• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RAM für Ryzen 5 2600 auf B450

Chief Pontiac

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe ein MSI B450M Mortar Board mit einem Ryzen 5 2600 und derzeit 16Gb 3000Mhz CL15 RAM. Ich möchte auf 32Gb erhöhen und gerne halbwegs zukunftssicher sein, sollte doch mal die CPU getauscht werden. Aus der Kompatibilitätsliste von MSI werde ich nicht schlau...
Ich habe die Idee 3600Mhz CL16 Ram zu kaufen, wobei der wahrscheinlich höchstens auf 3200Mhz betrieben werden kann. Dafür könnte ich die Timings verbessern, oder?! Ist das so einfach?
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Bremsen dich die 16 GB RAM denn überhaupt aus?
Wann hättest du denn vor deine CPU zu tauschen?
Jetzt teuren RAM zu kaufen um ihn vllt. in der Zukunft zu nutzen ist m.M.n. rausgeschmissenes Geld.
Wenn du unbedingt 32 GB haben willst kauf welchen mit 3200 MHz und dann 2x16 GB. Ryzen 2000 ist bei vier Riegeln und höheren Taktraten überfordert.
Falls du in Zukunft wirklich die CPU austauschst kannst du den RAM übertakten.
 
TE
Chief Pontiac

Chief Pontiac

Komplett-PC-Käufer(in)
Hm das stimmt natürlich dass RAM zurzeit teuer ist, bin zu spät.

Wirklich zu wenig habe ich gefühlt nur in StarCitizen, da geht er teilweise über bzw. in die Auslagerungsdatei. Aber deswegen jetzt 200€ ausgeben...

Sonstige Upgrades habe ich keine geplant, eigentlich finde ich mein (etwas älteres) System relativ ausgewogen und es kommt ansonsten nicht oft ans Limit bei WQHD.
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
32 GB RAM mit 3200 MHz und CL16 kosten aktuell ca. 150€.
Alternativ kannst du auch einfach nochmal 2x 8GB 3000 MHz CL 15 Riegel dazu stecken. Da wärst du unter 100€.
Mit welchem Takt der RAM dann mit deinem Ryzen läuft ist da allerdings schwerer zu beantworten.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
derzeit 16Gb 3000Mhz CL15 RAM
läuft der eigentlich auch mit CL15?
Ungerade CAS Latency und Ryzen funktioniert nur wenn GDM ausgeschaltet ist :confused:

Aber das nur am Rande.
Ansonsten kannst du deinen RAM auf für relativ günstige 80€ verdoppeln:

Die paar hundert MHz mehr merkst du sowieso nicht. Wie lange ca. soll denn dein System noch so laufen?
Beim nächsten Upgrade in sagen wir 2-3 Jahren ist dann eh DDR5 angesagt.
Würde also nur möglichst günstig die Menge erhöhen, anstatt noch auf die letzten 2-3% Mehrleistung durch 3600er RAM zu schielen.

Weil als Faustregel gilt immer noch: Menge > Takt > Latenz
 
TE
Chief Pontiac

Chief Pontiac

Komplett-PC-Käufer(in)
Oh ja stimmt, er läuft auf CL16 obowohl er als CL15 angegeben ist. War mir nie aufgefallen bis ich gearde nachgesehen habe, wieder was gelernt.

Ich habe den hier:

Also wenn ich den nochmal kaufe, kann es sein dass es bei vier Modulen nicht mehr mit 3000Mhz läuft?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Die Ryzen 2000er (Zen+) sind manchmal tatsächlich etwas zickig bei Vollbestückung.
Bei manchen klappen 4 Riegel mit 3000MHz (oder mehr), bei manchen nicht :ka:
Kommt auch drauf an ob du einfach einbauen willst und fertig
oder noch lange rumfrickeln möchtest mit den Spannungen für RAM/SOC/etc. und den primären/sekundären/tertiären timings ;)

Auf Nummer sicher gehst du mit 2x16GB 3200MHz@CL16 ab ~150€.
(3000Mhz Kits kosten quasi das gleiche, also kann man auch gleich 3200Mhz nehmen)
 
Oben Unten