• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Problem mit Aquacomputer Farbwerk

s_mcclain

PC-Selbstbauer(in)
Moin Moin!

Habe das Farbwerk ausgepackt, angeschlossen, und es erschien in der Aquasuite. Habe dann etwas an den Reglern gespielt, und pc ausgemacht. SPäter wieder angeschaltet - Farbwerk wird nur noch als unknown device erkannt.
Treiber deinstallieren, aquasuite schmießen, stecker ab un dwieder dran hab ich durch.

Jemand ne idee?





Problem vorerst erledigt. Neues Problem.
Folgendes Setup ist am laufen:

Aquaero 5 LT mit WaKü-Block

Kanal1 3 Lüfter
Kanal 2 3 Lüfter
Kanal 3 4 Lüfter
Kanal 4 5 Lüfter

Kanal 1,2,3 kann ich nach belieben steuern, keine Probleme.

Doch sobald Kanal 4 weniger als 80% Leistung abgibt ( also runter geregelt wird ) verliert die Aquaero ihre USB Verbindung und "schmiert ab".
Ein Ab- und an klemmen von Kanal 4 hebt das Problem auf.


Habt ihr ne Idee wo der Hase begraben sein könnte?
Das Netzteil ( E10 500W CM ) sollte doch genug saft ans Aq schicken für die Lüfter oder?
Auch die Kanäle sollten mit ihren 1,65A pro Kanal Begrenzung hier nicht der Flaschenhals sein.
Die Elektroniktemperatur ist auch kein Problem, durch die Wakü.

Komme da ehrlich gesagt nicht mehr weiter.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Tamagothi

PC-Selbstbauer(in)
AW: Problem mit Aquaero 5 LT

Kanal 4 ist auch ein PWM geregelt. Vielleicht liegt es daran?

Hab ja auch das 5 LT benutze aber den 4. Kanal nicht :D
 

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Problem mit Aquaero 5 LT

Der 4. Kanal kann beides, das kann man in der Software umstellen.

Auch wenn die einzelnen Kanäle noch lange nicht an ihren Grenzen sind, kannst du ja mal versuchen, die 5 Lüfter von der 4 an die 1 und die 3 von der 1 an die 4 zu hängen.
(Kanal 1 kann etwas höher belastet werden, da man da auch eine Pumpe anschließen kann)

MfG
 
TE
S

s_mcclain

PC-Selbstbauer(in)
AW: Problem mit Aquaero 5 LT

Der 4. Kanal kann beides, das kann man in der Software umstellen.

Auch wenn die einzelnen Kanäle noch lange nicht an ihren Grenzen sind, kannst du ja mal versuchen, die 5 Lüfter von der 4 an die 1 und die 3 von der 1 an die 4 zu hängen.
(Kanal 1 kann etwas höher belastet werden, da man da auch eine Pumpe anschließen kann)

MfG

OMG! Mein Retter :) Vielen Dank !!!

Habe jetzt:
Kanal1 - 5 Lüfter
Kanal2 - 4 Lüfter
Kanal 3+4 - jeweils 3 Lüfter

und es lüppt. Regelbereich 22>100% ohne Probleme in allen Variantionen.


Warum auch immer Kanal 4 überlastet war, da jetzt auf Kanal 1 max. 1,2A anliegen - und angeblich jeder Kanal 1,65A ab kann.
Naja, wie auch immer. Danke nochmals.


Es läuft doch nicht. Nach ca. 2 Minuten hat sich das Aquaero wieder abgeschaltet. temperaturen waren okay.

Ch1 22% 0,48A
Ch2 22% 0,44A
Ch3 22% 0,25A
Ch4 22% 0,34A

Temperaturen der Kanäle <45°C

Das kann doch nicht zuviel sein oO


EDIT:

Vielleicht hast du noch ne Idee zum Farbwerk.
Wenn ich es per USB verbinde, wird es immer als unknown device erkannt. Nen Aquabus Kabel habe ich nicht, um diese Schnittstelle zu testen.
Ne Idee?
PS: Die RGB Ausgänge arbeiten, kann sie halt nur nicht konfigurieren :/
 
Zuletzt bearbeitet:

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Problem mit Aquaero 5 LT

Die 1,65A schafft man nur mit dem Wasserkühler.
Mit dem Passivkühler kommt man vielleicht auf 1,4-1,5A bevor die Endstufe zu heiß wird und abschaltet.
Anleitung aquaero 5/6 schrieb:
Die maximale Belastbarkeit jedes Ausgangs beträgt 19,8 W (1,65 A bei 12V). Die Belastbarkeit ist dynamisch begrenzt durch Temperaturüberwachung und sinkt bei kleineren Spannungen erheblich. Ab einer Temperatur der Leistungselektronik von ca. 95 °C wird der Ausgang fest auf 100 % Leistung eingestellt. Fällt die Temperatur wieder unter ca. 70 °C, wird der Ausgang wieder normal geregelt. Bei Überschreiten von ca. 100 °C wird der Ausgang dauerhaft abgeschaltet. Um den Ausgang danach wieder zu verwenden, muss das aquaero (bzw. der PC) kurzzeitig komplett von der Stromversorgung getrennt werden. Die Ausgänge sind nicht kurzschlussfest!

Zum Farbwerk kann ich dir leider nix sagen, damit habe ich mich noch nicht befasst, habe auch gar keins ^^

MfG
 
TE
S

s_mcclain

PC-Selbstbauer(in)
AW: Problem mit Aquaero 5 LT

Nun, ich habe aber wie erwähnt einen Wasserkühler drauf.
Und meine Werte sind ja augenscheinlich ne ganze Ecke weg von 1,65A. Diese 0,XX sollten ja wohl locker gehen oder nicht?
Aber da ich unter 45°C bleibe, ist die Thermische Begrenzung hier ja ausgeschlosen.

Ich meine - man liets oft von USB Problemen der AQ Teile... :/


EDIT:

Wenn ich alle Kanäle auf 100% schalte, habe ich ne Gesamtleistung von ~4A
Das Gerät soll lat dem Luxx Forum aber ne Gesamtleistung von 5A haben.

Wenn ich auf besagte 22% runtergehe, habe ich nur noch ~1,5A



EDIT: Nun läuft sie seit guten 10 Minuten ohne Probleme.


Da sich das Problem nun zumindest vorerst erledigt hat, habe ich den Fredtitel mal umbenannt, und stelle hier mein zweites Problem in den Raum. Das AQ Farbwerk.
 
Zuletzt bearbeitet:

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Problem mit Aquaero 5 LT

Das du den WaKühler drauf hast, habe ich wohl übersehen. hehe^^

100% ist sowieso kein Problem, da dabei die Spannung einfach "durchgeschaltet" wird.
Warm wird es erst wenn herunter geregelt wird.
Vereinfacht gesagt wird dann die Leistung, die an den Lüftern "weggenommen" wird an der Endstufe, im wahrsten Sinne, "verheizt".

Beim 6er ist die Regelung dann digital und es entsteht kaum noch Wärme, daher schafft ein 6er ohne Kühlung 30W/Kanal und mit Passivkühler 36W

MfG
 
TE
S

s_mcclain

PC-Selbstbauer(in)
AW: Problem mit Aquaero 5 LT

Die 5 konnte ich gebraucht günstig schießen.
Die 6 ist mir definitiv zu teuer.

Aber auch unter last, also bei runtergeregelten Lüftern sind die Temps und die A/W ja im Rahmen. Das dürfte nicht der Grund sein fürs abschalten.

BTW: Läuft jetzt stabil seit dem Post vorhin.
 

bennySB

Freizeitschrauber(in)
Schonmal versucht das Farbwerk einzeln am USB dran zu haben. Also jedes andere AQ Gerät von den USB-Anschlüssen trennen und schauen ob er es damit dann erkennt.

Zum Aquabus Kabel:
Müsste man theroetisch doch auch ein einfaches Lüfterkabel für nehmen können oder?
 
TE
S

s_mcclain

PC-Selbstbauer(in)
Moin. Hab ich alles schon durch.
Muss mal sehen, evtl ist n wackelkontakt im stromkabel. Als ich dran wavkelte ging nämlich dad aquaero auch aus. Werd heute abend mal durchgabg prüfen auf den adern.

Lüfterkabel geht nicht, habe schon eins zusammengeschustert und probiert. ( ja musstre ich basteln, da beide seiten female Anschlüsse sein müssen)
 

bennySB

Freizeitschrauber(in)
Schade, war nur so ne Idee die ich jetzt hatte.
Aber wenn du schon die Spannungsversorgung im Auge hast schau da mal nach. Vielleicht ist ja ein Pin im Molex-Stecker bissl lose und du musst die Nase nochmal neu biegen oder nen neuen Pin ran machen.
 
Oben Unten