PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

So hab jetzt verschiedene Szenarien durch, ich komme auf die besten Temperaturen wenn ich unten denn 120mm Lüfter weg lasse aber die Öffnung bleibt offen.
Habe verschiedene Szenarien durch mit komplett geschlossenen Kreislauf usw.
Hier bei Youtube hoch geladen.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Die Temperaturen verschlechtern sich bei mir mit dem Zusatzlüfter da der original PS4 Pro Lüfter dann zu langsam dreht und dadurch zu wenig Druck entsteht und somit das Netzteil überhitzt.
Werde jetzt ein Poti ein bauen, so kann ich mit dem zusätzlichen Lüfter für mehr Luftdruck sorgen und hoffe das die Temperaturen noch besser werden.

Habe 4 Temperatur Sensoren verbaut, einer bei der APU nähe ganz nah direkt am Kühler.
Spannungswandler, APU-Rückseite beim RAM und beim Netzteil, ist nur vorübergehend zum testen.
Ich warte auch noch auf die WLPads von Alphacool die Eisschicht, hoffe die bringen etwas Besserung :), Mfg
 
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Hier kommen noch mal die max. Temperaturen in verschiedenen Szenarien.
Es würde die WLP (MX4) auf der APU gewechselt, die 6 Spannungswandler mit neuen WLPads und unter der APU das Blech entfernt was für denn Arbeitsspeicher zum kühlen dienen soll.
Es wurden auf die 8 RAMs Speicher Kühler aufgesetzt was der Kühlung enorm hilft.
Dazu in diesem Bereich ein 120mm Lüfter angebracht zur Luftunerstützung der die Luft rein drückt und aus dem Gehäuse verbannen soll, es klappt teilweise mit dem Zusätzlichen Lüfter, das beste Ergebnis habe ich erzielt ohne denn 120mm Lüfter aber die Öffnung bleibt offen bei denn Speicherkühler.

Temperatur Szenario 1 mit 120mm Lüfter

APU-Kühler 60,5°C
APU-Rückseite beim Speicher 38°C
Spawa 60°C
Netzteil 60°C
Lüfter bleibt der PS4 Pro bleibt sehr leise weshalb das Netzteil fast überhitzt.

Temperatur Szenario 2 120mm Lüfter weg und Öffnungen geschlossen

APU-Kühler 56°C
APR-Rückseite beim Speicher 50°C
Spawa 55°C
Netzteil 56°C
Lüfter wird wie gewohnt sehr laut da er sich seitlich wieder Luft ziehen muss.

Temperatur Szenario 3 unten und oben offen ohne 120mm Lüfter

APU-Kühler 54,5°C
APU-Rückseite beim Speicher 54,5°C
Spawa 54,5°C
Netzteil 54,5°C
Lüfter läuft auch leise nur ein einziges Stufe höher als mit 120mm Lüfter weshalb mehr Durchzug im Gehäuse herrscht was dem Netzteil zu Gute kommt.
Beste Ergebniss meiner Meinung nach.

Temperatur im Menü nach dem Spielen

APU-Kühler 44,5°C
APU-Rückseite beim Speicher 32,5°C
Spawa 41,5°C
Netzteil 40,5°C
Lüfter beim Filme schauen sehr leise.

Temperaturen bei anderen Spielen wie The Witcher III oder Finale Fantasy XV haben die PS4 Pro wenig belastet als CoD MW2, Temperaturen lagen bei beiden ca. 4-5°C kühler als bei CoD.
Das einzigste Spiel wahr Horizen Zero Dawn wo bei allen die Temperaturen um ca. 2-3°C höher wahr als bei CoD.
Also als Stresstest ist CoD MW2 auf alle mal gut egal ob Hauptquartier oder im Spiel bei ner Runde.
Beim Film schauen bleibt der Lüfter leise und die Temperaturen werden nicht höher wie oben im Menü beschrieben.
Habe auch herausgefunden das ich einen Nidec-Lüfter habe was denn Lüfter von Grund aus etwas leiser macht.
Die neuen Modelle 7116b haben Nidec-Lüfter deswegen sind sie leiser aber auch nicht jede.
Das mir denn Lüfter ist ein Glücksspiel.
Wenn man 8 Vertiefungen auf dem Lüfter hat ist es ein Nidec-Lüfter wenn es 12 sind ein Delta-Lüfter, die Nidec-Lüfter sollen von Grund auf leiser laufen.
Es sieht so aus mit denn 8 Vertiefungen der Lüfter hier ein Bild.

IMG_20180202_182241.jpg

Ach ja habe noch endlich die WLPads der Spannungswandler tauschen können gegen die Eisschicht und die APU-Kühler und Spawas bleiben noch mal um 4-7°C Kühler.
Das mit denn Poti mache ich ein anderes mal da die Temperaturen optimal sind und die Lautstärke auch, soweit bin ich jetzt zufrieden mit dem Umbau :), Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Würde es was bringen, wenn man "nur" die WLP & die WLPads tauscht, sowie die RAM Kühler anbringt, ohne, dass man von außen etwas sieht? Bzw. Geht das mit den RAM Kühlern dann überhaupt vom Platz her ohne das Gehäuse zu zersägen?
 
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Also bei meiner PS4 (erstes Modell) habe ich Paste + Pads getauscht und sie war leiser - allerdings habe ich sie auch gleichzeitig von etwas Staub befreit. Kann also nicht ausschließen, dass diese Aktion vielleicht sogar mehr gebracht hat. Ich denke aber, dass die Paste + Pads, die Sony verwendet, keinesfalls hochwertig sind. Wenn man hier gute Ware einsetzt, sollte das schon Vorteile bringen.

Wirklich leise bekommt man die Geräte sowieso nicht. Hatte bisher nur "einfachere Titel gespielt" da war ich erfreut, dass die Konsole doch recht angenehm leise war. Naja seit Monster Hunter World wurde ich eines Besseren belehrt :ugly: (aber wie immer, alles subjektiv - kenne Leute, die stört das kein bisschen)
 
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Also ich muss sagen das ich meine beste Option gefunden habe.
Hab WLP (MX4) auf der APU gewechselt dann WLPads (Eisschicht 1mm) für die Spannungswandler.
Denn Arbeitsspeicher mit RAM Kühlern bestückt.
Habe oben einen Ausschnitt und unten für einen 120mm Lüfter denn ich aber weg lasse.

Meine PS4 Pro wird in allen Spielen nicht heißer wie 63°C im Dauerbetrieb egal ob APU, Spannungswandler oder Netzteil der RAM ist bei 40°C sehr kühl.

Wenn ich denn Lüfter unten beim RAM nutze kühlt er zwar gut denn Speicher aber andererseits auch die APU Unterseite weshalb der PS4 Pro Lüfter nicht mehr richtig läuft, besser gesagt läuft er fast nur auf Stufe 1 und das Netzteil droht da aber zu Überhitzung.
Hab oben und unten geöffnet meine PS4 Pro ohne Zusatzlüfter und die Temperatur sind wirklich klasse und sie ist auch wesentlich leiser als vorher.
Bei Filme hört man sie nicht und Temperaturen sind da auch in Ordnung, meine Steht auf 10cm Füßen :), Mfg
 
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Hab ich Dich als richtig verstanden, dass wenn man am Boden Lüftungsschlitze einbaut, RAM und X-Clamp mit Kühler ausstattet und oben über dem Radiallüfter ein "Loch" einsägt noch die besten Resultate bekommt, als mit den zusätzlichen Lüftern?
 
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Genau. Mit dem zusätzlichen Lüfter überhitzt das Netzteil, denn es braucht selbst auch Kühlung, welches es aber nicht erhalten kann aufgrund der fehlenden Temperatursensorik.
 
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Ok, nice.
Hab mal n Beitrag gesehen, dass der HDMI Chip mit gekühlt werden soll, da dieser anscheinend auch einen Temp Sensor hat. Hast Du den auch extra gekühlt?
 
