• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC zusammenbauen und aufsetzen - lernen

Xanrel

Freizeitschrauber(in)
Wie viele in diesem Unterforum schon mitbekommen haben bin ich gerade dabei mir einen neuen PC zuzulegen.
Genau genommen werde ich den zu meinem Geburtstag bekommen.
Mein Geburtstag ist in den Pfingstferien und ich weiß nicht, wo ich den PC da zusammen bauen lassen soll. Deswegen habe ich mich kurzer Hand dazu entschlossen das selber in die Hand zu nehmen.

Ich muss den PC zusammenbauen, das Betriebssystem installieren und die Treiber installieren. (muss ich noch was machen, bis er einsatzfähig ist?)

https://www.mindfactory.de/shopping...220a3418a2e20e0981777d9deb59cd2922845fd96ee5f

Eine spezielle Frage:
Wie stelle ich z.b. ein, dass nur das Betriebssystem und ein paar bestimmte Programme auf der SSD installiert werden soll?

Könnt ihr mir gute Quellen geben oder selber schreiben, wo ich mir das Wissen, welches ich brauch, aneignen kann?

LG Jan
 
TE
Xanrel

Xanrel

Freizeitschrauber(in)
P.S. sorry falls das das falsche Unterforum ist, wusste nicht so der Thread hin soll.. :D

Edit: Beim Betriebssystem handelt es sich um Windows 7
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
Hä?

Wenn du das Ding zusammengeschustert hast, dann schiebste die Windows DVD rein und wählst die SSD zum Installieren.
Bei Programmen wählste einen anderen Pfad. Habe bei mir z.B. 2 Pfade für Programme auf der HDD erstellt. Einmal D:\Programme(x64) und D:\Programme(x86)...also einfach auf der HDD einen Ordner erstellen und beim Installieren eines Programms das auswählen.
Achja vergiss nicht in Chrome (falls du ihn benutzt) einen Ordner auf der HDD für alle Downloads auszuwählen.

Ist keine Raketenwissenschaft^^
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
Schmeiß das System Power 7 raus und besorg dir einen dieser Kanidaten:
LC-Power Gold Series LC9550 V2.3
Antec TruePower Classic TP-450C
be quiet! Straight Power E9-CM 480W

Es gibt seit Windows Longhorn bzw. Vista eine Menüführung die dich durch das Windows installieren führt, einfach im Bios das CD Laufwerk als Bootmedium auswählen (Sind 3 Klicks) und dann die CD reinschmeißen und starten.
Das ist nicht mehr so wie bei XP wo du noch Codes eingeben musstest ;) Das geht ganz einfach wie ein Programm installieren.

Ansonsten sieht die Konfiguration :daumen: aus und ich wünsche dir viel Spaß mit der Kiste.

LG.
 
TE
Xanrel

Xanrel

Freizeitschrauber(in)
Schmeiß das System Power 7 raus und besorg dir einen dieser Kanidaten:
LC-Power Gold Series LC9550 V2.3
Antec TruePower Classic TP-450C
be quiet! Straight Power E9-CM 480W

Es gibt seit Windows Longhorn bzw. Vista eine Menüführung die dich durch das Windows installieren führt, einfach im Bios das CD Laufwerk als Bootmedium auswählen (Sind 3 Klicks) und dann die CD reinschmeißen und starten.
Das ist nicht mehr so wie bei XP wo du noch Codes eingeben musstest ;) Das geht ganz einfach wie ein Programm installieren.

Ansonsten sieht die Konfiguration :daumen: aus und ich wünsche dir viel Spaß mit der Kiste.

LG.

Was ist den an meinem NT so schlimm? Habe kein Geld für eins deiner NT..
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ich weiss nicht ob du ein newbie im bereich PC bau bist,aber sollte es sein dann rate ich dir erstmal ab es selber zu versuchen da kann man viel falsch machen.Am besten geh mal auf youtoube sieh dir mal die schönen Filmchen(PC selber zusammen bauen an).Der Hardware zusammenbau ist eigentlich kein ding wenn man schon etwas Erfahrung hat.Nur Hardware funktioniert nicht richtig ohne die richtige Konfiguration von BIOS/UEFi .Vorallem bei SSD Festplatten sind einige Einstellungen in UEFI/BIOS bzw. im Betriebssystem selber von nöten.Dazu lieber vorher informieren
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Das System Power ist OK. Die Systeminstallation sollte kein Problem sein, wenn du den Zusammenbau hinter dich gebracht hast.
 

