• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC fährt nicht komplett herunter

cibans

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich habe seit ungefähr einer Woche das Problem, dass mein Rechner nicht komplett herunterfährt.
Auch wenn ich anstatt "herunterfahren" "neustarten" drücke oder auf Energiesparmodus gehe schaltet sich mein PC nicht komplett aus.
Die Monitore gehen aus, jedoch sind die Lüfter an meinem Rechner und eine LED Leuchte noch an.
Ich suche jetzt schon seit einer Woche Möglichkeiten, um dieses Problem zu beheben, jedoch ohne Erfolg.

Das was ich bis jetzt schon ausprobiert habe:
-Alle Komponenten nach dem neusten Treiber gecheckt
- SSD Formatiert und Windows 10 neu aufgesetzt
-Alle Komponenten, wie z.B. Maus, Tastatur und Monitore ausgesteckt
-Schnellstart ausgestellt
-Per cmd im System nach beschädigten Dateien gecheckt
-BIOS resettet (BIOS Batterie raus und wieder reingesteckt)
-Windows nach möglichen Updates überprüft

Ich würde mich freuen, wenn jemand mir helfen könnte.

Mit freundlichen Grüßen
Cibanse
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Geh mal ins BIOS bzw. UEFI und schau mal unter der Deepsleep-Funktion nach, welche aktiviert ist. Hatte bei mir mal ein ähnliches Problem. Hatte den Rechner ganz normal runtergefahren, aber die RGB-Lichter der Lüfter sowie Maus und Tastatur blieben trotzdem an. Dann habe ich sie auf S5 gestellt und seitdem bleibt es dunkel nach dem Runterfahren. Vielleicht hat sich irgendwas durch ein Update geändert, dass du durchgeführt hast. Welches Mainboard benutzt du?
 
TE
C

cibans

Schraubenverwechsler(in)
Hatte bei mir eine Option, bei dem ich S4 und S5 bei USB aktivieren konnte. Hat aber leider auch nichts gebracht. Mein Mainboard ist das Msi z390 A Pro
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ich denke das das dein problem ist,die Art des herunterfahrens vom Windows ist.Achtung den herunterfahren ist nicht gleich(wirklich)herunterfahren.Mehr dazu schau mal hier rein,


grüße Brex
 
TE
C

cibans

Schraubenverwechsler(in)
Ich denke das das dein problem ist,die Art des herunterfahrens vom Windows ist.Achtung den herunterfahren ist nicht gleich(wirklich)herunterfahren.Mehr dazu schau mal hier rein,


grüße Brex
Das habe ich leider auch schon ausprobiert, jedoch ohne Erfolg.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Welche Windows 10 Version(Bulid) ist den aktuell installiert bei dir?Und sind schon andere Programme/Anwendungen installiert wurden?Und wenn ja welche?Den es gab,s zum beispiel am amfang des Jahres(Febr.)ein problem mit „Adobe Genuine Update“das probleme verursachte diesbezüglich.Aber auch fehlerhafte Installierte Windows kann solche fehler verursachen(Windows reaparatur versuchen).Aber auch nicht beendete Dienste von Windows selber können ein korrektes herunterfahren unterbinden.Es gibts viele möglichkeiten was den fehler verursachen könnte.Deswegen würde ich erstmal ein fehlerfreien aktuellen Windows Version installieren und erstmal nur das nötigste(Chipsatztreiber und alle relevanten Treiber,wie Lan,GPU ect. installieren).Die BIOS Einstellung erstmal auf Standard belassen so wie sie im Werkszustand ist.
Angaben zu deinem PC System wäre gut,deine Hardwarekomponenten mal auflisten.Und welche UEFI BIOS Version hat das Board?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

cibans

Schraubenverwechsler(in)
Welche Windows 10 Version(Bulid) ist den aktuell installiert bei dir?Und sind schon andere Programme/Anwendungen installiert wurden?Und wenn ja welche?Den es gab,s zum beispiel am amfang des Jahres(Febr.)ein problem mit „Adobe Genuine Update“das probleme verursachte diesbezüglich.Aber auch fehlerhafte Installierte Windows kann solche fehler verursachen(Windows reaparatur versuchen).Aber auch nicht beendete Dienste von Windows selber können ein korrektes herunterfahren unterbinden.Es gibts viele möglichkeiten was den fehler verursachen könnte.Deswegen würde ich erstmal ein fehlerfreien aktuellen Windows Version installieren und erstmal nur das nötigste(Chipsatztreiber und alle relevanten Treiber,wie Lan,GPU ect. installieren).Die BIOS Einstellung erstmal auf Standard belassen so wie sie im Werkszustand ist.
Angaben zu deinem PC System wäre gut,deine Hardwarekomponenten mal auflisten.Und welche UEFI BIOS Version hat das Board?
Habe Windows 10 Pro, Version 10.0.18363 Build 18363 und alle Updates, die ich installieren kann wurden installiert.
Ich habe wie gesagt meine SSD komplett formatiert und Windows neu drauf gespielt und habe bevor ich die Softwares installiert habe geschaut, ob es ordnungsgemäß heruntergefahren wird, jedoch hat es das Problem nicht gelöst.
Windows Reparatur habe ich auch schon gemacht, jedoch ohne Erfolg.

