• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

JoXTheXPo

PC-Selbstbauer(in)
Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Hey ich wollte mir einen Prozessor holen der um die 150 Euro kostet ein alter i7 wär da auch schon cool oder vllt ein i5k aus der alten Serie! Vorschläge? LG Jo
 
A

azzih

Guest
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Für 1150? Wo willste da ein günstigen Gebrauchten i7 herbekommen, das is der aktuelle Sockel, da kannste kaum Schnäppchen machen und schon gar nicht welche zum halben Neupreis. Ab 200€ gibts Xeons, davor nur i5. Ein gebrauchten i7 wirste kaum unter 200€finden.
 

jonas1212

Kabelverknoter(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Also wenn du nicht irgendwelche ultra rechenaufwändigen Operationen machst, dann finde ich, dass der i5 4570 oder so für 160€ (welchen ich auch hab) mer als ausreicht und er ist halt auch geich der neue Sockel

mfg jonas1212
 
TE
JoXTheXPo

JoXTheXPo

PC-Selbstbauer(in)
Wie isses mit Sandy oder Ivy Bridge preislich? Ich hab echt den Überblick verloren drum frag ich muss ja kein 1150 sein geht ja auch 1155
 

FTTH

Software-Overclocker(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Wo willste da ein günstigen Gebrauchten i7 herbekommen, das is der aktuelle Sockel, da kannste kaum Schnäppchen machen und schon gar nicht welche zum halben Neupreis.
Doch! Vor wenigen Tagen gab es einen 4770K zum Sofort Kaufen für 175€ aus Deutschland.
@JoXTheXPo Für 140€ gibt es bei eBay den i5-3570K. Übertaktet ist der deutlich schneller als der 4460.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gysi1901

Software-Overclocker(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Es kommt darauf an, was mit dem Prozessor gemacht werden soll. Für die üblichen Spiele würd ich einfach einen aktuellen i5 nehmen, bei Anwendungen sieht es anders aus.
 
A

azzih

Guest
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Doch! Vor wenigen Tagen gab es einen 4770K zum Sofort Kaufen für 175€ aus Deutschland.
@JoXTheXPo Für 140€ gibt es bei eBay den i5-3570K. Übertaktet ist der deutlich schneller als der 4460.

Und warum sollte ich für ein bisschen mehr Übertaktungsspielraum nen i5 auf nem toten Sockel kaufen? Das macht absolut kein Sinn.

I7 4770K für 175€ wäre ein Super Preis, bei ebay weiss man aber nie wie seriös das Ganze ist. Das aktuell billigste was ich da sehe ist für 220€.
 

MepMepWroam

Freizeitschrauber(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

i7 für 175€ ? Ich will dann nicht wissen, was der schon alles durchgemacht hat. Bevor du einen neuen Prozzi und MB kaufst wäre erstmal sinnvoll zu efahren warum die überhaupt einen neuen haben willst ? Reicht die Leistung nicht aus ?
 
TE
JoXTheXPo

JoXTheXPo

PC-Selbstbauer(in)
Ich bin dabei einen pc zusammen zu suchen hab den 4460 als guten Cpu gefunden und wollte fragen ob es noch Leistungsstärjere cpus für 150 gibt. Hauptsächlich werde ich darauf Zocken vielleicht ab und zu mal rendern oder Office und surfen aber soll ein Gaming pc werden. Damn der ist glaub der xeon nicht so das Optimum
 

FTTH

Software-Overclocker(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Und warum sollte ich für ein bisschen mehr Übertaktungsspielraum nen i5 auf nem toten Sockel kaufen?
Einen 4460 bekommt man vielleicht auf 3,6 GHz. Mit einem 3570K sind 4,5 GHz möglich. Außerdem sind neue Z77-Mainboards billiger als neue H97-Mainboards.
 

FTTH

Software-Overclocker(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Bei eBay gibt es den gebraucht ab 140€.
 

MepMepWroam

Freizeitschrauber(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Was ist mit dem i5-4590 ? Kostet neu 160€ und dürfte fürs Daddeln und Office ausreichen.
 

FTTH

Software-Overclocker(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Der 4460 reicht auch dafür völlig. Der 3570K wäre übertaktet aber schneller.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Das ist Sockel 1366.

Mainboards gibt es halt nur noch recht teuer und einige aktuelle Features fehlen auch. In der Praxis wird man aber schnelles Sata3 nicht merken.

Ich hätte wohl auch noch Sockel 1366 wenn Ich nicht durch eine sehr günstige Gelegenheit hätte wechseln können.

Stromverbrauch ist auch deutlich höher als beim i5 4460 oä. Modelle.
 

Knogle

Volt-Modder(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Mainboards gibt es halt nur noch recht teuer und einige aktuelle Features fehlen auch. In der Praxis wird man aber schnelles Sata3 nicht merken.

Ich hätte wohl auch noch Sockel 1366 wenn Ich nicht durch eine sehr günstige Gelegenheit hätte wechseln können.

Stromverbrauch ist auch deutlich höher als beim i5 4460 oä. Modelle.

Naja 95W @ Standardtakt :D Kriegste aber runter auf 75W

Ein P6X58D-E mit USB 3 und SATA 3 kriegste fuer 100 Euro
 
TE
JoXTheXPo

JoXTheXPo

PC-Selbstbauer(in)
Hundert sind zu viel das ist es mir für bisschen mehr Leistung als i5 nicht wert aber danke für die schnellen Antworten
 
TE
JoXTheXPo

JoXTheXPo

PC-Selbstbauer(in)
Ok ja 8threads aber das MB sollte schon Micro - ATX USB 3.0 und PCI e 3.0 haben was es wahrscheinlich nicht hat weils eigentlich ein Server Prozessor ist. Der keine Grafikeinheit braucht
 

Knogle

Volt-Modder(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Ok ja 8threads aber das MB sollte schon Micro - ATX USB 3.0 und PCI e 3.0 haben was es wahrscheinlich nicht hat weils eigentlich ein Server Prozessor ist. Der keine Grafikeinheit braucht

Gibt fuer Sockel 1366 auch mATX Boards

Hier mal ne Grafik

Der i5 ist vergleichbar mit dem i5 2400 hier



Der hat 12 Threads
 
TE
JoXTheXPo

JoXTheXPo

PC-Selbstbauer(in)
Ich brauch den CPU auf nem mATX hätt ich früher sagen sollen sorry weil das sonst nich in meinen Casemod passt
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Naja 95W @ Standardtakt :D Kriegste aber runter auf 75W

Ein P6X58D-E mit USB 3 und SATA 3 kriegste fuer 100 Euro
Auf Standardtakt ist die IPC aber mal noch unter der von ner AMD CPU. TE: "Hauptsächlich werde ich darauf Zocken vielleicht ab und zu mal rendern oder Office und surfen aber soll ein Gaming pc werden." - :hmm:
 

Knogle

Volt-Modder(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Auf Standardtakt ist die IPC aber mal noch unter der von ner AMD CPU. TE: "Hauptsächlich werde ich darauf Zocken vielleicht ab und zu mal rendern oder Office und surfen aber soll ein Gaming pc werden." - :hmm:

Dann zieht der den Takt halt ein bisschen hoch und haut die C-States und Speedstep rein :D

Viele kommen hier immer mit der IPC

Wenn ein Spiel 4-6 Kerne nutzt ist das wurscht
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Dann zieht der den Takt halt ein bisschen hoch und haut die C-States und Speedstep rein :D

Viele kommen hier immer mit der IPC

Wenn ein Spiel 4-6 Kerne nutzt ist das wurscht
und das machen ggf 5 Spiel auf dem Mark woho! Und ja das werden wohl im Lauf der Zeit mehr werden, aber genauso wird sich auch die Zahl derer erhöhen die auf Takt reagieren. Also kein Merkmal, wo man von vorn herein sagen kann: "Heute ist der Schnitt und alle Spiele die jetzt entwickelt werden sind vollstandig Mehrkern optimiert."


