• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC friert ein, Hardwarefehler finden...

Kilmor

Schraubenverwechsler(in)
Hi in die Runde,
ich bin mit meinem Latein etwas am Ende. Seit einigen Tagen macht mein PC Zicken. Um genau zu sein, friert er komplett ein, d.h. kein Bluescreen, keine Fehlermeldung, das aktuelle Bild bleibt auf dem Monitor stehen, der aktuelle Sound dröhnt weiter (also hängt auch, spielt nicht weiter ein Stück). Ich hab das Netzteil getauscht, den PC offen laufen, die meisten USB Sachen abgstöpselt, MEMTes86+ laufen lassen (keine Fehler), Prime95 für eine Weile laufen lassen (keine Fehler). Der Witz ist, der Rechner kann auch schon im BIOS dieses Verhalten zeigen, nicht nur unter Windows. Kann ja eigentlich nur noch Board oder Prozessor sein vermute ich mal....

Weiß jemand Rat?

System ist ein ASUS P5N-SLI mit C2D E6300, 2x1 GB 667 Ram und einer 7950gx2 GraKa am PCI-E Slot. Temps sind im normalen Bereich, wenn man den Sensoren trauen kann....

Danke im Voraus...
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
also bei mir wars gleiches problem, memtest hat auch keine fehler ausgegeben, aber es lag an den sche*ß ramslots. 2 stück sind einfach minderwertig bei dem board, hab das gleiche.
nimm nur einen riegel und probier alle slots mal durch.
bei mir sind die gelben minderwertig, d.h. benutz ich eins davon, stürzt der pc alle 2 stunden ab, benutzich beide, dann viel öfter. oft genug beim booten. genau die gleichen symptoome wie bei dir.
 

Triple-Y

Freizeitschrauber(in)
lol, die gleichen sorgen hab ich auch mit meinem pc....

wollte demnächst mal BurnIn laufen lassen, das stresst alle komponenten und protokolierts
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Habe zwar das P5N32-E SLI aber habe ebenfalls kleinere Probleme mit 2 Ramslots^^.Wenn ich diese genannten Ramslots bestücke lassen sich die jeweils darin befindenen Rams nicht so gut OCen wie in den Anderen beiden Slots. Liegt glaube ich bei den Nforce 6x0 in der Natur das die so zicken machn mit den Bänken
 
TE
K

Kilmor

Schraubenverwechsler(in)
Daran scheint es leider nicht zu liegen. Hab die Banks gewechselt und auch nur einzeln bestückt. Immernoch Freezes (aber seltener, was aber auch Zufall sein kann)
 

Triple-Y

Freizeitschrauber(in)
seit wann hast du die Probleme? hat sich etwas an deinem System geändert in letzter zeit????



bei mir stürzt das sys ab seit dem ich ne gebrauchte GF86GT habe. diese aber auch ok ist ...alles sehr seltsam ^^
 

schneiderbernd

PCGH-Community-Veteran(in)
Hi in die Runde,
ich bin mit meinem Latein etwas am Ende. Seit einigen Tagen macht mein PC Zicken. Um genau zu sein, friert er komplett ein, d.h. kein Bluescreen, keine Fehlermeldung, das aktuelle Bild bleibt auf dem Monitor stehen, der aktuelle Sound dröhnt weiter (also hängt auch, spielt nicht weiter ein Stück). Ich hab das Netzteil getauscht, den PC offen laufen, die meisten USB Sachen abgstöpselt, MEMTes86+ laufen lassen (keine Fehler), Prime95 für eine Weile laufen lassen (keine Fehler). Der Witz ist, der Rechner kann auch schon im BIOS dieses Verhalten zeigen, nicht nur unter Windows. Kann ja eigentlich nur noch Board oder Prozessor sein vermute ich mal....

Weiß jemand Rat?

System ist ein ASUS P5N-SLI mit C2D E6300, 2x1 GB 667 Ram und einer 7950gx2 GraKa am PCI-E Slot. Temps sind im normalen Bereich, wenn man den Sensoren trauen kann....

Danke im Voraus...
Ich hatte genau,haargenau den selben Spaß bei meinem Striker ll,habe dann meine Speicher von 1066Mhz auf 800Mhz runtergeschraubt(sind eig. 1066er) und die Spannung auf2,3V...seit dem ist es weg!
PS: Die NB spannung habe ich auch ganz leicht angehoben!
 
Oben Unten