• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC freeze oder restartet nicht reproduzierbar, HW defekt

testvogel

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

ich habe seit neuestem das Problem, dass mein Datenserver / PC sich einfach unbegründet aufhängt oder auch mal neustartet. Das Problem ist absolut nicht reproduzierbar.
Ich konnte bisher feststellen, dass es sich hierbei definitiv um ein Hardwareproblem handeln muss, denn das Problem tritt teilweise auch schon kurz nach dem POST und vor dem Laden vom OS auf. Teilweise läuft die Kiste aber auch einige Stunde ohne jegliche Probleme.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich um ein Hardwareproblem handelt und versuche dies gerade einzugrenzen, aber außer Memtest fällt mir nichts ein wie ich etwas ausschließen kann.

Hat jemand evtl. noch einen Tipp um zumindest das ein oder andere noch ausschließen zu können. Das Problem ist aufgetreten nachdem sich eine Festplatte gemeldet hat, dass Sektoren defekt sind. Die Festplatte ist mittlerweile ausgetauscht. Ob hier ein Zusammenhang besteht weiß ich nicht.

Zur Zusammenstellung:

550W Netzteil
Asus M4A785DM PRO
AMD X4
4GB Ram
5 HDDs
1 SSD
1 RAID Controller

Die Festplatten sowie die SSD würde ich ausschließen.

Ich wäre über jeden Hinweis oder Tip um zumindest noch weiteres ausschließen zu können sehr dankbar.

Gruß
testvogel
 

BiosShock

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Sind die Latenzen für den Speicher und Spannung( im BIOS/UEFI) fest vorgegeben oder vom System verwaltet? Wenn nicht schau mal auf einen und Vergleich die Werte. Sollten diese nicht übereinstimmen von Hand vorgeben.
 
TE
T

testvogel

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

danke für die Antworten.

Ich habe alle HDDs vom Mainboard genommen (Strom nicht). RAID Controller ausgebaut.
Ich habe letzte Nacht über 9 Stunden memtest durchlaufen lassen. Keine Fehler, kein Freeze.

Heute morgen wollte ich einen CPU Stress Test starten. Der Stress Test lief auch ca. 15 Minuten ohne Problem bis zum Freeze und wie immer keine Error Logs oder sonst irgendwas.

Die Speichertimings stehen alle auf Auto. Welches Netzteil genau verbaut ist weiß gerade nicht und werde es heute Abend nachliefern.

Die Freezes treten übrigens lastunabhängig auf. Auch bei 0% CPU Last hatte ich schon freezes, wie auch bei 100% Last, daher würde ich fast die CPU ausschließen. Der RAID Controller ist es auch nicht, denn der ist mittlerweile ausgebaut. Die HDDs sind es auch nicht, da nicht angeschlossen.

Es bleiben noch die üblichen Verdächtigen:

Netzteil
Mainboard (mein Favorit)
CPU (würde ich fast ausschließen, da Probleme lastunabhängig)
RAM (würde ich fast ausschließen, da memtest über 9 Stunden keine Fehler gezeigt hat)

Gruß
testvogel

Edit: Netzteil ist ein Scythe Kamariki 4. Habe gerade noch ein 450W beQuiet gefunden und lasse nochmals den Stress Test laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten