• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PCGH-Enthusiast-PC GTX970-Edition: Asus STRIX-GTX970-DC2OC + i7-4790K [Anzeige]

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PCGH-Enthusiast-PC GTX970-Edition: Asus STRIX-GTX970-DC2OC + i7-4790K [Anzeige]

Der PCGH-Enthusiast-PC GTX970-Edition wurde von den Redakteuren der PC Games Hardware konfiguriert und ist nicht nur für Spieler einen Blick wert.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: PCGH-Enthusiast-PC GTX970-Edition: Asus STRIX-GTX970-DC2OC + i7-4790K [Anzeige]
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Warum werden für die PCGH-PCs nicht BF4 oder ähnlich fordernde und vor allem verbreitete Spiele zum benchen genutzt?
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
Ok... Zwar mal wieder ne NVidia-Karte, aber dieses Mal sogar garnicht unberechtigt.

NVidia = Win für euch
Niedriger Stromverbrauch, geringe Hitzeentwicklung = Win für die Kunden
 

sartostian

Komplett-PC-Käufer(in)
Wieso habt ihr dem 4690k-Rechner ein 400 Watt Netzteil (be quiet) verpasst, der Xeon-Variante dann aber 550 Watt (Seasonic)? Der Verbrauch beider Konfigurationen ist ja identisch.

Laut Geizhals sind allerdings für euer Seasonic Netzteil 40 Euro mehr fällig...
 

PCGH_Daniel_W

Head of Gefahr
Teammitglied
Wieso habt ihr dem 4690k-Rechner ein 400 Watt Netzteil (be quiet) verpasst, der Xeon-Variante dann aber 550 Watt (Seasonic)? Der Verbrauch beider Konfigurationen ist ja identisch.

Laut Geizhals sind allerdings für euer Seasonic Netzteil 40 Euro mehr fällig...
Der Gaming-PC hat allgemein nicht so hochwertige Komponenten wie der High-End-PC, das betrifft nicht nur das Netzteil, sondern auch das Gehäuse.

Gibts eigentlich irgendwo das PCGH-Logo von der Front einzeln zu kaufen? :D
Nein, die Aufkleber bekommt man nur beim Kauf eines PCGH-PCs oder eines Fractal-Design R4-Gehäuse.
 

PCGH_Daniel_W

Head of Gefahr
Teammitglied
Kann ich bei einem Kauf der PCGH-Enthusiast auch bei dieser Asus Aktion https://www.asus-insider.de/aktionen/deals/ mitmachen? Wenn ja, was würdet ihr mir empfehlen (tendiere zwischen Maus und headset)?

In der Regel braucht man für Cashback-Aktionen eine Rechnung vom einzeln gekauften Produkt und bei Alternate bekommt man ja "nur" eine Gesamtrechnung für den Komplett-PC und nicht die einzelnen Komponenten. Daher denke ich nicht, dass das funktioniert.
 

ShAd_1337

Schraubenverwechsler(in)
hallo,
dieser rechner entspricht annährend meiner wunsch konfiguration nur würde ich gerne noch zusätzlich 8gb ram haben.
welches ram kit steckt denn in diesem rechner damit ich dasselbe noch einmal dazukaufen kann.
wäre es dann auch möglich das alternate den zusätzlichen ram direkt einbaut bevor der rechner zu mir geliefert wird?
 

PCGH_Daniel_W

Head of Gefahr
Teammitglied
hallo,
dieser rechner entspricht annährend meiner wunsch konfiguration nur würde ich gerne noch zusätzlich 8gb ram haben.
welches ram kit steckt denn in diesem rechner damit ich dasselbe noch einmal dazukaufen kann.
wäre es dann auch möglich das alternate den zusätzlichen ram direkt einbaut bevor der rechner zu mir geliefert wird?

