• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC für Vater

sucheGamingPC

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

mein Vater hat nur einen Laptop mit 2GB DDR3 Arbeitsspeicher ... Wie er das all die Jahre gemacht hat, ist mir ein Rätsel.

Ich würde ihm gerne ein Rechner zusammenbauen.

Budget ist 550€ mit Monitor.


Anwendungen sind reine Office Anwendungen und surfen im Internet.











ggf: auch Mini







Ist das so in Ordnung? Kann man irgendwo noch gut sparen? Darf gerne auch günstiger sein wie die genannten 550€
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
8gb RAM sind für einen reinen Office Rechner ausreichen. Rund 40€ gespart. Bei der SSD reicht auch eine SATA. Da kann man auch noch mal 15€ einsparen.
 

noO_F3Ar

PC-Selbstbauer(in)
CPU wüde ich nicht als tray kaufen sondern als boxed, bei tray weiss man nie was vorher mit den CPUs gemacht wurde

500GB finde ich relativ knapp bemessen wenn er z.b. noch ein paar Fotos Videos auf dem PC hat kommt man damit schnell an die Grenze. Die NVMe SSD ist vermutlich das Teil das man am längsten behält also würde ich hier nicht sparen sondern direkt auf 1TB gehen. (oder falls es ein neuer PC wird mitnehmen bzw. mit Gehäuse eine externe Festplatte draus machen.)

Für das Mini Gehäuse geht auch das erste MB µATX rein.

Wenn schon feststeht das da eh nie drauf gespielt wird und nur ggf. 1x Laufwerk gebraucht wird (keine GPU) kann man das bei dem Mini Gehäuse ja nachrüsten. Ein ATX Gehäuse ist für einen Office PC nicht mehr zeitgemäß IMHO.

Sonst noch als Option ein NUC das wäre die kleinste Version dazu kommt dann noch RAM und NVMe
z.B. https://geizhals.de/intel-nuc-11-pro-kit-tiger-canyon-v62610.html (ist allerdings schlechter in P/L)
 

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Bei den NUCs gibt es noch mehr Auswahl und das nicht nur als Kit, sondern gleich fertig bestückt und mit Garantie:


Gerade wenn es wirklich nur um reine Office-Anwendungen sowie Surfen und Videos schauen geht und das Teil insgesamt günstig sein soll, sind die eine gute Wahl.
 

vb87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
500GB finde ich relativ knapp bemessen wenn er z.b. noch ein paar Fotos Videos auf dem PC hat kommt man damit schnell an die Grenze. Die NVMe SSD ist vermutlich das Teil das man am längsten behält also würde ich hier nicht sparen sondern direkt auf 1TB gehen.
Also da bin ich anderer Meinung. Nur office und ein paar Bilder würde ich vllt sogar auf 240GB runter gehen.
 
TE
S

sucheGamingPC

PC-Selbstbauer(in)
Bei den NUCs gibt es noch mehr Auswahl und das nicht nur als Kit, sondern gleich fertig bestückt und mit Garantie:


Gerade wenn es wirklich nur um reine Office-Anwendungen sowie Surfen und Videos schauen geht und das Teil insgesamt günstig sein soll, sind die eine gute Wahl.

Aber selbst bauen ist doch immer noch günstiger und auch Zukunftsorientierter, oder? Die Nuc Dinger sind ja nicht gerade günstig (wenn man jetzt nicht alte Hardware möchte)
 

Hoppss

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also, einfach mal in der Bucht nach einem Medion PC schauen, unter 500 €, wirklich komplett, neuwertig, und ... wenn der Verkäufer tatsächlich die Originalrechnung mitschickt, mit knapp 3 Jahren Garantie ... Intel i5 10400, ordentliche SSD und sogar mit einer Geforce GTX 1650 ... da kommt man doch nicht gegen an!
Und wenn man feststellen sollte, die 8GB RAM sind zu wenig, kann man derzeit locker für wenig € einen 2. dazu stecken. Selbst eine GPU, falls man die derzeitigen Mondpreise ertragen will, kann man mit einem stärkeren Netzteil (50€) nachrüsten ...
 

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Aber selbst bauen ist doch immer noch günstiger und auch Zukunftsorientierter, oder? Die Nuc Dinger sind ja nicht gerade günstig (wenn man jetzt nicht alte Hardware möchte)
Selbst bauen lohn sich nur, wenn man später mal einige Komponenten austauschen will. Klassisches Beispiel wäre die Grafikkarte, die veraltet am schnellsten.
Bei dem was Du oben ausgesucht hast, kann man auch nicht gerade von zukunftsorientiert sprechen. Die Komponenten taugen nur für einen kleine Office-Recher, falls Du daraus eine potentes Spielmaschine (als Beispiel) bauen willst, dann kannst Du alle Komponenten bis auf die SSD austauschen bzw. gleich einen neuen Rechner zusammenbauen.
 
TE
S

sucheGamingPC

PC-Selbstbauer(in)
Und welchen Intel NUC oder Medion KomplettPC kann ich nehmen? Sollte ja nicht mehr als 450€ kosten.

Gebraucht ungern, mein Vater hätte schon gerne was Neues, gerade wegen der Garantie
 

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
In der Preiskategorie hast Du die Wahl zwischen einem i5 und einem i3. Bei beiden Modellen kannst Du bei Bedarf auch noch eine SATA-SSD nachrüsten, falls mehr als 1TB Platz nötig ist:


Das sind keine Gebraucht-PCs, sondern neue Geräte mit 3 Jahren Garantie. Da ist das Windows auch schon vorinstalliert.
 

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Falls Dir die Ausstattung in Bezug auf Festplatte (weil zu groß) oder Arbeitsspeicher (Du willst mehr) nicht zusagt, kannst Du auch ein Kit kaufen und es entsprechend aufrüsten. Da ist die Auswahl auch etwas größer.


Hierbei sollte man darauf achten, dass man ein etwas höheres Modell mit Endung "H" nimmt, da diese auch 2,5 Zoll SATA-SSD aufnehmen können.
Aufpassen muss man nur beim Arbeitsspeicher, das sind SO-DIMM, nicht die normalen Arbeitsspeicherriegel für PCs verwenden, die passen da nicht rein.
 
TE
S

sucheGamingPC

PC-Selbstbauer(in)
Ich werde doch selbst bauen.

Beim 450€ Nuc ist folgendes drin:

  • Barebone Nano PC
  • Intel Core i5-8259U mit 4x 2,30GHz / Boost bis 4,00GHz / 4MB Cache (2 Cores / 4 Threads)
  • 4GB DDR4 2400MHz RAM
  • 16GB M.2 SSD
  • 1TB HDD
  • Intel HD Graphics 655 mit HDMI 2.0
  • 1x Thunderbolt 3 Anschluss
  • 4x USB 3.1, 1x RJ-45, Line-Out, Kopfhörer, Mikrofon
  • Abmessungen (BxHxT): 117 mm x 51 mm x 112 mm
  • Windows 10 Home 64-bit

Da ist das, was ich oben gelistet habe, bei weitem besser, oder ich geh wirklich hin und baue was für 350€ zum reinen Surfen und office, ist meine Auflistung oben etwas übertrieben

Würde nun das kaufen: (das reicht ja vollkommen für seine Anwendungen)









Sind zusammen ca 400€
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten