• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Office Rechner - PDFs - Internet - Uni

Fenix2

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Zusammen,
ich hatte vor zwei Monaten eine ähnliche Frage, da sich die Umstände aber jetzt etwas geändert haben und ich nicht einschätzen kann was sich Hardwareseitig in den letzten Monaten getan hat hier nochmal:
Anfang September möchte ich mir einen Office PC zusammen stellen.
Bildschirm, Maus, Tastatur und Gehäuse sind vorhanden.
Erfahrung im selber zusammen bauen auch.

Wichtigster Punkt: Das System soll so günstig wie möglich sein, falls es Sinn macht kauf ich Teile auch gerne gebraucht!
Falls möglich gerne weit unter 150 Euro.

Kriterien:
- Sehr Stromsparend
- Es sollen zeitgleich Problemlos 10 tabs, 5 pdf´s und noch 1-2 Programme wie word und Excel laufen, ohne dass das System bremst.
- Youtube sollte auch problemlos laufen
- Ein Hauptrechner samt Datengrab ist vorhanden, somit dürfte eine 128GB SSD ausreichen
- 8GB Ram maximal
- leise
- GÜNSTIG!

Gibt es evtl. Hardware bei der ich noch ein paar Wochen warten soll weil etwas neues vorgestellt wird?
Welche Teile lassen sich gut gebraucht kaufen? Von welchen sollte man lieber die Finger lassen?

Eine Zusammenstellung die empfehlenswert ist, wäre sehr nett.
Danke schonmal :)
 
TE
F

Fenix2

Komplett-PC-Käufer(in)
@Torben456
Also das gebrauchte System für 90 Euro liegt zwar richtig gut in meinem Budget es gibt hier aber 2 Aspekte die mir doch größere Sorgen bereiten. Werde das auch gleich noch oben im ersten Beitrag ergänzen.
Da sind sehr viele Gebrauchtteile drin die schon viele Jahre auf den Buckel haben.
Ich habe die Sorge das die Chance einfach zu groß ist, dass nach 1-3 Jahren ein Teil kaputt geht und mir meinem System zerschießt.
Selbst wenn das restliche System dann noch funktionieren sollte ist mir das ersparte Geld nicht die Fehlersuche wert.
Bei meinem Glück häng ich dann wieder Stundenlang davor um heraus zu finden was genau kaputt ist und das möchte ich vermeiden.
Der zweite Punkt ist der, dass ich befürchte das die Stromkosten bei einem so alten System erheblich höher sind als bei den Neuteilen aus deinem Warenkorb.
der Rechner wird wohl um die 25Std pro Woche laufen, wenn da im Jahr 20 Euro mehr Stromkosten entstehen im Gegensatz zum grade mal 60 Euro teureren neuen System, lohnt sich das auf Dauer schon wieder nicht.
Leider kann ich nicht einschätzen wie groß der Stromverbrauch im realen Einsatz im Vergleich wirklich ist.

@rabe08
ist der Rechner Potenter als die Zusammenstellung vom Torben?
Bin nicht gut genug in der Materie drin um sagen zu können ob 5 Jahre alte (aber auf dem ersten Blick bessere) Hardware stärker ist als die billigere aktuelle Hardware.
Z.B. der i5 6400 vs Athlon 3000G
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
Ich würde den Warenkorb bei MF als Referenz nehmen und dann die Teile gebraucht suchen. Ohne Gehäuse wäre alles neu 155€. Ein Athlon 3000G gibt es bei EBay schon für 23€ einen.

Der i5 ist schneller dürfte aber bei deinen Anwendungen egal sein. Der Athlon ist neuer und verbraucht weniger Strom.

Weis nicht ob es wichtig ist. Die AMD Plattform hätte einen HDMI Anschluss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten