PC auch beim booten hängen zu bleiben, da er sich mit einem kurzen Druck auf den Power-Button direkt ausschalten lässt (nicht wie hochgefahren, dass er dann kurz zum Herunterfahren braucht oder so, er ist direkt aus, wie wenn er nicht richtig bootet und man den Powerknopf drückt). Alle Lüfter laufen (CPU, Netzteil, Gehäuse, GraKa).
Was habe ich probiert?
- Ich habe probiert mit dem Clear CMOS Jumper die BIOS-Konfiguration zu clearen. Das hat nicht funktioniert/ nicht geholfen.
- Ich habe die Batterie des MB für eine Minute entfernt. Das hat nicht funktionert/ nicht geholfen.
- Ich habe alle unnötige Hardware/ Peripherie abgemacht. Das hat auch nichts geändert.
Was für Hardware ist verbaut?
Mainboard: Gigabyte B460 HD3
Prozessor: Intel i5-10400F
Arbeitsspeicher: HyperX DDR4
Grafikkarte: R9 280X
Netzteil: BeQuiet PurePower 500 Watt

Leider habe ich keine Idee mehr woran es liegen könnte, aber vielleicht kann mir ja jemand hier helfen :)


Viele Grüße
Robert
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Leider habe ich keine Idee mehr woran es liegen könnte
... mmm ... so als Ferndiagnose und einfach zu überprüfen:
Manche Rechner starten erst garnicht, wenn das MB feststellt, daß der Monitor hin ist oder daß nur noch ein unzureichender Wackelkontackt zwischen Ein- und Ausgängen da ist (hatte ich beides:() ...
Das kann man mit einem anderen Kabel, Wechsel von DV auf HDMI etc. anderen Bildschirmen (auch ein TV sollte genügen) festellen und wenn es nichts bringt, jedenfalls erstmal ausschließen, daß es daran liegen könnte.
Und schau mal ins Handbuch von Deinem MB ... vielleicht will es Dir durch die LED ja jetzt etwas sagen ... :-) ...
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Null Methode probieren
Link in der Signatur
Wenn die Lüfter laufen ist das eigl. schonmal gut .
Leider hat die CPU keine Onboard Grafik .Finde immer schade das man da spart .Würde die immer dazu nehmen .
Ram könnte man halt mal einzeln testen .
 
TE
TE
MrBacon

MrBacon

PC-Selbstbauer(in)
... mmm ... so als Ferndiagnose und einfach zu überprüfen:
Manche Rechner starten erst garnicht, wenn das MB feststellt, daß der Monitor hin ist oder daß nur noch ein unzureichender Wackelkontackt zwischen Ein- und Ausgängen da ist (hatte ich beides:() ...
Das kann man mit einem anderen Kabel, Wechsel von DV auf HDMI etc. anderen Bildschirmen (auch ein TV sollte genügen) festellen und wenn es nichts bringt, jedenfalls erstmal ausschließen, daß es daran liegen könnte.
Und schau mal ins Handbuch von Deinem MB ... vielleicht will es Dir durch die LED ja jetzt etwas sagen ... :-) ...
Hallo, danke erstmal für deine Hilfe. Verschiedene Bildschirme habe ich schon probiert, aber das hat leider nichts geändert. Die LED ist keine Fehler-LED, sondern soll einfach nur "hübsch aussehen" :D

Null Methode probieren
Link in der Signatur
Wenn die Lüfter laufen ist das eigl. schonmal gut .
Leider hat die CPU keine Onboard Grafik .Finde immer schade das man da spart .Würde die immer dazu nehmen .
Ram könnte man halt mal einzeln testen .
Hi, dir auch schon mal danke. Das werde ich morgen mal probieren, habe gerade keinen Speaker zur Hand aber bekomme morgen einen. Werde dann berichten :)
 
TE
TE
MrBacon

MrBacon

PC-Selbstbauer(in)
Habe die Null-Methode jetzt durchgeführt und die deutete auf Grafikkarte hin. Im Keller habe ich dann in der hintersten Ecke noch eine GTX 550 Ti gefunden und angesteckt, mit der dann auch wieder ein Bild kam und alles mehr oder weniger wieder lief.
Daraus schließe ich jetzt mal, dass meine R9 280X nach 9 Jahren den Geist aufgegeben hat (was ja bei dem aktuellen Grafikkarten Markt ein denkbar bescheidener Augenblick dafür ist - aber hey, ne 550 Ti ist ja auch super).

Danke an alle für die Hilfe :)
 
Oben Unten