• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Probleme mit Panasonic TX-32lx85f LCD TV!!

Mewtos

Freizeitschrauber(in)
Hey Leute,
ich will grade meinen PC (GeForce GTX260) an meinen Panasonic TX-32lx85f über VGA anschließen (DVI-zu-VGA Adapter und dann auf VGA kabel).
Doch mein PC erkennt den LCD-TV nur als nicht-pnp-Monitor, was er vorher aber getan hat.
Windows Update spuckt auch nix aus, Treiberaktualiesierung, re-installation zwecklos und falls die Vrage kommt: Ja, ich hab den PC neu gestartet und beide DVI-Ports ausprobiert.

Könnt ihr mir vielleicht helfen, ich hab hier nur n 1024x768 Bild vorm Gesicht mit vorprogrammierten Augenkrebs xD

Thx für alle antworten
Mewtos
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Wieso VGA? Hat der TV nur einen VGA-Eingang?

DVI ist deutlich besser. Hier sind höhere Auflösungen ohne Flimmern, Schlieren etc. möglich.
 

Wannseesprinter

BIOS-Overclocker(in)
Hallo zusammen,

laut einer Internetseite soll der Fernseher folgende Anschlussmöglichkeiten bieten:

HDMI x3, SCART x2, S-Video-Eingang, Komponenteneingang (YUV), VGA (PC-Eingang), Composite Video Eingang, Audio Ausgang (Cinch), Audio Eingang (Cinch), Kopfhörer-Ausgang, Card-Reader

Demzufolge ist ein DVI-auf-HDMI- (qualitativ besser) oder DVI-auf-VGA-Adapter die sauberste Lösung. Welche Meldung wirft dein Fernseher aus, wenn du ihn auf den VGA-Anschluss schaltest, das Kabel an den Rechner anschließt und im Treibermenü deiner Grafikkarte den Ausgang scharf schaltest?

Gruß
Wannseesprinter
 
Oben Unten