Quadro P4000 - Temps über 90° bei 5-10% Load

ShaneMcG

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi Zusammen,

ich bin ein 3D-Artist, der sich hauptsächlich auf Archviz Stills spezialisiert hat. Dann sind die Specs meiner Workstation:
CPU: AMD Ryzen Threadripper 2990WX 32-Core
GPU: Nvidia Quadro P4000
RAM: Kingston 64GB (4x16GB)
Mobo: ASUS ROG STRIX X399-E-GAMING

Nun zum aktuellen Problem. In letzter Zeit bekomme ich oft Warnmeldungen, dass die Quadro Temp die 85°C Marke übersteigt. Die Sache ist die - das hat sich langsam entwickelt. Früher passierte das nie. Danach fing es an beim RealTime Rendering vorzukommen. Mittlerweile kommt das sogar in idle (Auslastung 5-10%) vor, Woran könnte es liegen? Im Case ist es allgemein ziemlich staubfrei. Die Karte ist 7 Jahre alt.

Vielen Dank im Voraus für alle Tipps!
 
TE
TE
ShaneMcG

ShaneMcG

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ehrlicherweise habe ich mich nie für Experte genug gehalten, um meine Grafikkarte aufzumachen. Wie hoch sind die Chancen, dass ich was massiv verkacke und die Karte hin ist? Ansonsten würde ich es wagen - kann sie dann auch von innen putzen.
 

cimenTo

PC-Selbstbauer(in)
Gewisse Vorsicht sollte man immer beachten. An sich ist es nicht allzu schwer wenn es nur paar Schrauben sind, die den Kühler festhalten. Wie viele Schrauben es am Ende wirklich sind, hängt vom Kühler ab. Wichtig ist nur, dass man die korrekten Schraubenzieher verwendet um die Schrauben nicht zu beschädigen und das Gewinde kaputtzudrehen.

Eventuell mal nach deiner Quadro auf Youtube suchen und schauen ob es da ein Video zum Auseinanderbauen gibt.

Deine Paste ist garantiert ausgetrocknet und leitet einfach nichtmehr. Bei dem Alter durchaus normal wenn die Karte nie geöffnet bzw. jemals die Paste erneuert wurde.

Zum Reinigen könntest du dir Isopropanol Alkohol (99,9%) besorgen und mit Ohrstäbchen und Alkoholtupfern den Chip und den Kühler bzw. die Oberfläche der Karte zu reinigen. Ein feiner Pinsel kann auch vorteilhaft sein um den groben Staub wegzukriegen. Isopropanol habe ich mir in der Apotheke gekauft bzw. dort bestellen lassen weil die 99,9% nicht da hatten, aber gibt's auch im Netz zu bestellen. Tupfer mit 70% Alkohol gibt's auch in der Apotheke.

Wärmeleitpaste kannst du dann eine beliebige deiner Wahl nehmen, die nicht elektrisch leitend ist. Günstige, aber gute sind die von Arctic (MX2, MX4).

Ansonsten lass dir Zeit beim Ausbau und Auseinanderbauen. Das wäre mein Vorgehen, da ich wie gesagt von ausgetrockneter Paste ausgehe.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
bekomme ich oft Warnmeldungen, dass die Quadro Temp die 85°C Marke übersteigt.
Welche Software meldet das? Hast Du mal zBsp. mit GPU-Z oder HWInfo dir die Lüfterdrehhzahl des Coolers angeschaut?
Deine Paste ist garantiert ausgetrocknet und leitet einfach nichtmehr. Bei dem Alter durchaus normal wenn die Karte nie geöffnet bzw. jemals die Paste erneuert wurde.
Naja auch bei ausgetrockneter WLP sollte die Karte im Idle eigentlich keine 85°C erreichen können. Die P4000 ist ja im Bereich einer 1070 einzuordnen. Und da sind 85°C echt hefig für Idle.
 

cimenTo

PC-Selbstbauer(in)
Naja auch bei ausgetrockneter WLP sollte die Karte im Idle eigentlich keine 85°C erreichen können. Die P4000 ist ja im Bereich einer 1070 einzuordnen. Und da sind 85°C echt hefig für Idle.

Wenn keine, bzw. sehr trockene und dünne Paste drauf ist, die garnicht mehr leitet, dann denke ich schon, dass das passieren kann. Meine 1070 liegt im Idle im 0db Modus ja schon bei ca. 45-50°C soweit ich es in Erinnerung habe. Und die Quadros haben nicht die besten Kühler und sind doch meist sogar nur Single-Slot Karten. Da ist 85°C schon möglich würde ich sagen. Und er sagt ja ca. 10% Last. Da ist jeder Prozent Last - mit schlechter Paste - zu viel Last.
 
