• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

PC Zusammenstellung bis 1200

_Awesomenoob

Schraubenverwechsler(in)
Aktuelle PC-Hardware
Neuanschaffung
Ich möchte
Neuen PC zusammenstellen
Budget
1200
Kaufzeitpunkt
In den nächsten 2 Wochen
Anwendungszweck
  1. Spielen
Sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
Monitor
Zusammenbau
Nein, ich baue selbst
Speicherplatz SSD (in GiByte)
1
Hallo.

Ich möchte mir demnächst meinen ersten PC zusammenstellen, habe aber leider nicht das nötige Know-How was Preis/Leistung anbelangt.

Mein maximum liegt bei 1200 € (ohne Monitor), deshalb meine Frage ob der den ich zusammengestellt habe 1. sinn macht und 2. ob man eventuell ähnliche Leistung aber etwas günstiger bekommen könnte. Ich muss weder 300+ FPS bei CS:GO zusammen bekommen noch die neuesten AAA Spiele auf maximaler Auflösung spielen.
Doch sollten neue Spiele darauf flüssig funktionieren, UHD wäre dabei ganz nett! Sollten auch noch 2028 erscheinende Spiele darauf funktionieren und im Bedarfsfall muss er aufrüstbar sein da ich ungerne was wegwerfe ;)



Ein zweiter Monitor sollte angeschlossen werden können und ein Mainboard mit WiFi ist unbedingt nötig.
Videos schneiden möchte ich auch beginnen, ist aber nicht das Hauptmerkmal.
Edit: Programmieren sollte auch gut möglich sein da ich mich gerade interessenshalber in C# einlerne.

Anbei meine Zusammenstellung und ein FertigPC.

Auch über Monitor TIpps wäre ich sehr Dankbar.
Edit: 144Hz Monitor wäre ein muss.


Danke schonmal an alle!


Geizhals Zusammenstellung

Auch möchte ich fragen wie viel "schwächer" dieser bereits fertige PC ist, schließlich ist er doch ein wenig günstiger.

Geizhals FertigPC
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Moin und willkommen im Forum! :daumen:

Für 1200€ ist das schon fast das Maximum, was du dir da zusammengestellt hast.

Da du noch etwas Luft hast, würde ich direkt 32GB RAM kaufen.

Alternative Grafikkarte wäre eine RX 6700/6750XT von AMD auch für ca. 450€.

Im Grunde gleich schnell wie die 3060Ti, dafür mehr VRAM.
Die 3060Ti bietet aber mehr Leistung für raytracing.

Der Fertigrechner bietet grundsätzlich die gleiche Leistung, wie deine Zusammenstellung.
Aber:
Beim Netzteil, RAM, SSD und Mainboard kaufst du die Katze im Sack.
Zumindest finde ich grad auf die schnelle keine genauen Details darüber. :ka:
 
Danke für die Antwort.

Hättest due vielleicht auch Ideen für ein 32GB RAM Set? Bzw worauf muss man achten bezüglich kompatibilitäten?
 
Naja, anpassen musst du eigentlich nichts.
Mit der 6700XT kannst du auch auf ein 550W Netzteil runter gehen.
RAM wie gesagt 32GB kaufen.

Wenn du noch mal nachrechnest, könntest du evtl. auch einen 5700X statt des 5600X kaufen
Kostet ja kaum mehr, nur 25€ in Österreich aktuell? :ka:

*edit*
Stimmt Österreich eigentlich? Deine Links führen jedenfalls nach geizhals.at
Aber da du bei Mindfactory bestellt hast (die nicht nach Österreich liefern)?
Bin verwirrt ^^
 
Österreich Stimmt, hab aber einen Freund in Deutschland der mir seine Adresse "leiht"

mir wurde bezüglich Mainboard noch gesagt dass es keinen flashback hat und ich darauf schauen sollte

5700x bin ich am überlagen ja, aber ist 5700X viel besser als 5700?
 
Das wäre so oder so sehr gut zu haben, für den Fall der Fälle.
MSI und Gigabyte verbauen das quasi als Standard, während ASUS und ASrock sich das manchmal teuer bezahlen lassen...

Ich seh grad, du hast auf ein Gigabyte Board gewechselt, damit machst du sicherlich nix verkehrt, aber das hier hat auch WiFi und BIOS Flashback:

Ist noch mal etwas günstiger.

Was die CPU angeht:
5600X und 5700X sind in games gleich schnell, aber der Aufpreis ist aktuell so gering, da würde ich die 2 Kerne mehr ruhig mitnehmen.
 
habe heute einiges an zeit investiert und noch mal versucht den Preis zu drücken, deshalb habe ich auch eine komplett neue Wunschliste, auch deshalb wahrscheinlich ein anderes mainboard drinnen


Neuer PC

wären die kombinationen besser?
 
Wärs mein Geld und ich hätte ein ähnliches Budget, würde ich das so eintüten.

Meinerseits keine Einwände :daumen:

(Außer eine Kleinigkeit: Kauf von den Artic 120mm Lüftern eher 2 oder 3 dazu, damit dein Gehäuse gut durchlüftet wird. 3 Vorn, einer Hinten, einer im Deckel wäre so ziemlich das Optimum)
 
Vielen lieben Dank nochmal.
Hast du vllt auch Tipps zu einem Monitor ca 200 Euro?
Und kann man einen 240Hz Monitor auch mit 144Hz benutzen wenn es die Grafikkarte nicht zulässt?
 
Zurück