• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PS5 und Xbox Series X: Konkrete Verkaufszahlen angeblich aufgetaucht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PS5 und Xbox Series X: Konkrete Verkaufszahlen angeblich aufgetaucht

Die Webseite vgchartz.com will genaue Verkaufszahlen zu Playstation 5, Xbox Series X und Nintendo Switch für die Monate November und Dezember 2020 in Erfahrung gebracht haben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: PS5 und Xbox Series X: Konkrete Verkaufszahlen angeblich aufgetaucht
 

Ja---sin

Freizeitschrauber(in)
Das Nintendo in Japan der Platzhirsch ist, war mir bewusst, aber dass die Differenz in den Verkäufen zwischen PS5 und Switch soo groß sind, verwundert mich schon ein bisschen. Vielleicht liegt es aber tatsächlich an der schlechten Liefersituation seitens Sony. Ich glaube erst richtig interessant und auch repräsentant, werden die Zahlen erst Ende 2022, da sich bis dato alle Lieferengpässe hoffentlich normalisiert haben.
 

Terracresta

Software-Overclocker(in)
Wenn man nicht weiß, wie viele Leute gern Konsole XYZ hätten kaufen wollen, aber sie einfach nicht erhältlich ist, dann bringen die ganzen Zahlen überhaupt nichts.
10 Millionen Menschen wollen Äpfel, 5 Millionen Birnen. Von Birnen werden 5 Millionen Stück verkauft, von Äpfeln aber nur 2,5 Millionen, da es einfach nicht mehr gibt. Das bedeutet nicht, dass mehr Leute Birnen statt Äpfel wollen...

Hab auch erst einen Bericht gelesen/gehört, wonach Sony verstärkt den Absatz im Westen sucht. In Japan ist ja mobiles "Gaming" angesagt, da hat die Switch natürlich einen Vorteil. Deren Gesellschaft sieht Computer- und Videospiele aber noch immer mehr als Spielzeug für Kinder an, als das im Westen inzwischen der Fall ist.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Japan ist mittlerweile nahezu kompletter mobile markt.
da hat Nintendo in die richtige Kerbe geschlagen mit ihrem HandHeld.

letztendlich ist es aber irrelevant wie erfolgreich Nintendo und wie wenig erfolgreich Sony in Japan sind, denn:

1. Japan ist mittlerweile ein so massiv kleiner markt, dass der Absatz dort kaum eine Rolle spielt im weltweiten Vergleich.

2. Nintendo zwar dort viele Nintendo Switch verkauft (Konsole und handheld in einem) - aber man früher, als man noch 1 separate Konsole und einen separaten Handgeld hatte, wesentlich mehr absetzen konnte. Genau genommen, läuft es bei Nintendo in Japan also schlechter als jemals zuvor.
 

RichieMc85

Freizeitschrauber(in)
Was will man auch mit der PS5 groß anfangen. Neue Spiele für die aktuellen Generation gibt es nicht. Meine 5er steht quasi nur rum und dient als Deko :lol:

Was Sony dieses mal als Release Titel angeboten hat war einfach nur ein Witz.

@RNG_AGESA Diese Videos sind einfach nur Schwachsinn. Der Grund für ne Playstation sind die guten Exklusivspiele und das entspannte Handling. Konsole an und los geht es. Außerdem ist die 5er Spotbillig. Wenn ich mir den aktuellen GPU/CPU Markt angucke mit den Preisen vergeht einen nur noch die Lust auf PCs.
 
R

RNG_AGESA

Guest
Diese Videos sind einfach nur Schwachsinn. Der Grund für ne Playstation sind die guten Exklusivspiele und das entspannte Handling. Konsole an und los geht es. Außerdem ist die 5er Spotbillig. Wenn ich mir den aktuellen GPU/CPU Markt angucke mit den Preisen vergeht einen nur noch die Lust auf PCs.
es gibt schon zu viele spiele. inflationär zu viele! wer braucht da noch "Exklusivspiele" mit dem zusatz "nur echt auf 5jahre alter mittelklasse hardware"?
 

RichieMc85

Freizeitschrauber(in)
Wo gibt es denn zu viele? 90% davon sind Müll. Horizon, Last of Us 2, Days Gone sind alles Spiele die ich in letzter Zeit der Playsi hatte. Was gibt es denn gutes auf dem PC?

Wenn ich nicht gern mal nen Shooter oder RTS daddeln würde wäre der PC fast immer aus.
 
R

RNG_AGESA

Guest
für 1,- gibt es 30tage Xbox Game Pass. das sind dann so 100 oder 1.000.000 titel free to play. sind jedenfalls alle mist bis auf MFS2020.
Epic verschenkt wöchentlich spiele, inzwischen so um die 70. nice to have.. mehr nicht. über G2A etcpp kommt man für wenige € an die richtigen spiele, als "gebrauchte" lizenz LOL. gaming am PC ist extrem preiswert........... auf der konsole kosten spiele 1. a. geld, b. mehr c. 365 tage im jahr zum vollpreis? 2. ist mit der konsole bis auf spiele nichts produktives anzufangen.
 

Sonmace

Software-Overclocker(in)
es gibt schon zu viele spiele. inflationär zu viele! wer braucht da noch "Exklusivspiele" mit dem zusatz "nur echt auf 5jahre alter mittelklasse hardware"?
Ist schon klar das du die neuen Konsolen runterspielen willst damit deine 3080 besser dasteht.
Das der Vergleich den du verlinkt hast nur spiele testet wo auch mit der 1070 gut läuft und somit interessant werden will ist auch klar.
wieso vergleicht er z.b nicht Assassin Creed oder Watch Dogs 3 ?
Dann will ich auch mal Playstation optimierte spiele sehen wie z.b Horizon ZD, dazu kommt das die PS5 nur 400€ kostet.

Wenn ich jetzt z.b meine XSX mit Gears of War 5 vergleichen will dann brauch es eine deutlich bessere PC Hardware wie oben verlinkt.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Von der Playstation 5 sollen global knapp 4,19 Millionen Exemplare an die Kunden ausgeliefert worden sein.
Ich hab das mal für euch der Wahrheit angepasst:
Von der Playstation 5 sollen global knapp 4,19 Millionen Exemplare ausgeliefert worden sein. Dabei hat nur ein minimaler Anteil den direkten Weg zum Endkunden gefunden. Den größte Teil der Chargen hat Sony an Scalper verkauft. Wer die Konsolen gekauft hat und dass der größte Teil der Endkunden leer ausgegangen sind kümmert Sony dabei nicht. ...
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Wenn der Tenor von Steve ist, dass die PS5 eine 1080 mit Raytracing ist, dann läuft das auf eine 2060Super oder 2070 hinaus die da drinsteckt. Für 399€ bzw. 499€ ist das doch eine Ansage. AMD verkauft uns jedenfalls keine APU mit 16 Kernen und 40 Navi CUs für 399€ die wir auf ein B550 Board stecken. Die Zeiten zu denen Sony die Hardware subventioniert hat sind auch lange vorbei, Sony macht vielleicht keinen Gewinn mit der Hardware, aber Verluste sind ebenfalls verboten.

Wenn Sony zudem Rekordabsätze hat, dann ist das Hohn und Spott für alle die rumheulen sie könnten nicht liefern. Klar, auch Sony ist vergriffen, aber wir sehen am Rekord, dass auch die Herstellung so groß wie nie war. Das beschreiben die GPU Hersteller ja ganz klar anders.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
für 1,- gibt es 30tage Xbox Game Pass. das sind dann so 100 oder 1.000.000 titel free to play. sind jedenfalls alle mist bis auf MFS2020.
Epic verschenkt wöchentlich spiele, inzwischen so um die 70. nice to have.. mehr nicht. über G2A etcpp kommt man für wenige € an die richtigen spiele, als "gebrauchte" lizenz LOL. gaming am PC ist extrem preiswert........... auf der konsole kosten spiele 1. a. geld, b. mehr c. 365 tage im jahr zum vollpreis? 2. ist mit der konsole bis auf spiele nichts produktives anzufangen.

