• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Office-Pc so günstig und stromsparend wie möglich

Heryia

Schraubenverwechsler(in)
Office-Pc so günstig und stromsparend wie möglich

Hallo.

Eigentlich ist im Titel schon alles gesagt. Brauche einen neuen Office-Pc, der zu 80% für Office und zu 20% für Surfen verwendet wird. Dabei ist mit wichtig, dass der PC stromsparend ist und auch nicht zu laut sein sollte. Dabei sollte er wirklich so günstig wie möglich bleiben, da die Ansprüche wirklich nicht hoch sind.
Habe bis jetzt an so was gedacht:

Konfiguration: Konfiguration

CPU: Pentium G3220
MB: MSI H81M-E33
Ram: 2x2GB
SSD: Crucial M500 120GB
NT: be quiet Pure Power L8 300W
Gehäuse: CM N300


Preis: ~250€

Schon mal Danke für eure Hilfe
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
Zuletzt bearbeitet:
TE
H

Heryia

Schraubenverwechsler(in)
AW: Office-Pc so günstig und stromsparend wie möglich

Sind die beiden PCs ungefähr gleich gut oder ist die 2. Konfiguration merklich schlechter?
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
AW: Office-Pc so günstig und stromsparend wie möglich

Den PC den ich vorgeschlagen habe ich schon schlechter, aber der Celeron J1900 ist immer noch um einiges schneller als einer der schnellsten Core 2 Duo CPUs und ist nochmal deutlich sparsamer als ein aktuelles Sockel 1150 System und selbst die ganz alten Core 2 Duo CPUs reichen für Office und Internet locker aus.

Hier mal ein Test wo der Verbrauch verglichen wird AMD Athlon 5350 im Test (Seite 3) - ComputerBase
Ein System mit einem Pentium G3220 und einem herkömmlichen 400W ATX Netzteil braucht 37W im Idle, das System mit dem Celeron J1900 (übrigens auch das gleiche Board) und dem gleichen Netzteil wie aus meiner Zusammenstellung braucht im Idle nur 12W.
In dem Test sieht man auch das es noch sparsamere Systeme auf mITX Basis gibt wie das mit dem AMD Athlon 5350 aber der hätte auch wieder einen aktiven Lüfter den man eventuell aus dem System leicht raushören kann, das Problem hättest du bei dem Celeron J1900 nicht.
 

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
schwer zu sagen.

singelthreadleistung ist der pentium staerker, multithread mit mehr als 2 threads wuerde ich den celeron min. gleichgut schaetzen.

mit amd am1 geht das fuers selbe geld auch. ebenfalls 4 threads und ca. 2 ghz.

glaub der amd hat die bessere igp, wuerde mir daher den amd mal ansehen ;)
 

PrOXiMATEHD

Freizeitschrauber(in)
AW: Office-Pc so günstig und stromsparend wie möglich

Ich glaube nicht, dass die IGP mit Word ausgelastet wird
 

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Office-Pc so günstig und stromsparend wie möglich

nein, aber bei multimedia mit video...

klar, ausgelastet ist sicher auch was anderes, aber egal ;)

fakt ist, sowohl der quadcore celeron als auch der quadcore amd sidn für ofice und co voll ausreichend ;)
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
AW: Office-Pc so günstig und stromsparend wie möglich

Zu der CPU Auslastung im Streaming von 4K Medien ist übrigens auch im Test vin Computerbase zu sehen.
 
Oben Unten