• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Build ca. 1000 Euro kann mich zwischen bestimmten Komponenten nicht entscheiden

unkl4g

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Leute!

Ich will mir derzeit einen neuen PC von (fast) komplett 0 aufbauen. Ich habe bereits eine M.2 SSD, die ich als Systemplatte nutzen werde, ansonsten hole ich alles neu. Das Budget liegt so bei max. ca. 1000 Euro.
Ein potentielles Build habe ich mir bereits zusammengestellt, bei ein paar Komponenten bin ich aber noch nicht sicher bzw. habe Fragen dazu.
Vor habe ich mit dem PC ziemlich viele verschiedene Dinge. Von Gaming bis mit VMS experimentieren zu Dateibearbeitung etc.

An folgendes Build hätte ich gedacht.

Tower NZXT H510 schwarz/rot
--> Passt das alles in dieses Tower problemlos rein?

Mainboard ASRock B450 Pro4 AMD B450
MSI X470 GAMING PLUS MAX AM4
--> was hat das für Vorteile gegenüber dem andern oder reicht das günstigere aus? + Ist auf beiden Boards RGB-STeuerung grundsätzlich möglich?

Prozessor AMD Ryzen 5 3600
--> Geht der auf problemlos auf den vorgeschlagenen Bords?

CPU-Kühler Scythe Kotetsu Mark II
NZXT Kraken M22 (Wasser)
--> reicht der aus oder ist die Wasserkühlung nötig? Nimmt die Lüfterkühlung dann einen Lüfterplatz weg?

Grafikkarte 8GB Powercolor RX 5700 Red Dragon DDR6

RAM 32GB Corsair Vengeance RGB PRO schwarz CMW32GX4M2C3200C16
32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
32GB Crucial Ballistix Sport LT V2 Dual Rank grau DDR4-3200
32 GB G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit, DDR4-3200
--> Welches Set davon funktioniert am besten? gehen 3200 mit dem Board und dem Prozessor problemlos?

Festplatte (SSD) Crucial BX500
--> Als zusätzliche Festplatte

Netzteil 600 Watt be quiet! Pure Power 11 CM Modular 80+ Gold
--> Reichen 600 Watt aus?; ist das CM sinnvoll?

Lüfter 3x be quiet! Pure Wings 2 140mm PWM High-Speed


Grundsätzlich wollte ich noch fragen, was ihr von dem Build haltet und ob ihr evtl. Verbesserungsvorschläge habt?
 
Zuletzt bearbeitet:

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Da fehlen leider noch ein paar Informationen.
Fragebogen - PC zusammenstellen/aufrüsten
Wäre gut wenn du dir das hier mal durchlesen könntest und die Fragen beantworten könntest :)

Ich geh aber trotzdem schon mal auf deine Fragen auch ein:
Tower NZXT H510 schwarz/rot
--> Passt das alles in dieses Tower problemlos rein?
Ja passt.
Mainboard ASRock B450 Pro4 AMD B450
MSI X470 GAMING PLUS MAX AM4
--> was hat das für Vorteile gegenüber dem andern oder reicht das günstigere aus? + Ist auf beiden Boards RGB-STeuerung grundsätzlich möglich?
Das Gaming Plus ist garantiert Ryzen 3000 ready. Das Asrock nicht, auch wenn es mittlerweile sehr sehr wahrscheinlich ist, dass das Bios aktuell ist.
Ich würde das Gaming Plus in jedem Fall bevorzugen, MSI hat da aktuell auch ne Cashback Aktion zu am laufen.
RGB ist grundsätzlich bei beiden möglich. Achte einfach auf den Punkt "RGB Header" bei den Anschlüssen.
Prozessor AMD Ryzen 5 3600
--> Geht der auf problemlos auf den vorgeschlagenen Bords?
Ja. Auf dem MSI garantiert, auf dem Asrock nur mit aktuellem Bios
CPU-Kühler Scythe Kotetsu Mark II
NZXT Kraken M22 (Wasser)
--> reicht der aus oder ist die Wasserkühlung nötig? Nimmt die Lüfterkühlung dann einen Lüfterplatz weg?
Der Luftkühler ist mehr als ausreichend, keine Sorge, Wasser ist absolut unnötig für Ryzen.
Der Kühler nimmt keinen Anschluss von den Gehäuselüftern weg falls du das meinst, der hat direkt neben der CPU einen eigenen Anschluss. ("CPU_FAN")
Grafikkarte 8GB Powercolor RX 5700 Red Dragon DDR6
Die ist gut. Die Sapphire Pulse ist minimal besser. Wenn die Preise zum Zeitpunkt des Kaufes gleich sind, würd ich die Sapphire Pulse bevorzugen. Wenn die Red Dragon jetzt aber etwas günstiger ist, ist die ok.
--> Welches Set davon funktioniert am besten? gehen 3200 mit dem Board und dem Prozessor problemlos?
Funktionieren alle gleich gut und ja alle gehen mit 3200CL16. Ist im Grunde völlig egal welchen du davon nimmst. Geh nach Optik, oder Preis.
Außer die Aegis, die würd ich vermeiden. Haben in letzter Zeit wohl für Probleme gesorgt.
Hauptsache es ist 3200CL16
Festplatte (SSD) Crucial BX500
--> Als zusätzliche Festplatte
Lieber ne MX500
Netzteil 600 Watt be quiet! Pure Power 11 CM Modular 80+ Gold
--> Reichen 600 Watt aus?; ist das CM sinnvoll?
CM ist sinnvoll, wenn du ein aufgeräumtes Case bevorzugst.
600W sind nicht nötig. Das ist übertrieben. Dein System wird irgendwo bei ~300W rum dümpeln.
Dazu kommt, dass die Kabelausstattung vom 600er durch die Doppelstrang PCI Kabel mist ist. Das 500er ist tatsächlich sogar besser.
Lüfter 3x be quiet! Pure Wings 2 140mm PWM High-Speed
Das NZXT braucht keine zusätzlichen Lüfter. Das ist ein ziemlich eigenes Case mit eigenem Airflow Konzept, arbeitet mit Unterdruck.
Die beiden verbauten Lüfter sollten reichen. Ansonsten vielleicht noch 1 zusätzlich.
Aber nicht die Pure Wings 2. Lieber den hier: Arctic P14 PWM schwarz ab €'*'5,85 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 
TE
U

unkl4g

Schraubenverwechsler(in)
Wow dank dir für die schnelle und sehr gute Antwort!

hier ist mein ausgefüllter Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
m.2 SSD

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
144hz, FullHD, plane aber auf WQHD

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
-

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Diesen, spätestens nächsten Monat

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
+-1000

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Noch keine Gedanken gemacht. Die Möglichkeit, alle aktuellen gut zocken zu können wäre gut

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500 gb bis 750 auf dem system. Videos etc. werden aufs RAid ausgelagert

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Ich hoffe ich kann von eurem Know How profitieren :)


Also habe mir mit deiner Antwort nochmal gedanken gemacht und das ganze etwas überarbeitet (auch optiktechnisch gehe ich jetzt auf schwarz-weiß statt schwarz-rot).
Mein Build würde so aussehen und gesamt ca. 993 (ohne porto) Kosten

NZXT H510 Midi Tower ohne Netzteil schwarz/weiss
MSI X470 GAMING PLUS MAX AM4
AMD Ryzen 5 2600X, 6x 3.60GHz, boxed --> dachte mir, der genügt eigentlich auch, oder?
Arctic Freezer 34 eSports Duo CPU-Kühler, 2x 120mm, weiß --> alternativ der AMD Wraith Prism (hat halt RGB)
8GB Powercolor RX 5700 Red Dragon DDR6 --> derzeit ca. 30 euro Billiger als die Sapphire soviel ich gesehen habe
32GB Corsair Vengeance RGB PRO schwarz CMW32GX4M2C3200C16
Crucial MX500
500 Watt be quiet! Pure Power 11 CM Modular 80+ Gold
1x Arctic Lüfter 140mm P14 PWM
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AMD Ryzen 5 2600X, 6x 3.60GHz, boxed --> dachte mir, der genügt eigentlich auch, oder?
Musst du denn zwangsweise unter 1000€ bleiben?
Der Aufpreis zum 3600 beträgt mittlerweile nur noch 40€ und das lohnt sich schon. Würde ich definitiv machen.
Wenn 1000€ die absolute Obergrenze ist, dann kriegt man das an anderer Stelle bestimmt noch irgendwie hin, das man ein bisschen einspart um unter die 1000 zu kommen.
Arctic Freezer 34 eSports Duo CPU-Kühler, 2x 120mm, weiß --> alternativ der AMD Wraith Prism (hat halt RGB)
Wenn du nen RGB Kühler willst, dann nimm den hier: Alpenföhn Ben Nevis Advanced Black RGB ab €'*'31,80 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Der ist deutlich besser als der Wraith Prism.

Der Rest sieht so weit jetzt gut aus :daumen:
 
TE
U

unkl4g

Schraubenverwechsler(in)
Danke für den Tipp, der Kühler gefällt mir sehr!
Und du hast eigentlich recht. Auf die 40 Euro kommts jetzt auch nicht mehr an.

Danke dass du mir so schnell, so spät abends und so super geholfen hast! :)
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
Unbedingt den 3600er nehmen. Das wird ein schöner Computer, viel Spass damit :daumen:

Zum RAM: Wenn es nicht unbedingt auch da RGB sein muss, nimm die "32GB Crucial Ballistix Sport LT V2 Dual Rank grau DDR4-3200", das ist mit das beste was du für einen recht günstigen Preis bekommen kannst. Crucial ist die Hausmarke vom Speicherhersteller Micron und in diesem RAM-Kit werden deren guten E-Dies verwendet, welche sich sehr gut übertakten lassen, ähnlich wie die "legendären" Samsung B-Dies, aber wesentlich preiswerter sind. RAM-Übertakten bringt bei den Ryzen CPUs recht viel, ist jetzt vllt noch nicht nötig, aber falls du in ein paar Jahren mal in CPU-Bottlenecks kommst kann man da über den RAM noch was rausholen, außerdem hast du noch Reserven falls du auf eine mögliche Ryzen 4000 CPU aufrüstest welche wohl schnelleren RAM unterstützt.

Die sind auch optisch ganz nett, weil unauffällig, gar nicht so grau wie auf den Bildern oft zu sehen sondern passen schön zu einem matt-schwarzen Mainboard :daumen:
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Eine Ergänzung noch: Das H510 hat einen Front-USB-C Anschluss. Um den anzuschließen brauchst du einen bestimmten Stecker auf dem Mainboard, und die Boards mit diesem sind leider teurer. Z.B. das X570 Aorus Elite hat so einen. Das ist auch etwas, das mich nervt, das H510 ist eigentlich so ein schönes Case...
Also deine Möglichkeit sind
1) Der USB-C Stecker in der Front geht nicht
2) Teures Board
3) Ich meine es gibt auch PCIe Erweiterungskarten mit dem Anschluss für Front USB-C, keine Ahnung was die kosten
4) Anderes Case

Und die sehr guten Crucial Ballistix gibt's übrigens auch in weiß, vielleicht passt das auch ganz gut zum schwarz/weißen H510? In grau sehen sie aber bestimmt auch schick aus.

