PC erkennt TV Gerät nicht

Spreed

Freizeitschrauber(in)
Hallo zusammen!

Ich hab seit kurzem ein Problem welches mich in den Wahnsinn treibt. Folgende Situation:

Hab an meinem PC 2 Monitore per DP angeschlossen, zusätzlich meinen LG C1 per HDMI. Die HDMI Verbindung geht vorher auf einen AVR, der dann auf den TV. Bis jetzt hat der Pc den AVR erkannt, aber der TV dahinter kein Signal vom Pc bekommen. Der PC hat aber zumindest einen Denon AVR erkannt, auch wenn er sonst nichts damit anfangen konnte.
Hab dann gelesen, dass HDMI Kabel (15m) die auf LWL basieren einen Input/Output haben. Also Kabel gedreht. Danach hat der Pc den TV richtig erkannt (Einstellungen für den TV waren plötzlich da, konnte diese auch verstellen) aber der TV vom PC noch immer kein Signal bekommen.
So, dacht mir das Kabel is vl defekt. Habs testweise an den Laptop angeschlossen und BÄM funktioniert. Zurück an den PC und BÄM nichts geht mehr. Der Pc erkennt den TV jetzt gar nicht mehr, sprich er erkennt in der Nvidia Systemsteuerung nur noch die zwei normalen Monitore. Dachte mir vl hats den HDMI Port geschossen, aber wenn ich einen Monitor von DP auf HDMI umhäng funktioniert der.

Hardware:
Monitor 1. LG 34" GN800 per DP angeschlossen
Monitor 2 LG 27" per DP angeschlossen
TV LG C1 per HDMI angeschlossen (mit diesem HDMI Kabel)

Ich kann mir nicht vorstellen dass das Kabel defekt ist, sonst würde es doch nicht am Laptop Problemlos funktionieren, oder?
Der AVR kann auch nicht schuld sein, denn inzwischen geh ich direkt vom PC zum TV.
Die HDMI Ports der Grafikkarte (beide getestet) dürften es eigentlich auch nicht sein, immerhin kann ich die Monitore dort anhängen.

Was überseh ich? Warum erkennt der PC den TV inzwischen nicht mal mehr als Gerät?

Bin über jede Hilfe dankbar!
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Ich kann mir nicht vorstellen dass das Kabel defekt ist, sonst würde es doch nicht am Laptop Problemlos funktionieren, oder?

Je nach HDMI Standard kann es sein, dass das Kabel Schuld ist (auch wenn es grundsätzlichfunktioniert). Musste die Erfahrung machen, als ich einen neuen Fernseher gekauft hatte...nachdem ich dann ein höherwertiges Kabel gekauft hatte, lief es ohne Probleme.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Laut Handbuch Nur Buchsen 3 und 4> 4K @ 100/120 Hz (4:4:4, 4:2:2, 4:2:0.
Wie schaut aus bei dem anderem HDMI Port 3 aus?Ich nehme an das du es bei HDMI Port 4 versucht hast.

Und noch was zu verwendeten HDMI Kabel bzw. vermerk seitens LG,

• Verwenden Sie ein zertifiziertes HDMI-Kabel mit HDMI-Logo.
• Bei der Verwendung eines nicht-zertifizierten HDMI-Kabels kommt es möglicherweise zu Darstellungsfehlern
bzw. Verbindungsabbrüchen.
• Empfohlenes HDMI-Kabel
- Ultra High Speed HDMI®/™-Kabel (3 m oder kürzer)

Wie lang ist der Kabel was du benutzt?

grüße Brex
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Er hat doch das Kabel verlinkt.
Ich würde erstmal den Treiber mit DDU deinstallieren und den neuesten Treiber installieren.
Dann kann man den Fehler ausschließen.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Er hat doch das Kabel verlinkt.
Ich würde erstmal den Treiber mit DDU deinstallieren und den neuesten Treiber installieren.
Dann kann man den Fehler ausschließen.
Ja den Kabel hat er verlinkt,aber keine Angabe zu länge des Kabels zu Signalübertragung angegeben.Vorallem wenn der TV Hersteller sagt,nicht länger wie 3m einzusetzen.Das steht in Handbuch vom TV.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Im Text hat er doch 15m erwähnt.
Die 3m gelten auch für passive Kabel.
Das Glasfaserkabel ist aber aktiv.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Im Text hat er doch 15m erwähnt.
Die 3m gelten auch für passive Kabel.
Das Glasfaserkabel ist aber aktiv.
Ah ok,muß ich übersehn haben mit 15m.Ich wurde sagen oder behaupten das da das problem liegt.Und das unabhängig ob es sich um einen passiv oder aktiv Kabel handelt.Der Hersteller schreibt das nicht umsonst hin,das das nicht länger wie 3 m sein soll.Das hat schon sein technischen grund bestimmt.Bezüglich Singalübertragung oder stabilität, oder was auch immer der grund ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Es funktioniert beim Laptop.
Das mag sein.Aber ein TV in technischer hinsicht etwas anders, vorallem wenn es HDMI 2.1 genutzt wird und mit 4K @ 100/120 Hz inklu ARC .Wobei das Laptop bestimmt nicht,diese futures nutzt.Sondern wesentlich niedrigere Anforderung hat.Ich würde erstmal das andere HDMI Port 3 testen,sollten da die gleichen macken haben.Dann liegs bestimmt am Kabellänge,ist meine annahme.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Wenn der TV am Laptop mit dem Kabel funktioniert, sollte es auch am PC funktionieren.
Selbst wenn es die volle Geschwindigkeit nicht schafft sollte zumindest ein Bild da sein.
 
TE
TE
Spreed

Spreed

Freizeitschrauber(in)
Wenn der TV am Laptop mit dem Kabel funktioniert, sollte es auch am PC funktionieren.
Selbst wenn es die volle Geschwindigkeit nicht schafft sollte zumindest ein Bild da sein.
Genau davon würde ich auch ausgehen..

@Brexzidian7794 :Das Kabel steckt momentan im HDMI Port 1. Ich hab mir jetzt zusätzlich ein neues (noch teureres) HDMI Kabel gekauft, das werd ich morgen testen. Leider ist das nicht ganz so einfach da der TV an einer Wandhalterung hängt und es alleine nicht sehr einfach ist einen 77" runter heben, halten und Kabel umzustecken :)

@JoM: DDU hab ich gleich als erstes drüber laufen lassen, leider ohne Erfolg.

Was mir noch eingefallen ist:
Ich hab gestern das Kabel von PC => AVR und das Kabel TV => AVR mittels eines Repeaters zusammen gesteckt weil ich testen wollte ob es ohne AVR evtl funktioniert. Leider erst später gesehen dass ich einen Repeater erwischt habe statt einem normalen Connector. Kann ich damit das aktive Kabel beschädigt haben?

Würde für mich zwar immer noch nicht erklären warums am Laptop Problemlos geht, aber evtl warum der PC den TV nun gar nicht mehr sieht und wie @Einwegkartoffel schon geschrieben hat, einige Kabeln wollen einfach nicht mit bestimmter Hardware arbeiten..

edit: Dass die Buchsen 1+2 nicht gleichwertig sind, ist nur bei den A und B Modellen so. Bei den C Modellen sind alle 4 HDMI Anschlüsse gleichwertig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Wenn der TV am Laptop mit dem Kabel funktioniert, sollte es auch am PC funktionieren.
Selbst wenn es die volle Geschwindigkeit nicht schafft sollte zumindest ein Bild da sein.
Ja aber der Laptop hat doch kein 4k 120hz und ARC geschweige den ein HDMI 2.1,die man so nutzen kann.Der hat ganz andere HDMI Standard und auch Anzeigebedienungen(Auflösung) und Hertzahl sind niedriger.Als gegenüber vom PC zum TV mit 4K 120hz und ARC,das sind doch a´ganz andere Anforderung auch im technischen sinne.Auch im Signal technischen Übertragungssinne.Mußt ja auch bedenken,bei welchen Standard an dem angeschlossem HDMI Port verlangt wird.Das kannste nicht mit einem HDMI Port vom Laptop vergleichen was alles sein kann z.B. HDMI Version 1.0,1.2,1.4 und weiss der Geier was es sonst noch gibt,s.Und da das Kabel kein problem hat diesbezüglich bei der Übertragung,weil ganz einfach eine niedrigere Anforderung ist zum Laptop.