TE
TE
ShaneMcG

ShaneMcG

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Welche Software meldet das? Hast Du mal zBsp. mit GPU-Z oder HWInfo dir die Lüfterdrehhzahl des Coolers angeschaut?

Naja auch bei ausgetrockneter WLP sollte die Karte im Idle eigentlich keine 85°C erreichen können. Die P4000 ist ja im Bereich einer 1070 einzuordnen. Und da sind 85°C echt hefig für Idle.

Ich nutze CAM. Nun, die Sache ist, dass all das nicht total konsistent ist. Ich starte den PC nicht und kriege die Warnmeldung sofort nach Boot. Im Moment, zum Beispiel, ist die GPU Temp 50°C, Load schwankt zwischen 2 und 5%, Clock Speed eist 139 Mhz und Fan Speed - 2529rpm. Ich habe wirklich viele Chrome Tabs offen + eine 2GB Datei in 3ds Max, an der ich aktiv arbeite.
Und ohne, dass ich an der ganzen, oben-beschriebenen Situation was ändere, bekomme ich dann auf einmal die Warnmeldung "Your GPU temperature has exceeded 86°C".
 

cimenTo

PC-Selbstbauer(in)
Schau mal zum Vergleich noch mit GPUz nach. Ist ein kleines, kostenloses Tool und zeigt dir die wichtigsten Daten deiner GPU. Aber ich bleibe bei meiner Vermutung.
 
TE
TE
ShaneMcG

ShaneMcG

Komplett-PC-Aufrüster(in)
GPU Z.gif
GPU Z Temps.gif
 
TE
TE
ShaneMcG

ShaneMcG

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Corona - das Render-Engine, was ich nutze, ist zwar CPU-based, aber ich glaube, dass das RT-Rendering auch die GPU stark beansprucht. Ich rendere mal und lade gleich die Bilder hoch.
So sieht es nach 5 Minuten Full-Screen-RT-Rendering aus.
Btw - vielleicht nicht ganz unwichtig - an der Karte hängt ein Triple Monitor Setup (3 x 1920x1200, 60Hz Dells)
So sieht es nach 10 Minuten aus. Mir scheint das nicht ungewöhnlich. Die Temp ist hoch, aber sonst finde ich das Verhalten der GPU normal.
Das Selstsame, was passiert, ist das ich gar nicht rendere, sondern nur in 3ds Max zeug modelliere und dann - auf einmal - höre ich den Kartenlüfter voll aufdrehen und kriege dann die Warnmeldung. Das Modellieren ist es nicht - es handelt sich mancmal um einfache Linien etc.
 

Anhänge

  • GPU Z Sensors - 5min.gif
    GPU Z Sensors - 5min.gif
    21,6 KB · Aufrufe: 48
  • GPU Z Sensors - 10min.gif
    GPU Z Sensors - 10min.gif
    21,2 KB · Aufrufe: 24
Zuletzt bearbeitet:

cimenTo

PC-Selbstbauer(in)
Finde das schon sehr hoch. Hotspot Temperatur auch nahe 100 Grad. Deine Karte drosselt dann, auch zu sehen am PerfCap Reason (Thrm) unten in GPUz. Von Knapp 1500mhz Boost geht sie zurück in den Basistakt von 1200mhz. Also meine Empfehlung ist wie gesagt Überprüfung der Wärmeleitpaste. Die ist garantiert nichtmehr schön.
 

ApolloX30

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@ShaneMcG
Vielleicht hilft dir mein Artikel hier n bissl bzgl. des Zerlegens und Reinigen:


Immer wenn ich sowas an ner neuen & teuren Grafikkarte hab ich nen Heidenrespekt, reiss ich aber eine alte auseinander, dann könnt ich das auch nachts um halb drei beschwippst und schlaftrunken noch ganz gut hinbekommen.

Die P4000 ist, wenn ichs richtige sehe, auch so ein dünnes, einslottiges Luder. Ich war jetzt mal kurz davor, eine A4000 für nen Laborrechner zu kaufen, aber die dünne Ausführung hat mir da auch am wenigsten gefallen, weil die Dinger so gerne zu laut und zu heiß werden.
Wenn deine Karte jetzt einige Jahre alt ist, dann tausch mal die Wärmeleitpaste, ggf. auch Wärmeleitpads und reinige Karte wie Kühler - wie oben beschrieben.
Hast du Paste und Pads? Wenn nein, dann bestellt dir einfach bei z.B. Aplhacool eine Tube/Spritze von der Sub Zero und ein Päckchen der Alphacool Rise Ultrasoft Pads, die Dicke ist n bissl tricky, weil ich ned weiß, was du brauchst. Vll. 2 mm?