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Hallo zusammen,

finde den Thread spannend, habe auch eine Pro und die ist seit 2 Wochen auch aus der Garantie raus. Die Stock-Lautstärke hat mich schon immer gestört, das is ja wahnsinn für meine Ohren. Deshalb habe ich mich auch mal ans modding gewagt. Tools die ich benutzt habe ist ein Dremel für die Ausschnitte (war mein erster Versuch überhaupt, ist wirklich easy) und ein Infrarot Wärmemessgerät (Black & Decker TLD100), das sicher nicht so genau ist wie die Temperaturfühler, aber liefert auch Anhaltspunkte, vor allem zwischen Stock-Temps und Modding-Temps.

Was habe ich gemacht?
Zwei Ausschnitte jeweils über der APU und über dem Kühler selbst. Zwei Enermax Lüfter per USB. Das große Blech habe ich komplett entfernt (da es meiner Meinung nach nur für die Thermik dient, und die wird eh komplett verändert), das kleine Blech, das mit dem RAM und APU verbunden ist, habe ich als Kühlkörper dringelassen. Die zwei Lüfter pusten ins Innere. Resultat ist eine wesentlich leisere Pro für meine Ohren, die beiden Enermax sind unhörbar (900 RPM), habe die PWM Kabel abisoliert und mit zwei alten USB Steckern verbunden.

Siehe Fotos für die Details. Genommen habe ich die Temperaturen an 6 Punkten und dort jeweils den max-Wert. Idle sollte klar sein (habe ich mir für das Zustzlüfter Setup gespart, bleibt "kalt" gefühlt). Den Last-Wert habe ich mit Horizon Zero Dawn in 4k und HDR getestet über ca. 1 Std. Dazu sei gesagt, dass die Pro hier bei mir ausschließlich bei den Videos auf max-Lüfter (intern) schaltet. Ich vermute, das liegt weniger an den Temperaturen, als an einer fehlerhaften Softwareabstimmung, Stichwort ungecappte Framerate wie es oft auch in Menüs passiert.

Die Auswertung siehe in den Bildern. Das erhebt jetzt keinerlei wissenschaftlichen Anspruch, mich hat einfach nur interessiert, ob das Setup mit Zusatzkühlern die Lebensdauer des Netzteils beeinflusst, hier zählt wirklich jedes Grad für die Lebensdauer. Und die kann man ausschließlich gebraucht bekommen und sind übel teuer (meines Wissens; Preis über 100 Dollar wenn überhaupt zu bekommen; und nein, PS4 und Pro PSU sind unterschiedlich, siehe Teardown iFixit).

Freue mich auf Feedback, ich bin sehr zufrieden mit dem Umbau vor allem weil es die Lautstärke um mindestens eine Lüfterstufe reduziert hat.

vg Chris
 

Anhänge

  • IMG_20180406_120933_546 (Medium).jpg
    IMG_20180406_120933_546 (Medium).jpg
    140,1 KB · Aufrufe: 1.610
  • IMG_20180406_120923_162 (Medium).jpg
    IMG_20180406_120923_162 (Medium).jpg
    162,4 KB · Aufrufe: 1.519
  • IMG_20180406_120911_020 (Medium).jpg
    IMG_20180406_120911_020 (Medium).jpg
    142,2 KB · Aufrufe: 2.684
  • IMG_20180406_120904_425 (Medium).jpg
    IMG_20180406_120904_425 (Medium).jpg
    118,8 KB · Aufrufe: 1.423
  • IMG_20180406_120832_248 (Medium).jpg
    IMG_20180406_120832_248 (Medium).jpg
    112,5 KB · Aufrufe: 1.522
  • IMG_20180406_120820_048 (Medium).jpg
    IMG_20180406_120820_048 (Medium).jpg
    141,1 KB · Aufrufe: 1.601
  • IMG_20180403_124620_934 (Medium).jpg
    IMG_20180403_124620_934 (Medium).jpg
    147,8 KB · Aufrufe: 1.528
  • IMG_20180401_122910_314 (Medium).jpg
    IMG_20180401_122910_314 (Medium).jpg
    198,6 KB · Aufrufe: 1.597
  • Temps.JPG
    Temps.JPG
    142,7 KB · Aufrufe: 2.124
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Hallo Leute.

Für mich ist das ziemliches neuland, deswegen frag ich lieber nach. wenn ihr oben und unten "nur" ein loch habt und die RAM mit kühler versehen habt, habt ihr die metallplatte weg gelassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Hallo Leute.