Versuch mal den HDMI 3 Port am TV,der Unterstützt das gleiche wie der HDMI Port 4 am TV.
Aber sollten die gleichen probleme auftretten,dann würde ich nochmal ein anderes Kabel gegentesten.
Falls doch was defekt ist am Kabel ?
Und warum so langes Kabel?Der Hersteller sagt ,nicht länger wie 3m sollte man nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Spreed

Spreed

Freizeitschrauber(in)
Ja aber der Laptop hat doch kein 4k 120hz und ARC geschweige den ein HDMI 2.1,die man so nutzen kann.Der hat ganz andere HDMI Standard und auch Anzeigebedienungen(Auflösung) und Hertzahl sind niedriger.Als gegenüber vom PC zum TV mit 4K 120hz und ARC,das sind doch a´ganz andere Anforderung auch im technischen sinne.Auch im Signal technischen Übertragungssinne.Mußt ja auch bedenken,bei welchen Standard an dem angeschlossem HDMI Port verlangt wird.Das kannste nicht mit einem HDMI Port vom Laptop vergleichen was alles sein kann z.B. HDMI Version 1.0,1.2,1.4 und weiss der Geier was es sonst noch gibt,s.Und da das Kabel kein problem hat diesbezüglich bei der Übertragung,weil ganz einfach eine niedrigere Anforderung ist zum Laptop.

Versuch mal den HDMI 3 Port am TV,der Unterstützt das gleiche wie der HDMI Port 4 am TV.
Aber sollten die gleichen probleme auftretten,dann würde ich nochmal ein anderes Kabel gegentesten.
Falls doch was defekt ist am Kabel ?
Und warum so langes Kabel?Der Hersteller sagt ,nicht länger wie 3m sollte man nutzen.
Der Hersteller redet bei den <3m Kabeln aber noch von passiven Kabeln. Aktive Kabel, also mit Glasfaser oder Ethernet (Sprich HDMI Ultra) können längen bis 50m schaffen.
Und ich habe deswegen 15m, weil mein PC einfach am anderen Ende vom Raum steht. Geht sich leider Platzbedingt nicht anders aus.

Ich werd morgen das neue Kabel testen, ist im Grunde eh meine einzige Hoffnung die ich zur Zeit hab
 
TE
TE
Spreed

Spreed

Freizeitschrauber(in)
So, Zeit für ein Update:

Neues Kabel angeschlossen (https://www.amazon.de/gp/product/B08ZNLPFK4/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o02_s00?ie=UTF8&th=1), am TV erkannt, am Receiver kein Signal.
Vorerst damit zufrieden gegeben und am TV hängen lassen. Gestern dann versucht am TV zu zocken.
PC hat den TV gleich mit 4k x 2k @ 60 Hz verbunden, leider unter den TV Einstellungen. Beim Versuch auf die PC Einstellungen zu wechseln, sprich 3840x2160 @ 120Hz wechselt er kurz rüber, lässt mich sogar bestätigen dass ich die Einstellungen beibehalten will, springt dann aber wieder zurück auf TV Modus. Damit meine ich übrigens diese Einstellungen.
Nvidia Test.PNG



Nach mehreren Versuchen am TV was umzustellen (Gamer Modus, HDMI Eingang auf PC, etc.) und die Auflösung/Hz am PC umzustellen, erkennt dieser den TV nun überhaupt nur noch als "Digitale Anzeige" (Oder gar nicht), und bietet mir eine Max Auflösung von FHD an.

Mehrmaliges Neustarten hilft soweit dass ich wieder am Anfang stehe, der Ausgang ist jedoch immer gleich. Irgendwann findet er den TV einfach gar nicht mehr.

Meiner Meinung nach bleiben jetzt nur noch 2 Möglichkeiten:
1. Das Kabel erfüllt erneut seine Spezifikation nicht aufgrund seiner Länge
2. Die Grafikkarte hat einen Knacks (Wie gesagt, am Laptop gings Instant)

Ich werd wohl jetzt noch versuchen ein langes DP Kabel zu besorgen und den PC näher zum TV stellen.
Hab sonst keinen Plan mehr was ich tun könnte.
 
TE
TE
Spreed

Spreed

Freizeitschrauber(in)
So, nächstes Update:

Ich durfte mir heute die Grafikkarte eines Freundes ausborgen (3080ti) und siehe da, am TV bekomme ich Bild und kann die Auflösung auf PC 3840x2160 @ 100Hz einstellen. Lediglich die 120Hz verweigert er, aber ich vermute mal das liegt dann tatsächlich am Kabel.

Eine Verbindung über den AVR schaffe ich aber weiterhin nicht herzustellen.

Hab das dann auch nochmal am Laptop mit einem kurzen Kabel getestet, selbst der erkennt dabei nur den AVR selbst, jedoch ohne eine Möglichkeit das Bild auf dem TV anzuzeigen.
Ich weiß nicht obs da einfach nur an mir und der Technik scheitert oder evtl ein Defekt vorliegt.
Werd das ganze aber auch ruhen lassen, die Verbindung zum TV mit 100Hz reicht mir völlig.

Jetzt brauch ich lediglich eine neue Grafikkarte :ugly:
 
Oben Unten