Meine Hardwarekomponenten bzw. SMBBIOSVersion:

SMBIOSBIOSVersion: 1.70
Grafikkarte: RTX 2070
CPU: I5-9600KF
Mainboard: MSI Z-390-A Pro
RAM: 16GB DDR4 3200mhz
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde das BIOS aktuallisieren wenn es neuere gibts,mit Version 1.70 die Angabe etwas verwirrend weil die BIOSES auf Herstellerwebsite mit(7B98)....v10 bis.....bis v 18 und die letzten aktuellsten 3 BIOS Versionen mit(7B98v) 1A,1B und aktuellste 1C am enden angegeben ist. Wurde auch mal eine andere Windows 10 Version(20H2) alternativ getestet?Und haste mal hier rein geschaut und andere alternative Lösungen ausprobiert(Windows 10 vollständig herunterfahren),



 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

cibans

Schraubenverwechsler(in)
Ich würde das BIOS aktuallisieren wenn es neuere gibts,mit Version 1.70 die Angabe etwas verwirrend weil die BIOSES auf Herstellerwebsite mit(7B98)....v10 bis.....bis v 18 und die letzten aktuellsten 3 BIOS Versionen mit(7B98v) 1A,1B und aktuellste 1C am enden angegeben ist. Wurde auch mal eine andere Windows 10 Version(20H2) alternativ getestet?Und haste mal hier rein geschaut und andere alternative Lösungen ausprobiert(Windows 10 vollständig herunterfahren),



BIOS Version wurde geupdatet, jedoch wieder mal ohne Erfolg.
Die alternativ Lösungen habe ich auch schon ausprobiert, jedoch hat keins davon geholfen.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Benutzt du ein DisplayPort Kabel?

Könnte die Ursache sein, war zumindest bei mir der Fall

PC Heruntergefahren und Lüfter sowie LED blieben an, andere DP Kabel genommen bzw. Testweise HDMI ->
Problem weg

 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Was Berge vorgeschlagen hat hört sich auch intressant an,aber ich höre das jetzt zum erste mal.Was auch nicht ausgeschlossen werden kann.Falls das zutrifft?Ansonsten,warum...."BIOS Version wurde geupdatet, jedoch wieder mal ohne Erfolg."Was ist das problem und wie wurde das durchgeführt per Softwareanwendung oder über BIOS selbst oder per USB Stick?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

cibans

Schraubenverwechsler(in)
Benutzt du ein DisplayPort Kabel?

Könnte die Ursache sein, war zumindest bei mir der Fall

PC Heruntergefahren und Lüfter sowie LED blieben an, andere DP Kabel genommen bzw. Testweise HDMI ->
Problem weg

Das habe ich auch schon ausprobiert, war aber leider auch nicht die Ursache.
Was Berge vorgeschlagen hat hört sich auch intressant an,aber ich höre das jetzt zum erste mal.Was auch nicht ausgeschlossen werden kann.Falls das zutrifft?Ansonsten,warum...."BIOS Version wurde geupdatet, jedoch wieder mal ohne Erfolg."Was ist das problem und wie wurde das durchgeführt per Softwareanwendung oder über BIOS selbst oder per USB Stick?
Habe die neue BIOS-Version auf einen USB-Stick gezogen und dann übers BIOS geflashed.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Was Berge vorgeschlagen hat hört sich auch intressant an,aber ich höre das jetzt zum erste mal.
Ich bis dato auch, hat mir 2 1080ti´s zerschossen und erst mit Wechsel auf die VII´s bin ich auf diese Problematik gestoßen, dann den Pin 20 mit nem Multimeter (dünne Spitze) durchgemessen und Zack nach Kabel tausch hat sich das System normal verhalten :ka:
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
"Habe die neue BIOS-Version auf einen USB-Stick gezogen und dann übers BIOS geflashed."
Haste den auch einige dinge beachtet,wie das...
-USB-Stick formatieren in FAT(32)Format
-USB Stick bootabel gemacht mit z.B.Rufus falls nötig
-herunter geladen BIOS Dateien entpacken..wichtig
-entpackte BIOS Dateien auf USB-Stick übertragen
-im UEFI BIOS mit M-Flash vorgang durchführen

Aktuellste ISO Windows 10 Version 20H2 (Home oder Pro Version)ist vom verwendeten Schlüssel Key abhängig.
Ich hab sie von hier herunter geladen,funktioniert einwandfrei versuch mal die optional,

 
TE
C

cibans

Schraubenverwechsler(in)
"Habe die neue BIOS-Version auf einen USB-Stick gezogen und dann übers BIOS geflashed."
Haste den auch einige dinge beachtet,wie das...
-USB-Stick formatieren in FAT(32)Format
-USB Stick bootabel gemacht mit z.B.Rufus falls nötig
-herunter geladen BIOS Dateien entpacken..wichtig
-entpackte BIOS Dateien auf USB-Stick übertragen
-im UEFI BIOS mit M-Flash vorgang durchführen

