• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

r9 290 pcs+ vs R9 290 Vapor x

Vex24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,
Ich stehe nun vor dem kauf einer neuen Grafikkarte und habe diese zwei im Blick :
4096MB Sapphire Radeon R9 290 Vapor-X OC Aktiv PCIe 3.0 x16
61585 - 4096MB PowerColor Radeon R9 290 PCS+ Aktiv PCIe 3.0 x16

Die Vapor x kostet knapp 55€ mehr als die pcs+ und da stellt sich mir die Frage ob sich der Aufpreis lohnt.
Bei Computerbase habe ich gesehen das die Vapor X in Bf4 besser Werte als die verschiedenen 290x und die gtx 780 ti bringt.
Sapphire Radeon Vapor-X R9 290 Tri-X OC im Test (Seite 3) - ComputerBase

Ich habe nur 1150€ zur verfügung und brauche noch Win 8.1 deswegen die Frage ob sich die 55€ Aufpreis lohnen.
Ich habe noch keine Tests/Vergleiche der pcs+ zur Vapor x gesehen.
Die PCS+ ist um 10mhz höher getaktet, dafür aber 50mhz niedriger beim Grafikspeicher.

Ich habe vor Skyrim mit Mods vollzuballern und Bf4 in Kombination einer xeon e3 1231v3 zu spielen.
Desweiteren werde ich diese in dem Deep Silence Nanoxia 2 Tower laufen lassen (3 Lüfter)

Welcher der beiden soll ich nehmen?

Mfg Vex
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Ich bin mir nicht zu 100% sicher, aber die Vapor sollte unter Last etwas leiser sein. Im Idle schalten sich zwei der drei Lüfter ab und sie ist dann nahezu unhörbar.
Womit die Vapor punktet ist vorallem die ausgezeichnete VRM-Kühlung. Dazu kommen optische Leckerbissen, doch das ist Geschmackssache.

Die PCS+ soll aber ebenfalls eine gute Karte sein, viele empfehlen oft speziell die beiden Karten die du angesprochen hast.
Ich persönlich würde dir zur Vapor raten, einfach weil ich sie selbst verbaut habe und von ihr überzeugt bin. Die ist ein richtig schönes Stück Technik geworden.
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
PCS+ hat entweder unterirdische Spannungswandler oder kühlt diese unterirdisch. Mit den standard Einstellungen geht das noch, da ist die aber nicht leise. Wenn man die Lüfter drosselt überschreiten die Spannungswandler die 100°C

Ich würde mich daher zwischen 290 TriX und 290 VaporX entscheiden
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Was sind denn unterirdische Spannungnwandler? :D
Wie siehts denn mit der Kühlung derer bei der normalen Tri-X aus?
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Wird das System, 2 Jahre alles auf Ultra laufen lassen können (MSAA ausgenommen)?
Das kann dir niemand sagen, alle unsere Glaskugeln sind gerade beim polieren.
Ich schätze, sofern du Details in Spielen reduzieren kannst, wirst du auch in 2 Jahren noch Spaß an dem System haben.
 
TE
V

Vex24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gut, fast jedes Jahr kommt sowieso ein neues System rein :D
Die alten werden Geburtstagsgeschenke ^^
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Da gibts noch was zu verbessern: Bei Netzteil besser die 450W/480W Version, mehr Leistung solltest du mit dem Setup vom E9 eh nicht abrufen (gruppenreguliert).

Die 840 Evo ist auch nur rausgeschmissenes Geld: Die Crucial MX100 bietet mindestens die gleiche Qualität, ist aber deutlich günstiger.

Beim Board würde ich zwischen ASRock Fatal1ty H97 Performance (90-MXGTU0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland und MSI H97 Guard-Pro (7923-002R) Preisvergleich | Geizhals Deutschland wählen.
Das Guard pro hat das deutlich bessere Layout aber die schlechtere Ausstattung (Netztwerk, Sound...)
 
TE
V

Vex24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei Computerbase wird gesagt das die vapor x in crysis 3 unter last bis 403 Watt aufnimmt und der xeon verbraucht 78 80 watt tdp

PS wie wärs wenn ich die SSD komplett rauswerfe und den i7 4790k mit 4x 4ghz reinbaue, dazu ein msi z97 gaming board?

Ungern ein ASrock board, ich habe gerade das b75pro 3 und das bios layout finde ich nicht sooo gut, das msi kostet nur geringfügig mehr und sieht dazu stylischer aus^^
http://www.mindfactory.de/product_i...1150-Dual-Channel-DDR3-ATX-Retail_961273.html
 
TE
V

Vex24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wiso ?
Ich habe zurzeit auch nur eine HDD, ja win 7 lädt langsam hoch (habe aber über 200gb fragmentierte dateien, nie defragmentiert, zu faul vielleicht wenn ich 1-2 Tage weg bin XD)
und Bf3 startet auch in 30-2 Minuten.

PS, kommt nicht diesen herbst die neue Broadwell Generation von Intel mit 14nm raus?
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
14nm bezweifle ich zudem wird das mit dem Übertakten noch schwieriger wenn Intel nicht auf mindestens Flüssigmetall WLP umsteigt.
 
TE
V

Vex24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich werde auf jeden Fall die ICD 7 carat Cpu Paste verwenden, anscheinend soll die bis zu 20° besser Kühlen
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
Bei Computerbase wird gesagt das die vapor x in crysis 3 unter last bis 403 Watt aufnimmt und der xeon verbraucht 78 80 watt tdp

Das das Gesamtsystem mit übertakteten i7 und Vapor-X 403 Watt an der Dose braucht! Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Lies dir einfach mal meiner Erklärung dazu in meiner Netzteilliste durch.

