• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

R9 390 Upgrade

Blaze

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin zusammen,

meine R9 390 ist inzwischen schon 5 Jahre alt und hat mit neusten Games immer wieder ihre Probleme. Deswegen würde ich die gerne aufrüsten. Insbesondere (natürlich) in Vorbereitung auf Cyberpunk.

Ich spiele aktuell auf 1080p und das wird sich auch erstmal nicht ändern, also brauche ich keine WQHD Leistung.
Mein Budget liegt bei 400€ (mit guten Argumenten vielleicht auch bei 500€).

Mein restliches System ist folgendes:
- Ryzen 5 2600
- G.Skill RipJaws 16GB, DDR4-3200
- ASRock B450 Pro4
- 500W Netzteil

Ich war noch nie der Highend Gamer und bin deswegen nicht so wirklich in dem Thema drin. Deswegen freue ich mich über eure Hilfe!

Grüße!
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Normal würd ich sagen 3060TI, aber die ist mit 520€ gerade weit ab von dem was sie eigentlich wert ist.

Selbst gebrauchte Karten sind aktuell stark überbewertet. Gut für mich, will meine GTX1080 jetzt verkaufen ;)
Würde an deiner Stelle wenn möglich noch warten.
 

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Normal würd ich sagen 3060TI, aber die ist mit 520€ gerade weit ab von dem was sie eigentlich wert ist.
Wenn es danach geht, dann ist so gut wie alles unter der 3060TI komplett überteuert.

Die 5700/XT und 2060/70 super werden kaum oder gar nicht mehr produziert und sind deswegen teuer. Normalerweise müssten die deutlich unter 400 Euro liegen, weil die 3060TI als Herstellerdesign eine UVP von 400 Euro hat und gleichzeitig eine ganze Ecke schneller ist. Auch die Karten darunter, wie die RX 5600XT und die GTX 1660 super/ti sind aktuell nicht verfügbar und im Verhältnis zur 3060TI viel zu teuer.

Ob die Boardpartner einfach so Karten zur UVP liefern können, ist fraglich, da wohl die Kosten für sie zu hoch sind. Die Folge ist, dass die Karten teurer werden als die UVP oder der Kühler/das Board schlechter als beim Herstellerdesign ist. Erst wenn Nvidia die GPU günstiger an die Boardpartner abgibt, wird sich auch der Preis senken.

Ich würde wahrscheinlich versuchen eine 3060Ti oder eine 3070 als Herstellerdesign bei NBB zu bekommen, da muss man halt etwas Geduld mitbringen, aber das wären die Karten mit dem besten P/L Verhältnis zur Zeit.

Welche Netzteil ist eigentlich verbaut? Deine CPU ist nicht gerade die schnellste, in FullHD kann es passieren, dass du da nicht die allerbesten FPS Werte erreichst, weil du im CPU-Limit hängst.
 
TE
B

Blaze

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Welcher Monitor? Wegen Gsync/Freesync.
Es ist kein Gaming Monitor. Daher weder das eine noch das andere. Der soll in absehbarer Zeit aber auch geupgradet werden. Falls ihr da (budgetfreundliche) Empfehlungen habt, gerne her damit.

Welche Netzteil ist eigentlich verbaut? Deine CPU ist nicht gerade die schnellste, in FullHD kann es passieren, dass du da nicht die allerbesten FPS Werte erreichst, weil du im CPU-Limit hängst.
Aktuell ist es ein BeQuiet Straight Power 10. Also auch kein aktuelles. Reicht das aus oder muss das auch geupdatet werden? CPU, Board etc. update ich auch Turnus-mäßig. Aber eigentlich hatte ich gehofft, dass das noch nicht dran ist.


Was ich bisher aus den Beiträgen hier rauslese ist, das grade eine eher schlechte Zeit zum GPU Kauf ist und ich die 3060TI vom Preis wieder im Rahmen des UVP ist, oder?
An sich hab ich keinen Zeitrdruck. Komme meist auch mit meinem aktuellen Setup aus. Dann halt aber nur auf mittleren Grafikeinstellungen.
 

