• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Plextor M5 Pro 128 GB Extrem zu langsam ?

JuliusS

Freizeitschrauber(in)
Hallo ,

Ich habe mir heute in mein Dell XPS 15 oben besagte SSD eingebaut , allerdings erscheinen mir die Werte eine wenig zu langsam ? Kann da jemand was dazu sagen ?
Hier die AS SSD Werte

Benchmark.png
 

Heretic

Software-Overclocker(in)
Es gibt dies bezüglich auch nen Sammelbeitrag : http://extreme.pcgameshardware.de/s...hema-ssd-inkl-kaufberatung-im-thread-865.html

Unabhängig dessen bin ich mir recht sicher , dass diese Werte mehr als im Normalen Rahmen liegen.

Die Seq rate kann wegen dem S-ATA port ehh nicht weit über 500 kommen. -> Normal
4K werte , naja gut da könnte ne bischen mehr sein , aber eigendlich auch genug man könnte ggf noch alternative triber probieren. Da hackt es manchmal auch ein wenig-> trotzdem ok
4K-64 mehr als 300 ist ein Bombe wert abhängig von verwendetem Treiber ist da auch nicht sonderlich viel rauszuholen. -> alles ok
Zugriffzeit -> ok

vgl kannst du das ganze ja auch mal mit der großen liste

http://extreme.pcgameshardware.de/s...r-ssd-ranglisten-thread-no-1-1286-punkte.html

Brauchst dir also keien sorgen machen

MfG Heretic
 

Julian1303

PCGH-Community-Veteran(in)
hi JuliusS, ich stimme dem Heretic zu. Wie kommst darauf das deine SSD mit 500 MB/s Lesen und 300 MB/s Schreiben zu langsam ist? Die Werte gehen für die 128 GB Variante absolut in Ordnung. Mehr Schreibleistung hast ab der 256 GB Variante. Wichtiger als Schreiben ist jedoch die Lesegeschwindigkeit, und da sind 500 MB/s völlig okay.:daumen:
Angegeben ist die 128 GB Plextor mit Lesen 540 und Schreiben 340 MB/s
Und da nicht nur der verwendete Controller in SSD allein dran Schuld ist, liegt es auch an den verwendeten Mainboardcontrollern, dem verwendeten Treibern usw. Am Zusammenspiel der Komponenten.
Wennst andere Werte haben willst, mußt den ATTO nehmen, der zeigt dann bei einigen geschriebenen Blockgrößen mit Sicherheit mehr an, aber dafür isser Realitätsferner als AS SSD Benchmark oder Crystal Diskmark.

PS: Gibt bei jeder SSD einen Satz dazu (z.B. bei Alternate)
Hinweis: Die angegeben Datentransferraten für Schreiben und Lesen sind Maximalwerte (Herstellerangaben) und beziehen sich auf den weitverbreiteten ATTO Disk Benchmark. Die tatsächlich im Alltagsbetrieb erzielten Werte können je nach Anwendungsgebiet z.T. deutlich abweichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Der Wert ist OK. Mal abgesehen davon liegt hier ein Auslese- bzw. Messfehler vor. Denn der 4K-64Thrd Wert kann nicht höher sein als die sequentielle Schreibrate.
 
TE
J

JuliusS

Freizeitschrauber(in)
Danke schon mal an alle . Kann der Messfehler bedeuten , dass die SSD nicht richtig erkannt wurde ?
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das weiß glaub ich keiner so genau, wie die Messfehler beim AS SSD Benchmark zustande kommen, da scheint irgendwas gecached zu werden :ka:

Ist aber unbedenklich ;)

Du kannst mal während des Benchmarks Prime95 laufen lassen, dann ist der Score meist noch etwas höher und der Messfehler vielleicht weg.
 
TE
J

JuliusS

Freizeitschrauber(in)
Danke für den Tipp . Aber der XPS ist von haus aus schon ziemlich heiß von daher lass ich das lieber . MFG Julius
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ja, ist auch nur für Benchmarks sinnvoll / relevant. Wenn der Rechner problemlos und (gefühlt) schnell läuft, passt das alles so :daumen:
 
Oben Unten