• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rechner aufrüsten

WayneJucktz

Schraubenverwechsler(in)
Rechner aufrüsten

Moin moin,
Ich habe vor meinen PC in den nächsten Monaten Stück für Stück aufzurüsten und bräuchte dementsprechend ein paar Vor bzw Ratschläge, wie man das ganze am sinnvollsten angeht, um das System nicht komplett auszubremsen.

1.) Wie hoch ist das Budget?

Das kann ich so ehrlich gesagt gar nicht sagen. Es sollte natürlich so günstig wie möglich bleiben, da es aber über einige Monate gehen wird und ich eh nicht alles auf einmal holen kann, kann es wohl den ein oder anderen Euro mehr kosten.

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

/

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

Board: Asus Prime B350 Plus
Ram: 16GB DDR4-2666
NT: 400W
Ram: Ryzen 5 1400
Graka: GeForce GTX 1050ti

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

iiyama Black Hawk

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

Verschieden Simulatoren, Streamen, ein wenig Videobearbeitung

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

Ist vorhanden

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

Nein

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

Ich hatte als Graka an eine GeForce Gtx 1080 ti gedacht.Da die mittlerweile ja bezahlbar geworden sind. Dementsprechend sollte natürlich der Rest angepasst werden, dass die Graka dann nicht komplett ausgebremst wird. Falls es gleichbare gibt in dem Preissegmet, kann dies natürlich gerne vorgeschlagen werden. Bin für alles offen.

Ich bräuchte nun eure Hilfe, was als erstes erneuert werden muss, um einen Leistungsschub zu bekommen, da wie gesagt..alles auf einmal nicht funktioniert.

Ich bedanke mich jetzt schon einmal. Bei Fragen immer raus damit.

Gruß
Flo
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Rechner aufrüsten

Einen ryzen 7 2700/x oder einen 3700x könntest du auf dein Board packen je nach Budget. Beim ram könnte man schauen was da noch an oc geht, oder ein 16gb Kit Crucial Sport lt 3000mhz cl15 was sich sehr leicht und gut übertakten lässt, gabs die Tage für unter 60€. Meiner läuft aktuell mit 3600mhz cl14/19/14/14/32!
grafikkarte wäre vllt ne rx580 oä drin. Ggf auch gebraucht wenn du was sparen möchtest.
 

paddypitt87

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner aufrüsten

Eine GTX 1080 ti gibt es doch auch nur noch gebraucht.

Was du als erstes aufrüsten solltest, kannst du einfach via MSI Afterburner beobachten. Du kannst dir die CPU und GPU Auslastung beispielsweise anzeigen lassen.

Graka bei min. 97% ---> GPU Limit (Neue Graka lohnt sich)

Hast du allerdings Auslastungen der Graka deutlich unter 90%, so wird die CPU limitieren!

Natürlich schwankt das alles etwas. Es hängt eben auch von deiner Software und deinen Einstellungen und damit Ansprüchen statt. Du kannst es damit am besten selber herausfinden, da wir ja nur aus unserer Ansicht raten können was vielleicht am besten wäre.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Rechner aufrüsten

Eine GTX 1080 ti gibt es doch auch nur noch gebraucht.

Was du als erstes aufrüsten solltest, kannst du einfach via MSI Afterburner beobachten. Du kannst dir die CPU und GPU Auslastung beispielsweise anzeigen lassen.

Graka bei min. 97% ---> GPU Limit (Neue Graka lohnt sich)

Hast du allerdings Auslastungen der Graka deutlich unter 90%, so wird die CPU limitieren!

Natürlich schwankt das alles etwas. Es hängt eben auch von deiner Software und deinen Einstellungen und damit Ansprüchen statt. Du kannst es damit am besten selber herausfinden, da wir ja nur aus unserer Ansicht raten können was vielleicht am besten wäre.
Da muss man aber aufpassen.
Ist die GPU unter 95%, sollte man auf jeden Fall Taktraten, RAM Füllstand, VRAM Füllstand und die Settings kontrollieren.
Hat man VSync oder einen eingebauten FPS-Limiter an, können Auslastungen unter 95% durchaus normal sein. Ebenso dann, wenn der RAM oder VRAM voll ist bzw. CPU/GPU nicht richtig hochtakten.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Rechner aufrüsten

Servus,

am besten liest du dir beim überarbeiteten Fragebogen *klick*, bei den Anmerkungen Punkt 3.) durch, und testest selbst was bei deinem PC am meisten limitiert.
3. ) Bitte Installiere den MSI-Afterburner *klick* + *klack*, und lass dir folgende Werte im gewünschten Spiel anzeigen: Auslastung von GPU, VRAM, RAM, sowie die FPS.