Slanzi

Freizeitschrauber(in)
Ich weiss nicht ob du ein newbie im bereich PC bau bist,aber sollte es sein dann rate ich dir erstmal ab es selber zu versuchen da kann man viel falsch machen.Am besten geh mal auf youtoube sieh dir mal die schönen Filmchen(PC selber zusammen bauen an).Der Hardware zusammenbau ist eigentlich kein ding wenn man schon etwas Erfahrung hat.Nur Hardware funktioniert nicht richtig ohne die richtige Konfiguration von BIOS/UEFi .Vorallem bei SSD Festplatten sind einige Einstellungen in UEFI/BIOS bzw. im Betriebssystem selber von nöten.Dazu lieber vorher informieren

Bei einer Neuinstallation von Windows auf eine SSD gibt es eigentlich nichts, was man falsch machen kann. Das regelt Windows alles und das BIOS wird hier auch automatisch konfiguriert.

Denke hier wurde ansonsten bereits alles gesagt.
Für den Zusammenbau gibt es gute Youtube-Channel (Motawa10 z. B.) und Windows-Installation ist idiotensicher.
Willst du ganz auf Nummer sicher gehen, klemm erstmal nur die SSD an, installier Windows und steck erst dann die HDD dran.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Wenn alle Stricke reißen ist vielleicht jemand aus dieser Liste in deiner Nähe der dir über die Schulter schaut
 
TE
Xanrel

Xanrel

Freizeitschrauber(in)
Die Liste kenne ich und ich habe den in meiner Stadt auch schon angeschrieben, leider keine Antwort erhalten..
 

Mark.us

Komplett-PC-Aufrüster(in)
du kannst auch bei diversen händlern das teil bestellen und zusammenbauen lassen ! hardwareversand oder warehouse2 .
 

Shadow Complex

Software-Overclocker(in)
Das System Power ist mit 2 Rails ein wenig klein.

Die Railanzahl sagt doch rein gar nichts über die Leistungsfähigkeit eines Netzteiles aus. Es gibt doch sogar 1200 Watt Netzteile die nur eine 1 Rail haben. Dadurch ist es nicht kleiner oder ein wenig kleiner als ein x beliebiges anderes Netzteil mit 4 oder mehr Rails.

Auf der ersten Rail des S7 stehen maximal 312 Watt zur Verfügung, das sollte für die meisten Grafikkarten ausreichen.

BTW:
[...] Das ist nicht mehr so wie bei XP wo du noch Codes eingeben musstest ;) Das geht ganz einfach wie ein Programm installieren. [...]

Falls du mit Codes den Lizenzschlüssel meinst: Den muss man bei Windows 7 immer noch eingeben, ansonsten hat man entweder eine illegale Windows 7 Version oder nach 30 Tagen einen Reboot nach jeder Stunde (Sry falls letzteres nicht stimmt, hatte bisher noch nie eine nicht lizenzierte Windows Version.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
BTW:
Falls du mit Codes den Lizenzschlüssel meinst: Den muss man bei Windows 7 immer noch eingeben, ansonsten hat man entweder eine illegale Windows 7 Version oder nach 30 Tagen einen Reboot nach jeder Stunde (Sry falls letzteres nicht stimmt, hatte bisher noch nie eine nicht lizenzierte Windows Version.)

Die kannst Windows auch ohne Key eingabe installieren. Einfach Überspringen. Deine Version ist nicht gleich illegal deswegen.
Den Key kannst du auch hinter her eingeben falls du z.B nur mal Testen willst!
 
TE
Xanrel

Xanrel

Freizeitschrauber(in)
hol dir das aktuelle sonderheft von PCGH. dort wird das ganz einfach erklärt ;)
Wo krieg ich das her und wie viel kostet das? :)

Die Railanzahl sagt doch rein gar nichts über die Leistungsfähigkeit eines Netzteiles aus. Es gibt doch sogar 1200 Watt Netzteile die nur eine 1 Rail haben. Dadurch ist es nicht kleiner oder ein wenig kleiner als ein x beliebiges anderes Netzteil mit 4 oder mehr Rails.

