• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC findet m.2 SSD (manchmal) nicht

Norl_

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass mein Rechner meine m.2 Festplatte auf der Windows installiert ist nicht mehr findet.
Sie wird dann weder im BIOS angezeigt, noch kann gebootet werden.

Manchmal fährt der PC allerdings hoch, dann passiert es aber meist nach kurzer Zeit, dass der PC einfriert.

Habe auch schon meinen zweiten m.2 Slot ausprobiert, da habe ich dasselbe Problem.
Ein Test mit Samsung Magician hat keine Fehler gefunden. Memtest86 auch fehlerfrei durchgelaufen.

Ich würde mir ungern eine zweite m.2 Festplatte kaufen und dann feststellen, dass es das Mainboard ist bzw. ein zweites Mainboard nur um dann festzustellen, dass es doch die Platte ist.
Könnt ihr mir da weiterhelfen bzw. Tipps geben?

Festplatte: Samsung 970 Evo Plus
Mainboard: Asus Prime X470-PRO
BIOS Version: 5406 x64 (Date 11/13/2019)
CPU: AMD Ryzen 7 2700X
 

Mrry25

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Solche Probleme hab ich auch mit SSD auf Sata und jetzt auch beim M2. Hatte das ganze auch schon mit einem anderem Asus Board. Fürchte fast das Asus da anfällig ist. Hoffe einer weiß da auch eine Lösung!
 

Marcus1976

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich hatte mal eine SSD vom Saturn. Die Marke habe ich vergessen. Die hatte die gleichen Probleme, wie Du hier schreibst. Meine war damals leider als System-Platte eingebaut.
Aber das Mainboard oder BIOS oder andere Dinge können es auch sein... Viel Glück...
 

Marcus1976

Schraubenverwechsler(in)
Noch ein kleiner Tip. Wenn die Platte spinnt... Finde das Problem so schnell als möglich. Ich musste mein System völlig neu aufsetzen. Das dauert und dauert und dauert... Selbst mit Sicherung ... LOL
Meine Platte damals die war günstig, aaaber da sieht man mal, das man auch Pech haben kann...
Seither kaufe ich nach Möglichkeit lieber Midware oder High-End... Nach hinten raus war es bis dato immer eine gute Wahl...
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
was du mal probieren kannst die SSD einmal ausbauen und wieder einbauen...

wer weiß wo sich da Staubkorn hin verirrt hat und jetzt alles stört...
 

Cosmas

Software-Overclocker(in)
hmm könnte einfach nur nen staub/dreeck, rauch und teer problem sein (falls da geraucht wird, man will nicht wissen wie solche rechner nach ner weile aussehen und der schaiss leitet und dann gibtts nen kurzen und dann wars das mit den chips, bzw dem controller).

einfach mal auseinanderbauen, sauber machen und wieder zusammenbasteln und sich ggf nen USB Stick fertigmachen, für nen Reparatur, denn vielleicht hats auch den Bootloader/sektor zerlegt.

was die Haltbarkeit ansich angeht, bei OS Platten, sollte man nicht geizen, die sind praktisch im DAuereinsatz, inklusive Auslagerungsdatei etc, guter TLC is das Mindeste, MLC wäre besser. (970Pro ftw!)


Es lässt sich natürlich nicht ausschliessen, das es am Board liegt oder das die 24Lanes der CPU etwas überbeansprucht werden, 16 Lanes GPU, 4 Lanes M.2 und der Rest für den Rest, mal versucht auf 2 zu reduzieren?
Vielleicht leigt der fehler nämlich auch bei der CPU, bzw der Konfiguration.

(wasn Glück, der X570 hat insgesamt 40 Lanes^^)
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Du könntest auch im UEFI BIOS schaun unter CSM (Compatibility Support Module)normal müßte es auf Auto stehen.
Und das System erkennt automatisch die bootfähigen Geräte und die Add-On-Geräte im normal fall.
Aber sollte es weiterhin probleme vorhanden sein,dann könntest du von Auto auf nur "Enabled/aktiviert"umstellen.
Nur unter dieser Einstellung haste auch zusätzliche Einstellmöglichkeiten für bestimmte arten Boot Geräten/Schnittstellen,die du Priorisierung setzen kannst.

-Steuerung von Boot-Geräten [UEFI und Legacy OPROM]
-Booten von Netzwerkgeräten [nur Legacy]
-Booten von Speichergeräten [nur Legacy]
-Booten von PCI-E-Erweiterungsgeräten [nur Legacy]

Und da du ein Samsung 970 Evo Plus(NVMe) hast würde ich die NVMe Treiber vom Samsung nehmen,die sind um weitem besser sind als die vom Windows Standard Nvme Treiber.
Und auch den aktuellsten Chipsatztreiber von AMD Websites herunterladen und installieren,aber drauf achten das Windows(Version z.B. 1909 oder neuer 2004) auch auf aktuellsten Stand ist.
Nur dann ist eine richtig funktion gegeben oder es liegt eventuell noch ein anderes problem vor?

grüße Brex
 
TE
N

Norl_

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich versuche es mal der Reihenfolge nach zu beantworten.

-Ausgebaut hatte ich die Platte jetzt schon mehrfach, in diesem Zusammenhang habe ich den PC auch gesäubert, daran wird es definitiv nicht liegen.
-Habe gestern dann die Platte einmal formatiert und Windows neu installiert, beim ersten hochfahren hatte ich wieder das Problem: Please select a proper boot-device.
-Überbeanspruchung von Lanes würde ich mal ausschließen, da der PC über 1 Jahr ohne Probleme in dieser Konfiguration lief.

Was ich heute morgen getestet habe: Windows auf eine SATA-SSD gespielt und dann die m.2 wieder eingebaut.
Im BIOS wurde mir die m.2 wieder nicht angezeigt, nachdem der PC hochgefahren war, konnte ich aber im Windows ohne Probleme auf die m.2 zugreifen.
 
Oben Unten