Ich bitte dich ernsthaft mal deine Grafiken zu aktualisieren im Beitrag auf akutelles Niveau mit i7 4790k: http://extreme.pcgameshardware.de/p...gegen-haswell-nehalem-als-cpu-geheimtipp.html inklussive der R15 Werte http://extreme.pcgameshardware.de/b...ch-r15-u-cinebench-2003-a-75.html#post6643992 und der Werte für die IPC http://extreme.pcgameshardware.de/prozessoren/346336-rund-um-xeon-3.html#post6675405

Ich bin es nämlich leid hier sowas zu lesen. Das ist ein schöner Balken, aber der IPC Balken sollte daneben gehalten werden. Von mir aus auch mit einem 5GHz getakteten 5650er (aber dann mach bitte auch kenntlich, dass das nicht mit 24/7 Spannungen so zu empfehlen ist. Und das das erreichen nicht garantiert ist und der Regelfall eher so zwischen 3,5 und 4,5GHz liegt oder wo auch immer da bist du ja der Fachmann :D.)
 
Zuletzt bearbeitet:

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Hier kurz mal mein Einkauswagen aus Mindfactory: mit 4460. https://m.mindfactory.de/shopping_c...220f163133a13b629295b0df1558e2346129889478be3

Der Xeon lohnt sich halt nicht für Gaming auch wenn ich multithreading hab des geht mit bem i5 und nem H97 auch ordentlich
Hmm: Kühler raus Preisvergleich | Geizhals Deutschland einen dieser drauf, der günstigste reicht oder ein dieser Tower Kühler: http://geizhals.de/?cmp=979277&cmp=1081623; SSD raus, Produktvergleich Crucial M500 120GB, SATA 6Gb/s (CT120M500SSD1), Crucial MX100 128GB, SATA 6Gb/s (CT128MX100SSD1), SanDisk X110 128GB, SATA 6Gb/s (SD6SB1M-128G) | Geizhals Deutschland - vergleich teuer und gleich schnell oder trozdem billiger und schneller - nur die Lesewerte bringen tatsächlich Systembeschleunigung - schnelleres schreiben ist so gut wie bis auf Sonderfälle unnötig - mit deinem Spiele PC wirst du wohl kaum ein Sonderfall sein ;); CPU als Boxed, da Garantie und kein Rückläufer zudem ist der Kühler mit dabei, so könnte man sich erstmal einen Zusatzkühler sparen und die ~25€ gern in schnellere HW stecken; NT gibts andere Profis.
 
Zuletzt bearbeitet:

MepMepWroam

Freizeitschrauber(in)
AW: Preisliche und Leistungsmäßige Alternative zum i5-4460

Hier kurz mal mein Einkauswagen aus Mindfactory: mit 4460. https://m.mindfactory.de/shopping_c...220f163133a13b629295b0df1558e2346129889478be3

Der Xeon lohnt sich halt nicht für Gaming auch wenn ich multithreading hab des geht mit bem i5 und nem H97 auch ordentlich

Ich bin jetzt nicht Experte, aber ne tray CPU ist eigentlich nicht zu empfehlen, da dass meistens Rückläufer sind. Außerdem ist das NT etwas überzogen, dein System niemals über 450W kommen. Würde da eins mit besserer Effizienz vorziehen, außerdem ist Sharkoon nicht gerade berühmt für ihre Netzteile. Ich sehe auch irgendwie nichts von Schutzschaltungen bei dem Netzteil bzw selbst bei sharkoon selbst sehe ich davon nichts :daumen2:

Irgendwie habe ich das schleichende Gefühl das der Fred hier besser bei Kaufberatung aufgehoben wäre.
 
Oben Unten