• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Pc läuft nicht mehr stabil

fritzelschnitzel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Pc läuft nicht mehr stabil

Hi,
wie der Titel ja schon sagt habe ich grade Probleme meinen PC wieder richtig zum laufen zu bekommen.
Früher war in dem PC folgendes verbaut:
i7 3770k @4,4ghz
Asus P8Z77-V
2x8gb Kingston Valueram 1600mhz CL11
EVGA Gtx 780ti SC
Be Quiet Dark Power Pro 850w.
Auf Stabilität habe ich immer mit dem Asus ROG Realbench V2 (ROG RealBench v2 FAQ | Republic of Gamers) getestet, da der auch noch Fehler gezeigt hat wenn Laut Prime95 alles ok war.

Dann hatte ich mir ein P8Z77-V Premium zugelegt und habe dieses eingebaut. Gleichzeitig habe ich noch das NT gegen ein Be Quiet Straight Power 500w getauscht, da ich das 850er verkaufen wollte.

MB eingebaut, alles lief. Natürlich wollte ich die CPU wieder hoch takten. Also, um zu testen ob das System ohne OC läuft den Realbench Stabilitätstest laufen lassen. (1h)
Der lief auch durch, nur zeigte der PC "LuxMark-x64.exe" funktioniert nicht mehr. Der Luxmark wird vom Realbench betrieben.
Also noch eine Runde. Nach ca. 35min ist der LuxMark wieder abgestürzt, wenn man da dann auf Programm schließen klickt merkt Realbench auch dass da das nicht stimmt und sagt instability detected.
Zocken kann ich ohne Probleme.
Win 8.1 neu installieren half nicht.

Alles was ich im EFI geändert hatte war Multicore Enhancement auf disabled und internal PLL overvoltage auf disabled.

Heute früh wollte ich die Kiste einschalten um Prime den Tag über laufen zu lassen. Der PC ging an und 3-5Sek nach dem Einschalten gleich wieder aus, also habe ich nochmal den Einschalter gedrückt. Prime Blend lief ohne Probleme ca 3h und Small FFts 2h.
Dann habe ich den PC aus gemacht, den Schalten am NT umgelegt und 5 Min später wollte ich den PC wieder einschalten. Also Strom an, Knopf gedrückt, jedoch wieder nach 3-5Sek ausgegangen.
Ich habe den PC dann noch 2x vom Strom genommen und wieder eingeschaltet, da ging es ohne Probleme.
Der EVGA Oc Scanner X läuft jetzt seid gut 2h ohne Artefakte zu finden.

Wo denkt ihr liegt das Problem? NT, MB oder was ganz anderes?
Danke für eure Hilfe!!!
 
Oben Unten