Für mich ist das ziemliches neuland, deswegen frag ich lieber nach. wenn ihr oben und unten "nur" ein loch habt und die RAM mit kühler versehen habt, habt ihr die metallplatte weg gelassen.

Hi, ich verstehe die Frage nicht so ganz sorry, was willst du konkret wissen?
 
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Er wollte wissen ob wir die Metallplatte für den RAM weggelassen haben. Die allgemeine große dünne Blechplatte, ja. Die X förmige, nein - diese dient zur Prävention des YLOD
 
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

So, hab jetzt auch ein bisschen rum probiert. Hab festgestellt das die VGA-Kühler (18mm höhe) auch drauf passen auch wenn man die Metall-abdeckplatte nicht ausschneidet (die mit den löchern, man muss natrülich die RAM-Kühlerplatte weglassen).
Jetzt ist die große frage wie effektiv das ganze ist und wieviel luft zu den RAM-kühlern noch kommt (da ja die große metall-abdeckung noch drauf ist). Alternativ kann man auch die Metall-Abdeckplatte auch noch weglassen.

Da ich keine Thermo-sensoren habe würde ich gerne eure meinung wissen bevor ich das Final umsetze (möchte sie ja nicht leichtfertig "grillen")
 
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Die große Metallplatte hat auch den Zweck zum Schutz gegen RF und EM Störungen usw. zwecks Vermeidung von Interferenzen wegen Wlan, Bluetooth etc.

Deshalb ist es auf jeden Fall ratsam die große Metallplatte dran zu lassen. Ggf. einfach Löcher ausschneiden mit dem Dremel oder kleiner Metallsäge, aber die große Metallplatte sollte schon dran bleiben, dient nicht zuletzt auch dem Schutz der Bauteile auf dem MB und Stabilität des Zusammenbaus.
 
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Die BT + WLAN Karten haben zwar immer ihre eigenen EMI-Shields (sieht man auch auf den Fotos), aber natürlich trotzdem richtig - alles was mit ner Metallverkleidung umgeben ist und hochfrequente Bauteile beherbergt, sollte zumindest in irgendeiner Art und Weise wieder metallisch verpackt sein.
 
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Hello @all

Habe gestern mich auch motivieren können meine PS4 Pro leiser zu modden.
Bei spielen wie GoD of War oder Monsterhunter Online war sie auf der höchsten Stufe wie ein Jumbo Jet + so ein peepen :wall::wall::wall: das ging oder geht mir extrem auf mein Gemüht :)

Habe auch gleich eine 1TB SSD von Samsung montiert ( die platte ist 6 Jahre alt )

Pressluft spray
neue Wärmeleitpaste Artic MX-4
neue Wärmeleitpads ( von PC Modding Wasserkühlung etc. )
alle orginalen Wärmeleitpads ausgetauscht
auch auf dieses Kreuz zum den CPU anziehen habe ich Wärmepads montiert.

Keine löcher oder sonst was am Case modifiziert ( Das kommt evt. noch :D ) + RAM Kühler die grossen evt.
Riesen unterschied der Lüfter geht nicht mehr auf die höchste Stufe ( Sehr angenehm im vergleich zu vorher )
3-4h am Stuck gezoggt! :daumen:

Wichtig einfach Sauber arbeiten :)

Wollte einfach euch Updaten ! ^^ :hail:

Gruss
Devjam
 
Hi leute so ich habe das gleiche problem mit meine pro gehabt leider wurde sie durch die locher nicht besser gekuhlt sonder laut sehr laut 67db .Da mir nichts anderes uprig blieb habe ich es mit einer wasser kuhlung versucht sehe fotos

YouTube Kosten waren etwas um die 100€ 2 Tage Arbeit mit verkzeug ne Mini flex Klebepistole torx schraubenzieher Metal gitter
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Hallo,

ich plane nun auch meine PS4 (erste Generation, quasi einer der ersten PS4-Konsolen die es damals gab ^^) umzubauen, da sie sehr störend laut wird. Ich habe bereits die WLP gegen Flüssigmetall getauscht (bereits 1 Jahr in Betrieb) und einen neuen Lüfter verbaut, hierdurch wurde die PS4 zwar etwas leiser aber nicht so wie ich es mir vorstelle (nahezu Geräuschlos). Ich plane daher eine Wasserkühlung einzubauen (habe noch einige Komponenten von meinem letzten PC übrig).