Hallo,

es wird dieser PCGH-Speicher verbaut, du kannst also dieses Kit einfach mit in den Warenkorb legen:
Corsair DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit PCGH-Edition, Arbeitsspeicher CML8GX3M2P1600C9B, Vengeance LP PCGH

Selbst kleine Änderungen sind an den PCGH-PCs aus logistischen Gründen nicht möglich. Du kannst den Speicher aber kinderleicht nach dem Lego-Prinzip auch selbst einbauen. Zwei Gehäuseschrauben lösen, die beiden Module einfach in die freien Slots stecken bis es "Klick" macht, fertig. Falls du Probleme hast, helfen dir die Experten hier im Forum sicherlich auch weiter :-)

Gruß,
Daniel
 

ShAd_1337

Schraubenverwechsler(in)
ok das mit dem einabauen klingt einfach, werde ich hinbekommen :)
eine frage noch. es werden ja 2 verschiedene grafikkarten in diesem modell verbaut. ich würde aber gerne die asus karte haben. bekomme ich da irgendwo rückmeldung welche karte in meinen gekauften rechner nun drin ist oder muss ich bis zum neuen jahr warten damit ich auch sicher eine asus karte im system habe?
 

PCGH_Daniel_W

Head of Gefahr
Teammitglied
ok das mit dem einabauen klingt einfach, werde ich hinbekommen :)
eine frage noch. es werden ja 2 verschiedene grafikkarten in diesem modell verbaut. ich würde aber gerne die asus karte haben. bekomme ich da irgendwo rückmeldung welche karte in meinen gekauften rechner nun drin ist oder muss ich bis zum neuen jahr warten damit ich auch sicher eine asus karte im system habe?

Also eine Charge von 50 PCs wurde mit der Zotac-Karte baut, da Asus die Grafikkarte nicht liefern konnte. Die nächsten PCs werden dann wieder mit der Asus-Karte gebaut. Den genauen Zeitpunkt kann ich aber nicht nennen, vermutlich Anfang/Mitte Januar. Als Tipp: Wenn die Ampel mal von Grün auf Rot springt und dann wieder auf Grün, ist bestimmt wieder die Asus-Karte drin ;-)
 

xn1ght

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

hab mir das System gekauft und alles läuft gut. Hab nochmal 8 GB Ram erweitert. Soweit sogut...
Nun habe ich das Bios Update vom Maximus Ranger 2 eingespielt. Dabei gingen die von Alternate optimierten Einstellungen wohl verloren. Lüfter waren danach lauter etc.
Hab diese wieder auf Leise gestellt etc. soweit sogut.

Nun zur Frage was muss man noch beachten welche Einstellungen waren noch so gesetzt? An wenn kann man sich hierzu wenden? Kann mir jemand vielleicht alle Einstellungen poste.

Vielen Dank für die Unterstützung.

Der Speicher war auf 1333 Mhz eingestellt ist ja DDR3-1600 also im Bios den Takt wieder geändert...

Vielen Dank
Gruß
Christian
 

Chronik

PC-Selbstbauer(in)
Hat einer eine Ahnung, wie lange Alternate (ohne Garantieverlängerung) Garantie auf dieses System und andere gibt?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich schätze die üblichen 2 Jahre Gewährleistung. Das kann dir PCGH aber sicher beantworten.
Mich würde mal interessieren ob die Garantie weg ist wenn man selbst das Bios Updatet?
 

Chronik

PC-Selbstbauer(in)
Ich schätze die üblichen 2 Jahre Gewährleistung. Das kann dir PCGH aber sicher beantworten.
Mich würde mal interessieren ob die Garantie weg ist wenn man selbst das Bios Updatet?

So ich habe mich mal kundig gemacht und gestern abend noch eine PN an Alternate_Sven geschrieben.
Danke an PCGH_Daniel_W!

Mir wurde gesagt: Das ich 24 Monate (2 Jahre) Gantienaspruch, ohne Garantieverlängerung hätte und wenn es die Komonente nicht mehr geben sollte ich ein gleichwertigen Ersatz (in den PCGH-PC) verbaut bekomme.

Ich habe auch gleich mal deine Frage mit reingeschrieben Threshold. Da wurde mir geantwortet: "Du darfst das die UEFI/BIOS-Einstellungen natürlich verändern, aber Vorsicht, sollte sich herausstellen, dass eine falsche Einstellung zu einem defekt geführt hat, behalten wir uns vor den Schaden kostenpflichtig zu beheben. Aber solange du nicht vor hast die zu "overvolten" sollte im Normalfall nichts passieren. Das original BIOS-Profil speichern wir immer unter dem namen "ALTERNATE", das solltest du bei deinem neuen PC ganz einfach jederzeit wieder laden können. Da sich mit einem BIOS-Update die Einstellungen manchmal komplett zurück setzen (ist eigentlich auch empfohlen), solltest du die Einstellungen vorher auf einen USB Stick speichern(sofern möglich).".

Übrigens danke an PCGH, dass ihr uns die Möglichkeit gebt gleich über euer Forum die wichtigstigsten Frage an Alternate loszuwerden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Beavis99

Komplett-PC-Käufer(in)
Mal ehrlich PCGH, ist es nicht albern einen Enthusiast-PC mit einer abgespeckten Grafikkarte zu verkaufen, nachdem nun zur Genüge nachgewiesen ist was die GTX970 für Probleme bekommt wenn zuviel Speicher benötigt wird.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Mal ehrlich PCGH, ist es nicht albern einen Enthusiast-PC mit einer abgespeckten Grafikkarte zu verkaufen, nachdem nun zur Genüge nachgewiesen ist was die GTX970 für Probleme bekommt wenn zuviel Speicher benötigt wird.

Die allermeisten PC-Spieler werden die Einbrüche ab 3,5 GB vRAM-Nutzung niemals bemerken weil sie erstens nicht so viel RAM brauchen und zweitens noch nie was von der Thematik gehört haben.
Weiterhin hat die Erfahrung gezeigt, dass unsere PCs mit AMD-Grafikkarten einen sehr sehr viel kleineren Absatz hatten als die mit NV-Karten - die unabgespeckte GTX980 ist aber schlicht zu teuer und vom P/L her aber recht mies, da bleibt nur die 970 übrig.

Bei den Produkten hier gehts nicht drum dem Hobbynerd hier im Forum zu gefallen (die bauen ihre PCs ohnehin selbst), sondern "normalen" Menschen eine Option auf Gaming-PCs zu bieten die besser sind als was man so beim BlödiaMarkt kaufen kann. Du darfst nicht zugrunde legen dass die masse da draußen so tickt wie die Nerds hier drinnen, wir sind eine absolute Randgruppe - die Realität da draußen ist die meisten haben nen DualCore, ne 80€-Grafikkarte und nen 1680er bis höchstens FullHD Bildschirm (brauchst nur mal in die STEAM-Umfragen zu schauen...), da sind die 3,5 GB einer GTX970 schon mehr als das Dreifache von dem was man so hat und wahrscheinlich das Doppelte von dem was man so braucht.

Achso am Rande: Selbst wenn man die Konfiguration deswegen hätte ändern wollen - das geht nicht so einfach von heute auf morgen, zu dem Zeitpunkt wo die Maschinen hier abgesegnet wurden hatte wahrscheinlich noch niemand den "GTX970-Bug" überhaupt bemerkt (und ich bin mir sicher ohne den Medienhype darüber hätten es 99,999% der User bis heute nicht). ;)
 

Beavis99

Komplett-PC-Käufer(in)
Wer es mal live in Dying Light, COD-AW, Schatten von Mordor oder dergleichen gesehen hat der wird es wohl kaum als Luxus-Problem abstempeln, dort passiert es schon bei ganz normalen Einstellungen nach einer gewissen Spielzeit.
 

Qwerr23

Schraubenverwechsler(in)
Die allermeisten PC-Spieler werden die Einbrüche ab 3,5 GB vRAM-Nutzung niemals bemerken weil sie erstens nicht so viel RAM brauchen und zweitens noch nie was von der Thematik gehört haben.
Weiterhin hat die Erfahrung gezeigt, dass unsere PCs mit AMD-Grafikkarten einen sehr sehr viel kleineren Absatz hatten als die mit NV-Karten - die unabgespeckte GTX980 ist aber schlicht zu teuer und vom P/L her aber recht mies, da bleibt nur die 970 übrig.

Bei den Produkten hier gehts nicht drum dem Hobbynerd hier im Forum zu gefallen (die bauen ihre PCs ohnehin selbst), sondern "normalen" Menschen eine Option auf Gaming-PCs zu bieten die besser sind als was man so beim BlödiaMarkt kaufen kann. Du darfst nicht zugrunde legen dass die masse da draußen so tickt wie die Nerds hier drinnen, wir sind eine absolute Randgruppe - die Realität da draußen ist die meisten haben nen DualCore, ne 80€-Grafikkarte und nen 1680er bis höchstens FullHD Bildschirm (brauchst nur mal in die STEAM-Umfragen zu schauen...), da sind die 3,5 GB einer GTX970 schon mehr als das Dreifache von dem was man so hat und wahrscheinlich das Doppelte von dem was man so braucht.

Achso am Rande: Selbst wenn man die Konfiguration deswegen hätte ändern wollen - das geht nicht so einfach von heute auf morgen, zu dem Zeitpunkt wo die Maschinen hier abgesegnet wurden hatte wahrscheinlich noch niemand den "GTX970-Bug" überhaupt bemerkt (und ich bin mir sicher ohne den Medienhype darüber hätten es 99,999% der User bis heute nicht). ;)

Trotzdem ist es für viele eine große Investition für die Zukunft vermutlich für die nächsten 3-4 Jahre.(Auch wenn der Markt sich schnell entwickelt) Kein einziger Spiele Hersteller wird es kümmern seine Spiele für 3,5gb anzupassen. 4gb wird sich als feste Größe etablieren. Der VRam wird immer wichtiger und bei Speicher gilt fast immer desto mehr desto besser. Warum sollte man einen großen Makel klein reden???
Es geht hier absolut nicht um den Hobbynerd oder um die Presse sondern um den Kunden der warscheinlich ein Produkt kauft welches nicht seinen Erwartungen entspricht. In zwei Jahren wird jede Karte mindestens 4gb VRam haben und es werden die ersten 8gb Karten auf dem Markt sein. Die Spiele Hersteller sind faul und wollen mit minimalen Investitionen den maximalen Profit erzielen. Du glaubst doch nicht wirklich, dass sich diese um ein Nischen-Produkt kümmern würden?
 

Swarley86

PC-Selbstbauer(in)
Die allermeisten PC-Spieler werden die Einbrüche ab 3,5 GB vRAM-Nutzung niemals bemerken weil sie erstens nicht so viel RAM brauchen und zweitens noch nie was von der Thematik gehört haben.
Weiterhin hat die Erfahrung gezeigt, dass unsere PCs mit AMD-Grafikkarten einen sehr sehr viel kleineren Absatz hatten als die mit NV-Karten - die unabgespeckte GTX980 ist aber schlicht zu teuer und vom P/L her aber recht mies, da bleibt nur die 970 übrig.

Bei den Produkten hier gehts nicht drum dem Hobbynerd hier im Forum zu gefallen (die bauen ihre PCs ohnehin selbst), sondern "normalen" Menschen eine Option auf Gaming-PCs zu bieten die besser sind als was man so beim BlödiaMarkt kaufen kann. Du darfst nicht zugrunde legen dass die masse da draußen so tickt wie die Nerds hier drinnen, wir sind eine absolute Randgruppe - die Realität da draußen ist die meisten haben nen DualCore, ne 80€-Grafikkarte und nen 1680er bis höchstens FullHD Bildschirm (brauchst nur mal in die STEAM-Umfragen zu schauen...), da sind die 3,5 GB einer GTX970 schon mehr als das Dreifache von dem was man so hat und wahrscheinlich das Doppelte von dem was man so braucht.