Anhand der Werte kannst du folgende Rückschlüsse ziehen:
- Grafikkarte voll ausgelastet und zu wenig FPS: eine schnellere Grafikkarte ist nötig
- VRAM voll und zu wenig FPS: Grafikkarte mit mehr VRAM kaufen
- RAM zu mehr als 80% gefüllt: mehr RAM kaufen
- nichts davon: CPU zu langsam, neue CPU kaufen, ggf. Unterbau erneuen

Um die CPU zu testen (wie viele FPS schafft sie), gehst du wie folgt vor:
- Auflösung im Spiel 640x480 - oder so gering wie möglich
- ohne Anti-Aliasing
- Ambient-Occlusion aus, Texturen auf Minimum

Mit dieser Vorgehensweise findest du selbst raus was limitiert, dies hilft uns dich schnell und konkret zu beraten!

Es wäre auch noch gut zu wissen welches Netzteil du genau hast, nur die Angabe 400 Watt reicht nicht!

Für FHD brauchst du keine GTX1080Ti, wenn es eine neue sein soll, würde dich z.B. die Sapphire Pulse RX 590 8G G5 schon ein Stück weiter bringen.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

paddypitt87

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner aufrüsten

Da muss man aber aufpassen.
Ist die GPU unter 95%, sollte man auf jeden Fall Taktraten, RAM Füllstand, VRAM Füllstand und die Settings kontrollieren.
Hat man VSync oder einen eingebauten FPS-Limiter an, können Auslastungen unter 95% durchaus normal sein. Ebenso dann, wenn der RAM oder VRAM voll ist bzw. CPU/GPU nicht richtig hochtakten.

Gute Ergänzung. Das sind eben alles Dinge, die man auch noch generell machen sollte bei eingeschränkter GPU Auslastung.

Man kann es einfach so verallgemeinern: GPU voll ausgelastet --> neue GPU lohnt sich (zumindest bis zum CPU Limit. Die Differenz ist da leider wieder abhängig wie stark die Software die CPU Auslastet)

GPU nicht voll ausgelastet ---> CPU oder Ram Upgrade lohnt sich, oder GPU VRam berschränkt die GPU Leistung oder Vsync ist aktiv^^
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
W

WayneJucktz

Schraubenverwechsler(in)
AW: Rechner aufrüsten

Moin,

Einen ryzen 7 2700/x oder einen 3700x könntest du auf dein Board packen je nach Budget. Beim ram könnte man schauen was da noch an oc geht, oder ein 16gb Kit Crucial Sport lt 3000mhz cl15 was sich sehr leicht und gut übertakten lässt, gabs die Tage für unter 60€. Meiner läuft aktuell mit 3600mhz cl14/19/14/14/32!
grafikkarte wäre vllt ne rx580 oä drin. Ggf auch gebraucht wenn du was sparen möchtest.

An Ram habe ich genau gesagt einen Crucial Sport lt 2666 cl16. Mit dem übertakten kenne ich mich halt Null aus. Und da die Ram Preise im Gegensatz von vor 2 Jahren ein wenig gefallen sind, würde ich auch neue holen.

Servus,

am besten liest du dir beim überarbeiteten Fragebogen *klick*, bei den Anmerkungen Punkt 3.) durch, und testest selbst was bei deinem PC am meisten limitiert.


Es wäre auch noch gut zu wissen welches Netzteil du genau hast, nur die Angabe 400 Watt reicht nicht!

Für FHD brauchst du keine GTX1080Ti, wenn es eine neue sein soll, würde dich z.B. die Sapphire Pulse RX 590 8G G5 schon ein Stück weiter bringen.

Gruß Lordac

Als Netzteil habe ich ein bequiet Pure Power 10 Model:L10-CM-400W

FHD reicht mir aus. Ich möchte lediglich auf die nächsten Jahre "vorbereitet" sein und doch eine bessere GraKa haben. Da ich davon ausgehe, dass diese mir inkl. dem Ryzen 5 1400 als erstes ans Limit gehen wird. Das waren auch die Teile, die ich eigentlich hinzuschreiben wollte, welche ich als erstes Tauschen wollte. Die 1080ti ist auch nur ins Sichtfeld gefallen, da man die ja momentan für grob 350 gebraucht ergattern kann und es ja nun ein extremer Leistungssprung wäre.


Bzw wenn du noch neue findest, ist sie in der Preisrange von einer 2070 (S).
Bei gebrauchten, ist es halt immer die Frage woher du sie bekommst und wie sehr du sie testen kannst.
Drücken wir es so aus..für alternativen um die 300-400 Euro, welches mir selber einen guten Leistungssprung im Gegensatz zur 1050ti bringt, bin ich vollkommen offen. :)

Vielen Dank, dass ihr eure Zeit für solch einen Pflegefall, wie mich, opfert =D
 

the_villaiNs

PC-Selbstbauer(in)
AW: Rechner aufrüsten

Drücken wir es so aus..für alternativen um die 300-400 Euro, welches mir selber einen guten Leistungssprung im Gegensatz zur 1050ti bringt, bin ich vollkommen offen. :)

Dann... RX 5700 XT (paar Euro mehr & nicht die Referenzlüfter nehmen) oder alternativ die 2060 Super - zumindest in der Preisrange.
 
Oben Unten