Wie siehts zudem in deinem Gehäuse mit Durchlüftung aus? Hat deine schlecht gekühlte Karte Gelegenheit, überhaupt kühle Luft zu bekommen?
Wenn ich viel Rendern würd, dann würd ich mir die Karte injedem Fall auf eine Wasserkühlung mit großen Radis umbauen, wenn ichs beruflich mach, dann stell ich mir da ein bis 2 MoRas hin, dann ist das Ding kühl und ich hab Ruhe.Das muss als Investition in die Betriebsmittel dann einfach auch drin sein.
 
TE
TE
ShaneMcG

ShaneMcG

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi und danke für die ausführliche Antwort. das Be- und Entlüftungskonzept meines PCs ist ziemlich gut, würde ich behaupten. Mein CPU (32 Kerne), wird unter Volllast über Stunden nicht heißer als 63°C und das in einem Zimmer mit 32°C Raumtemperatur (vorletzten Sommer gemessen).
Ich nehme mir die Wartung der Karte am Nachmittag vor. Dann mache ich paar "Interior"-Aufnahmen vom Case und lade sie hier hoch.
Btw, hatte gestern ein Video zum Aufmachen und Reinigen von P4000 gefunden: YouTube
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
ShaneMcG

ShaneMcG

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Update: Wie angekndigt, nehme ich mir am Nachmittag den PC CleanUp und das Erneuern der GPU vor. Da ich schon dabei bin, ist mir noch was eingefallen: Mein Zweitrechner (HellStation II) verfügt über eine ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080.

Denkt Ihr es macht Sinn die beiden Karten zu tauschen? Wäre vielleicht die insgesamt stärkere GTX1080 vielleicht besser im Darstellen vieler Polys oder Linien in den 3ds Max Viewports? Was für Risikien hätte der Tausch? Werden die jeweilige Systeme den Tausch ohne Weiteres annehmen?
Nochmal zur Erinnerung - an der Quadro hängen im Moment 3x 1980x1200 60Hz Monitore. An der GTX - nur ein 2560x1440 Monitor.

Vielen Dank im Voraus!
 

Anhänge

  • GPUZ-1.gif
    GPUZ-1.gif
    24,2 KB · Aufrufe: 18
  • GPUZ-2.gif
    GPUZ-2.gif
    21,8 KB · Aufrufe: 37

ApolloX30

Komplett-PC-Aufrüster(in)


Die 1080 wird wohl etwas mehr Leistung rausjagen, ansonsten sind sie recht nahe verwandt. Ob die Quadro was Rendern angeht, wegen besseren Treibern ggf. irgendwo einen Vorteil hat, weiß ich nicht.
 

TriadFish

PC-Selbstbauer(in)
Da die Quadro eine Art geschlossenes Gehäuse hat würde ich mir die Karte erstmal im ausgebauten Zustand genau ansehen. Hat sich da Staub/Dreck im Gehäuse / Kühlkörper gesammelt? Dann könntest Du die Karte so gut es geht von außen mit Druckluft oder einem Staubsauger reinigen und Du musst sie dann evtl. garnicht öffnen.
 
TE
TE
ShaneMcG

ShaneMcG

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da die Quadro eine Art geschlossenes Gehäuse hat würde ich mir die Karte erstmal im ausgebauten Zustand genau ansehen. Hat sich da Staub/Dreck im Gehäuse / Kühlkörper gesammelt? Dann könntest Du die Karte so gut es geht von außen mit Druckluft oder einem Staubsauger reinigen und Du musst sie dann evtl. garnicht öffnen.
Danke! Aber von draußen erkenne ich doch nicht, ob die Wärmeleitpaste ausgetrocknet ist, oder?


Die 1080 wird wohl etwas mehr Leistung rausjagen, ansonsten sind sie recht nahe verwandt. Ob die Quadro was Rendern angeht, wegen besseren Treibern ggf. irgendwo einen Vorteil hat, weiß ich nicht.
Danke nochmal! Ich recherchiere mal online. Ich habe aber das Thema schonmal versucht mit Euch und anderen Pros zu besprechen und mann kommt irgendwie nie zu einer eindeutigen Antwort. Aber klar, wenn der Unterschied marginal sein sollte, lasse ich den Tausch lieber...
Mal schauen.
 
Oben Unten