Den Game Pass Ultimate bekommt man zur Zeit für 1€ und erhält 3 Monate dafür 👍🏻

Ich wollte mir eigentlich eine neue GPU kaufen aber da mich die 3080 nicht überzeugen konnte und die 3090 mir das Geld nicht Wert war, habe ich spontan zur Xbox Series X gegriffen. Ich bin mehr als positiv überrascht was man mit der Konsole alles machen kann und wie leise sie ist. Unter Vollast sind das keine 0,3 Sone ohne Spulenfiepen oder co. Man kann sogar Emulatoren auf die Xbox installieren und alte Nintendo oder Playstation Spiele darauf genießen.
Ebenfalls super, das man in neueren Spielen wählen kann zwischen 30/60 bzw. 60/120Fps und sogar die Maus und Tastatur benutzen kann :)

Preislich sehe ich keinen großen Unterschied mehr zwischen PC und Konsolen Spielen. Im Durchschnitt bezhalt man wohl bei einem "Vollpreistitel" 5-10€ mehr als wenn man zur PC Version greift. Hier und dort sind die Preise auch gleich oder gar etwas günstiger.

Konsolen Gaming war noch nie so Preiswert wie heute wenn man bedenkt was man dafür alles bekommt.

LG
 

kaepteniglo

Freizeitschrauber(in)
für 1,- gibt es 30tage Xbox Game Pass. das sind dann so 100 oder 1.000.000 titel free to play. sind jedenfalls alle mist bis auf MFS2020.
Ansichtssache, da es wesentlich mehr als den FS2020 gibt, die gut sind.
auf der konsole kosten spiele 1. a. geld, b. mehr c. 365 tage im jahr zum vollpreis? 2. ist mit der konsole bis auf spiele nichts produktives anzufangen.
Aha, auf dem PC kosten Spiele
1a) also kein Geld?
1b) Stimmt nicht zwangsläufig.
1c)Sales gibt es bei den Konsolen wöchentlich

2) Nicht jeder PC ist autmatisch eine High-End-Gaming-Maschine

Zu 1b (G2A Preise))
Watch Dogs Legion:
PC: 36€
Xbox: 24€

AC: Valhalla
PC: 37€
Xbox: 33€

Cyberpunk 2077
PC: 34,61€
Xbox: 33,10€

Und das kann so weiter gehen. Klar gibt es auch die Fälle, bei denen PC Spiele günstiger sind.

Aber PC Gaming ist ja so viel Günstiger als Konsolen Gaming.
 

Dulindor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist schon klar das du die neuen Konsolen runterspielen willst damit deine 3080 besser dasteht.
Das der Vergleich den du verlinkt hast nur spiele testet wo auch mit der 1070 gut läuft und somit interessant werden will ist auch klar.
wieso vergleicht er z.b nicht Assassin Creed oder Watch Dogs 3 ?
Dann will ich auch mal Playstation optimierte spiele sehen wie z.b Horizon ZD, dazu kommt das die PS5 nur 400€ kostet.

Wenn ich jetzt z.b meine XSX mit Gears of War 5 vergleichen will dann brauch es eine deutlich bessere PC Hardware wie oben verlinkt.
In dem verlinkten Video geht es nur um die Spiele, die 120 Fps auf der PS5 können und auch nur um die PS5.
AC oder WD haben beide keinen Modus für 120 fps (werden ja auch nicht mal ansatzweise erreicht in den Titeln) und sind daher in dem Video außen vor. Das wird am Anfang ausführlich erklärt und auch sinnvoll begründet, so wird die PS5 ja auch mit 120 FPS beworben um sie von der PS4 abzusetzen, viele neue Spiele gibts ja noch nicht.

Es ist einfach nur etwas aus dem Kontext gerissen von @RNG_AGESA was du nicht erwähnt hast und stattdessen versucht hast, das Video als solches als biased darzustellen. Meine Schlussfolgerung daraus: Du hast das Video nicht gesehen und nur anhand vom Titel und einem Graphen deine Meinung gebildet.
GamersNexus erklärt innerhalb von 34 Minuten sehr gut was wie getestet wurde. Die Conclusion am Ende ist sehr differenziert und versöhnlich. Letztlich ging es am ehesten wohl darum zu zeigen, dass die PS5 eben keine HighEnd-Maschine für 500€ ist.
Gleichzeitig wird auch gesagt, sie sei etwa auf dem Niveau einer HighEnd-Maschine von vor fünf Jahren, was ich aber nur bedingt richtig finde.

Ich würde das noch weiter einschränken, d.h. nur bei drei Spielen in 120fps Settings entspricht die PS5 etwa dieser Hardware (keine besonders gute Samplesize und auch alles keine modernen Spiele). Zudem ist die CPU deutlich besser als der 3300X, das mag in den drei getesteten Spielen egal sein, wird in moderneren Spielen aber sicher eine andere Rolle spielen.
Es sind alles Spiele die für die PS4 released wurden, ja sie werden für die PS5 mit 120 FPS vermarktet, aber wie viel Arbeit wurde da wohl realistisch in die Optimierung auf ein völlig neues System gesteckt.
Die 1% Lows in DMC5 sind einfach nur abartig und haben sicher nichts mit der Hardware zu tun, genauso wie die schlechten Texturen in BO3. Bestätigt mich in meiner Vermutung, dass da kaum Zeit und Mühe reingesteckt wurde.
Letztlich zeigt das Video auch nochmal sehr gut, wie viel auf der Konsole mit den Settings getrickst wird im Vergleich zum PC.

Ontopic:
Die Switch ist das grandios Beispiel dafür, wie egal die Hardware bei den Konsolen ist und das es in der Zielgruppe nur auf den Preis und die Spiele ankommt. Selbst gegen die Pro-Konsolen dürfte sich die Switch nicht verkaufen, wenn man 'Performance/€' bewertet.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Aus Japan und Amerika sowie aus einigen europäischen Ländern gibts konkrete Zahlen die nicht von VG Chartz stammen, glaube aber auch nicht das dich diese Zahlen zufriedenstellen werden...
Das sind keine konkreten Zahlen sondern nur Belege dafür, welche Kontingente in welchen Ländern zur Verfügung standen. Das weißt du aber auch eigentlich.:P:ugly:

MfG
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Aus Japan und Amerika sowie aus einigen europäischen Ländern gibts konkrete Zahlen die nicht von VG Chartz stammen, glaube aber auch nicht das dich diese Zahlen zufriedenstellen werden...

Ich weis worauf zu anspielen möchtest. Aber die Volkskonsole hat sich auch besser zu verkaufen, das überrascht nicht.
Und ja, konkrete Zahlen von MS gibt es schlicht nicht und alles andere sind nur Auswertungen, Erhebungen oder Schätzungen die ebenfalls vereinzelt nur nahe dran sind.

Egal wie die Zahlen aussehen, vgchartz.com ist sicher keine seriöse Quelle. Da kann ich auch gleich lesen was der Michael Pachter schreibt.
 

Jairun_T

Schraubenverwechsler(in)
Wenn die Zahlen stimmen, ist klar wieso AMD keine Grafikkarten liefern kann. Sony und Microsoft verbrauchen die ganze Kapa die AMD bei TSMC hat...
 
R

RNG_AGESA

Guest
anstelle ausgemusterte GTX 1060, Vega 56, 64, 1080 bis 2060 wiederzuverwenden, werden neue chips der längst schrottreifen alten tech gefertigt. es ist ein umweltskandal!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Blackout27

Volt-Modder(in)
anstelle ausgemusterte GTX 1060, Vega 56, 64, 1080 bis 2060 wiederzuverwenden, werden neue chips der längst ausgemusterten alten tech gefertigt. es ist ein umweltskandal!
Vega 56 oder 64 werden doch überhaupt nicht mehr hergestellt. Oder etwa doch? 🤨

Du kannst ja einen Beschwerdebrief an Nvidia, AMD, Intel, Apple und co. Schreiben bzgl Ressourcennutzung für neue Produkte wie die RTX Reihe oder den ganzen 150€ Handy Massen 👍🏻
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
millionenfach für PS5/XSX!
2060-niveau raytracing ist jedenfalls nicht der rede wert, kann man genauso gut weglassen...

Willst du dich gerade lächerlich machen?
Recherchiere doch bitte mal die derzeitigen "Klimasünden" und belese dich etwas dazu.

Auf die Stückzahlen zu sprechen, was ist wohl für die Umwelt besser, einmal aller 5-7 Jahre eine Konsole kaufen welche mittlerweile aus sowenig wie nötigen Chips besteht oder sich aller 2-3 Jahre die GPU, CPU, den Ram oder auch das neue Handy zu kaufen?

Keine Ahnung was du so gegen die Konsolen hast aber du schreibst wirklich dazu nur oberflächliches Zeug ohne Inhalt oder konkreter Intension.

Am besten du verfasst noch ein paar Beiträge hier in Forum auf deinem PC, wetterst dagegen und verbraucht unnötig Storm (Ressourcen) um dann im Anschluss auf Netflix oder co. Eine Serie zu Streamen 😋

Vielleicht verstehst du ja irgendwann den Sarkasmus im letzten Abschnitt ^^

LG
 

banned4life

PC-Selbstbauer(in)
Japan ist mittlerweile nahezu kompletter mobile markt.
da hat Nintendo in die richtige Kerbe geschlagen mit ihrem HandHeld.

letztendlich ist es aber irrelevant wie erfolgreich Nintendo und wie wenig erfolgreich Sony in Japan sind, denn:

1. Japan ist mittlerweile ein so massiv kleiner markt, dass der Absatz dort kaum eine Rolle spielt im weltweiten Vergleich.

2. Nintendo zwar dort viele Nintendo Switch verkauft (Konsole und handheld in einem) - aber man früher, als man noch 1 separate Konsole und einen separaten Handgeld hatte, wesentlich mehr absetzen konnte. Genau genommen, läuft es bei Nintendo in Japan also schlechter als jemals zuvor.
Warum soll Sony unnötig Kontingent in Japan verschwenden. Dort ist der Markt zweigeteilt. Wichtiger war es, dass sie in Amerika vorlegen. Das ist der einzige Markt, wo MS stark ist. Europa ist auch in Sonys Hand.

MS kann da die beste Konsole hinstellen, aber die Leute gehen nicht von Sony weg.
Bin gespannt, ob MS doch zur Blutgrätsche greift und Bethesda MS exklusiv macht
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Sofern das mit den Scalpern stimmt und ein Großteil wirklich nur an Scalper gegangen ist, ist das schon ein starkes Stück. Da kann man zwar schon irgendwo von Verkaufszahlen sprechen, denn Sony ist es egal ob ~4 Millionen Konsolen von einer Person besessen werden oder eben von ~4 Millionen, dennoch ist es ein Hohn :schief:
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Willst du dich gerade lächerlich machen?

Das hat er doch schon längst ^^ Außerdem erinnern seine Beiträge frappierend an einen anderen sinnlosen Hater, den sowieso alle kennen. Anhand von EINEM (!!) Spiel wird also die Leistung der Konsolen definiert.... dümmer gehts nimmer. Weil also damals Batman Arkham Knight auf dem PC total schlecht programmiert/optimiert wurde, und sogar von Steam runtergenommen wurde, sind automatisch ALLE PCs schlecht und nicht schnell genug für das Spiel. :ugly:

Die PS5 wird sicher ein Flopp weil sie sich in Japan nicht so gut verkauft :ugly:
Die Switch wird sicher ein Flopp weil sie technisch die schwächste Konsole ist :ugly:

Das sind Aussagen die auf dem selben Niveau sind wie das da oben. :stupid:
 

Manner1a

Freizeitschrauber(in)
Ja, das kann man generell derzeit noch weglaßen, aber immerhin haben wir für die geistig weicheren Kunden noch ein Verteuerungsargument. :D
Ja wie jetzt? Wird es keine leichten Raytracing Aufgaben geben, die meine zukünftige RTX 3050 erledigen kann? Na gut, dann steht RTX nur im Namen statt GTX und ich halte bei Lust und Laune Ausschau nach praktischen Zweckentfremdungen. Ich finde das ein wenig gruselig. :what:

Hört sich entfernt an wie Kritik an verschwendeter Chipfläche für die Grafikeinheit, statt die Kerne breiter zu machen. Warum Intel das gemacht hat...naja sie haben es begründet.
 