Da ich im Thread gelesen habe, dass das Netzteil dann unbedingt auch gekühlt werden muss, wollte ich dieses ggf. extern verlegen (ungern) oder aber durch einen Zusatzlüfter (z.B. einen noch vorhandenen Thermaltake Riing 140mm Lüfter) von oben in das Gehäuse pusten lassen (was dann auch für Luft auf der Platine für HDMI usw. sorgen würde). Die APU würde dann mit einem 240er slim Radiator und 2 weiteren Thermaltake Riing 120 gekühlt werden (Aufbau auf der Konsole, so dass sie noch transportabel bleibt).

Meine Probleme wären aber wie folgt:
1. Wo / wie schließe ich die Lüfter und die Pumpe an das vorhandene Netzteil der PS4 an (welches Kabel kann ich anzapfen)? Natürlich sollen zwei Regler jeweils den 140er und die beiden 120er Lüfter steuern können damit sie nicht die ganze Zeit auf 12V und damit auf 100% laufen -> 30% sollten mMn genügen um genug Druck bei niedriger Lautstärke zu erzeugen).
2. Welcher Kühler passt auf die Konsole? Ich habe einen Heatkiller IV von Watercool für Intel Prozessoren rumliegen, diesen könnte ich auch notfalls modifizieren.

Verbunden werden soll alles über Schläuche (Hardtubes würden besser aussehen, aufgrund der offenen Bauweise (es wird alles auf die Konsole geschraubt) ist mir das aber zu riskant. Die Kabel sollen auch alle im Gehäuse verschwinden. Wie seht ihr das?
 
AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

Macht volkommen keinen sinn, was du da fabriziert hast, der Lüfter der Luft rein drückt ja, aber die PS4 hat eine Radial Kühler der die Lüft aus dem Gehäuse bläst, wieso um aller Welt baut man einen 2. Lüfter ein der die gewonnene Frischluft wieder raus saugt.

Abgesehen davon runier ich mir doch nicht die Garantie der Pro für nen Lüfter, wenn dann eine WAKÜ
 
Du brauchst ein externes Netz Teil mit genug Ampere . Ich habe bei meinen 12v mit 2ampere und alles mit einen ein und aus Schalter fest gelötet insgesamt 3 Dinge schau Mal mein YouTube Video habe einen 120lüfter einen 80ger und die Pumpe alles an einen Netzteil du musst drauf achten es muss 12volt haben . Du musst von jeden Lüfter die Ampere zusammen Zehlen ich kann nicht Mal auf 2 Ampere. Man kann den PS Lüfter ausbauen und die Kontakte benutzen da es auch 12volt hat aber es wechselt den Leistungsfluss das heißt die Pumpe zb läuft mallangsam Mal schnell und das ist nicht gut für die Lebensdauer . 2 TENS bei der normalen ps4 finde ich lohnt sich das gar nicht eher für die pro

2lüfter ist für den RAM der 120ger bläst die Luft rein .der PS pro Lüfter ist abmontiert . Ich habe Stadtessen die Kontakte drinnen gelegt und einen kleinen Schnecken Lüfter reingebaut der die Luft ins Netzteil weiter gibt also insgesamt 1 120ger Unterseite 80ger im Inneren neben den Prozessor ein Schnecken Form Lüfter aus einen Beamer dlp Chip . Die pro ist von allen Ecken und Seiten kühl

Außerdem es ist ne Chip hip Platine dazwischen und Blech . Der CPU und der RAM werden von hinten und von oben gekühlt. Die Luft weicht ganz normal auf der Rückseite aus . Ich hatte bei Gott of war keine Wärme Abstürze oder sonst was alles läuft Butter weich

Von 67db auf 47db bei 3000 Umdrehungen könnte es auf 2000 bringen aber ich will den cpu kûhl halten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zurück