Auf der ersten Rail des S7 stehen maximal 312 Watt zur Verfügung, das sollte für die meisten Grafikkarten ausreichen.
So wie ich das jetzt verstanden habe hat das NT was ich mir zulegen möchte nur 1 Rail und auf dieser Rail (was auch immer Rail sein soll) höchstens 312W...? D.h. doch, dass das ganze NT höchstens 312W hat? Wieso steht dann da 450W in der Beschreibung? Reicht das NT trotzdem? auch wenn ich meinen PC total auslaste? vielleicht sogar ein wenig übertakte?
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
@Shadow Complex Die Grund XP Installation war Konsolen Basiert per vor Doss ebene zum SATA Treiber installieren komplett Doss Konsole basiert per Floppy Drive also lehn dich hier nicht aus dem Fenster. Das S7 hat eine schlechte Railverteilung da Festplatten auch an der 2ten Schiene Hängen das kann eng werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Slanzi

Freizeitschrauber(in)
Dein System wird mit dem S7 genau so stabil und gut laufen wie mit einem der anderen bereits genannten NT's.
Die Zusammenstellung wird im schlimmsten Falle vllt. mal an den 300W kratzen, in 99% aller Fälle aber deutlich darunter liegen.

Viel Spielraum für OC bleibt dir bei dem System eh nicht. Die CPU lässt sich kaum übertakten, lediglich aus der GPU lässt sich was holen.

Wenn du dir nicht sicher bzgl. des NT's bist, hier nochmal empfehlenswerte:

LC-Power Gold Series LC9550 V2.3 500W ATX 2.3 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Antec TruePower Classic TP-450C, 450W ATX 2.4 (0761345-07700-2/0761345-07701-9) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
be quiet! Straight Power E9 400W ATX 2.4 (E9-400W/BN190) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
be quiet! Straight Power E9 450W ATX 2.4 (E9-450W/BN191) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ich würde entweder zu dem LC9550 greifen oder einen E9 mit 400 oder 450 Watt. Hier würde auch schon die 400 Watt-Version locker reichen.
Das Antec ist auch nicht schlecht, aber bei dem aktuellen Preis würde ich gleich das E9 450 Watt holen.
 
TE
Xanrel

Xanrel

Freizeitschrauber(in)
Also wenn das S7 reicht, dann bleib ich auch beim S7, weil ich irgendwie keinen Grund sehe, wieso ich dann ein anderes nehmen soll.. :huh:
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
Das S7 hat "nur" 2 Rails = Gefahr das es bei einem Kurzschluss zum Kabelbrand kommt ist größer
S7 hat Teapo Caps, sind "nur" gute mittelklasse Kondesatoren heißt es wird früher wegsterben bzw. die Caps laufen früher aus als z.B. Panasonic oder Nippon Chemicon Caps
Das S7 hat nen schlechteren bzw. ne schlechtere Steuerung des Lüfters
Das S7 ist mit 80+ Silver nicht so Effizient wie eines der Gold NTs und produziert mehr Abwärme
Die anderen NTs haben (zumindest das Antec) DCtoDC Schaltungen, heißt 3,3 und 5 Volt werden nicht Gruppenreguliert, heißt deine Festplatten leben länger bzw. alle 5 Volt Geräte.
Die anderen Netzteil bzw. das E9 480 CM haben Modulare Kabel was schöner aussieht und zu besserem Kabelmanagement führt welches weniger den Airflow blockiert
Das S7 hat Aufgrund der 2 Rails eine schlechte Railverteilung da sich Grafikkarte und Festplatte eine Schiene teilen müssen
Das S7 sieht kacke aus

Ich könnte den ganzen Tag so weitermachen aber ich lass es mal.

LG.
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
@ Xanrel

Klar ist ein E9 oder das Antec etwas besser als das SP7, aber lass dir nicht so einen Mist von exquisite einreden.

Du kannst mit dem Netzteil bestens leben !
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das S7 hat "nur" 2 Rails = Gefahr das es bei einem Kurzschluss zum Kabelbrand kommt ist größer

Das Antec hat auch nur 2 Rails.
Und bei dem ist die Gefahr eines Kabelbrandes sogar höher weils viel höher abgesichert ist.