Gruß
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Wenn du Flüssigmetall zwischen Kühler und Heatspreader schmierst: Vorsicht, Kurzschlussgefahr!

Ich rede aber von einem ganz anderen Problem: Zwischen Die und Heatspreader schmiert Intel billigste WLP um noch ein paar Cent zu sparen.
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
Also ich werde auf jeden Fall die ICD 7 carat Cpu Paste verwenden, anscheinend soll die bis zu 20° besser Kühlen

Naja, waren bei mir 11°.

Wenn du Flüssigmetall zwischen Kühler und Heatspreader schmierst: Vorsicht, Kurzschlussgefahr!

Daher alle Pins und weitere Objekte auf dem Headspreader dick mit Arctic MX-4 einschmieren, die leitet nicht.

Ich rede aber von einem ganz anderen Problem: Zwischen Die und Heatspreader schmiert Intel billigste WLP um noch ein paar Cent zu sparen.

Deshalb musst du die CPU Köpfen, zwischen Kühler und CPU bringt das alleine 0.
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Das das Gesamtsystem mit übertakteten i7 und Vapor-X 403 Watt an der Dose braucht! Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Wollt ich grad sagen/schreiben.

400W nimmt meine Kiste auch unter Spielelast.
Wenn das Netzteil hochwertig ist, geht das auch ohne weiteres mit nen 450W NT.
Wer bisschen was über hat und sich bisschen Luxus leisten will/kann nimt dann halt das be quiet! Dark Power Pro 10 550W ATX 2.31 (P10-550W/BN200) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 

SnakeByte0815

Software-Overclocker(in)
Da gibts noch was zu verbessern: Bei Netzteil besser die 450W/480W Version, mehr Leistung solltest du mit dem Setup vom E9 eh nicht abrufen (gruppenreguliert).

Bei Computerbase wird gesagt das die vapor x in crysis 3 unter last bis 403 Watt aufnimmt und der xeon verbraucht 78 80 watt tdp

Hierbei geht es nicht darum, was das System deinem Netztteil abverlang, sondern WIE DAS NETZTEIL DIE HOHEN SPANNUNGEN BEREITSTELLT ;)

Ein 580 Watt Gruppenreguliertes Netzteil kann im bescheidenstens Fall beim Crossload die 5 Volt Spannung nicht mehr nierdrig halten und diese Wucht müssen dann deine Festplatten aufnehmen. Lange geht sowas nicht gut. Das iss zwar das Worst-Case Scenario aber leider möglich.

Die grobbe Fausregel die hier publiziert wird ist, Gruppenregulierte Netzteile nicht über 500 Watt ;)
Ab 500 Watt gehst du mit einem DC/DC Wandler (Dort werden die Spannungen unabhängig voneinander reguliert und bereitgestellt) kein Risko ein ;)
So war das von ich111 gemeint.
 

Performer81

Software-Overclocker(in)
PCS+ hat entweder unterirdische Spannungswandler oder kühlt diese unterirdisch. Mit den standard Einstellungen geht das noch, da ist die aber nicht leise. Wenn man die Lüfter drosselt überschreiten die Spannungswandler die 100°C

Komisch wieso erreichen meine selbst bei +150mv und auto lüftersteuerung kaum die 85 Grad?
 

tiga05

PC-Selbstbauer(in)
Die Sapphire solltest du auf keinen Fall kaufen. Die macht überdurchschnittlich Probleme. Siehe Computerbase Grafikktarenforum. Jedes zweite Thema handelt davon :)
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Die Sapphire solltest du auf keinen Fall kaufen. Die macht überdurchschnittlich Probleme.
Und das schließt du aus einem Forum, wo sich von geschätzten 10.000 Käufern vielleicht 80 beschweren?
All jene die keine Probleme haben überwiegen und natürlich haben die auch keinen Grund sich in einem Forum zu melden ;)
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Die Sapphire solltest du auf keinen Fall kaufen. Die macht überdurchschnittlich Probleme. Siehe Computerbase Grafikktarenforum. Jedes zweite Thema handelt davon :)

Das liegt daran das zu viele keine ahnung haben und es werden sehr viele davon verkauft was zu folge hat das auch mehr fehlerhafte grakas dabei sind.

Bei amd grafikkarten ist es momentan so das powertarget auf max stellen.
Energieeinstellungen auf höchstleistung und energiesparmodus abstellen. Dann noch treiberreste entfernen und keinen beta treiber verwenden.
 

tiga05

PC-Selbstbauer(in)
@Ion
Wenn sich sonst nicht viele über andere Modelle beschweren, kann man wohl davon ausgehen, dass es da wohl überdurchschnittlich mehr Probleme gibt, als bei anderen Karten, wenn das Forum davon voll ist. Wenn Händler, Karten dieser Reihe aus dem Sortiment nehmen, ist das wohl ein eindeutiges Signal. Wobei ich sagen muss, dass sich ich erst seit einer Woche mehr mit dieser Reihe beschäftige, da sich ein Kumpel diese Karte gekauft hat. Das Theater des letzten halben Jahres, habe ich noch nicht ganz vollständig nachvollzogen.

@DragonAMD
Und das bei einer 300€+ Karte? Da setze ich voraus, dass so etwas reibungslos funktioniert! Ein anderes BIOS aufspielen, damit die Karte im Auslieferungszustand reibungslos funktioniert ist etwas zu viel verlangt! Und dann noch die Gewährleistungsfrage...

Ich dachte eigentlich die Tage des “bastelns“ sind aufgrund moderner und flexibler Treiber vorbei (zumindest im Auslieferungszustand). Aber wenn ich lese, dass man extra den alten Treiber installieren soll (13.12), weil der aktuelle (stable!) Treiber nicht funktioniert wie er soll, beginne ich doch ein wenig zu zweifeln, ob amd die richtige Wahl war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten