• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC beginnt zu ruckeln

iceboy3

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo!

Wir haben für einen Freund einen PC zusammengebaut. Er enthält 1x HDD 4TB, 1x SSD (für Windows) und 1x SSD (für Spiele) und ein Blueray Laufwerk.
Die neuen Teile sind:
G.Skill Aegis 2x 8GB DDR4 3200
Nvidia GForce 2060 Super
MSI MEG 570 Unify
Ryzen 9 3900X
BeQuiet Dark Pro 4

Wir haben alles zusammen gebaut und neu aufgesetzt. Der PC lief anfangs einwandfrei, jedoch fängt er immer nach nach einiger Zeit (die ersten paar Tage gar nicht) zu ruckeln an. Wenn man zB ein Youtube Video ansieht fängt plötzlich der Sound zu laggen an und der ganze PC beginnt zu ruckeln (auch am Desktop ruckelt zb die Maus dann). Dies passiert auch bei Spielen wie zB Snowrunner oder AC Odyssey. Diese Spiele stürzen auch immer wieder ab (das passiert jedoch auch, wenn wir die Grafikkarte in den alten PC einbauen). Dort beginnt jedoch nichts zu ruckeln. Das System hat auch Probleme beim Herunterfahren, wenn dieses Problem auftritt. Er fährt herunter, der Bildschirm wird schwarz, jedoch schalten sich die Lüfter nicht ab und der PC läuft weiter?

Wir haben bereits die Festplatten getestet und Windows mehrmals neu installiert. Der Grafikkartentreiber ist direkt von Nvidia über GameExperience runtergeladen. RAM, CPU und Mainboard können wir natürlich nicht einzeln Testen, da diese nicht in das alte System passen.

Habt ihr einen Tipp, woran es liegen könnte bzw. wie man das alles testen könnte?

Beim alten PC ist soeben auch ein BlueScreen bei Diablo3 aufgetreten. Zuerst kam ein Blackscreen, dann startete er neu mit Bluescreen und danach fuhr er wieder normal hoch.

Ich hoffe ihr könnt uns Tipps geben oder seid vlt selbst schon mit solchen Problemen konfrontiert gewesen!

Besten Dank!
 

Mrry25

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Welches Netzteil ist verbaut? Zwar ist es für das Problem eher unwahrscheinlich das es das Netzteil ist das Schwierigkeiten macht, doch wenn es schon älter ist oder zu wenig Watt liefert kann es Mitschuld sein.
 
TE
I

iceboy3

Komplett-PC-Käufer(in)
Das Netzteil hat 1k Watt (Kolink KL-C1000), somit sehr unwahrscheinlich, dass dies zu wenig ist (defekt ist jedoch nicht ausgeschlossen). Temperaturen sind immer im Grünen Bereich, auch bei den Spannungen wurde mir nichts auffälliges angezeigt. Das einzige auffällige ist, dass die GPU teilweise unnatürlich hohe Auslastung zb bei AC Odyssey hat (teilweise über 90% und das nichtmal auf höchster Quali).

Bei Diablo 3 kommt der Fehler "Diablo 3 konnte D3D nicht initialisieren".
 

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
Das Netzteil hat 1k Watt (Kolink KL-C1000), somit sehr unwahrscheinlich, dass dies zu wenig ist (defekt ist jedoch nicht ausgeschlossen).

Hmmm...ob ich diesem Teil diese doch ziemlich hochpreisige Hardware "anvertrauen" würde...? Ich weiss nicht.:ugly:

Manche 570x Boards (Bios Versionen) hatte das Problem...wenn man PCiE 4 eingestellt hatte (nach dem Einstellen auf PciE 3.0 hat es behoben. Ferner hatten welche das Problem, weil sie im Energieverwaltungs Einstellungen die Grafikarte auf "mittlerer Stromeinsparung" stehen hatten. Offenbar steht auch das manchmal in Verbindung.
Auch ein aktualisieren des Bios könnte helfen.

Ansonsten guck mal, ob die Auslagerungsdatei mit der Arbeitspeichergröße passt. Ich hatte es mal so ähnlich, das bei einer sauberen Windowsinstallation die auf 0 gesetzt war. (was den Rechner nach einiger Zeit hat völlig abschmieren lassen).
Schaue auch mal...bei einem Spiel...wie sich die Ramauslastung beim zocken verhält. Es gab/gibt mal das Problem...das der Ram total voll lief.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Das Netzteil hat 1k Watt (Kolink KL-C1000), somit sehr unwahrscheinlich, dass dies zu wenig ist (defekt ist jedoch nicht ausgeschlossen). Temperaturen sind immer im Grünen Bereich, auch bei den Spannungen wurde mir nichts auffälliges angezeigt. Das einzige auffällige ist, dass die GPU teilweise unnatürlich hohe Auslastung zb bei AC Odyssey hat (teilweise über 90% und das nichtmal auf höchster Quali).

Bei Diablo 3 kommt der Fehler "Diablo 3 konnte D3D nicht initialisieren".

Das Teil ist halt Billigschrott.

Was genau ist unnatürlich dran, dass die GPU hoch ausgelastet ist?
Man will, dass die GPU hoch ausgelastet ist. Alles andere würde bedeuten, dass die CPU die GPU limitiert.
Je nachdem, wie oft das vorkommt, hättest du damit ordentlich Geld ins Klo geworfen, weil die GPU gar nicht die volle Leistung bringen kann.
 
TE
I

iceboy3

Komplett-PC-Käufer(in)
Naja gefühlt sollte so eine starke GraKa nicht so hoch ausgelastet sein bei diesen Spielen oder seh ich das falsch?
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Naja gefühlt sollte so eine starke GraKa nicht so hoch ausgelastet sein bei diesen Spielen oder seh ich das falsch?

Warum?
Wenn du die FPS nicht limitierst, wird die GPU immer versuchen, so viele FPS wie möglich zu liefern.
Das führt, außer die CPU ist zu langsam, logischerweise zu einer hohen Auslastung.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Das einzige auffällige ist, dass die GPU teilweise unnatürlich hohe Auslastung zb bei AC Odyssey hat (teilweise über 90% und das nichtmal auf höchster Quali)
:ugly: Die AC Spiele gehören zu den größten Hardwarefressern überhaupt wegen der riesigen Open World, Physik und Grafik. Wenn die GPU da nicht voll ausgelastet wird dann hast du ein Problem.
 
TE
I

iceboy3

Komplett-PC-Käufer(in)
Was uns gerade beim alten Gerät auffällt, wenn zb WWZ abstürzt gibt es immer den Errorcode 0xC0000005: Der Thread hat versucht, von einer virtuellen Adresse, für die er nicht über die entsprechenden Zugriffsrechte verfügt, zu lesen oder in diese Adresse zu schreiben.

Im Anhang habe ich mal die dmp und die GPU-Z Logdatei angehängt, vlt sehr ihr etwas auffälliges?
 

Anhänge

  • dmp_log.zip
    104,6 KB · Aufrufe: 6
TE
I

iceboy3

Komplett-PC-Käufer(in)
Wir haben soeben BIOS geupdated und PCI Chipset von AUTO auf GEN3 gestellt. Ist das so richtig?

UPDATE: Das Geruckle hat sicht nicht geändert.
UDATE2: Das Netzteil wurde nun auch getauscht und es ist nach wie vor das selbe Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Energiesparprofil testweise auf "Höchstleistung" und auf "Ryzen Balanced" testen

Der Chipsatztreiber ist installiert?
 
TE
I

iceboy3

Komplett-PC-Käufer(in)
Energiesparprofil testweise auf "Höchstleistung" und auf "Ryzen Balanced" testen

Der Chipsatztreiber ist installiert?

Energiesparprofil steht auf Höchstleistung (also war einer der ersten Dinge die wir umgestellt hatten). Chipsatztreiber wurde mehrmals neu installiert, auch direkt von der Herstellerseite.
 
Oben Unten