• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 5600 XT: MSI mit Gaming-M-Serie

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 5600 XT: MSI mit Gaming-M-Serie

MSI erweitert sein Angebot an Radeon RX 5600 XT um zwei neue Modelle, die den Namen Gaming M bekommen und unterhalb der Gaming-Serie angesiedelt sind. Sie takten etwas langsamer und dürften etwas günstiger verkauft werden. Die Unterschiede bleiben aber derweil überschaubar und der Hauptgrund für das Angebot durfte sein, weitere Preispunkte in dem stark umkämpften Segment bei 300 Euro zu besetzen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Radeon RX 5600 XT: MSI mit Gaming-M-Serie
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Im Artikel oben wurde peinlich genau darauf geachtet , das die 6GB Vram der ca. 300,- Euro Teuren AMD RX 5600 XT nicht erwähnt werden !:schief:

Warum?

Die viel stärkere RX 5700XT mit Zukunftssicheren 8GB Vram kostet nur ca, 360,- Euro ;)

Ich für meinen teil würde sagen das die ca 60,- mehr , dann gut investiertes Geld sind :devil:
 

lukas93h

PC-Selbstbauer(in)
Im Artikel oben wurde peinlich genau darauf geachtet , das die 6GB Vram der ca. 300,- Euro Teuren AMD RX 5600 XT nicht erwähnt werden !:schief:

Warum?

Die viel stärkere RX 5700XT mit Zukunftssicheren 8GB Vram kostet nur ca, 360,- Euro ;)

Ich für meinen teil würde sagen das die ca 60,- mehr , dann gut investiertes Geld sind :devil:
Definitv!
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Im Artikel oben wurde peinlich genau darauf geachtet , das die 6GB Vram der ca. 300,- Euro Teuren AMD RX 5600 XT nicht erwähnt werden !:schief:

Warum?

Die viel stärkere RX 5700XT mit Zukunftssicheren 8GB Vram kostet nur ca, 360,- Euro ;)

Ich für meinen teil würde sagen das die ca 60,- mehr , dann gut investiertes Geld sind :devil:

Und die 5700 (non-XT) kostet runde 330-340 €, hat recht ähnliche Leistung aber auch 8 GB (effektiv gleiche Shaderzahl aber den selben Takt, wie die OC-5600XTs), selbst die würde sich viel eher lohnen. Da dann 20 € drauf für ne noch deutlich fixere XT ist natürlich ein Schnäppchen...
Aber ist ja auch eher eine nicht so bezeichnete Werbeannonce, über jede MSI wird groß berichtet, andere Marken hier kaum einmal erwähnt, obwohl die auch Grafikkarten herstellen. Wo bleiben Asus, XFX, Powercolor, Gigabyte, Sapphire oder ASRock?
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Naja, 300 bis 320 Euronen, ungefähr. Oder eben mehr bzw. weniger.

Aber nur 6 gig. Klar ist es ne Full HD Karte und die hebt dann auch noch ne Weile, auch mit nur 6gig, da muß man keine Panik machen, aber wenn man sich ne Karte jetzt neu kauft, dann besser 30-40 Euro drauflegen, dann bekommt man auch schon gute Modelle der 5700 und ist mit deren 8gig und der Leistung (auch wenn da nicht viel zwischen ist, aber das kann sich ja mit dem 2gig mehr auch gegen Ende hin ändern) viel besser aufgestellt.
 

4B11T

Software-Overclocker(in)
Mit dem Unterschied, dass die 5700XT nicht sehr viel teurer ist (50-60€) und deutlich schneller ist.

Den Preisunterschied kann man schnell mal an anderen PC-Komponenten oder notfalls im Alltag absparen (ein paar mal Mc'D weniger und stattdessen Nudeln @ home schaden niemandem und schon hat man die Preisdifferenz zusammen) bis zur 2080ti ist es dagegen ein viel längerer Weg.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Ja, aber doch nicht mehr jetzt, wo in ~2 Monaten die neuen Grakas beider Hersteller kommen.
Da werden die 5700er nochmal ordentlich stürzen und die NextGen haut vermutlich auch gut rein.
Würde jetzt definitiv noch abwarten was kommt.
 

B00ya

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sowohl die 5500XT als auch die 5600XT sind maximal überpreist und nichtmal den Schatten einer Empfehlung wert :daumen2:.

seh ich absolut ähnlich, bei dem Preis von teilweise 300 Euro oder knapp drüber... wer kauft die denn, für 30 Euro mehr gibts die 5700. Sollen sie doch einfach mit den Preisen langsam bisschen runter gehen, diese Preisstagnation regt mich so auf bei Grakas, seit dem Miningboom gingen die Preise hoch, kamen nie wieder runter und selbst bei End of Life passiert nichts mehr am Preis. Einzig die "kaputten" (z.B. die 5700XT von Gigabyte welche wohl bei vielen nach paar Monaten den Geist aufgibt oder erst garnich die Treiber verträgt) gibts oft als Angebot für 50 Euro weniger (was sie eigentlich gerade mal so Wert sind als anfällige Düsenjets mit Heizung).Die Neue Generation steht um die Ecke und die Preise sitzen fest.
 

DerToerke

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn ich die Preise sehe, bin ich SEHR froh vor kurzem ne MSI RX5700 Gaming X für 326€ (komplett inkl. Versand) bekommen zu haben. Definitiv die bessere Wahl.
 

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Die viel stärkere RX 5700XT mit Zukunftssicheren 8GB Vram kostet nur ca, 360,- Euro ;)

Ich für meinen teil würde sagen das die ca 60,- mehr , dann gut investiertes Geld sind :devil:

Schon gleich im ersten Post der erste ders nicht blickt, aber du bist hier in guter Gesellschaft :schief:

Zum einen kostet die günstigste MSI 5700XT und ja MSI und nicht ein anderer Hersteller aktuell 383,90€
Quelle geizhals: PCIe mit AMD: RX 5700 XT Preisvergleich Geizhals Deutschland
Weil jemand der sich eine 5600XT von MSI kaufen möchte, würde die Marke wohl auch bei einer 5700XT in Frage kommen, ich für meinen Teil kaufe nur Karten von Sapphire. Sonst könnte man auch einfach die billigste mit der billigsten vergleichen, egal wie die Kühllösung ist...
Dann sind die 300€ ein wichtiger Preis, da viele ihr Budget bei 300€ ansetzen und somit alles automatisch über 300€ rausfliegt.. Gerade für Schüler und co. die wohl hauptsächlich in dem Preisbereich einkaufen, sind 60€ mehr viel Geld.

Und zu guter letzt sind deine 60€ mehr Geld zum Fenster rausgeschmissen, wenn man nur in FHD spielt und kein Spiel besitzt, das mehr wie 6 GB Vram verbraucht und eventuell schon auf die nächste Navi Generation schielt, mit der man dann auch Raytracing bekommt. Gibt genügend Gründe, wieso auch eine 5600XT ein guter Kauf für die einzelne Person sein kann, aber hauptsache es wird immer pauschalisiert...
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Schon gleich im ersten Post der erste ders nicht blickt, aber du bist hier in guter Gesellschaft :schief:

Zum einen kostet die günstigste MSI 5700XT und ja MSI und nicht ein anderer Hersteller aktuell 383,90€
Quelle geizhals: PCIe mit AMD: RX 5700 XT Preisvergleich Geizhals Deutschland
Weil jemand der sich eine 5600XT von MSI kaufen möchte, würde die Marke wohl auch bei einer 5700XT in Frage kommen, ich für meinen Teil kaufe nur Karten von Sapphire. Sonst könnte man auch einfach die billigste mit der billigsten vergleichen, egal wie die Kühllösung ist...
Dann sind die 300€ ein wichtiger Preis, da viele ihr Budget bei 300€ ansetzen und somit alles automatisch über 300€ rausfliegt.. Gerade für Schüler und co. die wohl hauptsächlich in dem Preisbereich einkaufen, sind 60€ mehr viel Geld.

Und zu guter letzt sind deine 60€ mehr Geld zum Fenster rausgeschmissen, wenn man nur in FHD spielt und kein Spiel besitzt, das mehr wie 6 GB Vram verbraucht und eventuell schon auf die nächste Navi Generation schielt, mit der man dann auch Raytracing bekommt. Gibt genügend Gründe, wieso auch eine 5600XT ein guter Kauf für die einzelne Person sein kann, aber hauptsache es wird immer pauschalisiert...




Wenn man sparen will nimmt man die günstigste RX5700XT , und die kostet momentan nun mal ca. 360,- Euro

8GB Powercolor RX 5700XT Dual DDR6 (Retail) - RX 5700 XT | Mindfactory.de

Die ist auch nicht wirklich schlechter als die MSI.

Klar sind 60 Euro für einen Schüler der unter anderem mit nem 3000,- Euro E bike und nem Iphone zu Schule kommt viel zu viel :D

Und wer jetzt ne Karte kauft hat ja sicher nur FHD im Blickfeld :schief:
 

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Wenn man sparen will nimmt man die günstigste RX5700XT , und die kostet momentan nun mal ca. 360,- Euro
Die ist auch nicht wirklich schlechter als die MSI.

Glückwunsch, wieder nichts kapiert!
Gerade die, die sparen wollen werden ihr Budget bestimmt nicht weiter aufstocken, die würden dann eher für 279€ noch eine günstigere 5600XT kaufen.

Klar sind 60 Euro für einen Schüler der unter anderem mit nem 3000,- Euro E bike und nem Iphone zu Schule kommt viel zu viel :D

Hat ja auch jeder Schüler ein 3k E-Bike:schief: Gibt auch genügend ärmere Leute in Deutschland, die kein E-Bike und Iphone haben und für die gilt auch die harte Budgetgrenze, auch wenn du es offensichtlich nicht verstehen kannst.

Und wer jetzt ne Karte kauft hat ja sicher nur FHD im Blickfeld :schief:

Wer sich jetzt eine Karte kauft, richtet sich nach seinem Monitor und da es noch nicht so tolle 4K Gaming Monitore gibt (Grafikkarten mal außen vor), wird die Masse wohl noch einen FHD Monitor haben und sich danach richten...
Und wie bereits erwähnt, sollte man bei AMD eher Navi 2 im Blick haben, also nicht zu viel Kohle in alte Karten investieren.
 

knmd

Schraubenverwechsler(in)
Eine Asus 5700 XT TUF 3 ohne EVO als top Karte zu bezeichnen halte ich für etwas gewagt (Der Kühler ist wohl der schlechteste von allen 5700 XT).
Die Karte wird ohne Anpassung so heiss, dass die sich mittelfristig selbst umbringt.

Auf eBay findet man die teilweise auch für 250-270€ (mit irgendwelchen 10% Sommer Rabatten) inkl. Garantie.
 

LightLoop

Komplett-PC-Aufrüster(in)

yojinboFFX

Software-Overclocker(in)
Tja Bärenmarke- Nur weil Du damals beratungsresestend warst und Dir die 5600 zugelegt hast, ist Die immernoch überteuert.
Meine 5700 Red Dragon hat im Januar 319 Euro gekostet... und selbst Das war meine bislang teuerste Kraka aller Zeiten, und das absolute Limit, was ich bereit wäre ,auszugeben.
Und ich ahne Böses für die Next-Gen!
Da wird preismäßig beim bösen Gegner kopiert...bis die 6700(?) soviel kostet wie die 70-erNvidias.
Gruß Yojinbo
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Glückwunsch, wieder nichts kapiert!
Gerade die, die sparen wollen werden ihr Budget bestimmt nicht weiter aufstocken, die würden dann eher für 279€ noch eine günstigere 5600XT kaufen.

Gerade die die sparen wollen , geben kein Geld für eine 6GB Karte aus die für ihre Leistung viel zu teuer ist :schief:

Hat ja auch jeder Schüler ein 3k E-Bike:schief: Gibt auch genügend ärmere Leute in Deutschland, die kein E-Bike und Iphone haben und für die gilt auch die harte Budgetgrenze, auch wenn du es offensichtlich nicht verstehen kannst.

Für die bei denen es schon an 60 Euro hapert , ist dieses Hobby nichts , da ist eine Konsole wohl die bessere Wahl .;)

Wer sich jetzt eine Karte kauft, richtet sich nach seinem Monitor und da es noch nicht so tolle 4K Gaming Monitore gibt (Grafikkarten mal außen vor), wird die Masse wohl noch einen FHD Monitor haben und sich danach richten...
Und wie bereits erwähnt, sollte man bei AMD eher Navi 2 im Blick haben, also nicht zu viel Kohle in alte Karten investieren.

Was ist wohl besser ? für 60 Euro mehr schon eine 4k taugliche RX 5700XT im Gehäuse haben , wenn zb. der alte FHD Monitor defekt ist , oder dann zum 4K Monitor nochmal eine Graka dazukaufen ?!

So ein Blödsinn es gibt durchaus gute 4K Monitore , und das wüsstest du auch wenn du den PCGH Test lesen würdest .

Ehrlich jetzt, eine FHD Karte wie die RX5600XT 6GB ist für ca. 280-300 Euro als aktueller Neukauf sicher nicht zu Empfehlen !

Zu langsam , zu Teuer , zu wenig Vram !

Da du dir eine RX5600XT 6GB offensichtlich gekauft hast , erklärt natürlich deine gefärbte Haltung :schief:

Und klar warte ich auf ne brandneue Navi 2 Karte weil die ja bestimmt noch günstiger sein wird als ne RX 5700XT , vor allem wenn ich jetzt eine Karte brauche weil die ,alte zb Defekt ist . :rollen:
 
Oben Unten