• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Probleme mit neuer Asus Strix 2070 OC

Ac!D

Kabelverknoter(in)
hi.
Ich brauch mal eure Hilfe.
Ich habe mir eine neue RTX Strix 2070 OC zugelegt. Die hat 2 Modi zum switchen. Der Schalter befindet sich direkt auf der Karte.
Die Modi heißen P(Performance) und Q(Quiet) Mode. Bedeutet das sich die Lüfter im Q Mode erst ab einer bestimmten Temperatur drehen und im P Mode immer. Der Q Mode funzte aber nicht. Die Lüfter drehten sich da auch die ganze Zeit. Weiterhin taktete die Karte bis zu 1980Mhz, anstatt 1815Mhz oder im OC 1845Mhz hoch, ohne das ich was getan habe. Somit habe ich die Karte tauschen lassen.
Die neue kam und ich habe die Lüfter gecheckt. Das Problem ist ähnlich, nur das sich mal der mittlere Lüfter alleine dreht oder die 2 äußeren drehen. Sobald ich ein Spiel starte, also unter Last drehen sich alle Lüfter. Dies betrifft auch beide Modi. Bei den Taktraten verhält es sich auch so wie oben beschrieben.
Jetzt würde ich gerne wissen, ob jemand auch diese "Probleme" hat oder das normal ist???
Kann mir kaum vorstellen, das die Chance so groß ist, innerhalb kurzer Zeit 2 defekte oder nicht richtig funktionierende Karten erhalten zu haben! Auch wenn die Preise sinken, sollte man für über 450€ was ordentliches erwarten können.
Danke schonmal
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Laut ASUS
"Die 0dB-Technologie stoppt die Lüfter, sobald die GPU eine Kerntemperatur von 55°C unterschreitet und ermöglicht es, weniger anspruchsvolle Spiele in völliger Stille zu genießen*. Wenn die Temperatur steigt, werden die Lüfter automatisch wieder gestartet".
Also halt einfach mal ob die karte im Idle unter 55 C kommt,wenn nicht dann ist es Normal das die Lüfter sich drehen . Zum Thema Takt die Karte Bosted automatisch je nach Temperatur und Powerlimt. Wenn also diese zwei Parameter gut sind kann der Takt höher liegen als vom Hersteller angegeben.
 
TE
A

Ac!D

Kabelverknoter(in)
Das mit der 0db Technologie ist mir bekannt. Die Lüfter drehen sich sobald ich den PC starte. Und da hat der noch lange keine 55 Grad. Im Windowsbetrieb bin ich bei um die 30 bis 35 Grad. Trotzdem drehen sich die Lüfter.
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Das mit der 0db Technologie ist mir bekannt. Die Lüfter drehen sich sobald ich den PC starte. Und da hat der noch lange keine 55 Grad. Im Windowsbetrieb bin ich bei um die 30 bis 35 Grad. Trotzdem drehen sich die Lüfter.
Ist die Karte im quiet Bios?

Umschalten nur wenn der PC aus ist.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 

thorin1971

Kabelverknoter(in)
Hast Du schon das Tool "ASUS GPU Tweak2" ausprobiert? Bei meiner GTX 1660S habe ich da diverse fertig vorkonfigurierte Profile und kann zusätlich auch die 0dB Funktion manuell Ein-/Ausschalten. Zwischenablage01.png
 
TE
A

Ac!D

Kabelverknoter(in)
Meine Specs:
Asus ROG Strix Z270E Gaming Mainboard
I5 7600k.
16GB RAM 2400Mhz
Ich weiß, zu unterpowert für die 2070, soll aber die kommenden Monate aufgerüstet werden. Eins nach dem anderen. Meine alte GPU war ne Strix Gtx 970.
Das GPU Tweak 2 nutze ich schon ne Weile. Muss ich dort mal nachschauen wegen dem 0db Modus.
Habe da Standardmäßig den Gaming Mode aktiviert. Da sollten es 1815Mhz sein. Aber im Spiel geht der eben bis 1980Mhz hoch.
 

thorin1971

Kabelverknoter(in)
Das ist wohl normal, meine GTX1660S geht auch auf über 1900MHz hoch, obwohl im Gaming-Profil 1830MHz eingestellt sind. Das ist wohl der normale GPU Boost, ich vermute solange Temperatur/Powerlimit Reserven vorhanden sind, boostet die Karte so hoch sie kann.