R

RNG_AGESA

Guest
ja aber echt. bis hoch zu 2070S ist RT zu schwach. vllt. ab 2080S halbwegs zu gebrauchen... vielleicht erst ab 2080Ti/3070
was mich aufregt; spiele verbleiben auf 2060 nieveau für die nächsten 5-6 jahre, eben bis zur nächsten konsolen-GEN. herzlichen glückwunsch an alle die es auch noch unterstützen [ironie off]
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Die meisten hier brauchen gar kein Raytracing bzw. sind mit der Form wie es zB in Spiderman MM integriert mehr als zufrieden.
 

Zocker_Boy

PCGH-Community-Veteran(in)
Wo gibt es denn zu viele? 90% davon sind Müll. Horizon, Last of Us 2, Days Gone sind alles Spiele die ich in letzter Zeit der Playsi hatte. Was gibt es denn gutes auf dem PC?

Wenn ich nicht gern mal nen Shooter oder RTS daddeln würde wäre der PC fast immer aus.

Allgemein ist in Sachen Spiele grad ziemlich Flaute. Ich hätte nichts gegen ein neues Quantum Break, Life is strange oder Witcher 4, auch von Lara Croft oder einem möglichen GTA 6 hört man nichts mehr. Irgendwie sind alle abgetaucht. Kein Wunder, dass der große Run auf die neuen Konsolen (vorerst) ausgeblieben ist. 🤷🏻‍♂️
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Allgemein ist in Sachen Spiele grad ziemlich Flaute. Ich hätte nichts gegen ein neues Quantum Break, Life is strange oder Witcher 4, auch von Lara Croft oder einem möglichen GTA 6 hört man nichts mehr. Irgendwie sind alle abgetaucht. Kein Wunder, dass der große Run auf die neuen Konsolen (vorerst) ausgeblieben ist. 🤷🏻‍♂️
Wundert dich das wirklich, dass es gerade eine Flaute gibt? Wann war das jemals anders beim Start einer neuen Generation? Außerdem sind die ganzen Blockbuster alle schon releast worden. Am 20.1 kommt Hitman 3 falls dich das interessiert, aber auch für mich sieht das ganze Frühjahr eher mau aus. Mehr Zeit mal wieder alte Spiele zu spielen oder den Pile of Shame abzuarbeiten. Ich bin mit RPGs eingedeckt dank der letzten beiden Steamsales :D
 

Sam_Bochum

Freizeitschrauber(in)
für 1,- gibt es 30tage Xbox Game Pass. das sind dann so 100 oder 1.000.000 titel free to play. sind jedenfalls alle mist bis auf MFS2020.
Epic verschenkt wöchentlich spiele, inzwischen so um die 70. nice to have.. mehr nicht. über G2A etcpp kommt man für wenige € an die richtigen spiele, als "gebrauchte" lizenz LOL. gaming am PC ist extrem preiswert........... auf der konsole kosten spiele 1. a. geld, b. mehr c. 365 tage im jahr zum vollpreis? 2. ist mit der konsole bis auf spiele nichts produktives anzufangen.

So ein Schwachsinn, wer weiter als von 12 bis Mittag denken kann, zahlt auch für Konsolen Games nicht mehr als am PC, im übrigen, streamen, Internet, Bluerays, Emails und all der andere Rotz funktioniert auf der Konsole, dank Tastatur+Maus Support genauso gut wie am Rechner.

Die Xbox Variante von Cyberpunk 2077 hat mich exakt 31,- Euro gekostet, am Releasetag, und dafür musste ich nicht mal ergaunerte Keys von G2A Kaufen...
 
Oben Unten