Aktuellste ISO Windows 10 Version 20H2 (Home oder Pro Version)ist vom verwendeten Schlüssel Key abhängig.
Ich hab sie von hier herunter geladen,funktioniert einwandfrei versuch mal die optional,

Ich habe es nochmal geflashed, genau so wie du es beschrieben hast, jedoch hat es nichts gebracht.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Haste den das BIOS jetzt aktuallisiert und immer noch das selbe problem?
Andere Windows Version versuchen(installieren)falls deine Version fehlerhaft sein sollte.
Richtiges herunterfahren mit Tastenkombination auf Windows Start Button anklicken dann die Schift-Taste(Tastatur) gedrückt halten und dann auf herunterfahren Button bestätigen,funktioniert das?Schnellstart im UEFI BIOS deaktivieren falls aktiv sein sollte,wichtig.Wenn alle Optionen nicht funktionieren,dann stimmt was nicht entweder mit dem OS Betriebssystem oder deiner Hardware(Board) oder anderes was nicht.Als letzte Lösung meinerseits wäre den Support vom Boardhersteller oder Windows Support mal anzufragen,was die ursache dafür sein könnte.Ist das auch nach einem Cleaninstall mit anschließenden Updates,immer noch das gleiche verhalten auf deinem System?Und alles anderen Optionen/BIOS Versionen bzw.alternative OS Version ausprobiert?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

cibans

Schraubenverwechsler(in)
Haste den das BIOS jetzt aktuallisiert und immer noch das selbe problem?
Andere Windows Version versuchen(installieren)falls deine Version fehlerhaft sein sollte.
Richtiges herunterfahren mit Tastenkombination auf Windows Start Button anklicken dann die Schift-Taste(Tastatur) gedrückt halten und dann auf herunterfahren Button bestätigen,funktioniert das?Schnellstart im UEFI BIOS deaktivieren falls aktiv sein sollte,wichtig.Wenn alle Optionen nicht funktionieren,dann stimmt was nicht entweder mit dem OS Betriebssystem oder deiner Hardware(Board) oder anderes was nicht.Als letzte Lösung meinerseits wäre den Support vom Boardhersteller oder Windows Support mal anzufragen,was die ursache dafür sein könnte.Ist das auch nach einem Cleaninstall mit anschließenden Updates,immer noch das gleiche verhalten auf deinem System?Und alles anderen Optionen/BIOS Versionen bzw.alternative OS Version ausprobiert?
Bios ist auf dem neusten Stand und das selbe Problem besteht weiterhin.
Ich habe zwar keine anderen Windows Versionen ausprobiert, jedoch habe ich das OS knapp einen halben Jahr drauf gehabt, ohne Probleme, weshalb ich denke, dass es nicht die Ursache sein kann.
Außerdem habe ich jetzt schon mehrfach das OS mit dem Stick , welches ich auch damals bei der ersten OS Installation benutzt habe, benutzt (ohne Erfolg).
(Cleaninstall + alle nötigen Updates, sogar mit dem Windows 10-Update-Assistant).
Fastboot ist im disabled und das mit der Schift-Taste habe ich auch schon mehrmals probiert (ohne Erfolg).
Jetzt werde ich, wie du es geschrieben hast, auf meinen Boardhersteller zugehen und mal nachfragen.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Nur um nochmal sicher zu gehen, du hast mit einem anderen Kabel getestet? Also HDMI oder nur ein andere DP Kabel?

Lass mal nur alles wichtige an Hardware angeschlossen, alles andere mal abklemmen, ich vermute weiterhin irgendwo nen Kriechstrom der für die Lüfter ausreicht
 
TE
C

cibans

Schraubenverwechsler(in)
Nur um nochmal sicher zu gehen, du hast mit einem anderen Kabel getestet? Also HDMI oder nur ein andere DP Kabel?

Lass mal nur alles wichtige an Hardware angeschlossen, alles andere mal abklemmen, ich vermute weiterhin irgendwo nen Kriechstrom der für die Lüfter ausreicht
Das habe ich schon ausprobiert alle Kabel weg außer das Stromkabel vom Netzteil, hat das Problem leider nicht behoben.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ich kann nur mutmaßen,entweder spinnt dein BIOS CHIP vom Board(Programmierung)im Verbindung mit dem genutzten UEFI BIOS Version(en)?Das es eine richtiges herunterfahren unterbindet.Oder UEFI Einstellung ist was eingestellt wurden,was ein richtiges herunterfahren unmöglich macht?Oder das verwendete OS Betriebssystem hat ne macke oder ein andere Komponente vom System macht ein richtiges herunterfahren ein Strich durch die Rechnung?
Anders kann ich mir das sonst nicht erklären.Und das System wurde auch mit minimum Hardware getestet um andere Hardware als Fehlerquelle auszuschließen?Versuch doch mal die neuste ISO Windows Version und gegebenfalls würde ich auch den USB Stick wechseln(erneuern) und ein Cleaninstall machen.Sollte es danach immer noch so sein,dann würde ich den Support anschreiben vom Hersteller des Boardes.
 
Oben Unten