Bei meinem manuellen OC Profil im Asus Tool habe ich z.B. 1990MHz Core-Takt eingestellt, erreiche damit aber z.B. im Furmark bis zu 2070MHz.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

Ac!D

Kabelverknoter(in)
Gerade mal geschaut. Q Mode ist auf der Karte aktiviert. PC gestartet. Lüfter laufen an, bleiben dann stehen. Alle 3. Kurz danach drehen sich die beiden äußeren. Der mittlere steht. Alles im Windowsbetrieb. 0db Modus ist im GPU Tweak 2 aktiviert. Lüfter drehen sich trotzdem. Temperatur sind 30Grad laut GPU Tweak 2.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Gerade auf Hardwarelux gelesen " Im Q-BIOS kann diese Funktion aktiviert werden und die Lüfter schalten sich ab einer GPU-Temperatur von 46 °C ab. Steigt die GPU-Temperatur über 55 °C an, beginnen die Lüfter wieder damit, sich zu drehen."
 
TE
A

Ac!D

Kabelverknoter(in)
Gerade auf Hardwarelux gelesen " Im Q-BIOS kann diese Funktion aktiviert werden und die Lüfter schalten sich ab einer GPU-Temperatur von 46 °C ab. Steigt die GPU-Temperatur über 55 °C an, beginnen die Lüfter wieder damit, sich zu drehen."

Ja das weiß ich.
Aber das macht es bei mir nicht!
Siehe meinen Post direkt über deinem!!!
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
UND Du kannst anscheinend nicht lesen deine Temps 30-35 Grad idle. Die lüfter schalten sich aber erst ab einer Temp von 46 Grad ab Laut Hardwareluxx. Finde den Unterschied.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
UND Du kannst anscheinend nicht lesen deine Temps 30-35 Grad idle. Die lüfter schalten sich aber erst ab einer Temp von 46 Grad ab Laut Hardwareluxx. Finde den Unterschied.

Du hast es scheinbar aber auch nicht verstanden.
Die Lüfter gehen bei 46°C aus und starten wieder bei 55°C.
Bedeutet, wenn die GPU 46°C oder weniger hat, sollten die Lüfter eigentlich aus sein.
Es macht ja überhaupt keinen Sinn, dass die Lüfter nur zwischen 46 und 55°C nicht drehen.
Damit die Lüfter nicht ständig abschalten und direkt wieder starten, sind Start- und Stop-Temperatur so weit auseinander.
 
TE
A

Ac!D

Kabelverknoter(in)
UND Du kannst anscheinend nicht lesen deine Temps 30-35 Grad idle. Die lüfter schalten sich aber erst ab einer Temp von 46 Grad ab Laut Hardwareluxx. Finde den Unterschied.

Sorry, aber scheinbar kannst DU nicht lesen!
Ja, die Temperaturen sind bei 30-35 Grad. Also SOLLTEN sich die Lüfter NICHT drehen!!!! Aber die drehen sich! Und nur die 2 äußeren.
Über 55 Grad drehen
Unter 46 Grad nicht drehen!!!
Ich habe 30 bis 35 Grad, also NICHT drehen!!!!
 
TE
A

Ac!D

Kabelverknoter(in)
Du hast es scheinbar aber auch nicht verstanden.
Die Lüfter gehen bei 46°C aus und starten wieder bei 55°C.
Bedeutet, wenn die GPU 46°C oder weniger hat, sollten die Lüfter eigentlich aus sein.
Es macht ja überhaupt keinen Sinn, dass die Lüfter nur zwischen 46 und 55°C nicht drehen.
Damit die Lüfter nicht ständig abschalten und direkt wieder starten, sind Start- und Stop-Temperatur so weit auseinander.

jap. So sollte es sein.
Ist es aber bei mir nicht
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Natürlich macht das keinen Sinn. Das ist aber das wie es im Artikel steht .
Und nicht anders.
Auf der Seite von ASUS steht wieder bis 55 grad zero dp.
Es kann auch sein das die zwei Lüfter außen durch eine manuelle oder durch eine Software Fan Kurve gesteuert werden und so die Bios Fan kurve überschrieben wurde. Da der mittlere Lüfter unabhängig von den anderen Lüftern gesteuert werden kann.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Natürlich macht das keinen Sinn. Das ist aber das wie es im Artikel steht .
Und nicht anders.
Auf der Seite von ASUS steht wieder bis 55 grad zero dp.
Es kann auch sein das die zwei Lüfter außen durch eine manuelle oder durch eine Software Fan Kurve gesteuert werden und so die Bios Fan kurve überschrieben wurde. Da der mittlere Lüfter unabhängig von den anderen Lüftern gesteuert werden kann.

Du verstehst einfach nicht, was da steht.
Nochmal:
Bei 46°C gehen die Lüfter aus. Solange, bis die Temperatur der GPU wieder über 55°C steigt.
Egal, ob die Temperatur 30, 40 oder 50°C ist. Sie müssen nur einmal auf 46°C fallen.
 
TE
A

Ac!D

Kabelverknoter(in)
Mit "ab 46 Grad" ist ab 46 Grad und tiefer gemeint. Und mit "55 Grad" ist ab 55 Grad und höher gemeint.
Ist doch logisch. Alles andere ist unlogisch.
Und btw. die Lüfter drehen sich auch zwischen 46 und 55 Grad.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten