PC für Bild- und Videobearbeitung + gelegentliches Zocken

Manuel0943

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich helfe jemandem einen PC zusammenzustellen. Da ich dies schon lange nicht mehr gemacht habe, würde ich mich sehr über Hilfe und Empfehlungen freuen.



1.) Wo hakt es
---

2.) PC-Hardware
Keine vorhandene Hardware, außer Monitore und Peripherie.

Habe momentan folgende Komponenten ausgesucht:

  • AMD Ryzen 9 5900X 3.7 GHz 12-Core Processor
  • Noctua NH-U12S chromax.black 55 CFM CPU Cooler
  • Asus TUF GAMING X570-PLUS (WI-FI) ATX AM4 Motherboard
  • G.Skill Ripjaws V 64 GB (2 x 32 GB) DDR4-3600 CL18 Memory
  • Samsung 970 EVO Plus 2 TB M.2-2280 NVME Solid State Drive
  • MSI GeForce GTX 1660 SUPER 6 GB GAMING X Video Card
  • Fractal Design Meshify C ATX Mid Tower Case
  • Corsair RMx (2021) 850 W 80+ Gold Certified Fully Modular ATX Power Supply

3.) Monitor
2x P2422H (24“ in 1080p)

4.) Anwendungszweck
Hauptsächlich Adobe-Produkte, inklusive:
  • Photoshop
  • Illustrator
  • Dimension
  • Premier Pro

Das System soll auch zum gelegentlichen Spielen genutzt werden. Es ist nicht nötig, dass alle Spiele mit Max-Settings laufen. Titel sind beispielsweise CyberPunk 2077, Skyrim, Fallout, Doom und Final Fantasy.


Web-Entwicklung:
  • Visual Studio Code

5.) Budget

1800 Euro (max. 2000 Euro).


6.) Kaufzeitpunkt

Innerhalb von ca. zwei Wochen.


7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
64GB RAM sind gewünscht. Design ist irrelevant. Das System sollte nicht zu laut sein.

8.) Zusammenbau
Werde ich machen. Habe keine Erfahrung mit AiO Wasserkühlung, sollte aber nicht notwendig sein für dieses System.

9.) Speicherplatz
2 TB

Passen die ausgewählten Komponenten zusammen? Insbesondere bei der Grafikkarte und Motherboard bin ich mir unsicher ob sie eine gute Wahl sind im Bezug auf P/L und Verfügbarkeit.
Braucht das System zusätzliche Ventilatoren? Falls ja, wie viele und welche sind empfehlenswert?
Gibt es sonst irgendwas zu beachten?

Würde mich über Hilfe sehr freuen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Moin
Sieht ganz solide aus
Aber warum nicht für den gleichen Preis eine 3050?
2 GB mehr vram etwas schneller und dlss

Zudem würde ein 650 Watt Netzteil ausreichend sein

Genauso das Board
Dieses sollte genauso ausreichend sein
Und auch den 5900x direkt unterstützen
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
M

Manuel0943

Schraubenverwechsler(in)
Danke für dein Feedback!

Habe die Grafikkarte und das Motherboard deiner Empfehlung nach aktualisiert:

  • AMD Ryzen 9 5900X 3.7 GHz 12-Core Processor
  • Noctua NH-U12S chromax.black 55 CFM CPU Cooler
  • ASUS TUF GAMING B550-PLUS WIFI II
  • G.Skill Ripjaws V 64 GB (2 x 32 GB) DDR4-3600 CL18 Memory
  • Samsung 970 EVO Plus 2 TB M.2-2280 NVME Solid State Drive
  • GeForce RTX 3050 EX 1-Click OC 8GB
  • Fractal Design Meshify C ATX Mid Tower Case
  • Corsair RMx (2021) 850 W 80+ Gold Certified Fully Modular ATX Power Supply

Sollte ich auch noch zusätzliche Ventilatoren hinzufügen? Noctua F12 PWM und Noctua A14 PWM werden wohl oft empfohlen.

Eventuell auch noch eine Wärmeleitpaste wie Arctic Silver 5 High-Density Polysynthetic Silver?
 

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Wärmeleitpaste artic MX 2 kann ich gut empfehlen

Noctua ist super aber auch teuer
Mehr Lüfter sind zu empfehlen für besseren airflow
 
TE
TE
M

Manuel0943

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Empfehlungen!

Die aktuell gewählte GPU sollte für die nächsten 2-3 Jahre ausreichen - eventuell kann man sie dann austauschen, falls sie für Spiele nicht mehr reichen sollte. Spiele sind nicht der Hauptfokus und es ist nicht nötig, auf maximale Details zu zocken.

Es besteht für dieses System keine Präferenz ob AMD oder Intel. Habe 5900x gewählt, da sie oft empfohlen wurde. Wäre 12700k besser zu nehmen? Falls ja, müssten Motherboard und andere Komponenten ebenfalls geändert werden?
 

noO_F3Ar

Freizeitschrauber(in)

Das MB müsste.noch getauscht werden. Den RAM kannst du mit dem DDR4 MB nutzen. Bei Intel gibt es noch die Möglichkeit auf DDR5 zu setzen der ist aktuell aber i,d,R, teurer und langsamer ohne wirklichen Vorteil zu DDR4.
 

Muvesdeluxe

Schraubenverwechsler(in)
Es besteht für dieses System keine Präferenz ob AMD oder Intel. Habe 5900x gewählt, da sie oft empfohlen wurde. Wäre 12700k besser zu nehmen? Falls ja, müssten Motherboard und andere Komponenten ebenfalls geändert werden?

Ich bin gerade dabei etwas ähnliches zu konfigurieren.
Mir hat der Youtube Kanal TechNotice sehr geholfen:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Er hat auch viele andere Videos dazu.

Es kommt darauf an, welche Kameras/Codes du hauptsächlich bearbeitest.
In den meisten ist Intel vorne, aber gerade bei Braw o.ä. ist AMD besser
 
TE
TE
M

Manuel0943

Schraubenverwechsler(in)
Danke für das Feedback!

Bei den Codecs weiß ich nicht genau welche verwendet werden, Kameras sind wohl von Sony, Lumix und GoPro.

Ich habe eine neue Zusammenstellung gemacht mit den empfohlenen Komponenten:


  • Intel Core i7-12700K 3.6 GHz 12-Core Processor
  • Noctua NH-D15 chromax.black 82.52 CFM CPU Cooler
  • Arctic Silver 5 High-Density Polysynthetic Silver 3.5 g Thermal Paste
  • MSI PRO Z690-A WIFI DDR4 ATX LGA1700 Motherboard
  • G.Skill Ripjaws V 64 GB (2 x 32 GB) DDR4-3600 CL18 Memory
  • Samsung 970 Evo Plus 2 TB M.2-2280 NVME Solid State Drive
  • EVGA GeForce RTX 3050 8GB 8 GB XC GAMING Video Card
  • Fractal Design Meshify C ATX Mid Tower Case
  • Corsair RMx (2021) 850 W 80+ Gold Certified Fully Modular ATX Power Supply
  • Noctua A12x15 PWM 55.44 CFM 120 mm Fan
  • Noctua A12x15 PWM 55.44 CFM 120 mm Fan
12700k statt 5900x und neues Motherboard. Habe zudem zwei Noctua A12x15 PWM hinzugefügt. Die Konfiguration kostet ca. 1820 Euro.

Ich weiß noch nicht genau wie die Verfügbarkeit bei den Grafikkarten aussieht - falls die GeForce RTX 3050 EX 1-Click OC 8GB oder EVGA GeForce RTX 3050 8GB 8 GB XC GAMING Video Card nicht lieferbar sein sollten, kann man problemlos gegen eine andere RTX 3050 8GB tauschen? Auf den Fotos habe ich gesehen, dass manche 3 Lüfter haben und andere 2. Spielt das eine Rolle zwecks Größe/Einbau beim Fractal Design Meshify C ATX Mid Tower Case und den anderen Komponenten wie CPU-Kühler oä.?

Ist zudem die Performance unterschiedlich, je nach Asus/Gigabyte/MSI/etc. Ausführung der RTX 3050?

Davon abgesehen, passt die Konfiguration so, oder sollte noch etwas getauscht werden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Ja ich würde schauen wie lang diese sind und welche Länge das Gehäuse unterstützt
Wird eigentlich mit angegeben

Ja die Performance ist unterschiedlich aber sind nur kleine einstellige Prozente
 
Oben Unten