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Was ich bisher aus den Beiträgen hier rauslese ist, das grade eine eher schlechte Zeit zum GPU Kauf ist und ich die 3060TI vom Preis wieder im Rahmen des UVP ist, oder?
An sich hab ich keinen Zeitrdruck. Komme meist auch mit meinem aktuellen Setup aus. Dann halt aber nur auf mittleren Grafikeinstellungen.
Zur Zeit ist leider echt schlecht, leider kann dir keiner genau sagen, wann es wirklich besser wird, vlt wird es im Januar besser oder erst Mitte 2021.
 

Stefan_96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus,

wenn du jetzt kaufen möchtest, gibt es nicht viele Möglichkeiten. Ob und wann sich die Preise Richtung UVP bewegen, weiß keiner genau. Warten bis Mitte, oder gar Ende 2021? Warten kann man immer. Du brauchst die Leistung jetzt.

Ich würde eine RTX 3060 TI für ca 520€ mehmen und gut ist. Wenn du bei Raytracing nicht auf Ultra Settings gehst, reichen dir 8 GB VRAM für FHD und i.d.R. für WQHD bei gängigen Games aus.

Die RTX 3060TI ist eine tolle P/L Karte. Schlägt eine RTX 2080 Super, eine RX5700XT sogar deutlich und bietet im Endeffekt eine um nur 10 bis 15% geringere Leistung als eine RTX3070.

Dein Straight Power 10 500W reicht.

Was den Ryzen 2600 betrifft, diesen kannst du mit 2 Klicks Ocen. Die meisten machen locker 4 ghz allcore oder gar 4,1 Ghz @ Standard Spannung.

Bei z.b 3dmark timespy steigt dadurch der CPU Score von 5800 Punkten auf 6500 bis 6700 Punkte an. Ein Ryzen 3600 @ Stock mit ca. ~7000 Punkten ist dann nicht mehr weit weg. Du kannst den Ryzen 2600 aufjedenfall behalten, gib ihm einfach leicht die Sporen.

VG Stefan
 

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Die RTX 3060TI ist eine tolle P/L Karte. Schlägt eine RTX 2080 Super, eine RX5700XT sogar deutlich und bietet im Endeffekt eine um nur 10 bis 15% geringere Leistung als eine RTX3070.

Was den Ryzen 2600 betrifft, diesen kannst du mit 2 Klicks Ocen. Die meisten machen locker 4 ghz allcore oder gar 4,1 Ghz @ Standard Spannung.

Bei z.b 3dmark timespy steigt dadurch der CPU Score von 5800 Punkten auf 6500 bis 6700 Punkte an. Ein Ryzen 3600 @ Stock mit ca. ~7000 Punkten ist dann nicht mehr weit weg. Du kannst den Ryzen 2600 aufjedenfall behalten, gib ihm einfach leicht die Sporen.
Das die 3060Ti eine RTX2080 super schlägt/einholt ist jetzt auch keine Weltwunder, sondern einfach technischer Fortschritt. Über 500 Euro würde ich für die Karte persönlich nicht ausgeben.

Klar kann man den 2600 noch übertakten, trotzdem wird der dadurch keine Rakete, ich wollte nur schon vorher mal die Erwartungen etwas senken.
 

Stefan_96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das die 3060Ti eine RTX2080 super schlägt/einholt ist jetzt auch keine Weltwunder, sondern einfach technischer Fortschritt. Über 500 Euro würde ich für die Karte persönlich nicht ausgeben.

Klar kann man den 2600 noch übertakten, trotzdem wird der dadurch keine Rakete, ich wollte nur schon vorher mal die Erwartungen etwas senken.
Hast schon Recht, der Ryzen 2600 war nie eine Rakete und wird es in seinem Leben auch nie werden. Dennoch kann man hier etwas feinjustieren, sodass man zumindestens etwas an einen Ryzen 3600 rankommt. Wie gesagt, sind 2 Klicks.

Wenn für dich 500, oder 520€ für eine RTX3060 TI zu hoch erscheinen, darfst du an selber Stelle aber auch nicht eine RTX 2070 non Super für 469€ empfehlen. (Effektiv RTX 2060 Super)

Bevor ich eine veraltete RTX 2070 für 469€ zahle, lege ich 50€ drauf und habe in Relation eine wesentlich bessere Leistung zum Preis. Zweite Möglichkeit wäre natürlich einfach auf unbestimmte Zeit zu Warten bis sich die RTX3060TI dem UVP annähert oder eben auch nicht.