Und wie David geschrieben hat, zusätzliche Gehäuselüfter kannst du dir beim H510 komplett sparen, die bringen genau gar nichts. Die Front ist zu restriktiv was Airflow angeht, auch wenn du da zwei 140mm Luffis einbaust bewegen die kaum Luft ins Innere. Die beiden mitgelieferten 120mm Lüfter hinten und oben sind schon gut platziert. Die beiden sind ausblasende Lüfter und erzeugen so einen Unterdruck im Gehäuse (Überdruckkonfigurationen sind verbreiteter). Jedenfalls wird aufgrund des Unterdrucks automatisch Frischluft von Überall (z.B. PCIe Slotblenden) ins Gehäuse gesogen. Ist kein Gehäuse mit einer top Kühlung, aber das Konzept funktioniert und ist absolut ausreichend, wenn du nicht grade übertaktete Highend-Hardware verbaust ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Naja ich persönlich finde den USB-C vorne jetzt eh nicht so wichtig :D
Es macht ja letztendlich keinen Unterschied ob der TE den Anschluss einfach nicht verwendet, oder ob er sich ein Case ohne USB-C Anschluss aussucht. Das Ergebnis ist das selbe, kein USB-C vorne.
Da muss man sich nicht extra ein neues Case aussuchen.
3) Ich meine es gibt auch PCIe Erweiterungskarten mit dem Anschluss für Front USB-C, keine Ahnung was die kosten
Ja die gibt es für wenige Euro. Das Problem dabei ist nur, dass diese Karten in den USB 3.0 Header kommen. Dann hast du zwar vorne USB-C aber keine Möglichkeit mehr USB 3.0 anzuschließen :ugly:
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Ja, ich finde auch, dass das kein Drama ist. Nur, dass sich der TE nicht wundert später.

Und oh man, das ist ja mal 'ne top Lösung :ugly: Das muss doch auch besser gehen, wer hat sich das denn ausgedacht...
 
TE
U

unkl4g

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die ganzen ergänzenden Informationen, vor allem das mit dem USB-C-Port.
Also auf diesen zu Verzichten, fällt mir gar nicht schwer, aber es ist auf jedenfall gut das zu wissen.
Die Optik von dem Case gefällt mir zu gut, um ein anderes zu nehmen.
Auch die Eklärung mit der Unterdruckkühlung ist sehr interessant. Danke dafür. Dann spare ich mir den zusätzlichen Kühler.

Jetzt hadere ich ob ich die Crucial Ballistrix in weiß zusammen mit dem Arctic Freezer 34 eSports Duo in Schwarz/weiß
oder eben den RGB-Lüfter EKL Ben Nevis Advanced Black RGB Tower Kühler mit den RGB-RAMS 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit holen soll.
Also im Grunde RGB oder nicht.
Das muss ich aber echt nur noch nach geschmack entscheiden denke ich.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Ist auch ehrlich gesagt nur Geschmackssache.
Die einen mögen lieber schwarz/weiß, die anderen mögen RGB.
Also ich hab RGB Ram im Rechner und erfreue mich jeden Tag in dem leuchtenden Zeugs :D
 
TE
U

unkl4g

Schraubenverwechsler(in)
Danke fürs raussuchen aber das ist mir der Anschluss nicht wert.
Dachte an die G.Skill Trident RGB Rams, da ich gelesen hatte das RGB würde sich mit dem von ASUS grundsätzlich besser verstehen und bei den Corsair wäre das nicht ganz so einfach oder liege ich da falsch? :O
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Asus? Dein Board ist von MSI :D

Normalerweise sollten mittlerweile alle RGB Ram Module auf allen Boards ohne Probleme funktionieren mit der jeweiligen Software.
Du kannst eigentlich ohne Bedenken die Riegel nehmen die dir optisch am besten gefallen.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Ja aber die brauchst du nicht :huh:
Dein Board hat nichts mit Aura zu tun, du verwendest Mystic Light von MSI. Wenn das so heißt, keine Ahnung :D
 
Oben Unten