Achso am Rande: Selbst wenn man die Konfiguration deswegen hätte ändern wollen - das geht nicht so einfach von heute auf morgen, zu dem Zeitpunkt wo die Maschinen hier abgesegnet wurden hatte wahrscheinlich noch niemand den "GTX970-Bug" überhaupt bemerkt (und ich bin mir sicher ohne den Medienhype darüber hätten es 99,999% der User bis heute nicht). ;)

Was soll denn diese Begründung? Nur weil die meisten es bis heute nicht gemerkt oder davon gehört haben, ist der Tatbestand des Betruges nicht vorhanden, oder was?
Und da muss ich auch Qwerr23 zustimmen. Wenn ich mir jetzt eine Graka mit 4 GB hole, ist das eine Investition für die Zukunft. Ärgerlich, wenn ich in 1,5 keine aktuellen Titel mehr spielen kann, weil meine Grafikkarte nur 3,5GB direkt ansprechen kann und die restlichlichen 0,5GB nur sehr langsam.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Was soll denn diese Begründung? Nur weil die meisten es bis heute nicht gemerkt oder davon gehört haben, ist der Tatbestand des Betruges nicht vorhanden, oder was?

Da wird aber wild interpretiert. :ugly:

Ich kann nicht darüber urteilen ob es ein "Betrugsfall" ist oder nicht, ich kann aber sicher sagen, dass PCGH keinen betrügt nur weil ne GTX970 im PCGH-PC ist. Der Schwarze Peter liegt hier allein bei nVidia, nicht bei den Herstellern oder gar uns.

Wir bauen die GTX970 in unsere PCs weils erstens wohl schon abgesegnet war bevor der Bug bekannt wurde und weil zweitens die Kundschaft eben mit großem Vorzug diese PCs kauft (weil offenbar solche Skandale wie Dx11.1, 3,5+0,5GB usw. die sich NV öfter leistet nicht annähernd ausreichen um nennenswert vielen Leuten die grüne Brille auszuziehen). Entschuldigt wenn man euch da auf den Boden der Tatsachen herunterholen muss aber wir können es uns wirtschaftlich nicht erlauben eine AMD-Karte einzubauen weil man dann ein gutes Gewissen hat und dann auf dem Ding sitzen zu bleiben weil gefühlte 95% der Kunden nunmal ne GTX970 wollen.

Wenn sich die Leute dazu entscheiden, wegen solcher Skandale keine NV-Karten mehr zu kaufen und jeder AMD will ist im nächsten PCGH-PC garantiert wieder ne AMD drin. Es liegt an den Kundenwünschen was angeboten wird. Da aber nur ne sehr kleine Minderheit überhaupt weiß/versteht was da läuft und selbst davon nur iirc ca. 5% ihre Karten reklamieren wird das wohl nicht passieren. :ka:


Vielleicht bringt AMD ja mit der 390(X) wieder was gut brauchbares was Enthusiasten haben wollen - dann könnte man vielleicht auch über eine solche Konfiguration nachdenken.
 

XE85

Moderator
Teammitglied
Wenn ich mir jetzt eine Graka mit 4 GB hole, ist das eine Investition für die Zukunft.

Woher willst du denn das wissen, das ausgerechnet 4GB die Zukunftsinvestition sind? Wenn zukünftige Spiele (Hausnummer) auf 5GB und mehr setzen hast du mit deinen 4 auch ein Problem. Klar es gab schon Situationen wo gewisse Karten Probleme bekamen weil sie weniger RAM hatten als andere mit mehr die zur selben Zeit auf den Markt kamen, aber da waren es teils 50% unterschied in der VRAM Menge (2GB vs 3GB)- hier reden wir von 15%. Das es sich zukünftig genau wegen diesen 15% spießt halte ich für eine gewagte These.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Daniel_W

Head of Gefahr
Teammitglied
wan kommt das Fractal-Design Define R5 PCGH-Edition ?
Im Mai sollte das Gehäuse auf den Markt kommen, bis es in die PCs kommt, werden aber noch weitere Wochen vergehen.

Da wird aber wild interpretiert. :ugly:

Ich kann nicht darüber urteilen ob es ein "Betrugsfall" ist oder nicht, ich kann aber sicher sagen, dass PCGH keinen betrügt nur weil ne GTX970 im PCGH-PC ist. Der Schwarze Peter liegt hier allein bei nVidia, nicht bei den Herstellern oder gar uns.

