• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC upgraden

Frank McKrank

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

mein Rechner ist jetzt 5 Jahre alt und ich würde ihn gerne noch ein wenig optimieren. Grundsätzlich hat sich das Nutzungsprofil nicht groß geändert, deshalb könnte ich mir vorstellen nur aufzurüsten, einen komplett neuen Rechner würde ich mir nur ungern zulegen.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Mainboard: ASRock Z170 Gaming K4 Fatal1ty
Prozessor: Intel Core i5-6500 mit Alpenföhn Brocken 2 PCGH Edition
Netzteil: Be Quiet Straith Power 10 500W
Festplatte: Crucial BX200 240GB SATA 2,5 Zoll
Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 3
Grafikkarte: Shapphire Radeon R9 380
Ram: G-Skill Ripjaws DDR4-3200 CL16-18-18-38 2x8GB

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
BenQ XL2420T 1920 x 1080 pixels und 144Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Das weiß ich nicht

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
In den nächsten 8 Wochen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Aufrüstung 400€ - neuer Rechner 800€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
CS:GO, Rust, Cod Warzone

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500GB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
nein

Was würdet Ihr empfehlen?
 

Thomas5010

Komplett-PC-Käufer(in)
In deinem Fall wäre die CPU und das Motherboard die einzige kluge Modernisierung. Hier hast du zahlreiche Möglichkeiten.

Meine Empfehlung: Ryzen 7 3700x (Alternate 279€) und ein günstiges B550 Mainboard. Später könntest du sogar auf die 5000er Serie von Ryzen aufrüsten. Gesamtpreis ca. 370€
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Die Restlichen 430€ für den "neuen rechner" (warum hast für einen neuen 800€, fürs Aufrüsten aber nur 400€?) könntest du in eine größere SSD und eine 3060TI Investieren, sobald die Preise normal sind. Zusammen mit dem 3700X hast du dann erstmal ne Weile Ruhe.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
+
+
ne gebrauchte Radeon RX 580 / GTX 1060 (6GB) oder so...
=
400€

Ob das Sinnvoll ist?

Mit einem Z490 Board statt dem B460 erreichst du natürlich deinen RAM-Takt von 3200MHz auch wieder, sind dann 50€ mehr.

Also 450€ für einen "halb"-neuen Rechner :ka:
 
TE
F

Frank McKrank

Kabelverknoter(in)
Vielen Dank für Eure Beiträge, die Meinungen gehen scheinbar auseinander.

Ich dachte, man könnte vielleicht einfach einen größeren Prozessor drauf machen und die Grafikkarte upgraden und wäre dann mit ca. 400€ wieder gut unterwegs. Gibt es den für mein Mainboard ein vernüftiges Prozessorupgrade?

Was wären denn die Upgradevorschläge, wenn ich die 800€ in den Ring für eine Aufrüstung in den Ring werfe?
 
Oben Unten