Ich denke am Ende hat jeder seine Ansicht zum Kauf über UVP. Absolute Mondpreise würde ich auch nicht bezahlen (250€ ü. UVP und höher), aber den 100ter kann (muss man nicht) für eine lieferbare RTX3060TI schon hinlegen. Vorallem wenn man bedenkt, was vor wenigen Wochen noch eine RTX 2080 Super kostete (590 bis 680€ je nach Modell).

VG Stefan
 

Anhänge

  • rtx3060ti.JPG
    rtx3060ti.JPG
    125,7 KB · Aufrufe: 19

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Wenn für dich 500, oder 520€ für eine RTX3060 TI zu hoch erscheinen, darfst du an selber Stelle aber auch nicht eine RTX 2070 non Super für 469€ empfehlen. (Effektiv RTX 2060 Super)

Ich denke am Ende hat jeder seine Ansicht zum Kauf über UVP. Absolute Mondpreise würde ich auch nicht bezahlen (250€ ü. UVP und höher), aber den 100ter kann (muss man nicht) für eine lieferbare RTX3060TI schon hinlegen. Vorallem wenn man bedenkt, was vor wenigen Wochen noch eine RTX 2080 Super kostete (590 bis 680€ je nach Modell).
Wo habe ich eine 2070 non super zuletzt empfohlen? Finde den Vergleich mit der RTX2080 immer noch nicht sinnvoll, darf dann eine RTX3070 auch 1000 Euro kosten, weil die 2080Ti zuletzt noch so viel gekostet hat oder wo ziehen wir dann die Grenze?
 

DerSchlaefer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hatte die 2070 non Super erwähnt, wenn er jetzt unbedingt eine für unter 500 Euro haben will. Habe aber auch gesagt an seiner Stelle noch zu warten.
 
TE
B

Blaze

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey zusammen,
danke für den ganzen Input. Ob ich heute oder später "zu teuer" kaufe, macht für mich keinen Unterschied. Nur, dass ich mit Warten noch die Change habe, dass es in absehbarer Zeit evtl. etwas günstiger wird.

Wie gesagt hab ich da nicht wirklich Zeitdruck. Und wenn aktuell eher eine schlechte Zeit ist, dann warte ich noch ein bisschen. Meinen CPU kann ich dann im Laufe des kommenden Jahres auch mal wieder upgraden. Dann bin ich mit der 3060Ti ja schonmal gut vorbereitet.

Was den Ryzen 2600 betrifft, diesen kannst du mit 2 Klicks Ocen. Die meisten machen locker 4 ghz allcore oder gar 4,1 Ghz @ Standard Spannung.
Leider bin ich nicht so der Profi mit OC. Wo muss ich die 2 Klicks denn machen?
 
TE
B

Blaze

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kurz vor Silvester hat meine alte Grafikkarte jetzt den Geist aufgegeben. Daher konnte ich leider nicht mehr warten. Ich hatte aber Glück und habe zu einem akzeptablen Preis eine 3070 bekommen.

Natürlich ist jetzt mein CPU der Flaschenhals. Heißt, den will ich im nächsten Schritt auch upgraden.
Macht das aktuell Sinn oder gibt es da ähnliche Probleme wie bei den GPUs?
Und was würdet ihr passend zur 3070 empfehlen?
 

Stefan_96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
CPU's (5600/5800x) sind in teilen Nahe der UVP verfügbar, die höheren Modelle dagegen weit drüber (5900/5950x)

Da du in FHD spielst brauchst du eine hohe CPU Performance.
Hier bieten sich die neuen Ryzen 5xxx wegen der Singlecore Performance perfekt an.
BIOS Update lediglich für dein B450er Board benötigt.

Budget? Ansonsten...

340 bis 360€ mit Glück 5600x 6C/12T (UVP 299€)
460 bis 480€ mit Glück 5800x 8C/16T (UVP 449€)

Ob dir 100€ Aufpreis für zukunftsichere 8C wert sind, musst du selber Wissen.
Ich persönlich hätte zum 5800x gegriffen.

VG Stefan
 
TE
B

Blaze

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Cool, danke für die Empfehlung!
Mit der neuen Grafikkarte hatte ich auch vor, bald mal auf einen WHQD Monitor zu upgraden. Bleiben die Empfehlungen da gleich?
 
Oben Unten