Wir bauen die GTX970 in unsere PCs weils erstens wohl schon abgesegnet war bevor der Bug bekannt wurde und weil zweitens die Kundschaft eben mit großem Vorzug diese PCs kauft (weil offenbar solche Skandale wie Dx11.1, 3,5+0,5GB usw. die sich NV öfter leistet nicht annähernd ausreichen um nennenswert vielen Leuten die grüne Brille auszuziehen). Entschuldigt wenn man euch da auf den Boden der Tatsachen herunterholen muss aber wir können es uns wirtschaftlich nicht erlauben eine AMD-Karte einzubauen weil man dann ein gutes Gewissen hat und dann auf dem Ding sitzen zu bleiben weil gefühlte 95% der Kunden nunmal ne GTX970 wollen.

Wenn sich die Leute dazu entscheiden, wegen solcher Skandale keine NV-Karten mehr zu kaufen und jeder AMD will ist im nächsten PCGH-PC garantiert wieder ne AMD drin. Es liegt an den Kundenwünschen was angeboten wird. Da aber nur ne sehr kleine Minderheit überhaupt weiß/versteht was da läuft und selbst davon nur iirc ca. 5% ihre Karten reklamieren wird das wohl nicht passieren. :ka:


Vielleicht bringt AMD ja mit der 390(X) wieder was gut brauchbares was Enthusiasten haben wollen - dann könnte man vielleicht auch über eine solche Konfiguration nachdenken.

Incredible Alk hat das schon richtig gesagt. Nur wegen dem PR-Debakel ist die GTX 970 noch lange keine schlechte Karte. Es gibt einfach keine Preis-Leistungs-Alternative die man nehmen könnte. Von daher werden wir den PC auch weiterhin so anbieten, da die Benchmarks sind ja nicht ändern.
 

Egoim

Schraubenverwechsler(in)
Bei dem Satz musste ich auch gerade lachen... die 290X steht vom P/L her sogar besser da UND ist schneller...

aber wenn die Leute diese Karten kaufen würden bekämen wir ja kein Nvidia Monopol ...

Es ist nicht zuletzt so, dass die Leute kein AMD kaufen, weil es z.B. nie in Produkten wie den PCGH PCs verbaut wird. Die Presse macht Meinung, nicht anders herum (leider)

gruß Egoim
 

Beavis99

Komplett-PC-Käufer(in)
Incredible Alk hat das schon richtig gesagt. Nur wegen dem PR-Debakel ist die GTX 970 noch lange keine schlechte Karte. Es gibt einfach keine Preis-Leistungs-Alternative die man nehmen könnte. Von daher werden wir den PC auch weiterhin so anbieten, da die Benchmarks sind ja nicht ändern.

Sorry aber damit macht ihr euch lächerlich, die Karte ist schlecht und es werden monatlich mehr Games die auf der GTX970 unrund laufen.
Beispielsweise wäre eine R9 290 Tri-X New Edition eine Alternative, leise, leistungsstark und mit voll nutzbaren 4GB VRAM.
Die PCGH-PCs kosten eine ordentliche Stange Geld, schade das ihr euch da nicht dem Kunden verpflichtet fühlt sondern Nvidia den Hintern pudert.
 

PCGH_Daniel_W

Head of Gefahr
Teammitglied
Sorry aber damit macht ihr euch lächerlich, die Karte ist schlecht und es werden monatlich mehr Games die auf der GTX970 unrund laufen.
Beispielsweise wäre eine R9 290 Tri-X New Edition eine Alternative, leise, leistungsstark und mit voll nutzbaren 4GB VRAM.
Die PCGH-PCs kosten eine ordentliche Stange Geld, schade das ihr euch da nicht dem Kunden verpflichtet fühlt sondern Nvidia den Hintern pudert.


Ich meinte aus dem Nvidia-Lager. PCs mit AMD-Karte liegen leider immer wie Blei in den Regalen - keine Ahnung warum das so ist.
 

toni28

PC-Selbstbauer(in)
Ich meinte aus dem Nvidia-Lager. PCs mit AMD-Karte liegen leider immer wie Blei in den Regalen - keine Ahnung warum das so ist.

