• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

logahead

Schraubenverwechsler(in)
RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

Ich stelle mir gerade ein neues System zusammen. Dabei werde ich mir als Basis das Mainboard Gigabyte GA-EX38-DS5, X38 (dual PC2-6400U DDR2) zulegen.

Ich möchte mir 2 mal 2 GB RAM zulegen und im Dualkanal-Modus betreiben.

Ich möchte _nicht_ übertakten, es soll vor allem stabil laufen.

Kann mir jemand sagen, ob ich zu DDR2-800- oder DDR2-1066-RAM greifen soll und auf was sonst noch zu achten ist? Z.B. gibt es ja bei der Spannung einiges zu beachten, wenn ich das richtig gesehen habe. Einige RAM-Kits benötigen bis zu 2.2 Volt... wenn mich hier jemand aufklären könnte...
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

Wenn du nicht übertakten willst, reicht günstiger DDR2-800 Speicher aus. Auf die Spannung musst du eigentlich keinen großen Wert legen. Vom Hersteller sind so und so viel Volt vorgesehen, die auch ohne bedenken eingestellt werden können. die 2.2v sind meistens bei Riegeln vorgesehen die hohe Taktraten aufweisen.

Kannst bedenkenlos zu 2 von denen hier greifen. Gibt aber noch günstigere, war nur ein BSP^^.
http://geizhals.at/deutschland/a283647.html
 
TE
L

logahead

Schraubenverwechsler(in)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

Danke für die schnelle Antwort. Das beruhigt mich schon ein wenig. Kannst du auch RAM-Kits empfehlen, die für Dualkanal konzipiert sind? Ich möchte gerne 2 mal 2 GB RAM verbauen.


Ich hatte mir z.B. diese hier rausgesucht: http://geizhals.at/deutschland/a312960.html
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

Kannst eigentlich bedenkenlos zu 2 von meinem oben verlinkten Rams greifen,so gut wie alle Rams sind für Dual Channel geeignet
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

Kannst eigentlich bedenkenlos zu 2 von meinem oben verlinkten Rams greifen,so gut wie alle Rams sind für Dual Channel geeignet

Das kann ich nur bestätigen. Ich habe diverse RAMs so gekauft und im Dualchannel laufen. Bisher konnte ich keinen Unterschied zu den Kits feststellen. Selbst mischen von Kit und Singlemodulen geht problemlos bisher bei mir.
 
TE
L

logahead

Schraubenverwechsler(in)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

Und welche DDR2-1066-Module würdet ihr empfehlen? Oder würdet ihr grundsätzlich nur DDR2-800-Module verbauen?
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

Und welche DDR2-1066-Module würdet ihr empfehlen? Oder würdet ihr grundsätzlich nur DDR2-800-Module verbauen?

Wenn du nicht übertakten willst grundsätzlich keine Module kaufen die schneller als DDR2-800 laufen. Warum? es bringt so gut wie keine Leistungvorteile (bei neueren Spielen sind das ca. 0,X % ). Zudem spart man über 30 diese sollte man besser in eine bessere Graka oder CPU investieren, da hat man die 30 wesentlich sinnvoller angelegt als in teuren/schnellen RAM

MFG
 
TE
L

logahead

Schraubenverwechsler(in)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

OK, gut zu wissen. Und welche Latenzen, Spannungen usw. sind gut?
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

Umso niedrieger die Latenzen, umso besser. Aber man merkt den unterschied so gut wie garnicht in der praxis. Die Spannungen sind eigentlich egal, bei normalen DDR2-800 Riegeln liegt die spannung meist nur so bei 1.8-1.9 Volt. Die spezifizierten Spannungen vom hersteller die vorgesehen sind, dürften auch keine Probleme bereiten
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

Ne macht nix aus, zumal du die locker noch auf 1066 Niveau übertakten kannst i.d.R.
Der hohe Aufpreis würde sich auch irgendwie nicht lohnen
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

OK, macht das nix aus, dass es "nur" DDR2-1000 ist?

Du willst nicht übertakten, also reicht der billigste DDR2-800er Speicher den es gibt. Niedrige Latenzen ist schwachsinnig, weil bringt wenig, schneller Speicher genauso, bringt zu wenig mehr Leistung. Selbst wenn man beides hat niedrige Latenzen und sehr hohen Speichertakt lohnt sich kein Aufpreis von mehr als 10, weil der Leistungsgewinn max. bei 10% liegt und das auch nur bei Videobearbeitung usw. in Spielen sind es deutlich unter 5% und bei neuen Games hat man sogar nur 0,X% Mehrleistung durch schnellen Speicher.
Da solltest du das Geld lieber in eine stärkere Grafikkarte oder CPU stecken, da hast du dein Geld sinnvoller angelegt als in "High-end" RAM.
Auf so Etwas wie Headspreader bei DDR2-800 Riegel kannst du getrost verzichten, es bringt nichts, weil der RAM zu wenig Takt und zu wenig Spannung hat, als das ihm das was nützen könnte.

Es ist deine Entscheidung, aber 60 mehr (G.Skill anstatt A-Data) für ein RAM Kit ist wenn du nicht übertakten willst reine Geldverschwendung und mit den 60 kannst du besseres anfangen als Highend RAM

MFG
 
TE
L

logahead

Schraubenverwechsler(in)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

Also Videobearbeitung mache ich tatsächlich... :-)

Wenn ich das richtig verstanden habe, sollte ich DDR32-800-Kits nehmen, ohne Schnickschnack. Ist das richtig? Ich hatte mal in einem Artikel in der PCGamesHardware 04/2008 gelesen, dass hoche Taktraten bei RAM schon was ausmachen. Als Testsieger ging das Kit
OCZ ReaperX HPC Enhanced Bandwidth DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL4-4-3-15 (DDR2-800) (OCZ2RPX800EB4GK) hervor. Das ist auch schon etwas teurer... aber ich bin jemand, der gerne mal etwas mehr ausgibt, wenn die Qualität stimmt. Das F2-8000CL5D-4GBPQ (von Mantiso90 empfohlen) übrigens den dritten Platz gemacht... mmmh, interessant. Ich möchte eben, dass es auf Anhieb mit dem Board zusammenarbeitet. Ich habe keine Lust, das Kit zurückschicken zu müssen. Und wie ich schon in einem anderen Beitrag geschrieben habe, bin ich nicht der Übertakter... und würde gerne auch die Spannung so weit wie möglich unangetastet lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

Also Videobearbeitung mache ich tatsächlich... :-)

Wenn ich das richtig verstanden habe, sollte ich DDR32-800-Kits nehmen, ohne Schnickschnack. Ist das richtig? Ich hatte mal in einem Artikel in der PCGamesHardware 04/2008 gelesen, dass hoche Taktraten bei RAM schon was ausmachen. Als Testsieger ging das Kit
OCZ ReaperX HPC Enhanced Bandwidth DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL4-4-3-15 (DDR2-800) (OCZ2RPX800EB4GK) hervor. Das ist auch schon etwas teurer... aber ich bin jemand, der gerne mal etwas mehr ausgibt, wenn die Qualität stimmt. Das F2-8000CL5D-4GBPQ (von Mantiso90 empfohlen) übrigens den dritten Platz gemacht... mmmh, interessant. Ich möchte eben, dass es auf Anhieb mit dem Board zusammenarbeitet. Ich habe keine Lust, das Kit zurückschicken zu müssen. Und wie ich schon in einem anderen Beitrag geschrieben habe, bin ich nicht der Übertakter... und würde gerne auch die Spannung so weit wie möglich unangetastet lassen.

Ja genau zu DDR2-800 ohne Schnickschnack nehmen, selbst wenn du Videobearbeitung machst, bringt es dir mehr, das gespaarte Geld in einen besseren Prozessor zu stecken als in teuren RAM, davon haste wirklich mehr.
Ich hab es ausprobiert, und mal DD2-667, 800, 833 und 1000 miteinander verglichen, das Ergebnis findest du hier: klicken
Wie gesagt, mehr CPU MHz hat am Meisten gebracht, da konnte selbst ein RAM der 50% schneller lief als der langsamste nichts ausrichten.
Für dich wäre da nur der SuperPi Benchmark interessant, da alles andere grafikbezogen ist (trotzdem sehr aufschlussreich).
Ich selbst habe das G.Skill Kit und bin sehr zufrieden damit, allerdings habe ich mir die Riegel nur gekauft weil ich übertakte. Sonst wären billig Dinger am Start gewesen. Vor den G.Skill hatte ich billig Aeneons und war sehr zufrieden (1 GiB 15).
Am besten mal bei Gigabyte nachgucken, die haben eine RAM Kompatibilitätsliste.
Allerdings muss ich sagen, dass mein G.Skill bis Heute noch nicht drauf steht und trotzdem alles bestens funktioniert.
Wegen der Spannung, die musst du häufig manuell einstellen,da die Boards meistens die Standardspannung (1,8V ) anlegen.
Zudem je mehr Takt, geringere Latenzen ein DIMM bei wenig Spannung bringt desto besser ist er.
Zu Thema Qualität, nur weil OCZ oder G.E.I.L drauf steht müssen die Riegel noch lange nicht besser sein als Aeneon & Co. Bei gleichen Takt, Latenzen bringen beide genau die gleiche Leistung. zudem richtig schlechte RAMs scheint es Gott sei Dank icht mehr zu geben.

btw. warum die überteuerten Reaper gewonnen haben ist mir bis heute ein Rätsel (ich glaube aber es lag an der besseren Ausstattung...) zudem war der Vorsprung vom Reaper gerade mal 0,02 Notenpunkte zum G.Skill

MFG
 
TE
L

logahead

Schraubenverwechsler(in)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

Nach dieser Erklärung würde ich zu diesem RAM greifen:


Kit 2x2048MB G.Skill DDR2 800MHz CL4 Heat


Ich habe eben trotzdem mal bei Mindfactory (bei denen werde ich wahrscheinlich bestellen, weil ich dort in der Vergangenheit immer sehr zufrieden war) nach dem ReaperX geschaut:
Kit 2x2048MB OCZ DDR2 800MHz CL4 ReaperX HPC Edition

Vielleicht ist es gerade Zufall, aber das Kit von ReaperX kostet aktuell 95,82 und das G.Skill zum selben Zeitpunkt 101,21. Soll ich trotzdem zu den G.Skill greifen?
 
TE
L

logahead

Schraubenverwechsler(in)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

Wie wärs mit dem da? klicken 45 weniger als die Reaper nd sofort lieferbar ;)

MFG

Bitte schreibe noch, um welches Kit es geht. Wenn ich auf den Link klicke, bekomme ich als Antwort "Artikel wurde nicht gefunden!" Und wenn ich selbst nach "A-Data Kit Value Edition" suche, bekomme ich 74 Ergebnisse raus. :wow:
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

Bitte schreibe noch, um welches Kit es geht. Wenn ich auf den Link klicke, bekomme ich als Antwort "Artikel wurde nicht gefunden!" Und wenn ich selbst nach "A-Data Kit Value Edition" suche, bekomme ich 74 Ergebnisse raus. :wow:

Ach Mist, die haben die Dinger aus dem Sortiment genommen :(
Naja wyne hier ein geizhals Link
ganz normaler 2x2 GiB DDR2-800er CL5 RAM ohne Firlefanz aber dafür günstig

MFG
 

Einstein

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: RAM für Gigabyte GA-EX38-DS5

so ich schreib ma hier rein iss fast das gleiche thema und mach deswegen keinen neuen treath auf!

folgendes: ich habe das gleiche board, also ein GA EX38 DS5, im moment mit 2x1GB bestückt! Aufgrund der billigen preise für ddr2 Ram und der tatsache dass ich ende des jahres (hoffe ich) auf windows 7 64bit umsteige wollte ich auf 4x1GB erweitern.
das ging mächtig in die Hose!!
Der bestellte Ram (selbes fabrikat) war wohl defekt (obwohl memtest nix gefunden hat) trotzdem bekam ich beim booten immer nen bluescreen.
Da half nix, also trimmings hoch oder spannung hoch!
nach 2 monaten verhandlungen mim liferanten bekomme ich nun endlihc mein geld zurück!

so jetzt das wichtige! ich steige jetzt auf 2x2GB um, da ich von möglichen problemen bei vollbestückungelesen habe.
nur welcher gam? GEIL auf keinen Fall mehr!!
was isst mit dem PCGH Ram? iss der shcon außverkauft?
oder kann ich den nehmen:
G.Skill F2-8000CL5D-4GBPQ im PCGH-Preisvergleich
hat da wer erfahrung mit?

werde nicht übertakten!

danke schon mal im vorraus

Lg Einstein
 
Oben Unten