• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PNY NVME SSD ins Koma gefallen

Tripleh84

PCGH-Community-Veteran(in)
Hi Leute

und zwar habe ich 8 Stunden Destiny 2 gezockt ( Spiel war auf dieser NVME)
PNY 500GB CS3030

Keine Anzeichen das die irgendwann den Geist aufgibt, da die Temps stimmen. 25 Grad unter last. Und die kaum 4 Wochen alt ist.
Mitten im Spiel Stand das Bild. Usb Spielte Verrückt. PC musste ich ausmachen. Beim Anschalten war im Bios die NVME Verschwunden.

Rumprobiert mit 30min bios, dann aus, dann an und wieder 30min bios... Sie Taucht aber nicht auf..
Dann eine Laaaaaahme HDD eingebaut und Windows Installiert.

Da Findet er die, aber sie geht nicht. Cristal Disk Info zeigt mir das an.. ( Schön wäre der Speicherplatz der Angezeigt wird )
Ist die jetzt kaputt oder hab ich mit dem Power Circle was falsch gemacht? Die ist bestimmt im Angstmodus.
 

Anhänge

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Die S.M.A.R.T Werte an sich sagen ja schon da das was net stimmt .
Nur EINMAL eingeschaltet ? = Betriebsstunden + nix gelesen und geschrieben ?

Da hats wohl den Controller oder zumindest einen Teil der Überwachung gekillt . Mit etwas Glück nur Softwareseitig so das ein Flash der Firmware die retten könnte, aber das wage ich zu bezweifeln.
Versuchen könntest du es ABER bist du sicher das die im Bios nicht auftaucht unter NVMe Devices ?
Windows sollte die nicht finden können wenn die nicht mal im Bios auftaucht.
 
TE
Tripleh84

Tripleh84

PCGH-Community-Veteran(in)
Im Bios ist wirklich garnichts, bin auch nur auf zufall auf die Platte gekommen bei der Datenträgerverwaltung und dann hab ich im Gerätemanager Geschaut. Ich denke auch das es Softwareseitig was ist. Das hatte ich damals bei der Crucial M4. Ein Ähnliches Problem. Hab ich durch den Power Circle und Firmware Update erledigt. Aber ich finde für die PNY einfach kein Firmware Update. Auch wenns die selbe ist, mehr kautt gehen kann nicht. Auf der PNY seite finde ich keine eine, egal für Welche M2 dinger die sie haben. Weiß jemand vielleicht ne Seite? Gibt ja leute die Laden ihre Bios Files und Firmwares irgendwo hoch.

Die Werte können alle nicht Stimmen wenn was an der Firmware gekillt ist.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Von Offizieller Seite gibt es da garnix .... PNY scheint da zu sparen . Der Support-Bereich kennt die SSD netmal die laut Produktübersicht auch nur in einer einzigen Version verkauft wird : 2TB, schon dort sind die angezeigten 500GB sehr fragwürdig und Fehlerhaft ....

Habe in verschiedenen Foren Beiträge gefunden wo andere Personen aktuelle Firmware's gesucht haben aber nirgends führte die Suche zu einem Erfolg .... teils eher zu frustriertem "in die Tonne kloppen" und Crucials/Samsung neu kaufen ......
 
TE
Tripleh84

Tripleh84

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja lange Garantie aber ich bin grad mit Windows 10 auf einer WD HDD im 2,5 Zoll Format.. Als würde die Handbremse angezogen sein.. Schrecklich.. Hab computeruniverse.net bereits angeschrieben, es kam bisher nichts, weil wer nach 8 wochen schon ein ausfall hat, wer speichert da noch irgendetwas drauf bei der nächsten?! Denke nicht das nach der Zeit Geld zurück oder Gutschein in Frage kommt. Hol mit die Crucial P1, mit der Marke hab ich nur gute Erfahrungen gemacht und diese ist 12€ Teuerer wie meine PNY 500GB
 
Oben Unten