Vielleicht auch deswegen weil ihr selbst andauernd und zu jeder Gelegenheit nicht müde wart, NV zu empfehlen. Bei jedem Quartalsbericht von AMD pappt ihr ein PhysX Werbevideo drunter, jedes neue Gameworks Spiel bekommt einen extra Artikel bei euch, fast alle eure Benchmarks lassen NV tendenziell besser aussehen als anders wo (und auch wenn ihr Worst Case Szenarien aussucht - ist das der Worst-Case auf NV, oder auf AMD - weil die Szene ja nicht zwingend die gleiche sein muss - ich erinnere bspw an Just Cause 2), oder manchmal liegts evtl auch nur einfach an solchen Formulierungen;

"Sollte man unbedingt auf AMDs Ökosystem setzen wollen, beispielsweise wegen Mantle, lohnt sich ein Blick auf die R9 290(X)" (Hervorhebung von mir)

Da wundert ihr euch ernsthaft, dass eure Leser lieber zu NV greifen? Oder ist das doch eher eine faule Ausrede, so wie damals als ihr mit einem System mit NForce Chipsatz und verbockter GPU-Konfiguration am laufenden Band dermaßen miese Benchmarkergebnisse auf AMD-GraKas produziert hattet, dass ihr (zum Glück) irgendwann auch selbst stutzig geworden seid?

Oder liegts eventuell auch einfach an (v.a. in der Vergangenheit) nicht nachvollziehbare Tests, wo ein extra Stromstecker bei einer AMD-GraKa so schlimm war, dass er
doppelt so viel RAM, bessseres OC, bessere Kühlung, kompaktere Abmessungen und ein besseres P/L Verhältnis vgl zum NV-Pendant nicht nur aufgewogen hat, sondern trotz der ganzen aufgezählten positiven Eigenschaften gar für eine schlechtere Wertung gesorgt hat?

Und ja, ich könnt jetzt noch diverse weiter Bespiele bringen, wo ihr euch selbst nicht gerade mit Ruhm bekleckert habt, aber das soll ja kein Tribunal werden, sondern bloß eine kleine Erklärung, warum eure Leser tendenziell zu NV-Karten greifen. Und wenn (ok keine Ahnung ob das immernoch so ist), quasi alle Redakteure auch privat NV-Karten verbauen, dann denkt sich natürlich auch der Leser, dass er nix falsch macht, wenn ers den Profis nach macht.

Außerdem sind die Karten von NV ja nicht schlecht (im Gegenteil!) - nur wurden fürs tendenziell miese P/L-Verhältnis tw. hahnebüchene Erklärungen aufgewartet, die dieses Missverhältnis in ein besseres Licht gerückt haben. Und selbst jetzt glauben sicher noch viele, dass sie mit einer GTX970 grundsätzliches besser bedient sind, als mit einer 290X. Ich hoff nur, dass AMD noch die Kurve kriegt, denn ich will auch in der Zukunft keine 1000€ hinlegen müssen um eine ordentliche GraKa zu haben...


 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Man kann uns viel vorwerfen (dass wir ein tolles, aber leider kostenpflichtiges Heft machen zum Beispiel :devil:). Pro-Nvidia-Berichterstattung gehört aber gewiss nicht dazu. Dieses "Ich suche Beispiele raus" entsteht durch selektive Wahrnehmung, denn für jedes Beispiel liefere ich dir zwei Gegenbeispiele. Der beste Beweis dafür, dass wir grundsätzlich das beste Produkt und nicht eine bestimmte Farbe/Firma empfehlen, ist der 52-Grafikkarten-Test in der PCGH 04/2015. Und natürlich der Artikel über die 3,5-GiB-Problematik in der gleichen Ausgabe. Du kannst dir gern für 99 Cent morgen selbst ein Bild davon verschaffen: Nur am 4.3.: PC Games Hardware 04/15 in der Digitalausgabe einmalig für 99 Cent :-)

MfG,
Raff
 
Oben Unten