S7 hat Teapo Caps, sind "nur" gute mittelklasse Kondesatoren heißt es wird früher wegsterben bzw. die Caps laufen früher aus als z.B. Panasonic oder Nippon Chemicon Caps

Es gibt gute und schlechte Teapo Caps genauso wie es gute und schlechte Nippon Caps gibt.

Das S7 hat nen schlechteren bzw. ne schlechtere Steuerung des Lüfters

Das S7 hat einen brauchbaren Lüfter drin und arbeitet leise.

Das S7 ist mit 80+ Silver nicht so Effizient wie eines der Gold NTs und produziert mehr Abwärme

Den Unterschied merkst du nicht.

Die anderen NTs haben (zumindest das Antec) DCtoDC Schaltungen, heißt 3,3 und 5 Volt werden nicht Gruppenreguliert, heißt deine Festplatten leben länger bzw. alle 5 Volt Geräte.

Richtig dass das S7 gruppenreguliert ist aber so schlimm wie du das darstellst ist das nun auch nicht.

Die anderen Netzteil bzw. das E9 480 CM haben Modulare Kabel was schöner aussieht und zu besserem Kabelmanagement führt welches weniger den Airflow blockiert

Richtig. Aber dafür kostet das CM480 auch deutlich mehr.

Das S7 hat Aufgrund der 2 Rails eine schlechte Railverteilung da sich Grafikkarte und Festplatte eine Schiene teilen müssen

Andere Netzteile die 2 Rails nutzen machen das nicht anders.

Das S7 sieht kacke aus

Es sieht spitze aus. :D

Ich könnte den ganzen Tag so weitermachen aber ich lass es mal.

Ich nicht da mir der Tag dann doch zu wertvoll ist. ;)
 

Slanzi

Freizeitschrauber(in)
Diskussion beendet:D

@ Xanrel: Bleib beim S7, damit wirst du auch glücklich.
Wir könnten dir hier auch ein NT für 130 Euro empfehlen, welches dann nochmals bessere Bauteile hat und haste nicht gesehen was noch alles an tollen Features. ABER man sollte immer in Relation sehen, was benötigt wird und was nicht. Letztlich kann dir jedes NT abrauchen, seien die technischen Daten noch so dolle.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Xanrel

Xanrel

Freizeitschrauber(in)
Diskussion beendet:D

@ Xanrel: Bleib beim S7, damit wirst du auch glücklich.
Wir könnten dir hier auch ein NT für 130 Euro empfehlen, welches dann nochmals bessere Bauteile hat und haste nicht gesehen was noch alles an tollen Features. ABER man sollte immer in Relation sehen, was benötigt wird und was nicht. Letztlich kann dir jedes NT abrauchen, seien die technischen Daten noch so dolle.

Okay, danke :)
Wenn das Netzteil abraucht, ist dann alles kaputt oder nur das NT?
Und wie kann ein Kurzschluss passieren?
Eigentlich ist doch alles richtig verkabelt...?
 

Slanzi

Freizeitschrauber(in)
Es kann nur das Netzteil abrauchen, aber es kann auch den ganzen PC mitnehmen.
Um das zu verhindern sind eben verschiedene Schutzschaltungen und hochwertige Bauteile vorhanden.

Von einem günstigen Chinaböller kann man das nicht erwarten, das S7 bietet hier aber eine ordentliche und für eine Vielzahl Anwender (wie bei dir) ausreichende Ausstattung (natürlich geht immer mehr, zu höherem Preis versteht sich).
Mir ist im übrigen noch nie ein Netzteil abgeraucht (genauso wie kein anderes Stück PC-Hardware...möglicherweise nur Glück) und ich habe hier einige Fertig-PC Netzteile liegen , welche Chinaböllern gefährlich nahe kommen und welche ich jahrelang in Benutzung hatte.

Die Verkabelung hat mit einem Defekt meist wenig zu tun, eher die Qualität der Bauteile, Lötstellen, Isolierungen. Oder eben ganz klassisch einfach Betriebsdauer oder hohe Leistungsspitzen.
 
Oben Unten