• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Upgrade, HDD, SSD und Netzteil

TarLC

Kabelverknoter(in)
Servus miteinander,

folgendes, ich würde gerne ein doch recht altes System (von Bruder) ein wenig auf Vordermann bringen. Das System schaut aus wie folgt:

CPU: Athlon II X3 435
MB: MSI 770 C45
RAM: 6 GB DDR3 PC-3 10660
HDD: WD 250 GB
GPU: XFX HD 5750
PSU: Marke kenne ich nicht, 500 W

Gespielt wird Diablo 3, Heroes of the Storm und DotA, läuft bisher auch recht akzeptabel.
Daher würde ich hinsichtlich der Spieleleistung erstmal nichts größeres upgraden. Was mich jedoch stört ist, dass der Rechner im Desktop-Betrieb immer langsamer wird (auch jetzt nach einer Formatierung).
Die Idee ist auf eine SSD umsteigen (für Windows und Programme), neue HDD (für Games, Videos und anderes) und da mein Netzteil schon etwas älter ist und der Lüfter rattert das auch gleich tauschen. Was haltet ihr grundsätzlich von der Herangehensweise und von den von mir vorgeschlagenen Produkten, s.u. ?

SSD:
128GB SanDisk Solid State Disk 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC

HDD:
1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 64MB 3.5" (8.9cm)

PSU:
8451984 - 500 Watt LC-Power Gold Serie Non-Modular 80+ Gold

Grüße und besten Dank!
 

paddypitt87

Software-Overclocker(in)
Das Netzteil kannse nehmen. Ich selber würde aber ne 250GB (vorzugsweise ne crucial MX 200) SSD nehmen und die Spiele darauf installieren, da der Unterscheid sicher auch da zu spüren ist (Lade- und Installationszeiten) und die 250GB SSDs auch nicht so viel teurer sind.

Ne HDD kannse immer noch nachrüsten falls Budgetmangel herrscht:D.

Die SSD würde doch sicher erstmal reichen für die paar Spiele und so......
 

Dreiradsimulator

Lötkolbengott/-göttin
Ich würde HDD als 2 Tb und SSD als 250 GB nehmen. Beide nicht viel teurer aber doppelt so viel Platz und im Falle der SSD schneller.
 
TE
TarLC

TarLC

Kabelverknoter(in)
Besten Dank Euch schonmal für die Antworten.
Klar, größer geht immer, aber momentan wird der Platz einfach nicht gebraucht. Auf die SSD kommen eh nur Windows und Programme, da sollten die 128GB wohl locker reichen.
Die Frage zur SSD, kann man da beim Kauf etwas gravierendes falsch machen, abgesehen von nicht empfehlenswerten Marken?
 
Oben Unten